News - UFO: Aftermath ist fertig

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.813
Reaktionspunkte
1.393
Website
www.grownbeginners.com
Das ist ja nur genial. Mehr kann ich nicht sagen. Jetzt nur noch Däumchen drehen. Vielleicht zock ich Unreal 2 doch noch durch (gestern wieder installiert).
 
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,221961
 
W

Wastello

Gast
Find ich gut. Den Vorgänger habe ich, noch auf dem Amiga, bis zum Umfallen gespielt. Kann man nur hoffen, das dieses Spiel ähnliches Suchtpotenzial mitbringt.

Wastello
 

BlackSab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
145
Reaktionspunkte
3
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.
 

TheShake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.

och :o
ich fand das Rundensystem im Vorgänger war nicht mal das Schlechteste... War doch witzig...
Aber ich bin auch sehr gespannt, wie sie das jetzt gelöst haben und ob es die Atmosphäre des Vorgängers wieder reinholen kann. Das ist keine leichte Aufgabe!

Gruß,
Shake :)=)
 

Trancemaster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
962
Reaktionspunkte
0
Meine Freundin bereitet sich schonmal auf einsame Fernsehabende vor... *hechel*... hoffentlich hat die Videothek noch etlichen Liebesschnulz den sie noch nicht gesehen hat... *g*

Das "Orginal" war schon richtig fetzig... und mit den neuen grafischen Möglichkeiten, uiiiiii.
 

archwizard80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
25
[l]am 12.09.03 um 12:27 schrieb TheShake:[/l]
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.

och :o
ich fand das Rundensystem im Vorgänger war nicht mal das Schlechteste... War doch witzig...
Aber ich bin auch sehr gespannt, wie sie das jetzt gelöst haben und ob es die Atmosphäre des Vorgängers wieder reinholen kann. Das ist keine leichte Aufgabe!

Gruß,
Shake :)=)

In X-Com-Apocalypse konnte man ja zwischen Echtzeit und Runden wählen. Habe nie Echtzeit gepielt, da ich da immer zu viele Verletzungen abbekommen habe. Hoffentlich wird es so gut wie Jagged Alliance 2 und Incubation. *hoff* *hoff* *hoff*
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
Die Echtzeit-Variante von XCom war mit Apocalypse in meinen Augen der vielleicht beste, aber auch am wenigsten fesselnde Teil der Trilogie. Wenn der Echtzeit-Mode nicht optional gewesen wäre, hätte ich das Spiel wahrscheinlich nicht einmal durch gespielt. Ohne rundenbasierte Kämpfe verliert das Spiel meiner Ansicht nach deutlich an taktischem Tiefgang. Deshalb bin ich was Aftermath angeht auch relativ skeptisch - es läuft Gefahr sich zu sehr von "Enemy Unknown" und "Terror from the Deep" abzusetzen.
 

BLACKDIMMU

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
1.022
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.

hmm
ist das sone in der art wie Syndicate/ sprich syndicate war? (oder wie das geschrieben wurde)
 

TheShake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:52 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.

hmm
ist das sone in der art wie Syndicate/ sprich syndicate war? (oder wie das geschrieben wurde)

Denke man kann es entfernt damit vergleichen... Alienjagd auf der Erde...

Gruß,
Shake :)=)
 
A

Aphelia

Gast
Irgendjemand erwähnte letztens, dass sie nicht nur den rundenbasierten Kampf, sondern auch den Basenbau herausgenommen haben. In dem Fall würde ich das Spiel nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Ich habe die ersten beiden Teile echt geliebt!
Besonders, dass man seine Basen selbst ausbauen musste und dann plötzlich von den Aliens in der eigenen Basis angegriffen wurde ("Was hat mich nur geritten, den Hangar an diese Stelle zu bauen, ist ja grauenhaft schlecht zu verteidigen!").

