Pc jetzt aufrüsten oder warten?

TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Also mir raucht langsam der Kopf :-D

Evtl mach ich es mir auch einfach selbst zu schwer aber noch konnte ich mich nicht entscheiden....

Die RX480 von MSI hat natürlich sehr gute Bewertungen wie:

Leistung:
Habe auf Max. Einstellungen 3440x1440 pixel bisher
Overwatch 90FPS
Witcher3 um die 40FPS.

Die Performance der RX480 ist ein Traum, bei Full-HD Spielen habe ich noch kein Spiel auf unter 60 FPS gespielt (auf Ultra). Bei 4K Gaming komme bei reduzierten Einstellungen auf stabile 40-50 FPS.
Betrachtet man den Preis ist die MSI Custom Version die beste RX480, ich kann sie guten Gewissens allen empfehlen, die auf der Suche nach einer zukunftssicheren und ruhigen Mittelklasse Karte im Full-HD Bereich sind.

Gefällt mir natürlich sehr gut das Gesamtpaket mit dem Monitor. Jetzt frage ich mich allerdings, kommen da evtl schon bald Games die ich unbedingt spielen wollen würde, die diese GPU aber evtl dann schon nicht mehr packen würde? Das wäre natürlich sehr schade. Mein Bruder hat da seine eigene Meinung, er will immer nur NVIDIA und hält komischerweise nix von G-Sync oder Freesync weil die Games angeblich schon alle selbst eine Bildwiederholungsanpassung anbieten sollen oder so sagte er ....
Ist mir eh alles zu hoch :-D

Die GTX1070 wäre wiederum besser für die Zukunft gewappnet, keine Frage. Aber was wenn ich weiterhin "nur" Spiele wie Diablo 3 nutze die einfach nicht soviel Power benötigen?
Ich meine ich kann D3 ehrlich gesagt nicht mehr lange sehen weils einfach immer das selbe ist aber es gibt für mich derzeit kaum Alternativen.

Spiele die mich in Vorschauen interessiert haben wäre zB

Kingdom Come: Deliverance (wobei noch k.a ob ich das auf der Ps4 oder Pc spielen würde)
Camelot Unchained
Star Citizen
Lost Ark

Ich kann von mir sagen, dass ich keine Single Player Spiele mag. Ich bleibe eigentlich immer bei Titeln die mir Spaß machen und online in zB einer open World stattfinden und ich diese lange (manchmal Jahrelang ziehe Diablo 3, H1Z1, Rust,..) mit Freunden spielen kann.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Gefällt mir natürlich sehr gut das Gesamtpaket mit dem Monitor. Jetzt frage ich mich allerdings, kommen da evtl schon bald Games die ich unbedingt spielen wollen würde, die diese GPU aber evtl dann schon nicht mehr packen würde? Das wäre natürlich sehr schade.
das kann man nie genau sagen, weil schon morgen - wenn ein Hersteller es will - ein Spiel mit einem "Ultra"-Modus rauskommen könnte, wo selbst eine GTX 1080 nicht mal 20 FPS schafft ;) aber die RX 480 wird sicher noch 1-2 Jahre für MINDESTENS "mittlere Details" reichen, und die "mittleren Detail" bei einem Spiel in 2 Jahren sehen dann halt so aus wie ein aktuelles Game auf "Ultra" ;)

Die genannten Games laufen sicher auch mit ner RX 480 auf hohen Details, nur bei Star Citizen weiß man es nicht, das wird ja sehr aufwendig.

Mein Bruder hat da seine eigene Meinung, er will immer nur NVIDIA und hält komischerweise nix von G-Sync oder Freesync weil die Games angeblich schon alle selbst eine Bildwiederholungsanpassung anbieten sollen oder so sagte er ....
das ist eben VSync, was ich ja erklärt hab. Da hast du halt in aller Regel dann einen FPS-Verlust, weil die Software einen Wert wählt, der zu den Hz des Monitors passt - und nach oben korrigieren geht ja nicht, wenn die Karte das nicht liefert, also wird nach unten korrigiert ;)

von G-Sync halt ich auch nichts, weil der Aufpreis zu hoch für diese "Kleinigkeit" ist - aber Freesync kostet halt nicht mehr als ein Monitor ganz ohne "Sync", daher würde sich das anbieten, vlt erst mal nur ne RX 480 zu nehmen.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Also bei Star Citizen steht unter den jetzigen Systemvorraussetzung die zumindest bekannt gegeben wurde:

