PlayStation: Sonys Fehlen auf den Messen ist unübersehbar

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
151
Reaktionspunkte
159
Jetzt ist Deine Meinung zu PlayStation: Sonys Fehlen auf den Messen ist unübersehbar gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: PlayStation: Sonys Fehlen auf den Messen ist unübersehbar
 

PhalasSP

Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
"Schaut man sich die geschätzten Verkaufszahlen an, liegt die PS5 aktuell bei 10 Millionen verkauften Stück und die Xbox Series bei 6,5 Millionen. Die Xbox hat also an Beliebtheit aufgeholt und den Abstand verkleinert - mit Sonys ungewollter Hilfe durch Abwesenheit."

Ich finde die Verkaufszahlen sind aussage los.
Die XBox Series X ist weltweit genau so ausverkauft wie die PS5.
Und jedes neue Kontingent ist in 1min ausverkauft.
Das einzige was man daraus folgern kann ist, das Sony mehr PS5 herstellen konnte als MS XBox Series X, denn die S hat nur eine geringe Nachfrage alle warten auf die X.
Und wäre sie permanent verfügbar wäre die neue XBox schon lange über 10mio, ist sie aber nicht.
Ein Vergleich ist deswegen belanglos solange beide Konsolen nicht mehrere Monate am Stück lieferbar sind...
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.718
Reaktionspunkte
790
"Schaut man sich die geschätzten Verkaufszahlen an, liegt die PS5 aktuell bei 10 Millionen verkauften Stück und die Xbox Series bei 6,5 Millionen. Die Xbox hat also an Beliebtheit aufgeholt und den Abstand verkleinert - mit Sonys ungewollter Hilfe durch Abwesenheit."

Ich finde die Verkaufszahlen sind aussage los.
Die XBox Series X ist weltweit genau so ausverkauft wie die PS5.
Und jedes neue Kontingent ist in 1min ausverkauft.
Das einzige was man daraus folgern kann ist, das Sony mehr PS5 herstellen konnte als MS XBox Series X, denn die S hat nur eine geringe Nachfrage alle warten auf die X.
Und wäre sie permanent verfügbar wäre die neue XBox schon lange über 10mio, ist sie aber nicht.
Ein Vergleich ist deswegen belanglos solange beide Konsolen nicht mehrere Monate am Stück lieferbar sind...
Dann sollte man sich fragen warum MS nicht in die Produktion investiert...Wird ja immer mit den unendlichen Geldmengen argumentiert, egal bei welchem Thema.
Ich sag es dir...weil sie überhaupt nicht daran interessiert sind mehr zu produzieren.

Die Abwesenheit von Sony bei solchen Events bringt nur eines mit sich...Langeweile weil es gegenseitig keine Konkurrenz gibt, es gibt keinen Grund etwas "richtig" geiles zu zeigen...Egal auf welcher Seite weil es keinen Kampf um die Zuschauer und Schlagzeilen gibt.

Auf der einen Seite ist die Kommunikation seitens Sony für die Fans maximal schlecht, auf der anderen Seite...Wer will so eine extrem schlechten Gamescom auftritt wie MS...Da kann man Farbe beim trocknen zusehen und es ist spannender.
Hätten sie sich sparen können!
E3 war gut genug, kurz danach so eine langweilige Show hinlegen ist auch nicht viel besser als nichts zu machen.
 

PhalasSP

Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
Dann sollte man sich fragen warum MS nicht in die Produktion investiert...Wird ja immer mit den unendlichen Geldmengen argumentiert, egal bei welchem Thema.
Ich sag es dir...weil sie überhaupt nicht daran interessiert sind mehr zu produzieren.

Die Abwesenheit von Sony bei solchen Events bringt nur eines mit sich...Langeweile weil es gegenseitig keine Konkurrenz gibt, es gibt keinen Grund etwas "richtig" geiles zu zeigen...Egal auf welcher Seite weil es keinen Kampf um die Zuschauer und Schlagzeilen gibt.

Auf der einen Seite ist die Kommunikation seitens Sony für die Fans maximal schlecht, auf der anderen Seite...Wer will so eine extrem schlechten Gamescom auftritt wie MS...Da kann man Farbe beim trocknen zusehen und es ist spannender.
Hätten sie sich sparen können!
E3 war gut genug, kurz danach so eine langweilige Show hinlegen ist auch nicht viel besser als nichts zu machen.

