News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747454
 

Nesquick_John

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
2
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden. Das er keinen IPod bedienen kann, glaub ich ihm nicht, er twittert schließlich und iPod ist nicht schwerer als twitter
 

Hardcoregamer95

Benutzer
Mitglied seit
16.04.2010
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Finde ich überhaupt nicht so wenn man für die schule lernt macht man dies doch meist ohne probleme wegen Unterhaltungsgeräte! Ich lerne mein scheiß und dann fertig , dann zocke ich aber deswegen bin ich nicht automatisch blöder geworden ?!
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Wo man sich die Bildung versaut ist eigentlich egal. Mir stössts nur immer auf das Menschen meinen mitreden und beurteilen zu können und im gleichen Atemzug sagen das sie sich mit dem Ganzen Zeugs nicht mal soweit beschäftigt hat, um es zu bedienen zu können.

"Der Präsident sagte, weder iPod, iPad, Xbox oder PlayStation bedienen zu können."
--> Hoffe das ist nur schlecht übersetzt, weil ab nem IQ von 80 sollte man dazu in der Lage sein. Aber er hätte auch sagen können "Heh passt vor Unterhaltungsmedien auf, ich hab zwar nicht den entferntesten Dunst was das überhaupt ist, aber es hört sich echt gefährlich an....'

p.s.: habe nichts gegen Obama, nur gegen menschen die über irgendwelche Themen reden ohne sich nur 2 sekunden damit beschäftigt zu haben.
 

Grimsight

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Hmmm ok bei Kindern und Jugendlichen ist das wirklich bedenklich aber da sind die Eltern dran schuld, wenn sie nicht überprüfen wie lange ihr Kind was macht aber Studenten sollten schon wissen wann sie Zeit für Unterhaltung haben und wann sie lernen müssen.
Insgesamt sollte Barack froh sein das die USA viel Unterhaltungselektronik herstellt und vertreibt ich meine was sollen die Menschen in den westlichen Ländern denn so arbeiten wenn die ganze Industrie abwandert? Ja richtig Filme, Videospiele, Bücher und so nen kram also dont worry be happy Mr President
 

sireristof1332

Benutzer
Mitglied seit
19.04.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
3
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

hm völliger schwachsinn, ich zocke öfters in meiner freizeit seis wow, battlefield oder cod ich hab beinahe nur einser und 2er auf der htl
einfach bescheuert ich mach was zu machen is und dann wars das
 

movieaddict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
101
Reaktionspunkte
2
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

dann sollte er tv und kino aber net vergessen. dient auch nur zur zerstreuung.....
 

JojoBro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

hm völliger schwachsinn, ich zocke öfters in meiner freizeit seis wow, battlefield oder cod ich hab beinahe nur einser und 2er auf der htl
einfach bescheuert ich mach was zu machen is und dann wars das

exakt meine Meinung. Ich zocke viel, aber in der Schule läufts auch ;)

was heißt "htl"?`^^
 

spy303

Benutzer
Mitglied seit
19.08.2008
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

hm völliger schwachsinn, ich zocke öfters in meiner freizeit seis wow, battlefield oder cod ich hab beinahe nur einser und 2er auf der htl
einfach bescheuert ich mach was zu machen is und dann wars das
Öfters gleich jeden tag.lol sucht auf wow bleibt man doch hängen :B
 

dekkart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
137
Reaktionspunkte
1
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Ach was solls denn. Wenn er sagt "zockt nicht zu viel sondern lernt auch mal n bisschen" dann hat er damit ja nicht unbedingt unrecht. Und wenn er als Präsident der USA Zeit hätte, Playstation zu zocken, dann müsste man sich vermutlich wirklich Sorgen machen.
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Der Präsident sagte, weder iPod, iPad, Xbox oder PlayStation bedienen zu können.

Is' wohl 'n Wii-Fan :B
 
T

TheChicky

Gast
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
 

Microwave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2007
Beiträge
989
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

hm völliger schwachsinn, ich zocke öfters in meiner freizeit seis wow, battlefield oder cod ich hab beinahe nur einser und 2er auf der htl
einfach bescheuert ich mach was zu machen is und dann wars das

exakt meine Meinung. Ich zocke viel, aber in der Schule läufts auch ;)

was heißt "htl"?`^^
Höhere Technische Lehranstalt. ;)



Ich fürchte mit der Aussage wird sich der gute Barack noch unbeliebter in den USA machen, aber wenigsten macht er sich sorgen um die Studenten, ist ja schon mal was.
 

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Gebe ihm 100% recht, und auf taube Ohren wird das nicht stoßen wie hier manche vielleicht meinen. Er richtet sich an Studenten und nicht Leute die mit ihrer McDonalds Arbeit zufrieden sind und nichts in ihrem Leben erreichen wollen.
 