Empfohlen:
Quad Core CPU (Intel Core i7-4770K oder vergleichbar)
12 GB RAM
Version 11 inklusive 4 GB Video-RAM
AMD Radeon HD 7990, AMD A10-7700K bzw GeForce GTX 780

Solche Spiele würden mich natürlich auch interessieren. Aber ich weiß, dass es noch nicht die finale Version gibt und somit auch noch nicht die finalen Systemvorraussetzungen.

Wenn ich jetzt folgendes System bestelle:
https://www.mindfactory.de/shopping...221fdd15c23245f49c151eaafbdeba298c02c9d9f5dae

Ganz ehrlich, Butter bei die Fische :-D
Wäre die GPU jetzt am falschen Ende gespart oder ist die immer noch zu empfehlen? In den Benchmarks rangiert die ja deutlich hinter all den anderen was mich etwas irritiert.

Es ist schade, dass die Vega GPUs noch nicht da sind. 100€ mehr in eine AMD GPU die an die 1070 herrankommt hätte ich jetzt gerne ausgegeben, da ich ja dann einen Freesync Monitor habe :-D
Aber wie lange müsste man darauf warten? Lohnt sich das überhaupt?

Und wie sieht es mit dem übrigen Setup aus? Ist das Netzteil für die nächsten 5-6 Jahre gewappnet zumindest? Denn wenn ich in 1-2 Jahren die CPU wechseln muss, müsste ich ja gleich das Board + Ram ersetzen vermute ich. Und da die GPU "nur" eine RX480 ist, eigentlich wieder den ganzen PC neu bestellen.... oder wie sehe ich das?

Sollten alle meine Bedenken wegzuwischen sein und ich mir da zuviele Sorgen machen, ein Warten auf die neuen GPUs auch keinen Sinn machen, dann würde ich mir das System gerne bestellen wenn alle Komponenten nochmal deinen Segen bekommen ;)

Habe heute wie bekloppt nach den Vega GPUs gesucht, angeblich soll im April erstmal eine "Überarbeitung" der RX480 er Karten rauskommen unter neuem Namen mit geringfügig erhöhtem Takt. Das ist wohl nicht so gut bei den Kunden angekommen :-D
Die Vega sollen wohl im Juni zu erwarten sein, es gibt aber keine genauen Infos zu deren Leistungsfähigkeit, es wird aber mit einem höheren Preis gerechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also bei Star Citizen steht unter den jetzigen Systemvorraussetzung die zumindest bekannt gegeben wurde:
das wäre ja Pipifax, eine RX 480 ist schneller als eine GTX 780 ;) so 15-20% schneller PLUS deutlich mehr RAM.

Solche Spiele würden mich natürlich auch interessieren. Aber ich weiß, dass es noch nicht die finale Version gibt und somit auch noch nicht die finalen Systemvorraussetzungen.

Wenn ich jetzt folgendes System bestelle:
https://www.mindfactory.de/shopping...221fdd15c23245f49c151eaafbdeba298c02c9d9f5dae

Ganz ehrlich, Butter bei die Fische :-D
Wäre die GPU jetzt am falschen Ende gespart oder ist die immer noch zu empfehlen? In den Benchmarks rangiert die ja deutlich hinter all den anderen was mich etwas irritiert.
natürlich rangiert die hinter einer GTX 1070 oder 1080, die sind ja auch ein Stück teurer. Aber sie ist ca so stark wie eine GTX 1060, und das reicht aktuell für maximale Details aus. Die Frage ist halt nur, ob du 150€ mehr ausgeben "willst", damit du 100% sicher bist für eine längere Zeit. FALLS ein mit der RX 480 nur 35 FPS hat, hat ne GTX 1070 auch nicht gleich 60 FPS, sondern vlt. 45 FPS.