Ohne Rundenmodus ist das Spiel für mich nur noch halb so interessant. Sie hätten den Rundenmodus wenigstens als Alternative drinlassen können wie beispielsweise bei Might&Magic 7. Aber wenn wirklich auch noch der Basisausbau raus ist, dann hat das Spiel in meinen Augen echt nichts mehr, was es noch von dem derzeitigen Einheitsbrei unterscheiden könnte.
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:38 schrieb LowriderRoxx:[/l]
Ohne rundenbasierte Kämpfe verliert das Spiel meiner Ansicht nach deutlich an taktischem Tiefgang. Deshalb bin ich was Aftermath angeht auch relativ skeptisch - es läuft Gefahr sich zu sehr von "Enemy Unknown" und "Terror from the Deep" abzusetzen.
Sehe ich ähnlich. Und leider ist das nicht das einzige, was in Aftermatch fehlen wird und Fans (wozu ich mich auch absolut zähle) in dem Spiel wohlvermissen werden.

Wenn ich mal Hulk12 zitieren darf: http://www.pcgames.de/index.cfm?menu=070101&submenu=show_topic&board_id=4&thread_id=2100942&father_id=0&message_id=2181362

- Man kann seine Basis nicht mehr selber bauen... es gibt 4 Typen von Basen. 1. Forschungsbasis, 2. Einsatzbasis, 3. Produktionsbasis und noch eine um Biomasse zu entfernen.
- Es wird kein Geld geben, dh. wenn man gute Arbeit leistet wird man nicht wie gewohnt, belohnt mit besseren Monatsgehältern sondern spielt weiter wie bisher.
- Man kann nicht mehr in Gebäude rein.
- Es gibt keine Verfolgungsjagden mit den Raumschiffen mehr.
- Da es kein Geld gibt, kann man sich auch keine Ausrüstung mehr kaufen.

Also prinzipiell freue ich mich ja auch auf die Fortsetzung, aber besonders viele der alten UFO-Features sind da ja wohl nicht mehr enthalten. Keine Innengebäudemissionen, keine Raumschiffverfolgungen!? (-nicht dass sie so spannend gewesen wären, aber sie gehörten IMHO einfach dazu)

Aber ich will nicht gleich alles schwarz malen. Man wird sehen, vielleicht wirds ja doch was... ;)
 
A

ArnoldGS

Gast
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.

NNNEEEIIINNN !!!
warum? wieso? weshalb?
wieso darf ein spiel heutzutage nicht mehr rundenbasiert sein?? erklär mir das mal bitte einer. das ist doch das schöne daran. bringt viel mehr taktik in das spiel. bei echtzeit wird aus taktik hektik. der pc hat keine probleme damit, mehrere einheiten gleichzeitig und präzise zu steuern, aber ich bin ein _mensch_ ! *grummel*
 
A

ArnoldGS

Gast
[l]am 12.09.03 um 13:13 schrieb KONNAITN:[/l]
[l]am 12.09.03 um 12:38 schrieb LowriderRoxx:[/l]
Ohne rundenbasierte Kämpfe verliert das Spiel meiner Ansicht nach deutlich an taktischem Tiefgang. Deshalb bin ich was Aftermath angeht auch relativ skeptisch - es läuft Gefahr sich zu sehr von "Enemy Unknown" und "Terror from the Deep" abzusetzen.
Sehe ich ähnlich. Und leider ist das nicht das einzige, was in Aftermatch fehlen wird und Fans (wozu ich mich auch absolut zähle) in dem Spiel wohlvermissen werden.

Wenn ich mal Hulk12 zitieren darf: http://www.pcgames.de/index.cfm?menu=070101&submenu=show_topic&board_id=4&thread_id=2100942&father_id=0&message_id=2181362

- Man kann seine Basis nicht mehr selber bauen... es gibt 4 Typen von Basen. 1. Forschungsbasis, 2. Einsatzbasis, 3. Produktionsbasis und noch eine um Biomasse zu entfernen.
- Es wird kein Geld geben, dh. wenn man gute Arbeit leistet wird man nicht wie gewohnt, belohnt mit besseren Monatsgehältern sondern spielt weiter wie bisher.
- Man kann nicht mehr in Gebäude rein.
- Es gibt keine Verfolgungsjagden mit den Raumschiffen mehr.
- Da es kein Geld gibt, kann man sich auch keine Ausrüstung mehr kaufen.

