PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

Hallo erstmal,
ihr kennt ja schon mein Problem durch die Überschrift ;)
nunja , bei Spielen wie Battlefield 2142 und Gothic3 friert mein pc am schnellsten ein . Also die Maus bleibt hängen, es is kein Sound mehr da e.t.c. Es hilft nur noch ein Neustart.
Ich habe schonmal das hier in einem Gothic3 thread geposted, es wurde mir gesagt ein Ventilator davorzustellen , was ich natürlich gemacht habe .
Es friert nun auch weniger ein, aber so kann es ja nicht bleiben , also mit dem ventilator, da ich keine Lust auf eine RIESIGE Stromrechnung habe.gibt es einen Kühler für den cpu der ein gutes Preis- Leistungs verhältniss hat ???

Das ist mein CPU:
-Amd sempron(tm)2400+
-Sockeln-A

Oder liegt es am Arbeitsspeicher ???
Oder gar am eingestellten viruellen Speicher ???
Oder an der Graka ???
Ich hoffe ihr könnt mir helfen ,weil ich endlich mal wieder zoggn will (DIE GANZE NACHT DURCH) :-D

M.F.G. kallin

P.S. danke im vorraus
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

Also, als erstes kontrollier mal bitte, ob sich alle Lüfter drehen, d.h. auf Graka, Prozzi, Netzteil und wo du sonst noch welche hast.
Sollten sich alle drehen, check mal, ob sich in den Kühlkörpern vielleicht viel Staub angesammelt hat. Wenn ja, einfach mal reinigen. Sollte ein Lüfter einfach nur stehen, würde ich das nicht mehr unbedingt mit einem komplett neuen Kühler machen, sondern einfach nur einen neuen Lüfter besorgen.
Denn das ist günstiger, genauso gut und schont die Umwelt ^^ .

Allerdings kann es auch an Bauteilen liegen, die keine eigene Kühlung haben, wie z.B. Spannungswandler, Elkos etc. diese können bei zu hoher Temperatur evt. ebenfalls solche Fehler verursachen. Diese leidige Erfahrung musste ich mit meiner 6600GT auf AGP machen. Bei dieser waren die Spannungswandler auf der Platine Schrott. Aber das bloße "Danebenhalten" eines 80er Lüfters half wahre Wunder. Naja nichts desto trotz habe ich die Karte dann trotzdem ausgetauscht.
Also hoffe ich für dich, dass einfach der Kühler verdreckt ist und nichts an irgendwelchen Bauteilen kaputt ist.

MfG Ernie
 
TE
K

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

Ernie123 am 25.02.2007 02:13 schrieb:
Also, als erstes kontrollier mal bitte, ob sich alle Lüfter drehen, d.h. auf Graka, Prozzi, Netzteil und wo du sonst noch welche hast.
Sollten sich alle drehen, check mal, ob sich in den Kühlkörpern vielleicht viel Staub angesammelt hat. Wenn ja, einfach mal reinigen. Sollte ein Lüfter einfach nur stehen, würde ich das nicht mehr unbedingt mit einem komplett neuen Kühler machen, sondern einfach nur einen neuen Lüfter besorgen.
Denn das ist günstiger, genauso gut und schont die Umwelt ^^ .

Allerdings kann es auch an Bauteilen liegen, die keine eigene Kühlung haben, wie z.B. Spannungswandler, Elkos etc. diese können bei zu hoher Temperatur evt. ebenfalls solche Fehler verursachen. Diese leidige Erfahrung musste ich mit meiner 6600GT auf AGP machen. Bei dieser waren die Spannungswandler auf der Platine Schrott. Aber das bloße "Danebenhalten" eines 80er Lüfters half wahre Wunder. Naja nichts desto trotz habe ich die Karte dann trotzdem ausgetauscht.
Also hoffe ich für dich, dass einfach der Kühler verdreckt ist und nichts an irgendwelchen Bauteilen kaputt ist.

MfG Ernie

thx für die antwort ich werde gleich mal gucken gehen :)
 
TE
K

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

]

so habe geguckt ^^der da wo der prozz ist der kühler (lüfter ich seh da keinen unterschied drin :-D9 lief
bei der grafikkarte (ist übrigens AGP) lief auch ein lüfter der war aber ganz schön klein^^
bei dem netzteil hab ich den lüfter nicht gleich gesehen iich hilet meine hand vor ihm und da kam KEINE luft raus -.- :(
es war nirgendswo staub drinnen
jetzt hab ich ein paar fragen :

-Wie teuer ist so ein Netzteil ???
-Zu was muss es kompatibel sein ???
-Wie baue ich es raus bzw. rein ???

kann mir dann jmd. einen link von einem netzteil schicken das ich kaufen kann ???:confused: weil ich mich da nicht wirklich so gut auskenne :-D