Es ist schade, dass die Vega GPUs noch nicht da sind. 100€ mehr in eine AMD GPU die an die 1070 herrankommt hätte ich jetzt gerne ausgegeben, da ich ja dann einen Freesync Monitor habe :-D
Aber wie lange müsste man darauf warten? Lohnt sich das überhaupt?
das weiß ich echt nicht. Aber ich sag mal so: sollte schon im Herbst diesen Jahres Dir eine RX 480 zu schwach sein, könntest du dann eben ne Vega holen, die sollten an sich bis dahin da sein.


Und wie sieht es mit dem übrigen Setup aus? Ist das Netzteil für die nächsten 5-6 Jahre gewappnet zumindest? Denn wenn ich in 1-2 Jahren die CPU wechseln muss, müsste ich ja gleich das Board + Ram ersetzen vermute ich. Und da die GPU "nur" eine RX480 ist, eigentlich wieder den ganzen PC neu bestellen.... oder wie sehe ich das?
das Setup reicht viel mehr als 1-2 Jahre, du hast ne CPU mit 8 Threads, die kaum schwächer als ein aktueller Core i7 ist. Die reicht sicher eher 5-6 Jahre noch aus.


Habe heute wie bekloppt nach den Vega GPUs gesucht, angeblich soll im April erstmal eine "Überarbeitung" der RX480 er Karten rauskommen unter neuem Namen mit geringfügig erhöhtem Takt. Das ist wohl nicht so gut bei den Kunden angekommen :-D
Die Vega sollen wohl im Juni zu erwarten sein, es gibt aber keine genauen Infos zu deren Leistungsfähigkeit, es wird aber mit einem höheren Preis gerechnet.
es gibt wohl in der Tat erst mal neue RX-500er Karten und danach erst der richtig "neue" Chip, das wäre Vega. So ist jedenfalls mein Stand.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Also bevor ich jetzt bestelle, wäre nicht evtl auch eine gute Option meinen jetzigen Pc komplett zu verkaufen mit dem Monitor um mir ein ganz neues System zu kaufen mit neuerem Sockel und schnellerem Ram? Ich habe dann ja immer noch "nur" den alten Sockel 1150. Sollte das mit der CPU + RAM + Board natürlich noch deutlich über 2/3 Jahre gut gehen wäre das ja ok. Vorrausgesetzt ich bekomme eine neue GPU in 2 Jahren, falls ich überhaupt dann schon eine benötige, auf das "alte" Mainboard gesetzt :-D

Meinen lauten Pc würde evtl auch keiner mehr kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Noch eine Anmerkung da ich nun zur Arbeit muss:

Ich habe nochmal damit gespielt mein Gehäuse zu behalten. Die Bewertungen des "gedämmten" Gehäuses waren mir etwas zu schwammig.

Ich bin mir relativ sicher das mein jetziges Gehäuse dieses hier ist: Cooler Master N400 PC-Gehäuse
Meine verbaute HDD Festplatte, die nicht angeschlossen ist, ist dort zwar "gefangen" da ich ein Schraubenkopf beim Versuch zu lösen abgenutzt habe so das ich die Schraube aufbohren müsste.... es fehlen auch 2 der 4 Schrauben um die Bleche hinten fest zu schrauben, aber es könnte ja vom Platz und Ausstattung noch passen.
Oder was sagst du dazu?

Dann könnte ich mir die Anschaffung sparen. Ob dann eine GTX1070 drin wäre könnte man sich dann ja noch überlegen oder? Bzw ich bin von VSync bisher etwas enttäuscht worden in der Vergangenheit. Wenn ich jetzt keine RX480 + Freesync nutze sondern das System mit einer GTX1070 und VSync nicht benutze, wäre das schlecht?
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
@Zwischenidee: Was wäre mit der Lösung GTX1070 + G-Sync Monitor? Lohnt sich das nicht auf Grund des Kosten/Nutzen Faktors oder wäre da noch eine Kombination zu empfehlen?

Nur das ich auch alle Alternativen einmal angesprochen habe bevor ich mich entscheide :-D
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.951
Reaktionspunkte
7.381
@Zwischenidee: Was wäre mit der Lösung GTX1070 + G-Sync Monitor? Lohnt sich das nicht auf Grund des Kosten/Nutzen Faktors oder wäre da noch eine Kombination zu empfehlen?