Lenzmachine

Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
und wer heute immer noch groß- und kleinschreibung, bzw. vertipper in foren und chats als schlechte rechtschreibung bezeichnet ist einfach nur spießig. so langsam müsste es doch nach 20 jahren internetkultur jeder vestanden haben...
 

ABK8939475

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
184
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Immerhin warnt er, und verbietet nicht -.-
Bzw. zensiert kein dumm-machende Spiele, mein Gott wie ich manchmal Deutschland hasse xD
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.688
Reaktionspunkte
2.890
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

In gewisser Weise hat er ja sogar recht ... allerdings ist wohl jede Form der Freizeitgestaltung schädlich, die mehr Zeit beansprucht, als man eigentlich zur Verfügung hat. Wer jeden Tag 8 Stunden WoW zockt, dem fehlt logischerweise die Zeit, um zu lernen, sich über aktuelle Ereignisse zu informieren etc. Aber solang man die Sache im Griff hat, wird es wohl auch nicht schaden. Hauptsache, man setzt die Prioritäten richtig und zockt nicht, wenn man eigentlich etwas anderes machen sollte.

PS. Guten Appetit mit ihrem Monsterlunch, Mr. President.

obamafood.jpg
 

qualle86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
Klasse Kommentar! Ich hab mich darüber richtig amüsiert! :) Das denke ich auch sehr (!) oft.

Gruß,
ich
 

wigel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Videospielkonsolen und iPad

Damit reiht sich der Herr Obama also auch ein in den Club. Ist ja heutzutage typisch, dass wenn man grade absolut nichts konstruktives zu sagen hat entweder Kritik an Computerspielen oder sonstigen Hobbys mit schlechter öffentlicher Meinung übt. Wie kann man als Politiker von Welt in einem Kommentar sagen, dass man keine Ahnung von etwas hat aber es dennoch schlecht ist? Naja im Allgemeinen ist es ohnehin wieder eine völlig leere Aussage von diesem völlig überbewerteten Präsident der nur gewählt wurde in einem Wahn von "its time for a black president!". Sich mit ernsthaften Themen auseinanderzusetzen wäre ja für einen Mann von Welt zuviel verlangt. Wahrscheinlich ist ihm sonst nichts eingefallen was er den Studenten erzählen konnte, wie z.b. wie er nach europäischem Vorbild einen Sozialstaat einführen möchte der Missbrauch Tür und Tor öffnet.
 

Tarnsocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
285
Reaktionspunkte
33
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Videospielkonsolen und iPad

Solche speziellen Aussagen sind total schwachsinnig. Ich könnte genau so gut sagen:
Wer viel lernt vernachlässigt seine sportlichen Aktivitäten und soziale Kontakte.

Das Maß ist wie in allem wichtig, und prioritäten setzen. Ob Obama sich da jetzt Spiele oder "rumhängen" rausgesucht hätte, so formuliert hinkt das. Die Leute (vor allem die Studenten) zum lernen zu animieren ist aber grundlegend eine gute Sache. Schließlich will er denen ja nur vermitteln: "Macht was aus euch."
 
G

Goldmann

Gast
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Videospielkonsolen und iPad

mh, ist das der gleiche Obama welcher sich fuer mehr offshore drilling stark gemacht hatte vor dem Mexico Gulf disaster ?? ach ja stimmt..ist er !!!
 
T

TheChicky

Gast
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
und wer heute immer noch groß- und kleinschreibung, bzw. vertipper in foren und chats als schlechte rechtschreibung bezeichnet ist einfach nur spießig. so langsam müsste es doch nach 20 jahren internetkultur jeder vestanden haben...
Ich bin gespannt, wie du deinem zukünftigen Arbeitgeber beim Bewerbungsgespräch erklärst, er soll gefälligst nicht so spießig sein...

Internetversaut..?
 

Maiernator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
594
Reaktionspunkte
70
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Videospielkonsolen und iPad

Solche speziellen Aussagen sind total schwachsinnig. Ich könnte genau so gut sagen:
Wer viel lernt vernachlässigt seine sportlichen Aktivitäten und soziale Kontakte.

