• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Mediocore Gaming PC - Zusammenstellung sinnvoll?

Xardas

Anfänger/in
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

mein aktuelles System ist relativ genau 10 Jahre alt und ich bin an einen Punkt gekommen an dem ich damit nicht mehr zurecht komme. Ein Spiel will gar nicht erst starten (Halo Infinite) weil die Grafikkarte nicht mehr unterstützt wird, und andere spiele sind unzumutbar (Baldurs Gate 3, Elex 2, ...). Da ich entsprechend 10 Jahre raus aus dem Thema bin habe ich trotzdem versucht mich zu informieren und habe folgendes System zusammengebastelt. Könnt ihr da mal kritisch drüberschauen ob das so sinnvoll ist? Gibt es bessere Alternativen zum günstigeren Preis? Macht eine Komponente gar keinen Sinn, weil sie doch nicht kompatibel ist (kann ich ja übersehen haben)? Mein Budget ist mit diesem Setup ziemlich ausgereizt (also ca. 1,4k)

CPU: AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz So.AM4 WOF
Mainboard: MSI X570-A PRO AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Ram: 32GB Kingston FURY Beast DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
Grafikkarte: 8GB Palit GeForce RTX 3070 GamingPro LHR GDDR6
SSD: 2TB Kingston NV2 M.2 2280 PCIe 4.0 NVMe [R3500/W2800]
Netzteil: 650 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock 4 Tower Kühler

Damit komme ich Stand jetzt (08.10.22. 21:33) auf 1432,77€

Ich freue mich auf jede Antwort :)
Liebe Grüße
 

Toshii

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
111
Reaktionspunkte
26
An sich scheint alles kompatibel und insgesamt auch sinnig - mir fehlt aber eine wichtige Komponente, die hier nicht aufgeführt ist: das Gehäuse. Hoffe, das war schon eingeplant :-D

Als CPU würde es wahrscheinlich auch der 5600X tun - das wären fast 100€ Ersparnis.
 
Oben Unten