Nur das ich auch alle Alternativen einmal angesprochen habe bevor ich mich entscheide :-D
Zufälligerweise habe ich exakt diese Kombination, und die erfüllt zumindest meine PCler-Ansprüche mehr als zufriedenstellend. Klar, G-Sync ist mit etwas mehr Kosten verbunden als FreeSync, weil es eben eine Hardware- und keine Software-Lösung ist, aber NVIDIAs Sync-Technik läuft absolut sauber ohne Hertz-Limitierung. Bei FreeSync muss man dagegen aufpassen, je nach Monitor ist der Wirkungsbereich von X bis Y Hertz eingegrenzt.

Ist wie gesagt etwas teurer als die AMD-Variante, allerdings weiss ich nicht ob die ähnlich gut und perfomant funzt wie NVIDIA.

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Zufälligerweise habe ich exakt diese Kombination, und die erfüllt zumindest meine PCler-Ansprüche mehr als zufriedenstellend. Klar, G-Sync ist mit etwas mehr Kosten verbunden als FreeSync, weil es eben eine Hardware- und keine Software-Lösung ist, aber NVIDIAs Sync-Technik läuft absolut sauber ohne Hertz-Limitierung. Bei FreeSync muss man dagegen aufpassen, je nach Monitor ist der Wirkungsbereich von X bis Y Hertz eingegrenzt.
klar muss man aufpassen, aber die neueren Modelle gehen an sich alle bis zur vollen Hz-Zahl und ab 40-45Hz spätestens. Drunter macht das eh keinen Sinn, weil man da ganz andere Probleme als Tearing hat ;)

Der hier zB fängt bei 35Hz an https://www.amazon.de/dp/B013YIR5WU

Ist wie gesagt etwas teurer als die AMD-Variante, allerdings weiss ich nicht ob die ähnlich gut und perfomant funzt wie NVIDIA.

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
es ist halt dann direkt über 150€ teurer bei 27 Zoll und 144Hz. Muss man sich eben echt überlegen.


@LiveinComa: Dein Gehäuse ist an sich noch gut, Grafikkarten bis 32cm passen rein. vlt bestell mal 1-2 neue "Silent"- Lüfter nach, FALLS die eingebauten dich stören sollten.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
@LiveinComa: Dein Gehäuse ist an sich noch gut, Grafikkarten bis 32cm passen rein. vlt bestell mal 1-2 neue "Silent"- Lüfter nach, FALLS die eingebauten dich stören sollten.

Dann werde ich das Gehäuse fürs erste noch einmal flott machen. Magst du mir einmal die passenden Silent Lüfter verlinken die du mir empfehlen würdest für das Case?

So jetzt zu meinem Fall zurück:

Ich habe jetzt folgende Alternativen die alle auf meiner alten CPU + Board + 16GB Ram + 500w Netzteil aufbauen sollen.

1) RX480 MSI + dein empfohlener 144hz Monitor mit Freesync = ca 800€

2) GTX1070 von MSI + dein empfohlener 144hz Monitor mit Freesync = ca 950 €

3) GTX1070 von MSI + ein noch zu erfragender 144hz Monitor mit G-Sync = ca ???? €

Könntest du mir noch einen G-Sync Monitor empfehlen und evtl noch abschließend deine Wertung zu den 3 Alternativen abgeben? Ich würde mich dann gerne kommende Woche (nach meinem Umzug) für eine der Lösungen entschieden haben um zu bestellen :-D

Wäre sehr nett.

Beste Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Bei Option 3 kostet dich der allerbilligste Monitor 500€, also mehr als 150€ Aufpreis. In dem Fall wäre es dann fast schon sinnvoll, direkt den Dell hier mit 2560x1440 als Auflösung zu nehmen Dell S2716DG Preisvergleich | Geizhals Deutschland ansonsten den https://www.amazon.de/dp/B01AJTVBU4 oder https://www.amazon.de/dp/B00LX2J17W


Lüfter: schau mal nach welchen 120mm und für vorne am besten maximal 800 U/Min. zB der hier http://www.mindfactory.de/product_i...0x25mm-800-U-min-11-dB-A--schwarz_429180.html und hinten die schnellere Version http://www.mindfactory.de/product_i...x25mm-1200-U-min-24-dB-A--schwarz_420535.html
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Ok dann kommen wir aktuell auf folgende 3 Varianten:

