Nur Probleme mit dem MSI P45 Neo3 FR

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Tja ich wollt gestern für n Freund den Rechner einfach mal schnell zusammenbauen, das mit dem schnell blieb dann ein Wunschtraum. -.-

23Uhr haben wir dann aufgegeben und das Ding läuft immer noch nicht.

Ich versuch das Problem mal so gut wie möglich zu beschreiben.

Erstma das System:
MSI P45 Neo3 FR Rev. 1.0 mit BIOS 1.4
Intel Q9550 (C1 Stepping)
4GB G.Skill 1000er Ram
HD640 von Samsung
Card Reader
DVD Brenner und Laufwerk von LG
und ne 88GT von MSI

1. Systemstart ... es passiert garnichts, das Mobo schafft es nicht einmal den POST durchzuführen. Kein Piep nix. --> Inet gesucht und den Trick mit dem Jumper gefunden.

2. Systemstart ... geht: Vista DVD ins LW und er lädt die Daten komplett ... Bluescreen.

3. Systemstart ... geht wieder nix (wieder gejumpert): hab ich mir das BIOS mal genauer angeschaut und siehe da, das Mobo liefert der CPU nur 0,8V, meiner Meinung etwas sehr wenig ... also rauf auf 1,2V

4. Systemstart ... geht wieder: selbe Problem bei der Vista DVD --> Wechsel auf XP CD --> 5. Start geht wieder nicht, wieder gejumpert

6. Start ... er lädt die Windoof Daten auf Platte --> Neustart --> geht wieder nicht, wieder gejumpert, VCore hoch und es geht wieder --> Windows installiert --> Neustart (ihr könnts euch denken) geht wieder nicht -.-

Ging dann noch ne ganze weile so weiter bis wir mal im Windows waren und das BIOS geflashed haben von Version 1.2 auf 1.4. Rechner aus ... beim ersten Start gings wieder nicht, jumpern, ab ins BIOS und Volt wieder hoch. Neustart .. klappt, wieder aus, klappt nochmal, Windows zieht ein Update will neustarten und ... nach dem POST ist schluss, an der Stelle wo eigentlich die Bootsequenz von Windows kommen sollte, passiert rein garnichts mehr. Nur ein schwarzer Bildschirm. Das BIOS merkt sich jetzt aber die Einstellungen ... endlich. Dafür will er nicht mehr von DVD booten um Windows neu zu installieren. Ach ja und wenn man die VCore auf Auto stellt, geht ein wunderschöner Bootloop los wie bei den ersten P35 von Gigabyte ...

Jmd irgend eine Idee was das Problem sein könnte und wie man es am besten löst?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
netzteil stark genug? alle stromstecker drauf, nicht nur der lange 20/24pol?
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Hups Netzteil vergessen zu schreiben :-D

FSP Epsilon 700 80Plus und ja alle Stecker sind drauf :)
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
bl00dieJas0n am 24.09.2008 08:01 schrieb:
Hups Netzteil vergessen zu schreiben :-D

FSP Epsilon 700 80Plus und ja alle Stecker sind drauf :)

Auch der 4/8-Ppolige :confused: An der Grafik alle Stromstecker dran? ist das 4x1GB RAM? Wenn ja, dann lass den mal als 667er bzw. 800er laufen und passt die RAM-Spannung?
 

MacMen01

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Check deinen Ram mal mit Memtest86, wenn das geht dann bau max. 2GB auf Mainboard da Vist Probleme bei der installation mit mehr als 2GB hat. Warum dann allerdings XP nicht geht weiß ich auch nicht genau aber es kann sein das es einen falschen Adressraum zuweißt da es nur max. 3GB RAM verwalten kann.

Ach ja und schalt mal elle Energiesparoptionen aus EIST usw. vieleicht ist die VCore deshalb so niedrig. Schau mal im BIOS ob der Prozi richtig erkannt wird!!!
Ünterstützt wird er ja laut MSI.
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 24.09.2008 08:36 schrieb:
bl00dieJas0n am 24.09.2008 08:01 schrieb:
Hups Netzteil vergessen zu schreiben :-D

FSP Epsilon 700 80Plus und ja alle Stecker sind drauf :)

Auch der 4/8-Ppolige :confused: An der Grafik alle Stromstecker dran? ist das 4x1GB RAM? Wenn ja, dann lass den mal als 667er bzw. 800er laufen und passt die RAM-Spannung?

Das sollte den Mobo egal sein, wenn der nicht dran ist gibts n dickes Piep, das kam nach einigen Versuchen auch. Der Stecker ist nu dran und wenn das Mobo denn mal startet gibts auch n Bild.

Das ist übrigens 2x2GB DDR2 1000Mhz Ram, wie der erkannt wird hab ich noch garnicht geschaut. -.-

MacMen01 am 24.09.2008 09:08 schrieb:
Check deinen Ram mal mit Memtest86, wenn das geht dann bau max. 2GB auf Mainboard da Vist Probleme bei der installation mit mehr als 2GB hat. Warum dann allerdings XP nicht geht weiß ich auch nicht genau aber es kann sein das es einen falschen Adressraum zuweißt da es nur max. 3GB RAM verwalten kann.

Ach ja und schalt mal elle Energiesparoptionen aus EIST usw. vieleicht ist die VCore deshalb so niedrig. Schau mal im BIOS ob der Prozi richtig erkannt wird!!!
Ünterstützt wird er ja laut MSI.