Also prinzipiell freue ich mich ja auch auf die Fortsetzung, aber besonders viele der alten UFO-Features sind da ja wohl nicht mehr enthalten. Keine Innengebäudemissionen, keine Raumschiffverfolgungen!? (-nicht dass sie so spannend gewesen wären, aber sie gehörten IMHO einfach dazu)

Aber ich will nicht gleich alles schwarz malen. Man wird sehen, vielleicht wirds ja doch was... ;)

sehr ernüchternd. ich werd's mir dann wohl doch nicht kaufen. lieber grab ich xcom 1 oder 2 aus den dunklen ecken meines cd-regals.
 

archwizard80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
25
[l]am 12.09.03 um 13:24 schrieb ArnoldGS:[/l]
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.

.....aber ich bin ein _mensch_ ! *grummel*

Das kann man ändern, werde gleich mal eine Mail an Skynet schicken.
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
- Man kann seine Basis nicht mehr selber bauen... es gibt 4 Typen von Basen. 1. Forschungsbasis, 2. Einsatzbasis, 3. Produktionsbasis und noch eine um Biomasse zu entfernen.
- Es wird kein Geld geben, dh. wenn man gute Arbeit leistet wird man nicht wie gewohnt, belohnt mit besseren Monatsgehältern sondern spielt weiter wie bisher.
- Man kann nicht mehr in Gebäude rein.
- Es gibt keine Verfolgungsjagden mit den Raumschiffen mehr.
- Da es kein Geld gibt, kann man sich auch keine Ausrüstung mehr kaufen.
Bisher habe ich es absichtlich vermieden, Infos über Aftermath zu lesen. Ich wollte zum einen die Vorfreude, zum anderen das Verlangen nicht zu sehr steigern. Liest man allerdings diese Liste von nicht übernommenen Features und Veränderungen, dann steigt in mir was ganz anderes hoch. Keine Basen, kein Geld - wo ist das Spiel hin? Das Prinzip "Einsatz, Beute, Erlös, neue Ausrüstung/ neues Personal" war doch (einer) der wichtigste(n) Motivationsfaktor(en) im ganzen Spiel. Die Entscheidung, ob es neue Forscher, neue Techniker oder vielleicht eine neue Werkstatt sein soll, was ist aus ihr geworden...
Wenigstens haben sie einem noch die Forschung gelassen. Aber wodurch wird jetzt die Effektivität der Forschung geregelt? Früher hieß es "mehr Einsätze -> mehr Geld und Artifakte -> mehr Forschung -> bessere Ausrüstung -> leichtere Einsätze". Was ist jetzt daraus geworden?
 

archwizard80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
25
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Spiel gar nicht der Nachfolger, sondern spielt nur in einem ähnlichen Szenario.

guckst du hier: http://www.ufoaftermath.co.uk/?c=aftermath&p=faq
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 13:32 schrieb LowriderRoxx:[/l]
Keine Basen, kein Geld - wo ist das Spiel hin? Das Prinzip "Einsatz, Beute, Erlös, neue Ausrüstung/ neues Personal" war doch (einer) der wichtigste(n) Motivationsfaktor(en) im ganzen Spiel. Die Entscheidung, ob es neue Forscher, neue Techniker oder vielleicht eine neue Werkstatt sein soll, was ist aus ihr geworden...
Stimmt. Das war für mich auch genau das, was mir an dem Spiel so Spaß gemacht hat. Gut, die Bergungseinsätze waren natürlich auch gut, aber ohne dieses ganze Drumherum, wie Ausrüstung, Basisausbau, Abfangjägeraufrüstung etc. (auch wenn es teilweise sehr umständlich zu bedienen war) ist das Spiel einfach nur die Hälfte wert. Ich finde genau das wäre ausbauenswert gewesen!