CPU: Intel Xeon E-3-1231v3 4x 3.40 Ghz
Board: ASRock H97 Pro4 Sockel 1150
SSD: ScanDisk 240GB
Case: CoolerMaster N400

+



Option 1:
https://www.mindfactory.de/shopping...2218fe27ef4be99fba1df27c24e43c3534eaca1a1b1fb

Option 2:
https://www.mindfactory.de/shopping...221ded63b07617c027414e563c3fb51994389f4f1c1f1

Option 3:
https://www.mindfactory.de/shopping...22122e5b49cf39a3fc0cc9cd41b716358776386ee6a55

Dürfte ich Dich noch einmal um deine fachmännische Meinung zu den drei Bestellkörben bitten?
Auch wenn teilweise schon von dir kommentiert evtl noch einmal begutachten und ein Fazit ziehen? :-D

Wie kann ich deine Hilfe eigentlich honorieren?

@: Genau jetzt wird nun auch mein Pc langsam im Umzugskarton verschwinden. Ich werde ihn aber nurnoch in der neuen Wohnung aufbauen um einen neuen online zu bestellen *grins*
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Der Warenkorb ist immer der gleiche, weil da nur der letzte gespeichert wird. Aber ich persönlich finde die RX 480 plus Freesync am besten, da die Karte stark ist, eine ganze Weile reicht und du dann Freesync nutzen kannst. Wenn die Karte mal schlappmacht, kannst du dann eine der neuen AMD-Karten nehmen, oder auch trotzdem ne Nvidia, wenn die das klar bessere Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Am Ende sind alle drei Varianten gut, alle haben nen Nachteil und zwei Vorteile:

RX 480 + Freesync-Monitor => Nachteil: vielleicht "musst" du schon in nem Jahr ne neue Karte holen; Vorteile: günstig und gut, Freesync nutzbar.
GTX 1070 + Freesync-Monitor => Nachteil: keine Sync-Technik nutzbar; Vorteile: stärkere Leistung und somit Langlebigkeit der Grafikkarte, guter günstiger Monitor.
GTX 1070 + Gsync-Monitor => Nachteil: deutlich teurer; Vorteile: starke Leitung und Sync-Technik
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Sitze noch in einer leeren Wohnung ohne Stul aber der Pc ist noch al letztes geblieben :-D
Wollte noch ggf antworten können bevor ich auch den Rest mitnehme *lach*

Also wenn ich die Warenkörbe anklicke muss ich immer bei der Nachfrage auf "Ja" klicken:
Hinweis: In Ihrem Warenkorb befinden sich bereits Artikel. Möchten Sie diese überschreiben? Ja / Nein (Achtung, Ihre Artikel werden dabei gelöscht.)

Dann werden mir auch die weiteren Warenkörbe angeklickt.

759 € für die 480 + Freesync sind natürlich ein Argument

Die 1070 + G-Sync liegt ja dann bei 1202€

Ich fand die 480 + Freesync auch sehr schön, Ich denke auch, dass ich diese Lösung nehmen werde wobei bei einem Aufpreis von 440 € dann auch deutlich mehr Leistung zu erwarten wäre....
Bei meinen jetzigen Games wäre die teure Lösung natürlich "mit Kanonen auf Spatzen schießen"..... aber langlebiger.

Ich ziehe dann jetzt mal endgültig um und melde mich noch einmal.
Sollte jmd noch etwas einfallen immer raus damit, bevor ich mir ein Paket bestelle :-D
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Also Mein Kabelanschluss funktionierte einwandfrei :-D

Ich habe mir also soeben meinen ersten Kaffee in der neuen Wohnung gekocht und mir das RX480 + Freesync Monitor Paket bestellt.

