PC startet nach Lüftertausch nicht

NickNameRandomNumber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
PC startet nach Lüftertausch nicht

Guten Tag Liebe Communtity,

da ich den CPU Lüfter bei meinem ersten PC Zusammenbau entgegen des Luftstroms eingebaut habe, war es nun Zeit den Lüfter zu demontieren und erneut einzusetzen. Dabei ist mir genau das passiert wovor ich mich am meisten gefürchtet habe :-D Die Wärmeleitpaste war furztrocken und ich hab mir meinen Ryzen 3600 aus dem Sockel gerissen (aua). Warum steht das nicht so im Titel? Weil die CPU (zumindest optisch) überhaupt nicht beschädigt wurde. Bzw. einen kleinen Pin hat es minimal erwischt, aber so dezent, dass man gar nicht von verbiegen sprechen kann. Die CPU ist auch wieder butterweich in den Sockel gerutscht. Also Lüfter draufgehämmert, wieder verkabelt, etc. Naja wenn ich den Power Button drücke leuchtet kurz (vielleicht ne halbe Sekunde) die CPU Leuchte und dann dauerhaft die DRAM Leuchte. Jetzt ist es natürlich naheliegend zu vermuten, dass der eine PIN halt doch verantwortlich ist. Allerdings leuchtet die CPU LED wirklich nur kurz . Und bevor ich die CPU erneut ausbauen muss (worauf ich dank des Alpenföhns echt null Bock habe) würde ich gerne erst alle anderen Fehlerquellen ausschließen.

Meines Erachtens ist der PC richtig verkabelt. CPU kriegt Power, alle Lüfter rotieren: CPU Lüfter, Graka- sowie Gehäuselüfter. RAM Riegel wurden einzeln in alle Slots gesteckt, und ich denke nicht, dass ich mal eben beide Riegel geschrottet habe. Ich wäre euch für jeden Vorschlag dankbar! Wenns die CPU jetzt doch ist.. Dann ist es so. Hab aber keinen Bock die auszubauen nur um dann festzustellen, dass es doch an was anderem liegt.

LG Jan :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Guten Tag Liebe Communtity,

da ich den CPU Lüfter bei meinem ersten PC Zusammenbau entgegen des Luftstroms eingebaut habe, war es nun Zeit den Lüfter zu demontieren und erneut einzusetzen. Dabei ist mir genau das passiert wovor ich mich am meisten gefürchtet habe :-D Die Wärmeleitpaste war furztrocken und ich hab mir meinen Ryzen 3600 aus dem Sockel gerissen (aua). Warum steht das nicht so im Titel? Weil die CPU (zumindest optisch) überhaupt nicht beschädigt wurde. Bzw. einen kleinen Pin hat es minimal erwischt, aber so dezent, dass man gar nicht von verbiegen sprechen kann. Die CPU ist auch wieder butterweich in den Sockel gerutscht. Also Lüfter draufgehämmert, wieder verkabelt, etc. Naja wenn ich den Power Button drücke leuchtet kurz (vielleicht ne halbe Sekunde) die CPU Leuchte und dann dauerhaft die DRAM Leuchte. Jetzt ist es natürlich naheliegend zu vermuten, dass der eine PIN halt doch verantwortlich ist. Allerdings leuchtet die CPU LED wirklich nur kurz . Und bevor ich die CPU erneut ausbauen muss (worauf ich dank des Alpenföhns echt null Bock habe) würde ich gerne erst alle anderen Fehlerquellen ausschließen.

Meines Erachtens ist der PC richtig verkabelt. CPU kriegt Power, alle Lüfter rotieren: CPU Lüfter, Graka- sowie Gehäuselüfter. RAM Riegel wurden einzeln in alle Slots gesteckt, und ich denke nicht, dass ich mal eben beide Riegel geschrottet habe. Ich wäre euch für jeden Vorschlag dankbar! Wenns die CPU jetzt doch ist.. Dann ist es so. Hab aber keinen Bock die auszubauen nur um dann festzustellen, dass es doch an was anderem liegt.

LG Jan :)


Pin ist Pin, da reicht eine Winzigkeit aus, damit die Kontakte nicht mehr passen oder es nen Kurzschluss gibt. Das kann also durchaus daran liegen. Aber viel kannst du ja eh nicht machen, außer mal die Riegel einzeln testen. Sind die Lüfter denn alle wieder korrekt angeschlossen? Ist ein Lüfter auch an "CPU-FAN" dran? Manche Boards mucken, wenn da nichts angeschlossen ist. Schau auch, ob du nicht einen der Lüfter falsch angeschlossen hast, denn auch das kann nen Kurzschluss geben.

Falls es am Pin liegt, kann es mit Pech sein, dass die CPU und auch das Board beide nicht mehr okay sind.
 
TE
NickNameRandomNumber

NickNameRandomNumber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
Pin ist Pin, da reicht eine Winzigkeit aus, damit die Kontakte nicht mehr passen oder es nen Kurzschluss gibt. Das kann also durchaus daran liegen. Aber viel kannst du ja eh nicht machen, außer mal die Riegel einzeln testen. Sind die Lüfter denn alle wieder korrekt angeschlossen? Ist ein Lüfter auch an "CPU-FAN" dran? Manche Boards mucken, wenn da nichts angeschlossen ist. Schau auch, ob du nicht einen der Lüfter falsch angeschlossen hast, denn auch das kann nen Kurzschluss geben.

Falls es am Pin liegt, kann es mit Pech sein, dass die CPU und auch das Board beide nicht mehr okay sind.

Letzen Endes schon alles probiert, ja Kabel waren auch alle korrekt angeschlossen und fest. Hab das Teil jetzt nochmal komplett auseinander genommen. Auch CPU und CPU Kühler. Dann nach und nach alles zusammen gesetzt. Erst CPU, RAM dann getestet. Dann SSD rein, getestet usw. Jetzt läuft das Ding wieder :-D Ich mein ich freu mich, aber letzten endes genau so zusammengebaut wie vorher :-D Danke für deine Antwort! :)

(Den einen PIN hab ich auch gar nicht mehr gefunden, war wirklich minimal).
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Letzen Endes schon alles probiert, ja Kabel waren auch alle korrekt angeschlossen und fest. Hab das Teil jetzt nochmal komplett auseinander genommen. Auch CPU und CPU Kühler. Dann nach und nach alles zusammen gesetzt. Erst CPU, RAM dann getestet. Dann SSD rein, getestet usw. Jetzt läuft das Ding wieder :-D Ich mein ich freu mich, aber letzten endes genau so zusammengebaut wie vorher :-D Danke für deine Antwort! :)

(Den einen PIN hab ich auch gar nicht mehr gefunden, war wirklich minimal).

Vlt. saß da doch nur ein Kabel nicht korrekt, oder der Pin hatte nen kleinen Kurzen verursacht, was aber nur temporär war und nach einem vom Strom-Nehmen wieder resettet wurde. Hauptsache es geht wieder. Und beim nächsten Mal: CPU am besten relativ zeitnah nach einer Nutzung des PCs (zB Gaming) ausbauen - dann ist die Paste noch warm und sollte nicht so sehr kleben ;)
 
Oben Unten