Naja, aber wie gesagt: erstmal abwarten- aber ein "Blindkauf" wird das für mich auf keinen Fall.
 

TheShake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 13:40 schrieb archwizard80:[/l]
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Spiel gar nicht der Nachfolger, sondern spielt nur in einem ähnlichen Szenario.

guckst du hier: http://www.ufoaftermath.co.uk/?c=aftermath&p=faq

ach.. lasst uns doch mal den Test abwarten! Vielleicht ist das Game ja doch nach unseren Vorstellungen. Aber der Link ist trotzdem interessant!

Hier noch was über das Runden-Gameplay. Es ist anscheinend doch dabei... teilweise:
UFO: Aftermath will be a top down isometric 3D game, with flexible controls for zooming and rotating the view. The game will be a form of combination of turn based and real time, where you issue orders to your soldiers in a pause mode, then see the implementation of these orders in real time. When something unexpected occurs, the game will pause, allowing you to revise your orders and react to the new situation. This pause setting will be configurable, as to leave the game as fluid as the player wants it. The player can pause the game any time he wishes to change or review orders, however the implementation of those orders will only occur once the game is unpaused, where everyone, both soldiers and enemies will move simultaneously.

Ist wohl so´n Pausenmodus, in dem du deine Befehle geben kannst...

Gruß,
Shake :)=)
 

Strider90

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2002
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Na super jetzt habt ihrs geschafft. Ich hab nächste Woche ne wichtige Prüfung aber hab jetzt grad UFO wieder installiert und werd bestimmt nicht mehr davon loskommen bis ich auf ihrem Planeten bin....

Man kann nur abwarten und sehen wie das game wirklich ist, bevor man sich eine Meinung bildet, aber ich denke auch, daß es an die Originalteile nicht herankommen wird. Dafür fehlen einige strategische Elemente. (Basenbau,Geld,Runden,Ufojagden...Ich habs immer geliebt durch Rauchwolken und eine zerstörte Wand in die Ufos vorzurücken) Aber es wird bestimmt ein netter Zeitvertreib, da die Screenshots eigentlich ganz interessant aussehen und darauf ebenfalls interessante Features zu sehen sind.
 

steffen00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:11 schrieb Vordack:[/l]
Das ist ja nur genial. Mehr kann ich nicht sagen. Jetzt nur noch Däumchen drehen. Vielleicht zock ich Unreal 2 doch noch durch (gestern wieder installiert).

Na ja ich hab schon ein wenig von dem Game bei GIGA_Games gesehen und das war nicht so riesig.Vor allem die die laufend
zu neuen Gegnern zoomende Kamera wirkte nervig.
Einge Spielelemente könnten allerdings wieder die alte Sucht entfachen.
 

BlackSab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
145
Reaktionspunkte
3
Ja erstmal abwarten. Das bei Giga war ne inoffizielle Beta-Preview. Von den Features her kann man da so gut wie garnix sagen. Da wird noch so einiges dazu kommen, denk ich.
Dazu muß man sagen, dass die Gigafuzzies ja nicht wirklich die riesen Kompetenzbolzen sind, was das anzocken von Spielen ist. Die Sache der um die Aliens drehenden Kamera war bestimmt abschaltbar, die Typen waren nur zu doof um den Optionspunkt zu finden.
Schade nur, dass es jetzt fertig zu sein scheint. Wenn schon hier im Forum viele Fans meinen, das da Features fehlen, dann werden da wohl auch irgendwelche hochwichtigen Emails ;) nix mehr drann ändern. Sind die ersten Teile mittlerweile Freeware? bekommen wird man sie ja nicht mehr. Ein Pack mit allen Teilen wär da cool.
 