Wieso soll MS in die Produktion investieren. Es liegt nicht an der Endfertigung es liegt an den Chipherstellern und da sind nicht nur Konsolen betroffen von Lieferengpässen sondern die ganze Techindustrie und alle Produkte die auf die neusten Chips setzen, weil deren Hersteller nicht liefern können.
Und zur GC, was ausser 99% Indie Spiele wurde da denn groß gezeigt? GC ist nur ein Abklatsch der E3 und keiner hatte da großes Interesse drauf. Das war nicht nur MS, das waren alle großen Hersteller.
Die haben erst alle vor 2 Monaten ihren neusten Infos rausgehauen, da brauch keiner eine GC...
E3 und GC sind viel zu nahe zusammen, die GC müsste erst viel später sein, so brauch keiner erwarten das irgend jemand etwas großes tolles neues da zeigt...
 
Zuletzt bearbeitet:

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.361
Reaktionspunkte
273
Es ist in der Tat schon seit einiger Zeit sehr still um Sony geworden und den E3 Auftritt von Microsoft fand ich persönlich sehr überzeugend. Ich denke aber dennoch Sony wird zeitnah auch wieder mal etwas zeigen. Aktuell ist es nunmal so, daß man bereits weiß woran die größeren Studios von Sony so arbeiten und dann kann man in der Zwischenzeit eben nicht soviel ankündigen. Microsoft kommt da eben zu gute, dass sie einfach mehr eigene Studios besitzen und dann dem entsprechend auch mehr neue Titel ankündigen können. Aber trotzdem wird Sony in diesem Jahr zumindest noch eine Show abhalten schätze ich. Frage mich gerade nur, welches von deren Studios wieder was neues zeigen könnte.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.116
Reaktionspunkte
2.001
Und zur GC, was ausser 99% Indie Spiele wurde da denn groß gezeigt? GC ist nur ein Abklatsch der E3 und keiner hatte da großes Interesse drauf. Das war nicht nur MS, das waren alle großen Hersteller.
Ich fands durchaus interessant dieses Jahr.
Klar, es ist keine E3. Dennoch gabs einige Neuvorstellungen und neue Informationen zu großen Titeln.
Das mit 99% Indie kann stimmen, nur kommt dann wohl bei der E3 in etwa auch hin.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.584
Reaktionspunkte
555
Sony macht es in meinen Augen richtig.

Viel zu groß waren die ganzen Entäuschungen der letzen Jahre der AAA-Titel. Es wurde soviel angekündigt, es wurde soviel in den Himmel gelobt, aber unter dem Strich schnitten die Unabhängigen Titel besser ab und haben auch weniger entäuscht.
Entweder liegt es daran das der x-Nachfolger kommt, der vom Spielgefühl her das gleiche ist wie die ganzen Vorgänger nur in einem anderen Setting und einer anderen Geschichte, aber das gleiche wie immer oder es wurde als Geld-Druck -Maschine konzipiert.

Das Problem ist einfach, das die großen Schmieden sich nichts mehr trauen und von einander Konzepte übernehmen nur in einem anderen Gewand. Aber der Spieltyp ist einfach der selbe.
Es wird einfach die breite Masse bedient, was den Spielen, der Kreativität und den Spielern nicht gut tut, da es alles "gleich" gemacht wird! (Übertreibung macht anschaulich!)
Dazu kommt der Politisch koreckte Zeitgeist, wo in einer fiktiven Welt, ja nicht angeeckt werden darf!
Daher sind momentan die Indie einfach die besseren Schmieden ("echte Handwerkskunst") weil sie frei und sich nicht den zwängen unterwerfen.

Ich denke, das genau das von Sony kommen wird. Sie halten sich raus, machen ihr Ding und werden dann liefern. Denn im Gegensatz zu MS, wo die Kultur, "Bigger, better and we are the Leader" ist, was zwar in deren Sicht so ist, sind die Japaner an sich eher höflich zurückhaltend, aber liefern dann auch die Qualität und nicht nur die US-Quantität ab und das wird auch dann ihr Vorteil sein.

Aber kann auch ganz andere Pläne dahinter stecken, man wird es sehen...
 

OttoNormalmensch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
238
Reaktionspunkte
23
Gut so. Während Microsoft wacker ihren Service weiter etablieren, versuchen Sony sich krampfhaft daran zu erinnern, warum wir überhaupt Videospiele spielen.
 

