PC aufrüstung, HILFE...

Aspir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
PC aufrüstung, HILFE...

Hallo liebes Forum,

ich möchte gern mein PC aufrüsten und weiss jetzt nicht ob die Komponenten so passen, würde mich freuen wenn ihr mal ein Auge drauf werfen würdet. :)

Aktuelle PC Komponenten:
Corsair Carbide SPEC-01 LED rot mit Sichtfenster Midi Tower
Asus B150M-A Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail
Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151 BOX
4GB Gigabyte GeForce GTX 960 Windforce 2X OC Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)
550 Watt Cooler Master G550M Modular
1000GB WD Blue WD10EZEX 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
HyperX FURY HX421C14FBK2/16 16GB Arbeitsspeicher kit (2 x 8GB) 2133MHz DDR4 Non-ECC CL14 UDIMM KIT (Skylake compatible)

Neue Komponenten:


Samsung MZ-75E250B/EU 850 EVO interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
würde die zusätzlich einbauen, aber weiss nicht die zu mein Mainboard passt.

Intel Core i7 7700 4x 3.60GHz So.1151 BOX
8GB MSI GeForce GTX 1070 Gaming Z Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe und wünsche einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Aspir










 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
"Passen" ja, aber an sich wäre es besser, wenn du einen Coffee Lake als CPU nimmst - dann müsstest du aber ein neues Board kaufen. Ich nehme mal an, dass das dann zu teuer wird? In dem Fall passt Deine Idee dann natürlich doch sehr gut. Allerdings solltest du prüfen, ob das BIOS Deines Boards neu genug ist bzw. direkt die neueste Version installieren. https://www.asus.com/de/Motherboards/B150M-A/HelpDesk_CPU/

Zur SSD: jede 2,5 Zoll-SSD wird vom Board wie eine normale Festplatte erkannt, das ist also kein Problem. Du musst nur vlt schauen, ob du noch ein SATA-Kabel über hast - nicht dass du die SSD bekommst und kein Kabel mehr hast ;) Ein Preis-Tipp wäre übrigens diese SanDisk https://geizhals.de/sandisk-plus-240gb-sdssda-240g-g26-a1458806.html?hloc=de - die Samsungs sind nämlich an sich was teuer...
 
TE
A

Aspir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Danke für die schnelle Antwort.

Ja das wird mir dann zu teuer^^. Finde schon die neuen Komponenten zu teuer, aber ich merke langsam das ich aufrüsten muss. :) Vorallem GPU und CPU, die SSD ist nur ein Luxusartikel :-D und ein muss für die heutigen PCs.

Ich hab auch noch tausend andere Fragen aber hier wären die Fragen glaube ich nicht in der richtigen Kategorie ^^, außer ich darf :)

Danke nochmal.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Danke für die schnelle Antwort.

Ja das wird mir dann zu teuer^^. Finde schon die neuen Komponenten zu teuer, aber ich merke langsam das ich aufrüsten muss. :) Vorallem GPU und CPU, die SSD ist nur ein Luxusartikel :-D und ein muss für die heutigen PCs.

Ich hab auch noch tausend andere Fragen aber hier wären die Fragen glaube ich nicht in der richtigen Kategorie ^^, außer ich darf :)

Danke nochmal.
Frag ruhig, sofern es mit Hardware zu tun hat passt das schon.


Und vlt reicht Dir ja auch erstmal nur ne neue Grafikkarte?
 
TE
A

Aspir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ich weiss nicht ob dann die GPU die volle Leistung raushaut, wenn ich noch den alten Prozesser hab. Was sagst du ?

Also ich bräuchte mal eine Anleitung wie ich Windows auf eine SSD ziehe, ist es besser Windows dann komplett neu zu installieren oder kann ich es einfach auf die SSD schieben? Was macht mehr Sinn?

Danke schonmal für deine Hilfe :)
 

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Du musst Windows komplett neu installieren. Am Besten per USB Stick.
Dein i5 6600 ist doch noch vollkommen ok. Den würde ich nicht tauschen. Schon gar nicht gegen einen mittlerweile auch veralteten i7 7700. Das Geld kannst Du sparen.
Die GTX1070 ist sinnvoll. Ich würde hier aber nicht so ein teures Modell nehmen, sondern maximal ca. 400€ ausgeben und ein Modell von Zotac zum Beispiel kaufen. Die teuren Custom Designs wie deine MSI sind so teuer, da bekommt man schon ne GTX1070Ti mit deutlich mehr Power dann für das Geld.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich weiss nicht ob dann die GPU die volle Leistung raushaut, wenn ich noch den alten Prozesser hab. Was sagst du ?
das hängt vom Spiel ab. Vielen Spielen reicht die Power völlig, und ohne Optimierung auf 8 Kerne werden viele Spiele kaum schneller als mit dem i5-6600 laufen.

Aber WENN du eine CPU mit acht Threads willst, vlt auch für die Zukunft (in zB 2 Jahren wirst du vlt so eine CPU brauchen, und dann gibt es keine i7-7700 mehr außer zu frechen Gebrauchtpreisen) und nicht soooo viel ausgeben willst, wäre der 7700 eine sehr gute Wahl. Nur weil es inzwischen noch bessere CPUs zu einem ähnlichen Preis gibt und der 7700er nicht mehr der neueste ist, ist der ja nicht schlecht, da muss ich xCjay klar widersprechen. Klar: wenn man sowieso auch ein neues Board braucht, wäre ein Coffee Lake GANZ klar besser. Aber da MUSS dann noch ein Board für mind. 100€ her, daher ist der 7700 eine tolle CPU, wenn man eh schon ein passendes Board hat.

Die andere Frage ist aber halt, ob es sich LOHNT... dein i5-6600 bringt noch ca 130-150€, d.h. du zahlst ca 130-150€ für den i7-7700, hast aber in vielen Spielen keinen positiven Effekt.


Also ich bräuchte mal eine Anleitung wie ich Windows auf eine SSD ziehe, ist es besser Windows dann komplett neu zu installieren oder kann ich es einfach auf die SSD schieben? Was macht mehr Sinn?

Danke schonmal für deine Hilfe :)
wie xCjay sagt einfach per USB-Stick installieren. Du kannst direkt bei Microsoft das "Windows Media Creation Tool" für Windows 10 runterladen, starten und dann aussuchen, dass ein Stick (oder auch eine DVD) vorbereitet wird für die Installation. Und zB Steamspiele kannst du später sehr einfach wiederherstellen: Steam neu installieren und dann vom alten Steam-Ordner den Unterordner steamapps/common in den neuen Ordner reinkopieren, Steam starten und in der Bibliothek nur 1x per Rechtsklick auf das Game bei "Eigenschaften" das SPiel auf Fehler prüfen lassen.
 
TE
A

Aspir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Naja okay, dann würde ich erstmal nur eine neue Grafikkarte holen. Dann lasse ich mir Zeit mir einem neuen Prozesser, wenn meiner noch gut ist:) hab da leider nicht immer die Ahnung von^^.

Okay, dann mache ich es auf ein USB Stick, ist auch komfortabler :)

Danke für Eure Hilfe und bis bald.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Hast du denn bestimmte, neuere Titel, die Dir wichtig sind? Da könnte man vlt abschätzen, ob ein 7700 doch Sinn macht. zB soll der Mulitplayer von Battlefield 1 von einem Core i7 profitieren.
 
Oben Unten