News - World of Warcraft: So schützen Sie Ihren Account

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - World of Warcraft: So schützen Sie Ihren Account

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,707025
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
Ja kann schneller gehen als man denkt. Ich hab mich mit einem guten Passwort eigentlich immer sicher gefühlt, aber im Dezember wurde ich auch böse überrascht. Da lag mein Account bereits zwei Monate auf Eis (Prüfungen) und plötzlich bekam ich ne Mail von Blizzard ich hätte mein PW geändert. Geprüft (natürlich nicht über link sondern im Browser eingegeben - gibt da fiese fishing mails) und tatsächlich. Die Typen haben sogar meinen Account mit neuer Spielzeit aufgeladen, um zu plündern. Konnte zum Glück noch mein PW zurücksetzen und die wieder aussperren. Habe dann auch schnell und restlos alles wieder hergestellt bekommen, aber seitdem hab ich auch den preiswerten Authenticator auf dem Handy laufen. Weiß bis heute nicht wie die reingekommen sind. Mein Rechner war jedenfalls sauber, das PW zu abgefahren für Brute Force und ich hatte es ja auch bereits zwei Monate lang nicht eingegeben.

Hab früher immer den Kopf geschüttelt und gedacht: na wer hat da wieder dem Kumpel der Freundin des Mitbewohners mal seinen Account geliehen oder seinen Virenscanner nicht aktuell. Seit dem Schock glaub ich nicht mehr zwangsläufig an User-Verschulden (was nicht heißt, dass es nicht immer noch viele leichtsinnige gibt).
 

Celinna

Benutzer
Mitglied seit
10.07.2008
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
AW:

kann da nur zustimmen mein Account wurde letzte Woche gehackt, habe selbst nichtmehr gespielt seit 2007 aber hatte mir wegen der SC2 beta extra nen neuen bnet2.0 account erstellt und den direkt mit wow verknüpft weil man ja mind. 1 spiel drinhaben muss um bei beta teilnehmen zu können.
Aufjdenfall war mein account dann letzte woche gehackt worden obwohl ich keinen trojaner auf dem rechner habe, hab extra 4 verschiedene programme installiert und drübergejagt, nix gefunden. da bin ich mir sicher.

konnte zum glück dann mein passwort ändern und hab auch direkt eine ganz frische email als benutzername erstellt und diese dem account hinzugefügt. Hoffe das jetzt nixmehr passiert mit neuem benutzernamen+neues 14 stelliges passwort.

achja nochwas täglich bekomme ich auf meine alte email die früher mit dem account verknüpft war irgendwelche emails von "noreply@blizzard.com". ACHTUNG das sind PHISHINGMAILS!

die originale lautet donotreply@blizzard.com
also wie man sieht immer aufpassen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
AW:

naja
der Authenticator hat nur einen gigantischen Nachteil:
Man brauch ne Kreditkarte :S

Ansonsten bei den Phisingmails ist auch Lustig, ich hab ne Emailadresse von einem WoW-Char erstellt und an den trudeln auch laufend Spams rein, ok, soweit so gut, ist ja nicht die Richtige Adresse
nur warum bekomm ich jetzt Aion-Phisingmails? :B
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW:

Ne, Kreditkarte ist nicht erforderlich. Zumindest nicht die preiswerte Handy-Variante. Da findest du auf der WoW-Seite einfach ne kostenpflichtige SMS Nummer (einmalig 49cent). und darüber lädt sich dann sofort die kleine App runter. Billiger als der Dongle und funktioniert super.

49cent und vielleicht 2 Minuten Aufwand sollte einem die Accountsicherheit wert sein. Einziger Nachteil: man muss den Code nach jedem disconnect erneut eingeben, um wieder einzuloggen. Das kann etwas lästig sein und vor allem im Raid solche "omg, disco, bin gleich wieder drin, haltet durch!"-Momente kritisch verlängern. Aber gut, Sicherheit geht vor und mein Raid gibt inzwischen ganz klar die Empfehlung an alle raus sich das Ding zu holen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
AW:

ja
das ist toll
wenn man so ein Handy hat :rolleyes:
 

BlueScreen

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
75
Reaktionspunkte
0
AW: News - World of Warcraft: So schützen Sie Ihren Account

Da es solche Handys ja schon recht lange gibt, die sowas können. Ich gehe schwer davon aus, dass jedes in den letzten 3 Jahren gekaufte Nokia, das über mehr als ein Farbdisplay verfügt (z.B. Cam) Die Software unterstützt. Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum man für die App 49Cent zahlen sollte?? Beim Authenticator ist die Sache klar, er kostet in der Herstellung und im Versand. Aber die App muss man ja nur runterladen und fertig.

Was sicher hilft ist WOW auf einem anderen OS laufen zu lassen. Im Moment weiß ich nicht ob man es unter Linux gut zum laufen bekommt aber Mac OSX gibt es ja auf jedenfall. Obwohl Macs sicher auch nicht besser in Sachen Sicherheit sind, gibt es zumindest davon nicht soviele, wodurch das Hacken sehr viel unattraktiver wird.

Gerade letzte Woche habe ich es erlebt wie schnell es gehen kann, das ein Acc gehhackt wird. Dabei war das PW wirklich lang und gut. Die Theorie dazu war, dass ein Healbot daran Schuld war, den es auf buffed gab, was bisher noch nicht bestätigt ist, aber die Theorie besteht.
 
Oben Unten