K

kiljeadeen

Gast
Na klar gibt es die anderen beiden Teile noch! Sind sogar Freeware und man kann sie problemlos runterladen, aber du mußt deinen Rechner massiv langsamer machen, sonst hast du ein ernsthaftes Problem - dafür gibt es aber geeignete Software.

Wo ich den ersten Teil gefunden habe, weiß ich nicht mehr (einfach mit google suchen - war ne russische Seite), aber Ufo2 und viele andere Spiele gibt es auf http://www.thehawk.dk - einfach kostenlos registrieren und schon gehts los.
 

Sallavo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
OH MANN!! Das genialste Strategiespiel bekommt ENDLICH einen Nachfolger, und was lese ich hier??

"Das zoomen zu den Aliens nervt" oder
"Angeblich kann man keine Basen mehr bauen"

Wisst ihr was wirklich nervt? Pessimisten!!

Ich werd mir das Teil zumindest ohne Vorurteile kaufen, da ich WEISS das es genial wird!!
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
[l]am 27.09.03 um 12:38 schrieb Sallavo:[/l]
OH MANN!! Das genialste Strategiespiel bekommt ENDLICH einen Nachfolger, und was lese ich hier??

"Das zoomen zu den Aliens nervt" oder
"Angeblich kann man keine Basen mehr bauen"

Wisst ihr was wirklich nervt? Pessimisten!!
Was hat das denn mit Pessimismus zu tun? Ich bin ja nicht davon überzeugt, dass Aftermatch schlecht wird, aber wenn ein neues Team einen inoffiziellen Nachfolger macht und sehr viele der Elemente wegläßt, die ich bei den Vorgängern geschätzt haben, dann ist es wohl klar, dass man ein klein wenig skeptisch ist.
Der Name "X-Com" alleine ist ja, wie manche Ableger-Titel gezeigt haben, noch kein alleiniger Qualitätsgarant.
Ich werd mir das Teil zumindest ohne Vorurteile kaufen, da ich WEISS das es genial wird!!
Wenn du jetzt schon "weißt" dass das Spiel genial wird, ist das schön für dich (ist das nicht auch ein Vorurteil?), aber für mich gilt erst mal gespannt abwarten und Tee trinken...
 

iven

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
[l]am 27.09.03 um 12:38 schrieb Sallavo:[/l]
OH MANN!! Das genialste Strategiespiel bekommt ENDLICH einen Nachfolger, und was lese ich hier??

"Das zoomen zu den Aliens nervt" oder
"Angeblich kann man keine Basen mehr bauen"

Wisst ihr was wirklich nervt? Pessimisten!!

Ich werd mir das Teil zumindest ohne Vorurteile kaufen, da ich WEISS das es genial wird!!
 

iven

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
[l]am 12.09.03 um 12:52 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 12.09.03 um 12:25 schrieb BlackSab:[/l]
Die ham am Donnerstag auf GIGA ne inoffizielle Demo angespielt. Zumindest Grafikmäßig ist das Spiel wohl erste Sahne unter den Strategiespielen.
Ganz gut finde ich auch, das sie die Rundenbasierung mit den Aktionspunkten über den Haufen geschmissen haben. Das Spiel wird in unterbrechbarer Echtzeit ablaufen, also Kampfsystem so quasi wie in Spielen alá Baldurs Gate.
Ich bin nicht der dicke Fan von solchen Spielen, aber das scheint mal wirklich interessant zu werden.

hmm
ist das sone in der art wie Syndicate/ sprich syndicate war? (oder wie das geschrieben wurde)

Nee das ist Ufo Doch sindicataea ist auch supergeil must mal die Seite besuchen & den trailer downloaden !!!!

Ich suche eine Spielbare demo warum lauft die bei mir nur mit ruckeln !!!??? kann mir jemand helfen ????????????!!!!!!!!!??????
 
Oben Unten