PC startet nicht (gar kein signal...)

R

Raab

Gast
Hallo!
ich wusste nicht so recht in welches forum mit meinem problem, also hab ich es mal hierhin gepostet^^

Also:
Hab den PC 6 monate, hat immer tadellos funktioniert. hab mir alles bei alternate bestellt.
Netzteil: Enermax ELT400AWT

Wenn ich den start knopf an meinem computer drücke, passiert gar nix... nicht mal die lämpchen gehen an, man hört auch rein gar nix. es ist einfahc so als würde kein strom fließen... da denke ich jetzt natürlich an das netzteil. kann es sein dass das kaputt ist, denn wenn ich hinten den schalter hin und her bewege, knistert der strom darin immer (kann auch sein dass das normal ist^^), kann es leider nicht auf einem anderen pc zuhause testen, weil der andere computer andere anschlüsse hat, und mein vater mich nicht daran lassen will...
Ich wär froh wenn es nur das netzteil wäre, denn das ist nicht so teuer wie ein neues mainboard.. und deshalb hab ich jetzt auch die befürchtung, dass irgendwie die spannung nicht mehr vom netzteil runtzergesetzt wurde (als ich den pc starten wollte) und mir das mainboard zerstört hat (kann nichts dergleichen erkennen, sieht alles noch heil aus)

zur stromversorgung selbst:
der pc hängt an einer verteiler dose mit 6 steckdosen, wo auch eine sicherung für gewitter eingebaut ist.


thx & mfg!!!!!
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
es kann schon sein, dass es ein netzteil problem ist! untersuch alle anschlüsse an deinem pc, vor allem die vom mainboard, netzteil usw. kann sein dass beim zusammenbau ein stecker nicht richtig befestigt gewesen ist und sich nun gelockert hat. schau dir auch die anschlüsse am power-, bzw. reset knopf an! funktionieren alle anderen geräte an deiner schutzleiste? kann sein dass auch diese defekt ist. auf keinen fall würde ich jetzt immer wieder versuchen den pc zu starten! dass kann zu überspannungen oder kurzschlüssen führen, je nachdem was defekt ist.
wenn du probleme durch verkabelung ausschliessen kannst, dann probiere denn fehler ein zu grenzen, indem du die hardware wechselweise austauscht. versuche zuerst ein neues netzteil zu bekommen (vieleicht freunde,....). kannst auch ruhig andere steckdosen benutzen um die leiste als möglichen defekt aus zu schliesen.
die geräusche aus deinem netzteil sind für mich zwar etwas neuess und können auf kurzschluss oder überlastunf zurück führen. jenachdem was der hersteller da für technik verbaut hat kann es aber auch durchaus normal sein (trafos, kondensatoren, geben ggf. so geräusche ab)
 
TE
R

Raab

Gast
k thx für die infos^^
also die leiste ist in ordnung , denn sonst funktioniert alles was ich da angeschlossen habe.

thx & mfg!!
 
TE
C

Connor

Gast
Vllt. ist ja auch nur die eine Steckdose in der Lesite defekt??? schließ den Pc woanders an, trenne alle Verbindungen und nimm alle Karten vom Mainboard (auch RAM), so dass nur noch Grafik und Tastatur dranhängen udn versuche den PC zu starten. Dann sollte er wegen des fehlenden RAMs Feheler-Diagnose-Töne von sich geben.
Evtl. hat das Board auch eine LED die anzeigt, ob Strom anliegt ist?
Falls das alles nicht der Fall ist, am besten das Netzteil einaml an einem anderen PC gegentesten, bzw. ein anderes Netzteil an deinem PC anschließen.

Da der PC erst 6 Monate alt ist (Gewährleistung!), solltest du auf jeden Fall deine Daten sichern und den PC zurück zum Händler bringen bzw. mit dem Online-Händler in Verbindug treten, falls du online bestellt hast.
 
TE
R

Raab

Gast
mmh nee die steckdosen funktionieren auch noch.
hab die teile alle einzeln bestellt und den pc selbst zusammen gebaut.
ist noch garantie auf dem NT würd ich sagen (schau mal nach).

thx & mfg!!!
 