Wenn es bezahlt und geliefert sowie eingebaut ist würde ich ggf noch einmal auf Dich zurückkommen wollen, Zwecks Freesync Einstellungen bzw GPU Einstellungen wenn das in Ordnung ist ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Alles klar. Du musst nur unbedingt dass beiliegende Display-Port-Kabel verwenden, denn ansonsten könnte es Probleme mit 144hz geben. Wobei: kann sein ,dass das nur bei 2560x1440-Auflösung wichtig ist. Musst du mal schauen, vlt ist auch gar kein Kabel dabei, dann reicht wohl DVI oder HDMI
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Alles klar. Du musst nur unbedingt dass beiliegende Display-Port-Kabel verwenden, denn ansonsten könnte es Probleme mit 144hz geben. Wobei: kann sein ,dass das nur bei 2560x1440-Auflösung wichtig ist. Musst du mal schauen, vlt ist auch gar kein Kabel dabei, dann reicht wohl DVI oder HDMI

Ich guck mal was mitgeliefert wird. Ich habe schonmal alles Vorkasse bezahlt und warte nun auf die Pakete :)

Könntest du mir evtl noch ein schönes Wireless Gaming Headset empfehlen? Ich hab meins beim Umzug weggeschmissen (Bruch eines Trägers) und benötige nun ein neues. Ich hatte das Tactical Rage 3D soweit ich weiß. Mich störte ein wenig, dass ich mich selbst nicht hab "schreien" hören. Meine Freundin hat sich immer beschwert als wir noch zusammen im Wohnzimmer hausen mussten. Ich habe jetzt zwar ein Arbeitszimmer, aber ich muss den Nachbarn ja nicht auf den Keks gehen. Gibt es da eins was evtl besser geeignet wäre?

Eine neue Maus benötige ich auch noch. habe aber die Erfahrung gemacht, dass ich die alle mal "anpacken" muss. Im Internet eine Maus zu ordern ist bei mir meist in die Hose gegangen.

Ein größeres Gaming Mauspad aber benötige ich auch noch :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, Wireless Headsets, so was würde ich nicht empfehlen. Da zahlst du sehr viel drauf, nur damit es wireless ist. und wenn du dich selber auch hören willst, dann musst du das in den Audiooptionen aktivieren - das liegt aber nicht am Headset ;) Was willst du denn ausgeben?

Maus: hast du keinen Saturn oder MediaMarkt in der Nähe? Da gibt es viele Mäuse, vom Preis her auch oft gut bzw. die gehen dann den Amazon-Preis mit. Da kann man dann probegreifen. Denn genau der Punkt mit dem "anpacken" ist eben das, was man unmöglich aus der Ferne beurteilen kann. Die laut Tests "beste Gamermaus aller Zeiten" ist für DICH vielleicht die mieseste ever, weil sie für dich mega-ungemütlich ist ;)
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Also, Wireless Headsets, so was würde ich nicht empfehlen. Da zahlst du sehr viel drauf, nur damit es wireless ist. und wenn du dich selber auch hören willst, dann musst du das in den Audiooptionen aktivieren - das liegt aber nicht am Headset ;) Was willst du denn ausgeben?

Ja stimmt. In der alten Wohnung war mein Wohnzimmer auch mein Pc Zimmer und die Küche fließend. Da war es ganz nett sich frei mit dem Headset bewegen zu können.

Also wenn es günstiger ist, dann gerne kabelgebunden.

Ich hatte jetzt einmal kurz in 2-3 "Bestenlisten" geguckt und etwas nachgelesen. Sind echt eine menge Modelle.
Ist es im Bereich Headset ok wenn man unter 100 € bleiben möchte oder bekommt man dann nur Mist?

Habe das hier mit guten Kritiken gefunden:
https://www.amazon.de/gp/product/B0...&tag=wwwcorycidesd-21&linkId=PVQTYWDFVIVI3BGN
Das ist allerdings recht günstig oder?

Maus werd ich mal im MadiaMarkt probegreifen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das Headset ist wohl für den Preis okay - ist aber schwer zu sagen, es gibt halt extrem viele. Das Modell speziell kommt halt an den Audio-Anschluss des Mainboards dran. Es gibt auch welche mit USB, die haben dann einen eigenen Soundchip, der oft eine "Surroundsoundsimulation" ermöglicht. Damit wäre eine Gegnerortung dann besser möglich - allerdings haben viele moderne Spiele so eine Simulation schon "eingebaut", so dass du mit jedem Kopfhörer ne Art Surroundsound zur Verfügung hast.

