News - Warhammer Online: Fansite von Games Workshop verklagt

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747491
 

Drinius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
153
Reaktionspunkte
0
Einfachster Weg: Webseite schließen und folgenden Text auf der Startseite präsentieren: "Wegen Klage von Seiten von 'Games Workshop' geschlossen"
 

MeIkor

Benutzer
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
"Hinzu kommt der Vorwurf auf eine Entwässerung der Marke und ungerechtes Wettbewerbsverhalten."
Sind Sie sicher, dass es sich hier nicht um den Vorwurf auf eine Verwässerung der Marke handelt?
 

maxilink

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
452
Reaktionspunkte
5
eigene fans verklagen = schlechte idee^^
 

Folmion

Benutzer
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
87
Reaktionspunkte
1
eigene fans verklagen = schlechte idee^^
Da werden keine eigenen Fans verklagt. Games Workshop hat nichts mit Warhammer Online zu tun. Sie haben lediglich das Warhammer Universum gegen Lizenzgebühren Mythic bzw. EA zur Verfügung gestellt.


Der Klageschrift ist zu entnehmen, dass Games Workshop das Verfahren
direkt eingeleitet hat, da jegliche Anstrengungen, einen
Verantwortlichen bei Curse zu kontaktieren, in Misserfolg endeten. Der
Publisher bringt das Argument, man habe erst kürzlich von der Seite
erfahren. Verwunderlich, wie Shelby Cardozo – Gründer des Angebots –
meint. Immerhin habe Warhammer-Online im Jahr 2006 selbst Werbung für
Warhammer-Alliance geschaltet.
Dieser Teil der Artikel ist falsch, schlecht recherchiert oder einfach verwirrend geschrieben. Erst steht da, das Games Workshop die Klage eingericht hat. Dann steht da plötzlich was von einem Publisher. Games Workshop und der Publisher von Warhammer Online, EA, haben nichts miteinander zu tun. Inwiefern ist es für Games Workshop von Bedeutung, was für Werbung in Warhammer Online geschaltet wird?
 

Lurelein

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
732
Reaktionspunkte
10
Omg Warhammer Fans werden von Games Workshop verklagt! So kann man seine eigene Marke auch durch den Dreck ziehen und den Hass der Warhammer fans auf sich ziehen.

Als ob sich Games Workshop sowas erlauben kann.
 

Tausocke

Benutzer
Mitglied seit
04.10.2009
Beiträge
97
Reaktionspunkte
0
Nichts neues GW ist Fan-feindlich und das ist nichts neues, sie haben genug Geld und können es sich leisten
 
D

der-jan

Guest
Omg Warhammer Fans werden von Games Workshop verklagt! So kann man seine eigene Marke auch durch den Dreck ziehen und den Hass der Warhammer fans auf sich ziehen.

Als ob sich Games Workshop sowas erlauben kann.
 

also auf der eines seite hat sich games workshop schon früher mit ner klaren harten linie gegenüber allen gezeigt (also egal ob hobby bastler oder wirtschaftliches unternehmen), die mit den warhammer marken was anstellen wollten... das ist nix neues

auf der anderen seite klingt die seite ja nicht wie eine kleine "fansite" wenn da ne firma dahinter steht oder? na und wenn diese firma versucht sich zig domänes zu sichern um diese dann ggf für teuer geld zu verkaufen, dann ist klar, daß games workshop da keinen spaß versteht

das ist doch auch ein alter hut, daß irgendwelche leute versuchen sich domänes von zukünftigen "produkten" zu sichern damit dann hersteller diese "zurückkaufen" müssen um sie für ihr produkt verwenden zu können
 

EarthGrom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
warhammer online ist doch schon lange r.i.p.
und die seite ist eine normale fan site von der aufmachung her, die haben was an der waffel! aber schon merkwürdig wieso grade deren inhaber sich dutzende warhammer domains regestieren lässt. sollte sich doch lieber bei denen bewerben :P
 
TE
TheKhoaNguyen

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Habs geändert, es heisst natürlich "verwässert". Danke für die Hinweise.

Auch restliche Ungereimtheiten sind beseitigt.
 
Oben Unten