• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

neue Grafikkarte, welche ist sinnvoll?

drogbart

NPC
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Moin,
mit der Hilfe hier im Forum habe ich vor ein paar Jahren hier meinen PC zusammengestellt. Nun habe ich etwas von der Steuer zurück und möchte von Full HD auf mindestens WQHD gehen. Ich möchte gerne bei AMD der mit Grafikkarte bleiben. Folgendes befindet sich momentan verbaut:

EDIT: preislich sollte sich das am Besten unter 500€ bewegen. Sehr gerne auch unter 400. ;)

AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX
B450 Tomahawk (MS-7C02)
16GB (2x 8GB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM
8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
Scythe Mugen 5 PCGH
500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

Gehäuse ist ein: be quiet! Pure Base 600

Wegen der momentanen Preise wollte ich den Arbeitsspeicher auch auf 64 GB bringen.

Ich freue mich auf eure Hinweise.

Beste Grüße
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.652
Reaktionspunkte
1.850
Na ja, Grafikkarte ist ja, wenn du bei AMD bleiben willst, relativ simpel, schau dir dein Budget an und dann halt das von AMD was gerade geht, die Preise könnten da in Bewegung sein wegen Generationenwechsel usw., zumindest in den nächsten Monaten, kann man also überlegen ob man noch etwas wartet.

Auch wenn Speicher günstiger ist, ob die 64 GB jetzt was reißen, weiß ich nicht.. wenn das primär fürs Gaming ist würde ich sagen: nein. Es sei denn du hast noch andere Anwendungszwecke im Fokus.

Dann eher - wenn die Grafikkarte größer werden soll - noch mal in ein Netzteil-Upgrade investieren, da würde ich den Leistungsbedarf nach dem Grafikkartenupdate noch mal neu bewerten wollen ob die 500 Watt noch ausreichen, kann gut sein dass das noch stabil läuft (vor allem bei so einem Marken-Netzteil), aber nicht dass da noch Invest aus einer ungeahnten Ecke kommt weil es nach dem Upgrade der Grafikkarte nicht mehr passt.
 

MatSch

Anfänger/in
Mitglied seit
25.09.2022
Beiträge
72
Reaktionspunkte
22
Auch wenn Speicher günstiger ist, ob die 64 GB jetzt was reißen, weiß ich nicht.. wenn das primär fürs Gaming ist würde ich sagen: nein. Es sei denn du hast noch andere Anwendungszwecke im Fokus

Ich glaube auch, dass 32 ausreichen. Dann könntest du den gleichen Satz einfach nochmal in die beiden anderen Steckplätze setzen.
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.652
Reaktionspunkte
1.850
Ich glaube auch, dass 32 ausreichen. Dann könntest du den gleichen Satz einfach nochmal in die beiden anderen Steckplätze setzen.

Jetzt erst gesehen dass es bisher "nur" 16 GB sind.. jo, einfach auf 32 GB erweitern mit den gleichen Modulen (wenn du die alten nicht wegschmeißen willst) so dass die Steckplätze alle belegt sind und Dual Channel erhalten bleibt das sollte erstmal reichen für die meisten Zwecke (RAM ist nicht so mein Metier, aber sollte eigentlich die beste Vorgehensweise sein).
 
Oben Unten