Wegen des Preises: wenn es pure Kopfhörer wäre, kriegst du für den Preis schon sehr gute, die sicher besser klingen als das hyperX, aber dafür dann kein Mic haben - ob du jetzt wiederum für 20€ mehr ein besseres Headset bekommen würdest, kann ich nicht sagen. Denn da haben viele USB, und vlt ist der Aufpreis dann schon allein wegen der USB-Soundchip-Fähigkeiten.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Ich habe auch schon davon gelesen das einige Pure Kopfhörer + Micro Clip empfehlen.

Damit habe ich absolut keine Erfahrung. Ist es nicht viel bequemer wenn man ein Gaming Headset trägt? Stell ich mir etwas umständlich vor mir immer ein Micro an und abzuclippen ....

Ich habe mir jetzt mal das Sennheiser GSP 350 bestellt (115€). Es wurde erst kürzlich (Februar) getestet und in dem online Bericht eigentlich in dieser Preisklasse sehr gelobt. Das GSP 300 wäre zwar etwa 30 € günstiger gewesen, allerdings ohne USB Surround Karte. Ich habe leider keine Soundkarte und hab den Aufpreis mal in Kauf genommen.

Hoffentlich gefällt es mir :)

Eine neue Maus suche ich mir dann vor Ort aus und ein großes Gaming Mauspad kann man glaub auch online bestellen.

@: Habe noch eine Externe Festplatte bestellt: Western Digital Elements Portable 1TB (58€), ist kürzlich auf einer Seite als Testsieger ausgezeichnet worden und das Mauspad Sharkoon 1337 XL Gaming Mat (9,99 €)

Wenn meine Hardware ankommt, wollte ich den Pc zum fachmännischem Zusammenbau kurz weggeben. Macht es Sinn dort gleich Windows 10 aufspielen zu lassen?
Ich hatte es mir damals kurz installiert als es kostenlos für Windows 7/8 Nutzer angeboten wurde. Zwar habe ich es auch kurz danach wieder deinstalliert, aber hieß es nicht das man es stets wieder nutzen könnte ohne es erneut zu kaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich habe auch schon davon gelesen das einige Pure Kopfhörer + Micro Clip empfehlen.

Damit habe ich absolut keine Erfahrung. Ist es nicht viel bequemer wenn man ein Gaming Headset trägt? Stell ich mir etwas umständlich vor mir immer ein Micro an und abzuclippen ....
das mic kann man an das Kabel des Kopfhörers anclippen, dann lässt man es einfach immer dran ;) aber das Sennheiser ist sicher nicht schlecht. Wäre halt mit der Variante "getrennt kaufen" günstiger, die gleiche Qualität zu bekommen.

Wenn meine Hardware ankommt, wollte ich den Pc zum fachmännischem Zusammenbau kurz weggeben. Macht es Sinn dort gleich Windows 10 aufspielen zu lassen?
Ich hatte es mir damals kurz installiert als es kostenlos für Windows 7/8 Nutzer angeboten wurde. Zwar habe ich es auch kurz danach wieder deinstalliert, aber hieß es nicht das man es stets wieder nutzen könnte ohne es erneut zu kaufen?
also, wenn du es auch aktiviert hast, müsstest du ne WIn 10 Lizenz haben, aber ansonsten hast du gar keine Lizenz. Du musst aber Windows gar nicht neu installieren, denn Board und CPU bleiben doch identisch, auch die SSD mit Windows bleibt ja drin. Oder? Falls Du trotzdem gern WIn 10 installieren willst: das kannst du machen lassen, ist aber auch nicht schwer, wenn man es selber macht. ich würde dann halt über die neue externe HDD alles wichtige von der SSD "retten", mir schon mal die neuesten Treiber fürs Mainbaord und Grafikkarte für Win 10 runterladen und auch auf die externe HDD kopieren. Und Windows 10 wiederum: Google nach Windows media creation tool Microsoft, da hast du ein tool, mit dem du wiederum Windows 10 runterladen und auf eine DVD brennen oder einen USB-Stick "kopieren" kannst, um es dann später zu installieren.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Werde ich mal nachgucken. Weißt du wie ich das überprüfen kann ob ich das damals aktiviert habe?