Loci2378

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
60
Reaktionspunkte
24
Es bringt Erstens nichts, eine Show anzuhalten, wenn man in der Masse nicht die maximale Aufmerksam bekommt und Zweitens wenn man nicht viel zu sagen hat, dann lässt man es einfach.

BTW: der Gamepass ist für den Kunden zwar schön, aber ich frage mich, wie groß das Verlustgeschäft für Microsoft eigentlich ist und wann da der Break-Even-Point ist. 100, 150 oder 200 Millionen Abonnenten? Triple-A Spiele haben Budgets eines Blockbuster-Kinofilms (ohne Marketing-Kosten).
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.111
Reaktionspunkte
4.578
Gut so. Während Microsoft wacker ihren Service weiter etablieren, versuchen Sony sich krampfhaft daran zu erinnern, warum wir überhaupt Videospiele spielen.
Hä? Sony macht nahezu durchgängig extrem gute Spiele während MS mehr mit Studios kaufen beschäftigt ist als mit dem entwickeln guter Spiele. Der FlugSimulator wurde von Asobo entwickelt, einem Third-Party Studio, Halo Infinite wurde vor nem Jahr verschoben und verpasste damit den Launch der Series X. Forza Horizon 5 kommt dann noch diesen Herbst.

Der Gamepass ist mir persönlich recht egal, ich nutz den nur als Demo-Ersatz. Spiele die ich haben will kauf ich, vorzugsweise Retail.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
842
Reaktionspunkte
375
Also ich kann jetzt auch nicht sagen dass ich irgendwas von Sony vermissen würde. Die letzte Generation war für mich ein ziemlicher Flop was Sonytitel angeht. Die guten Exklusivtitel waren alle 2nd Party Titel.
Ob die nun ein Stream auf Messe XY machen oder nicht ist mir daher ziemlich egal.
Sollte Sony irgendwann nochmal was interessantes haben dann wird man es schon mitbekommen.
 

OttoNormalmensch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
238
Reaktionspunkte
23
Hä? Sony macht nahezu durchgängig extrem gute Spiele während MS mehr mit Studios kaufen beschäftigt ist als mit dem entwickeln guter Spiele. Der FlugSimulator wurde von Asobo entwickelt, einem Third-Party Studio, Halo Infinite wurde vor nem Jahr verschoben und verpasste damit den Launch der Series X. Forza Horizon 5 kommt dann noch diesen Herbst.

Der Gamepass ist mir persönlich recht egal, ich nutz den nur als Demo-Ersatz. Spiele die ich haben will kauf ich, vorzugsweise Retail.
Ich nehme bloß eine Veränderung der Atmosphäre wahr, aber DAS läuft schon seit PS3 Zeiten so. Sony bringt beliebte Spiele raus und MS struggelt mit den Exklusivtiteln. Meinst du daran wird sich großartig was ändern, bloß weil sich MS ein paar Studios einverleibt hat? Erst jetzt, wo Microsoft eine gescheite Idee zu verfolgen scheint, nämlich den Tralala-Gamepass, darf man wieder gespannt sein.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.111
Reaktionspunkte
4.578
Die guten Exklusivtitel waren alle 2nd Party Titel.
The Last of Us 2, Ghost of Tsushima, Spider-Man + Miles Morales, inFamous: Second Son, AstroBot, Uncharted 4 + Lost Legacy, God of War, Until Dawn, Detroit, Horizon, Bloodborne, Dreams, Little Big Planet 3 / Sackboy, Days Gone, Last Guardian, Death Stranding ...

Bis auf Bloodborne, Death Stranding, Until Dawn und Detroit alles First-Party
und außer Detroit, Horizon, Death Stranding und Days Gone alle noch exclusiv
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.361
Reaktionspunkte
273
Es bringt Erstens nichts, eine Show anzuhalten, wenn man in der Masse nicht die maximale Aufmerksam bekommt und Zweitens wenn man nicht viel zu sagen hat, dann lässt man es einfach.

BTW: der Gamepass ist für den Kunden zwar schön, aber ich frage mich, wie groß das Verlustgeschäft für Microsoft eigentlich ist und wann da der Break-Even-Point ist. 100, 150 oder 200 Millionen Abonnenten? Triple-A Spiele haben Budgets eines Blockbuster-Kinofilms (ohne Marketing-Kosten).