Das Maß ist wie in allem wichtig, und prioritäten setzen. Ob Obama sich da jetzt Spiele oder "rumhängen" rausgesucht hätte, so formuliert hinkt das. Die Leute (vor allem die Studenten) zum lernen zu animieren ist aber grundlegend eine gute Sache. Schließlich will er denen ja nur vermitteln: "Macht was aus euch."
Guter Post, bringt alles auf den Punkt.
Finde es ein bisschen schade das Obama mit auf den aktuellen Zug aufspringt.
Jede Aktivität kann süchtig machen und zerstreuen. Viele Studenten feiern jeden Tag was das Zeug hält und hierbei sind sicherlich nicht Videospiele dran schuld. Es gibt Millionen Beispiele die einem vom lernen ablenken(Freunde/in, Sport, Tv,Familie,Arbeit etc). Die WM wirds mir sicher auch erschweren zu lernen, ist sie deshalb genauso schlecht bzw gut wie Konsolen und Pc ?
 

xbox360player

Gesperrt
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Videospielkonsolen und iPad

Wer oder was hat ihm da wieder nen scheck zugeschoben??Ich glaub dem nix dem Fisch!!!DIe größte verarsche seit es HOLLYWOOD gibt...Amerika!!Schaut doch mal seine FRESSE an da muß man doch nix mehr sagen,sorry!DEr is doch nur ne marijonette zwar wie Pinochio ohne Schnürre aber trotzdem nur ein spielzeug der Mächtigen.
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.750
Reaktionspunkte
19
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
Klasse Kommentar! Ich hab mich darüber richtig amüsiert! :) Das denke ich auch sehr (!) oft.

Gruß,
ich
Toller Kommentar, wenn man bedenkt, dass viele auf Großschreibung im Chat oder in Foren verzichten und damit so gut wie nichts über einen "Bildungsstand" aussagt!
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.107
Reaktionspunkte
1.563
AW: News - US-Präsident Barack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

hm völliger schwachsinn, ich zocke öfters in meiner freizeit seis wow, battlefield oder cod ich hab beinahe nur einser und 2er auf der htl
einfach bescheuert ich mach was zu machen is und dann wars das
Merkst Du was in Deinem Test? ich zocke... ich hab... ich mach...

DU!

Nicht jeder ist so toll und bring es so super auf die Reihe wir Du. Ich bin auch mit Computern groß geworden, hatte deswegen auch keine Probleme in der Schule; dennoch denke ich daß Obama nicht ganz Unrecht hat. Ich meine auch er übertreibt es ein wenig, nur oft wird durch Übertreibung der Punkt klarer.
 

Lenzmachine

Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
und wer heute immer noch groß- und kleinschreibung, bzw. vertipper in foren und chats als schlechte rechtschreibung bezeichnet ist einfach nur spießig. so langsam müsste es doch nach 20 jahren internetkultur jeder vestanden haben...
Ich bin gespannt, wie du deinem zukünftigen Arbeitgeber beim Bewerbungsgespräch erklärst, er soll gefälligst nicht so spießig sein...

Internetversaut..?
du scheinst es wohl nicht ganz verstanden zu haben. ist dir noch nicht aufgefallen das sich im internet menschen anders verhalten als in der realen welt? dieses phänomen gilt eben insbesondere für chats und foren.
es müsste doch jedem logisch erscheinen, dass ich bei einer B2B e-mail auf korrekte rechtschreibung achte. forenposts, die von random internet guy XY gelesen werden, ist das sowas von wurst wie die rechtschreibung aussieht, so lange die aussage verständlich ist.
wenn natürlich die fähigkeit fehlt, internetverhalten und reales verhalten zu trennen, dann haben wir ein problem.
 
T

TheChicky

Gast
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

ein bisschen recht hat er ja; 12 millionen WoW spieler versauen sich ihre bildung durch stumpfsinniges raiden.

Auf Gamingseiten rumzusurfen und in deren Foren zu schreiben, ist für die Bildung bestimmt auch nicht förderlicher, wie man an deiner Rechtschreibung sieht...
und wer heute immer noch groß- und kleinschreibung, bzw. vertipper in foren und chats als schlechte rechtschreibung bezeichnet ist einfach nur spießig. so langsam müsste es doch nach 20 jahren internetkultur jeder vestanden haben...
Ich bin gespannt, wie du deinem zukünftigen Arbeitgeber beim Bewerbungsgespräch erklärst, er soll gefälligst nicht so spießig sein...

Internetversaut..?
du scheinst es wohl nicht ganz verstanden zu haben. ist dir noch nicht aufgefallen das sich im internet menschen anders verhalten als in der realen welt? dieses phänomen gilt eben insbesondere für chats und foren.
es müsste doch jedem logisch erscheinen, dass ich bei einer B2B e-mail auf korrekte rechtschreibung achte. forenposts, die von random internet guy XY gelesen werden, ist das sowas von wurst wie die rechtschreibung aussieht, so lange die aussage verständlich ist.
wenn natürlich die fähigkeit fehlt, internetverhalten und reales verhalten zu trennen, dann haben wir ein problem.
Vielleicht sollte man dir mal beibringen, dass eine korrekte Schreibweise eine Art Höflichkeit und Respekt gegenüber dem Adressaten bedeutet, mal ganz abgesehn davon, dass es sehr viel leichter zu lesen und gerade bei technischen Themen sehr viel leichter zu verstehen ist, wenn man die Wörter richtig schreibt und die Kommas richtig setzt. Und nebenbei ist es eine gute Übung, denn du kennst bestimmt den Spruch: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr...und wenn ich mir die Klagen der Arbeitgeber über die Defizite in diesen Bereichen gerade bei den Azubis so anhöre, stimmt das wohl mehr, als uns lieb sein kann.