Mitlerweile sind wir ja so weit das sowohl XP als auch Vista installiert sind, das Problem das er öfters den Kaltstart nicht schafft existiert immer noch. Einen Warmstart schafft er komischerweiße (meistens) ohne Probleme.

Memtest mach ich heut nochmal und EIST und Co sind aus, trotzdem (ich denk dank den Übertakterjumpern auf dem Mobo) wird der CPU als Q9550 mit 6x333 Mhz erkannt statt mit 8.5x333 Mhz. Wenn er aber mal im Windoof ist, steht da auch die Taktrate von 2,83Ghz. So ganz hab ich das Mobo auch noch nicht kapiert, Übertakten ist ja gut und schön aber das Mobo is ne Wissenschaft für sich. :-D
 

MacMen01

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Was dir Windoof für Takte angibt ist nur das was ihm WMI sagt und muß nicht stimmen.

Schau lieber mal mit CPUZ das sagt dir wirklich was los ist oder du schaust beim reboot was beim post angezeigt wird. Hat er den Prozi im BIOS richtig erkannt?
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Wie oben geschrieben zeigt er ihn im BIOS mit 6x333Mhz an, unter Windoof und ja auch mit CPUZ wird alles richtig ausgegeben.
 

MacMen01

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Keine Ahnung warum. Aber hast du die Möglichkeit mal alle Teile auf ein anderes 775 Mainboard zu stecken und diese da zu testen? Dann könntest du evtl. ausschließen das es die Komponenten oder das Mainboard ist das nicht ganz richtig läuft.
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
MacMen01 am 24.09.2008 10:41 schrieb:
Keine Ahnung warum. Aber hast du die Möglichkeit mal alle Teile auf ein anderes 775 Mainboard zu stecken und diese da zu testen? Dann könntest du evtl. ausschließen das es die Komponenten oder das Mainboard ist das nicht ganz richtig läuft.

Genau das hab ich am WE vor ... dazu muss ich aber erstma den Schlüssel für mein Gehäuse finden xD
 

MacMen01

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
bl00dieJas0n am 24.09.2008 10:49 schrieb:
MacMen01 am 24.09.2008 10:41 schrieb:
Keine Ahnung warum. Aber hast du die Möglichkeit mal alle Teile auf ein anderes 775 Mainboard zu stecken und diese da zu testen? Dann könntest du evtl. ausschließen das es die Komponenten oder das Mainboard ist das nicht ganz richtig läuft.

Genau das hab ich am WE vor ... dazu muss ich aber erstma den Schlüssel für mein Gehäuse finden xD


omg xD Schlüssel ???? Wie konntest du dann Jumpern????
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
MacMen01 am 24.09.2008 11:12 schrieb:
bl00dieJas0n am 24.09.2008 10:49 schrieb:
MacMen01 am 24.09.2008 10:41 schrieb:
Keine Ahnung warum. Aber hast du die Möglichkeit mal alle Teile auf ein anderes 775 Mainboard zu stecken und diese da zu testen? Dann könntest du evtl. ausschließen das es die Komponenten oder das Mainboard ist das nicht ganz richtig läuft.

Genau das hab ich am WE vor ... dazu muss ich aber erstma den Schlüssel für mein Gehäuse finden xD


omg xD Schlüssel ???? Wie konntest du dann Jumpern????

Mein Gehäuse, nicht das vom Kumpel :-D

MSI Neo3 --> Kumpel, kein Schloss, also kein Problem :)
Gigabyte P35-DS3 --> ich, wo auch das Schloss am Rechner ist :-D
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Soooo jetzt steht der Rechner genau neben mir und in den letzten 3h hab ich umfangreiche Tests gemacht

CPU .. iO läuft sogar ohne Probleme auf meinem Board mit Standartspannung mit 3,2Ghz :-D
RAM ... iO laufen selbst mit nur 1,9V (Standart sind bei den RAM 2,0 - 2,1V) laufen se auf 1050Mhz statt 1000Mhz :-D
Graka auch voll iO

Im Rechner meines Kumpels geht dagegen garnix ... nach dem POST ist jetzt Schluss, egal was man macht. Nichtmal mehr das BIOS ist aufrufbar ... dabei ist mir aber aufgefallen, das der NT Lüfter kurz anläuft und dann ausgeht. Das ist ein Problem indiziert das Problem aber nicht ... DENN mit meinem Netzteil dritt genau das selbe Problem auf.

Alles ausgeschlossen ... ausser Mainboard .... ich würd meinen das Teil ist im Arsch. ... :|

Das schöne Board :pissed:
 

Chris-W201-Fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2007
Beiträge
3.467
Reaktionspunkte
0
könnte ja gehässig sein und sagen :) wer msi kauft is selbst schuld, aber nunja ich hab sogar ein laptop von denen :)

tausch des erst mal um, ich mein, n defektes bord hat jeder hersteller mal
 
TE
B

bl00dieJas0n

Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Alternativen währen meiner Meinung nach:

Gigabyte GA-EP45-DS3L
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=22408

Gigabyte GA-EP35-DS3
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=20399

ASUS P5Q
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=22391

ECS P45T-A
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=23090

Jmd schon Erfahrung mit den Boards gemacht? das P35-DS3 hab ich selber und weiß das es gut ist, ist aber halt net mehr ganz aktuell ... obwohl so groß ist der Unterschied zum P45 auch nicht :-D
 
Oben Unten