Der GamePass ist lt Aussage von MS schon irgendwann letztes Jahr in die Gewinnzone gerutscht. Hat mich auch überrascht.

@LOX-TT
Until Dawn ist ein second party game. Ausserdem war von guten Spielen die Rede. Naja Geschmackssache halt. ;)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.718
Reaktionspunkte
790
Wieso soll MS in die Produktion investieren. Es liegt nicht an der Endfertigung es liegt an den Chipherstellern und da sind nicht nur Konsolen betroffen von Lieferengpässen sondern die ganze Techindustrie und alle Produkte die auf die neusten Chips setzen, weil deren Hersteller nicht liefern können.
Und zur GC, was ausser 99% Indie Spiele wurde da denn groß gezeigt? GC ist nur ein Abklatsch der E3 und keiner hatte da großes Interesse drauf. Das war nicht nur MS, das waren alle großen Hersteller.
Die haben erst alle vor 2 Monaten ihren neusten Infos rausgehauen, da brauch keiner eine GC...
E3 und GC sind viel zu nahe zusammen, die GC müsste erst viel später sein, so brauch keiner erwarten das irgend jemand etwas großes tolles neues da zeigt...
Komisch andere schaffen es von der Fertigung mehr abzugreifen...Man kann nicht alles auf die Knappheit schieben.
Du brauchst mir hier keinen erzählen...Entweder man investiert oder man bleibt auf der Strecke aber man bastelt sich lieber nen Stick für den TV weil es eben nicht um Konsolen geht sondern darum die Software zu verbreiten.


Es bringt Erstens nichts, eine Show anzuhalten, wenn man in der Masse nicht die maximale Aufmerksam bekommt und Zweitens wenn man nicht viel zu sagen hat, dann lässt man es einfach.

BTW: der Gamepass ist für den Kunden zwar schön, aber ich frage mich, wie groß das Verlustgeschäft für Microsoft eigentlich ist und wann da der Break-Even-Point ist. 100, 150 oder 200 Millionen Abonnenten? Triple-A Spiele haben Budgets eines Blockbuster-Kinofilms (ohne Marketing-Kosten).
Gibt nichts offizielles das der GP gewinn abwirft lediglich eine Vermutung, jedenfalls konnte mir keiner ne Quelle zukommen lassen.
Momentan ist der stand das mit keiner Xbox je gewinn gemacht wurde (durch den Apple Prozess ans Licht gekommen)
Und das Gamepass zwar wächst, aber nur sehr langsam. Hinzu kommen die negativen Schlagzeilen das einige Entwickler nicht entlohnt werden, eben durch den Deal mit dem GP.

Es ist in der Tat schon seit einiger Zeit sehr still um Sony geworden und den E3 Auftritt von Microsoft fand ich persönlich sehr überzeugend. Ich denke aber dennoch Sony wird zeitnah auch wieder mal etwas zeigen. Aktuell ist es nunmal so, daß man bereits weiß woran die größeren Studios von Sony so arbeiten und dann kann man in der Zwischenzeit eben nicht soviel ankündigen. Microsoft kommt da eben zu gute, dass sie einfach mehr eigene Studios besitzen und dann dem entsprechend auch mehr neue Titel ankündigen können. Aber trotzdem wird Sony in diesem Jahr zumindest noch eine Show abhalten schätze ich. Frage mich gerade nur, welches von deren Studios wieder was neues zeigen könnte.

Dir ist schon klar das nun mehrmals von Hulst gesagt wurde das 24 unangekündigte Titel bei Sony in Arbeit sind und davon sind ü 12 neue Ip´s.

Da kannst du also noch zig mal wiederholen das MS "mehr" Studios hat...was nutzt es ihnen?
Spieletechnisch kommt da die nächste Zeit nichts.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.361
Reaktionspunkte
273
Es ist ja schon immer noch ein Unterschied ob man hier sachlich die Fakten zusammen trägt, oder sich mit den Playstation Fanboys batteln will (was ich mir auf keinen Fall antun möchte).

