PC Games Podcast: Nächste Woche wieder in alter Frische!

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.650
Reaktionspunkte
1.901
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu PC Games Podcast: Nächste Woche wieder in alter Frische! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PC Games Podcast: Nächste Woche wieder in alter Frische!
 

d2wap

Benutzer
Mitglied seit
18.04.2007
Beiträge
73
Reaktionspunkte
10
Schade!
Aber so kann ich noch was anmerken:
Ich liebe Buffy.
Tolle Serie!
Und meine Frau liebt die auch. Wir haebn sogar noch die Büchern aus den 90ern!
 

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.367
Reaktionspunkte
551
Ja, Buffy war toll
Ah, hier geht die Buffy-Diskussion weiter. Okay, dann nochmal hier:

Episode 4x10 (Hush) blieb mir als meine Lieblingsfolge in Erinnerung. Habe Buffy zwar mehrmals komplett geschaut, aber das ist schon wieder so viele Jahre her... wird Zeit, die Serie mal wieder rauszukramen. :)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
Ja, eigentlich wäre jetzt wieder die passende Zeit mal wieder Buffy zu schaun
 

DonRossignole

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
40
Reaktionspunkte
4
Ort
Am Bodensee
Ah, hier geht die Buffy-Diskussion weiter. Okay, dann nochmal hier:

Episode 4x10 (Hush) blieb mir als meine Lieblingsfolge in Erinnerung. Habe Buffy zwar mehrmals komplett geschaut, aber das ist schon wieder so viele Jahre her... wird Zeit, die Serie mal wieder rauszukramen. :)

Aha, ein wahrer Kenner! Ja, "das große Schweigen" war ein echtes Highlight.
"Once more with feeling" war natürlich auch genial.
Überhaupt fand ich die Bands, deren Vorstellung ja damals einfach zum "guten Ton" :-D gehörte, echt klasse.
Joss Whedon machte seine Sache einfach gut. Die Serie nahm sich glücklicher Weise oft nicht so ernst.
Schade, dass sie gegen Ende so deutlich nachließ.
Meine Güte, das müssen ja gute 15 Jahre her sein... Uiii: 1997-2003.
Naja, kann ein Teenie von heute wohl nicht mehr so ganz nachempfinden...
Meine Güte, was seid ihr alle für Nerds, Alt-Nerds.:P

PS: Gute Besserung an die, die´s brauchen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

blaCk-SourCe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.06.2004
Beiträge
399
Reaktionspunkte
51
Noch mehr Fragen von mir (Ich hoffe, die aus dem letzten Podcast-Thread werden trotzdem beantwortet...

3. Nachdem Fallout 3 jetzt auch vom Index ist:
Wie viel Aufwand ist das für einen Publisher/Entwickler, diesen Schritt zu veranlassen? Durch digitale Vertriebsformen heutzutage kann man doch ganz easy noch ein paar Euronen dazuverdienen... auch wenn es nur im Steam-Sale ist. Trotzdem kriege ich selten mit, dass dies passiert...

4. Ich spiele einige PC-Spiele mit dem XBox-360-Controller. Da ich aber sehr große Hände habe, tun mir selbige immer nach einiger Zeit angespannten zockens weh :(
Besonders wenn es darum geht, RT&RB bzw. LT&LB gleichzeitig zu drücken und ich also Mittel- und Zeigefinger nutzen muss, wird es hässlich... Habt ihr Tipps für mich zu Controllern für große Hände? Ich habe nicht wirklich was finden können.. (Und nein, Tasten umbelegen ist keine Alternative)

Stay crunchy!
 

DocMoody85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Podcastler, eine schnelle und vollständige Genesung wünsche ich allen Versehrten.

Ich habe mich sehr gefreut den Matti bei euren Kollegen von Insert Moin zu hören. Schade, dass außer ihm und eurer ehemaligen Chefin niemand aus eurem Verlag dort zu Gast war. Gibt es dafür neben fehlender Zeit und Lust andere Gründe?;) Gerade Felix wäre für so manches Thema eine wahre Bereicherung.

Davon ab: Könntet ihr euch vorstellen auch nach eurer noch lange währenden Zeit bei PC Games mehr oder weniger privat einen Podcast zu machen?
 

DonRossignole

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
40
Reaktionspunkte
4
Ort
Am Bodensee
Tach auch,

Peter liebt´s ja kurz, deshalb:

Gehts nur mir so oder vermisst ihr auch manchmal den richtigen Innovationsschub im Spielesektor?