MFG
kalln
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
AW: PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

kallin am 25.02.2007 10:49 schrieb:
]

so habe geguckt ^^der da wo der prozz ist der kühler (lüfter ich seh da keinen unterschied drin :-D9 lief
bei der grafikkarte (ist übrigens AGP) lief auch ein lüfter der war aber ganz schön klein^^
bei dem netzteil hab ich den lüfter nicht gleich gesehen iich hilet meine hand vor ihm und da kam KEINE luft raus -.- :(
es war nirgendswo staub drinnen
jetzt hab ich ein paar fragen :

-Wie teuer ist so ein Netzteil ???
-Zu was muss es kompatibel sein ???
-Wie baue ich es raus bzw. rein ???

kann mir dann jmd. einen link von einem netzteil schicken das ich kaufen kann ???:confused: weil ich mich da nicht wirklich so gut auskenne :-D

MFG
kalln
Sach mal wie schaffst du es mit dem Prozzi solche Spiele überhaupt zu spielen?

Naja, bei Netzteilen kann ich die Enermax Liberty Reihe empfehlen. Bei dir sollte vermutlich sogar das 420 reichen, aber 500er wäre auf jeden fall zukunftsicherer, wenn nicht sogar das 6xx (weiß nicht genau wie hoch das ist.) aber wenn du nicht vor hast einen neuen PC in näherer Zeit zu kaufen(also slebst zusammengestellt), würde das 420er reichen, dass 500er auf alle Fälle.

Wenn du noch irgendwo zwei Lüfter (Lüfter sind die mit dem Propeller, Kühler, sind die "blöcke" da dran, drum, drunter) rumliegen hast, kannst du ja auch einfach mal die an dein netzteil anbauen, also einer der von innen reinpustet und einer der aussen hinten raussaugt.

Wenn ihr irgendwo nen LuftKompressor rumstehen habt, dann kannst du auch einfach mal da hin gehen und damit den gesamten PC ausppusten, auch in das Netzteil rein und jede Ecke. Da kommt meißtens mehr raus, als man denkt.
 
TE
K

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: PC friert andauernd ein- was tun ???(welchen prozzikühler brauch ich oder doch was anderes `??

Sach mal wie schaffst du es mit dem Prozzi solche Spiele überhaupt zu spielen?

battlefield läuft mit bis zu 40Fps :-D
und gothic bis 30 Fps
ich spiel einfach (wenn es mal nist einfriert)
thx für die antwort werde gleich mal gucken
mfg kallin

EDIT: nach welchen kriterien muss ich jetzt gucken ??? :confused:
also ich habe ein gigabyte technologie k7 triton mainboard
 
TE
K

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
PC gefunden

So , nach langem überlgegen, habe ich mich entschlossen , einen neuen pc zu kaufen da mein alter , so viele Probleme macht /gemacht hat.
also bin ich mal auf lahoo.de gegangen und habe diesen hier gesehen:

PC System Athlon 64 4200+ X2 AM2, 1024MB DDR2, 250GB, 16x DVD Brenner, 256MB Radeon X1950Pro

- AMD Athlon 64 4200+ X2
- 1024MB DDR2 Speicher
- 250GB SATA Festplatte
- 16x DVD-Brenner
- 256MB ATI X1950Pro
- MSI K9N Neo-

Ich würde dann noch meinen alten Arbeitsspeicher(1024RAM) einbauen.
Oder sollte ich die teurere variante nehmen ??? mit einem AMD 5000+CPu???
auch hier würde ich den arbeitsspeicher einbauen.
welche games könnte ich damit zocken ???
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
AW: PC gefunden

kallin am 25.02.2007 19:51 schrieb:
So , nach langem überlgegen, habe ich mich entschlossen , einen neuen pc zu kaufen da mein alter , so viele Probleme macht /gemacht hat.
also bin ich mal auf lahoo.de gegangen und habe diesen hier gesehen:

PC System Athlon 64 4200+ X2 AM2, 1024MB DDR2, 250GB, 16x DVD Brenner, 256MB Radeon X1950Pro

- AMD Athlon 64 4200+ X2
- 1024MB DDR2 Speicher
- 250GB SATA Festplatte
- 16x DVD-Brenner
- 256MB ATI X1950Pro
- MSI K9N Neo-

Ich würde dann noch meinen alten Arbeitsspeicher(1024RAM) einbauen.
Oder sollte ich die teurere variante nehmen ??? mit einem AMD 5000+CPu???
auch hier würde ich den arbeitsspeicher einbauen.
welche games könnte ich damit zocken ???

Erst mal sag wieviel Geld du hast bzw du ausgebebn willst maximal. Dann kann man dir dabei besser helfen
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
AW: PC gefunden

kallin am 25.02.2007 19:51 schrieb:
Ich würde dann noch meinen alten Arbeitsspeicher(1024RAM) einbauen.

Sorry, das wird nicht funktionieren. Dein alter RAM ist DDR und im neuen PC wäre DDR2-RAM!
 
TE
K

kallin

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: PC gefunden

Erst mal sag wieviel Geld du hast bzw du ausgebebn willst maximal. Dann kann man dir dabei besser helfen [/quote]

ich denke bis zu 700Euro
 
Oben Unten