Hab jetzt bei chip gelesen, dass man immer noch Windows 10 kostenlos upgraden kann mit einem Win7/8 Schlüssel....

Was ich aber nicht herrausbekommen habe, ob Windows 10 zu empfehlen ist?!
Die letzten Einträge bzgl dieser Fragestellung die ich gefunden habe sind vom Sommer 2016....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Werde ich mal nachgucken. Weißt du wie ich das überprüfen kann ob ich das damals aktiviert habe?
an sich kannst du das nur sehen, wenn du Win10 installierst und dann später schaust, ob es korrekt aktiviert wurde oder noch aktiviert werden muss.

Hab jetzt bei chip gelesen, dass man immer noch Windows 10 kostenlos upgraden kann mit einem Win7/8 Schlüssel....
wo steht das? An sich musste man das bis spätestens Ende Juli letzten Jahres gemacht haben.

Windows 10 bietet Vorteile, und Win7 wird von Microsoft und vielen Hersteller nicht mehr offiziell unterstützt, d.h. es kann in Zukunft mit Patches usw. schwieriger werden,
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
tja, kann man probieren. Man kann bei ner Neuinstallation ggf. auch den Key von WIn7 eingeben, um es zu aktivieren.

Aber evtl war ich ja so schlau und habe damals W10 aktiviert :-D

Den Pc wollte ich ja eh zum Zusammenbau zu einem Pc Laden bringen, dann könnte ich den Herrn ja gleich auf Windows ansetzten *gg*

Aber Windows 10 bringt eher Vor als Nachteile für mich habe ich jetzt rausgehört oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Aber evtl war ich ja so schlau und habe damals W10 aktiviert :-D

Den Pc wollte ich ja eh zum Zusammenbau zu einem Pc Laden bringen, dann könnte ich den Herrn ja gleich auf Windows ansetzten *gg*

Aber Windows 10 bringt eher Vor als Nachteile für mich habe ich jetzt rausgehört oder?
Mir sind keine Nachteile bekannt, außer dass VIELLEICHT irgendein altes Programm auf Win7 noch geht, auf Win10 aber nicht mehr. Ansonsten hast du eher Vorteile.
 
TE
L

LiveInComa

Benutzer
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Ich habe nun alle Teile bekommen. Da das Zusammenbaun lassen sehr lange dauert hatte ich mich gefragt, es evtl selbst zu machen?
Ram Riegel + GPU sollte ja nicht so schwer sein, evtl aber das Netzteil?

Kann ich mich da ranwagen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Schau einfach mal nach Tutorials im Netz. Beim Netzteil ist das "schwerste", dass du die alten Kabel gut abbekommst (da sind so Nasen, die manche der Stecker arretieren und an die man teilweise je nach Mainboardbeschaffenheit und Gehäuse schwer rankommt) und die Kabel des neuen Netzteils dann auch "platzsparend" neu verlegst. Das eigentliche Anschließen der neuen Stecker ist aber simpel, die kann man gar nicht ohne massive Gewalt falsch aufstecken - da ist der häufigste Fehler, dass man einfach eines der Kabel vergisst. Besonders fummelig kann der 4 oder 8-Pin-Stecker (bei neueren Boards an sich immer 8Pin) sein, der meist eher links oben auf dem Board zu finden ist. Da ist oft die Gehäuse Oberseite, Rückseite und/oder der CPU-Kühler ein wenig im Weg.

Das Einbauen des Netzteiles an sich ist einfach: hinten am Gehäuse auf Höhe des Netzteils sind 4-5 Schrauben, die machst du weg, scheibst das alte Netzteil ein wenig Richtung Gehäusefront und nimmst es raus. Das neue kommt dann halt passend rein, das siehst du ja dann, wo die Löcher am Netzteil passend zum Gehäuse sind.

Wichtig ist nur: PC vorher vom Strom nehmen, auch Monitor abmachen (is ja eh nötig bei ner neuen Grafikkarte ;) ), und Strom erst wieder dran, wenn alles angeschlossen ist. Dich selber vorher erden, also ZB an einen Wasserhahn packen.
 
Oben Unten