Ja, es gab viele tolle Titel: technisch perfekt, schöne Grafik, Thema/ Sparte schön umgesetzt, "VR"(naja im 2. Anlauf) jada-jada-jada ;) aber so was wirklich NEUES, wie "Portal", "Mirrors Edge" (vielleicht), "Plaque Inc.", "The Stanley Parable" oder "Her Story" kommt doch recht selten raus.

Glücklicher Weise zwar schon, wie die Auflistung zeigt aber bezeichnender Weise hauptsächlich im Indie- oder daran angelehnten Sektor.
Es scheint den aufgeblähten, grossen Spieleschmiden unmöglich zu sein, die eigenen Leute in kleinen Teams an einer Vielzahl von Projekten, die auch mal schief gehen können aber dann ja nicht sooo viel gekostet haben, von der Leine zu lassen:
"Garage" adieu und hello stakeholder. Schon beim Wort A³-Titel krieg ich inzwischen die Krätze.

Was waren für euch in den letzten 5 Jahren echte Innovationen, echtes Neuland, wo ihr erst mal nicht so recht wusstet, wo ihr die Spiele einordnen solltet oder besser noch, was ihr da überhaupt spielt?
Wisst ihr noch von Titeln, die so bislang noch echt einzige ihres Genres sind?
(Also nicht jetzt einfach noch: "Beginners guide","Among the Sleep", "Everybody´s gone to the Rapture", "Gone home" oder "This war of mine".)

Sorry Pe.B. (Pibi) - ist doch länger geworden.

Grüsse,
DerDon
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahonie87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.11.2013
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

durch die neue Strategie von MS kommen nun Exklusive Xbos One Spiele auf den PC. Wenn ich mir die Xbox One Version vorbestelle bekomme ich kostenlos die PC Version für Win 10 geschenkt.
Wie verhält es sich den anderes herum? Also wenn ich die PC Version im Store kaufe bekomme ich diese Version dann auch für die Xbox One.
Kann ja sein das ich in naher Zukunft mir eine kaufen will, aber da ja mit dieser Strategie für mich noch weniger kauf Argumente bestehen sehe ich da eher schwarz
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
um mal eine interessante Frage in den Raum zu werfen:

Was ist schlimmer?
Cheat-DLCs die alles freischlaten oder Geld für Spielgeld ODER essentielle Story DLCs
 

Tofu-Cannon

Benutzer
Mitglied seit
21.05.2015
Beiträge
32
Reaktionspunkte
3
Hallo Podcast'ler,

Peter hat natürlich recht: Buffy rockt! Buffy, Angel, Firefly & Co sind quasi des Nerdes Grundausrüstung und sollten alle 5-10 Jahre mal wieder aus dem Regal geholt werden. Alleine schon aus nostalgischen Gründen. ;)

Off-Topic geht's weiter: Deadpool schon gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

Gruß Tofu-Cannon
 

Tengri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
263
Reaktionspunkte
20
Ich weiß nicht genau, wie die Buffy Diskussion entstanden ist, aber um mal was dagegen zu halten: Ich hatte bei allen Folgen, die ich unfreiwillig gesehen habe, viel Fremdscham. Allerdings geht mir das heute auch bei vielen anderen Serien so, die ich in den 80´ern und 90´ern mit Begeisterung geguckt habe.
Zum Podcast bzw. zu einem Teilnehmer: Peter, wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du in einem Podcast gesagt, Du hättest Xcom 2 ohne Verluste (durch ständiges neuladen) durchgespielt. Beißt sich das nicht irgendwie mit deiner Kolumne, in der Du ausführlich erklärst, dass Xcom ja will, dass wir scheitern und das die Spieler eben lernen müssen, auch mal mit dem Verlust einer Schlacht umzugehen, weil der Krieg dann noch nicht vorbei ist?
Ich finde Xcom 2 ist ein großartiges Spiel, für mich sogar meine neue Referenz und ich sehe es eigentlich so, dass man in dem Spiel mit Verlusten leben muss..ich habe mich daher auch in den Ironman Modus gezwungen, obwohl ich diese Variante bei anderen Spielen sogar verabscheue. Denn wenn ich jederzeit neu laden kann, probiere ich auch mal absurde Taktiken und die Spannung nimmt auch drastisch für mich ab.
Gut hätte ich gefunden, wenn Xcom noch eine Variante zugelassen hätte, in der man z.B. x-mal speichern kann für eine gesamte Partie.
Andere Frage: Hat sich einer von euch schon The Solus Project angesehen? Survival ist eigentlich überhaupt nicht meins, aber das Erkunden einer fremden Welt hat schon seinen Reiz.
 
Oben Unten