Und dabei ist es völlig egal, ob du in ein Forum schreibst oder in einem Chat oder einen Geschäftsbrief. Und wenn die Leute das nicht verstehen oder einfach ignorieren, weil ihnen die anderen sowieso schnuppe sind - oder wie du so schön sagst "random internet guy XY" - dann sagt das für mich sehr wohl was über Bildung, zumindest aber über die Erziehung aus.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.107
Reaktionspunkte
1.563
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Vielleicht sollte man dir mal beibringen, dass eine korrekte Schreibweise eine Art Höflichkeit und Respekt gegenüber dem Adressaten bedeutet, mal ganz abgesehn davon, dass es sehr viel leichter zu lesen und gerade bei technischen Themen sehr viel leichter zu verstehen ist, wenn man die Wörter richtig schreibt und die Kommas richtig setzt. Und nebenbei ist es eine gute Übung, denn du kennst bestimmt den Spruch: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr...und wenn ich mir die Klagen der Arbeitgeber über die Defizite in diesen Bereichen gerade bei den Azubis so anhöre, stimmt das wohl mehr, als uns lieb sein kann.

Und dabei ist es völlig egal, ob du in ein Forum schreibst oder in einem Chat oder einen Geschäftsbrief. Und wenn die Leute das nicht verstehen oder einfach ignorieren, weil ihnen die anderen sowieso schnuppe sind - oder wie du so schön sagst "random internet guy XY" - dann sagt das für mich sehr wohl was über Bildung, zumindest aber über die Erziehung aus.

Zu allererst, ich bin 100% Deiner Meinung.

Allerdings (jetzt gehts los^^) ist das Internet samt Chat und Foren doch zu einer Spielwiese der Leute geworden die im RL Minderwertigkeitskomplexe haben und in dieser anonymen Welt richtig auf den Putz hauen können, Leute beleidigen und rumfluchen können! Es ist ein "Ort" in dem man sich so gut wie alles erlauben kann was man sich im "Wahren" Leben nie trauen würde da man die Konsequenzen fürchten oder dem anderen dabei ins Auge schauen müßte.

Wenn ich an obiges denke, dann finde ich die Rechtsschreibung ist nicht das Wichtigste; eher die Aussage. (obwohl korrekte Rechtsschreibung viel angenehmer ist^^) Ganz Wichtig, Respekt (wie Du auch angemerkt hast): Mir wäre es wichtiger den in der Aussage zu entdecken als in der Rechtsschreibung.

edit: wobei... stimmt das eine nicht, stimmt das andere meist auch nicht ;)

edcit2: test ob edit funkzt.
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.750
Reaktionspunkte
19
AW: News - US-Präsident Barrack Obama warnt vor Unterhaltungselektronik

Vielleicht sollte man dir mal beibringen, dass eine korrekte Schreibweise eine Art Höflichkeit und Respekt gegenüber dem Adressaten bedeutet, mal ganz abgesehn davon, dass es sehr viel leichter zu lesen und gerade bei technischen Themen sehr viel leichter zu verstehen ist, wenn man die Wörter richtig schreibt und die Kommas richtig setzt. Und nebenbei ist es eine gute Übung, denn du kennst bestimmt den Spruch: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr...und wenn ich mir die Klagen der Arbeitgeber über die Defizite in diesen Bereichen gerade bei den Azubis so anhöre, stimmt das wohl mehr, als uns lieb sein kann.

Und dabei ist es völlig egal, ob du in ein Forum schreibst oder in einem Chat oder einen Geschäftsbrief. Und wenn die Leute das nicht verstehen oder einfach ignorieren, weil ihnen die anderen sowieso schnuppe sind - oder wie du so schön sagst "random internet guy XY" - dann sagt das für mich sehr wohl was über Bildung, zumindest aber über die Erziehung aus.
Generell stimme ich dir zu (vor allem das "angenehmer zu lesen"), aber man sollte vielleicht nicht direkt auf die Bildung Rückschlüsse ziehen. Viele können unterscheiden, ob sie im ICQ-Chat mit ihrem Kumpel chatten (und man schreibt dort eher so, wie man auch sprechen würde, ich zum Beispiel im Ruhrpott-Dialekt) oder einen förmlichen Brief aufsetzen.
Und da dir Höflichkeit so wichtig ist: Jemanden aufgrund eines Satzes im Forum auf seine mangelnde Bildung aufmerksam zu machen, zeugt auch nicht gerade von viel Respekt ;)
 
Oben Unten