Daher hier nur kurz das wichtigste auf Faktenbasis. Der GamePass ist laut offizieller Aussage von MS bereits rentabel:

Und: Natürlich macht es für die Zukunft einen großen Unterschied wie viele eigene Studios ein Hersteller besitzt. Die Liste der Spiele die in den letzten Jahren neuangekündigt wurden, ist bei MS tatsächlich 4-5 mal so lang wie bei Sony, denn es ist nunmal so, dass MS 1) 23 Studios und Sony "nur" 14 eigene Studios besitzt und 2) haben einige der Sony Studios gerade erst zum Ende der letzten Generation hin einige Titel veröffentlicht, so das die jetzt erstmal wieder Luft holen müssen, bevor man Neuankündigungen machen kann. Das ist völlg normal.

Und jetzt was meinen persönlichen Geschmack betrifft: Da hat MS derzeit einfach die heißeren Eisen im Feuer. Auf Titel wie Halo Infinite, Age of Empires 4, Fable 4, Hellblade 2, Starfield, Perfect Dark, Forza Horizon 5, Forza Motorsport 8, Indiana Jones, Wolfenstein III, Everwild, The Elder Scrolls 6, The Outer World 2, Avowed, Redfall usw freue ich mich als RPG, RTS, Racer und Shooter Fan schon sehr und dem hat Sony momentan auch einfach nichts entgegen zu setzen, bzw in the making.

Das darf aber natürlich jeder gerne sehen wie er mag. Ich finde nur, dass man die Dominanz bei den zahlreicheren Studios von MS nun mehr und mehr zu spüren bekommt. Das war aber auch klar, bei dem Kaufrausch, den sie die letzten 3 Jahre da abgezogen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

PhalasSP

Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
Gibt nichts offizielles das der GP gewinn abwirft lediglich eine Vermutung, jedenfalls konnte mir keiner ne Quelle zukommen lassen.
Momentan ist der stand das mit keiner Xbox je gewinn gemacht wurde (durch den Apple Prozess ans Licht gekommen)
Und das Gamepass zwar wächst, aber nur sehr langsam. Hinzu kommen die negativen Schlagzeilen das einige Entwickler nicht entlohnt werden, eben durch den Deal mit dem GP.
Der GamePass hat mittlerweile über 25mio aktive Accounts mit Ultimate und Standard.
Nehmen wir mal den kleinsten Preis dann macht MS alleine damit 250mio Umsatz ohne die ganzen DLC, Game Verkäufe etc. in dem Pass selbst. Und das jeden Monat.
Und die Anzahl der Kunden wächst jeden Monat um einige Millionen weiter.
Soviel Spiele musst du im Jahr erstmal rausbringen, wie sie alleine durch den Gamepass bereits machen und sie werden noch viel mehr machen. Denn irgendwann sind auch für den letzten die erst test deals vorbei und jeder zahlt den vollen Preis auch für Ultimate und das ist bei vielen jetzt schon der Fall und die Accounts steigen und steigen...
 
Zuletzt bearbeitet:

PhalasSP

Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
Siehe Quelle unten. ;)
Der Link ist alleine vom letzten Jahr mitte. Seitdem haben sich die Gamepass Accounts mehr als verdoppelt.

Der GamePass ist für MS auf dem Weg zur Goldgrube. Und warte mal die releases der neuen Studios ab, welche sofort in den Gamepass kommen, Wie AoE4, Halo, Gears, Forza, FH, Fable, Hellblade2 etc.
Spätestens dann werden die zahlen nochmal explodieren und sie haben GamePass deals mit EA und Nintendo geschlossen. Der EA Access ist bereits drin und du kannst auch alle ihre Spiele spielen und zu Nintendo kommt er auch noch das du ihn dort nutzen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.361
Reaktionspunkte
273
Der Link ist alleine vom letzten Jahr mitte. Seitdem haben sich die Gamepass Accounts mehr als verdoppelt.

Der GamePass ist für MS auf dem Weg zur Goldgrube. Und warte mal die releases der neuen Studios ab, welche sofort in den Gamepass kommen, Wie AoE4, Halo, Gears, Forza, FH, Fable, Hellblade2 etc.
Spätestens dann werden die zahlen nochmal explodieren.

Ja, deswegen hatte ich ja auch geschrieben, dass der GamePass schon lange rentabel läuft. Mittlerweile dürfte er sich gut rechnen. Zum damaligen Zeitpunkt fand ich die Meldung aber schon bemerkenswert.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.732
Reaktionspunkte
7.322
Siehe Quelle unten. ;)

da steht kein wort davon, dass der game pass (damals) schon gewinn abgeworfen hätte.
das zitat lautete: "Greenberg confirmed it's "not a big profit play".
das bedeutet mitnichten, dass (damals) überhaupt profit gemacht wurde. vermutlich eher das gegenteil. ;)

tatsächlich soll phil spencer allerdings vor einigen wochen in einem podcast gesagt haben, dass der game pass (schon) geld abwerfen würde. kenne das genaue zitat allerdings nicht. zudem müsste man wissen, wie da gerechnet wurde.