TE
R

Raab

Gast
gibt es vllt eine möglicjhkeit mit einem voltmeter oder sonst was nachzusehen op es am NT liegt? Wenn ja was und wie?

thx & mfg!!!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Raab am 17.05.2007 18:39 schrieb:
gibt es vllt eine möglicjhkeit mit einem voltmeter oder sonst was nachzusehen op es am NT liegt? Wenn ja was und wie?

thx & mfg!!!


du könntest dir ein anderes, ausreicendes netzteil ausliehen und damit testen - wenn der PC dann geht, dann ist dein jetziges defekt.


ps: du hast aber nicht nur aus versehen den "aus"-schalter hinten am netzteil betätigt...?
 
TE
I

ich98

Gast
Der Powerknopf ist richtig auf dem Mainboard angeschlossen?
 
TE
R

Raab

Gast
... haltet ihr mich für echt bekloppt??? :B :B :P
klar hab ich den pc auch hinten eingeschaltet, und auch die kabel saßen bombenfest...

thx & mfg!!
 
TE
I

ich98

Gast
Raab am 17.05.2007 18:53 schrieb:
... haltet ihr mich für echt bekloppt??? :B :B :P
ja %) :finger:
klar hab ich den pc auch hinten eingeschaltet, und auch die kabel saßen bombenfest...

thx & mfg!!

die Kabel vom Powerknopf sind recht klein, die kann man schon mal vergessen bzw. falsch anschließen ;)

PS: Ich meine nicht den Schalter/Kabel hinten am Netzteil ;)

PPS: Der Link in deiner Signatur ist falsch eingebunden, da fehlt ein http://
 
TE
U

unpluged

Gast
Raab am 17.05.2007 13:24 schrieb:
Netzteil: Enermax ELT400AWT

Na also , da hammers ja...

lies dir mal hier genau die Artikelinformationen durch,
dann weißt du selbst warum er nicht und nimmer anspringt:

http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0018622?pid=hardwareschotte
 
TE
I

ich98

Gast
unpluged am 17.05.2007 19:05 schrieb:
Raab am 17.05.2007 13:24 schrieb:
Netzteil: Enermax ELT400AWT

Na also , da hammers ja...

lies dir mal hier genau die Artikelinformationen durch,
dann weißt du selbst warum er nicht und nimmer anspringt:

http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0018622?pid=hardwareschotte

ich sehe es nicht. :|
 

PCTOM

Benutzer
Mitglied seit
30.03.2007
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
hatte übersehen das der Rechner schon 6 Monate lief deswegen EDIT
 

Maulwurf112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Das NT hat alle notwendigen Anschlüsse.

Zieh mal alle Stromstecker ab, also so das nix mehr am NT hängt. Nimm dir ein Stück Drat oder ne Büroklammer und verbinde am großen Stromstecker fürs Mainboard die grüne mit der schwarzen Leitung, dann sollte das NT anspringen.
Wenn net is es putt.
 
TE
R

Raab

Gast
jop hab ich grad probiert... ist kaputt...
hab auch gerade erst bei alternate gesehen, dass das teil bei vilen leuten schon kaputtiert ist... na ja trotzdem hat es großartige diesnte geleistet.... *schnüff*
eine frage zu den kabeln die man überbrückt: welche rolle hat das grüne resp. das schwarze kabel eigentlich?
na ja jetzt kann ich nur hoffen dass das mistding mir nicht auch noch das mainboard oder gar noch die cpu weggebruzelt hat... :|

thx & mfg für die hilfe !!!!!!!!!!!!! :top: :top: :top:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Raab am 17.05.2007 19:28 schrieb:
jop hab ich grad probiert... ist kaputt...
hab auch gerade erst bei alternate gesehen, dass das teil bei vilen leuten schon kaputtiert ist... na ja trotzdem hat es großartige diesnte geleistet.... *schnüff*
eine frage zu den kabeln die man überbrückt: welche rolle hat das grüne resp. das schwarze kabel eigentlich?
wenn man die verbindet, dann ist der stromkreis geschlossen, das netztteil bekommt das "start"signal und solte dann anspringen.

die anderen kabel wiederum versorgen halt dann das board mit strom.
 
Oben Unten