PaalasSP schrieb:
Seitdem haben sich die Gamepass Accounts mehr als verdoppelt.

wenn ich mich recht erinnere, gibt es doch seit monaten (anfang des jahres?) keine aktualisierten zahlen mehr. :O
 

PhalasSP

Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
da steht kein wort davon, dass der game pass (damals) schon gewinn abgeworfen hätte.
das zitat lautete: "Greenberg confirmed it's "not a big profit play".
das bedeutet mitnichten, dass (damals) überhaupt profit gemacht wurde. vermutlich eher das gegenteil. ;)

tatsächlich soll phil spencer allerdings vor einigen wochen in einem podcast gesagt haben, dass der game pass (schon) geld abwerfen würde. kenne aber das genaue zitat allerdings nicht. zudem müsste man wissen, wie da gerechent wurde.



wenn ich mich recht erinnere, gibt es doch seit monaten (anfang des jahres?) keine aktualisierten zahlen mehr. :O
klar gibt es die benutz halt google.... Außerdem steht überall das der GamePass gewinn erzeugt, denn ihre "Inhalte und Dienstleistungen" gewinne steigen und steigen jedes quartal.
Und wie gesagt sind die Zahlen aktuell über 25mio, wahrscheinlich bald schon 30mio.
Das macht wie gesagt 300mio im Monat ohne DLC, verkäufe etc.
Das macht also 3,6mrd alleine mit dem GamePass und die meisten haben Ultimate.
Soviel Geld kannst du nichtmal mit Spielen erzeugen und die zahl der Abos steigt und steigt.
Wer glaubt denn da das MS damit keinen Gewinn mehr macht?!

 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.732
Reaktionspunkte
7.322
klar gibt es die benutz halt google.... Außerdem steht überall das der GamePass gewinn erzeugt, denn ihre "Inhalte und Dienstleistungen" gewinne steigen und steigen jedes quartal.

das ist aber nicht nur der game pass. welchen anteil der an besagter sparte ausmacht, wissen wir nicht.
aktualisierte abo-zahlen gibt es wie gesagt ebenfalls schon länger nicht. letzte offizielle zahl war knapp unter 20 mio iirc. seitdem nix mehr, wenn ich nix verpasst habe.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.361
Reaktionspunkte
273
da steht kein wort davon, dass der game pass (damals) schon gewinn abgeworfen hätte.
das zitat lautete: "Greenberg confirmed it's "not a big profit play".
das bedeutet mitnichten, dass (damals) überhaupt profit gemacht wurde. vermutlich eher das gegenteil. ;)

tatsächlich soll phil spencer allerdings vor einigen wochen in einem podcast gesagt haben, dass der game pass (schon) geld abwerfen würde. kenne das genaue zitat allerdings nicht. zudem müsste man wissen, wie da gerechnet wurde.



wenn ich mich recht erinnere, gibt es doch seit monaten (anfang des jahres?) keine aktualisierten zahlen mehr. :O

Aus dem Zitat von Greenberg. Dort heißt es in 2020: "....Aber ja, auf kurze Zeit gesehen bringt der Xbox Game Pass noch nicht viel Gewinn."

Nicht viel Gewinn heißt im Umkehrschluss durchaus, dass es bereits Gewinn damit gibt. Sonst hätte er ja sagen müssen, dass man noch gar keinen Gewinn damit einfährt. ;)
das ist aber nicht nur der game pass. welchen anteil der an besagter sparte ausmacht, wissen wir nicht.
aktualisierte abo-zahlen gibt es wie gesagt ebenfalls schon länger nicht. letzte offizielle zahl war knapp unter 20 mio iirc. seitdem nix mehr, wenn ich nix verpasst habe.

Ist auch falsch. Die letzte offizielle Zahl (und die ist schon wieder einige Monate her) lag bei 24 Mio GamePass Abonennten.
Leute bitte einfach mal googeln. Die Quellen sind frei zugänglich...
 
Oben Unten