News - Timeshift: Die Texturen von Timeshift im Vergleich - Hat sich die Arbeit gelohnt?

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,577702
 

Bormachine

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
99
Reaktionspunkte
0
Sieht gut aus, aber ich hätte auch mit der 2006er Grafik leben können.
 
E

eX2tremiousU

Guest
Grafisch sieht das Spiel jetzt eigentlich genauso profillos aus wie noch "damals". Gut, man hat mehr Bumpmaps eingesetzt, baut scheinbar auf Tiefenunschärfe und zusätzliche Shader. Aber so richtig "eigenständig" sieht das Spiel noch immer nicht aus, bzw. lässt den eigenen Stil und Charme vermissen. Bei Stranglehold weiß man direkt: Hey! Das IST Spiel XYZ, ebenso bei Crysis, White Gold, Warhound und anderen Titeln. Hier hingegen versuchte man irgendwie nur einen grafischen Stil zu kopieren. Auf den ganzen neuen Bildern wirkt das Spiel so wie eine unvorteilhafte Kopie von "Gears of War". Alles ist düsterer und leuchtet speckig wie im XB360 Vorzeigeshooter. Mir hat der Stil von Timeshift vorher nicht gefallen, und mir gefällt der Stil jetzt auch nicht, trotz definitiv besserer Grafik / besseren Texturen. Die Grafik ist mir hier aber eigentlich schon egal, wenn ich sehe wie doof sich damals eigentlich die Demo gespielt hat. Das war blöder Einheitsbrei ohne Stil und Identifikationsfaktor. Ich hoffe die haben auch inhaltlich STARK angesetzt, und das Spiel drastisch aufgewertet.

Trotz der "neuen" Grafik hat das Spiel bei mir noch immer einen sehr geringen Stellenwert, und bezogen auf die Entwicklungshistorie ist es fast gleichermaßen lächerlich wie Duke Nukem. Interessant warum der Publisher Finanzspritzen in das Projekt jagt, anstatt es einfach zu canceln. Erwarten die tatsächlich mit DEM Ding einen Blockbuster in Arbeit zu haben, der sich häufig verkaufen wird? Also ich weiß nicht... :confused:

Regards, eX!
 

Minihul

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2003
Beiträge
94
Reaktionspunkte
0
eX2tremiousU am 22.04.2007 11:49 schrieb:
Grafisch sieht das Spiel jetzt eigentlich genauso profillos aus wie noch "damals". Gut, man hat mehr Bumpmaps eingesetzt, baut scheinbar auf Tiefenunschärfe und zusätzliche Shader. Aber so richtig "eigenständig" sieht das Spiel noch immer nicht aus, bzw. lässt den eigenen Stil und Charme vermissen. Bei Stranglehold weiß man direkt: Hey! Das IST Spiel XYZ, ebenso bei Crysis, White Gold, Warhound und anderen Titeln. Hier hingegen versuchte man irgendwie nur einen grafischen Stil zu kopieren. Auf den ganzen neuen Bildern wirkt das Spiel so wie eine unvorteilhafte Kopie von "Gears of War". Alles ist düsterer und leuchtet speckig wie im XB360 Vorzeigeshooter. Mir hat der Stil von Timeshift vorher nicht gefallen, und mir gefällt der Stil jetzt auch nicht, trotz definitiv besserer Grafik / besseren Texturen. Die Grafik ist mir hier aber eigentlich schon egal, wenn ich sehe wie doof sich damals eigentlich die Demo gespielt hat. Das war blöder Einheitsbrei ohne Stil und Identifikationsfaktor. Ich hoffe die haben auch inhaltlich STARK angesetzt, und das Spiel drastisch aufgewertet.

Trotz der "neuen" Grafik hat das Spiel bei mir noch immer einen sehr geringen Stellenwert, und bezogen auf die Entwicklungshistorie ist es fast gleichermaßen lächerlich wie Duke Nukem. Interessant warum der Publisher Finanzspritzen in das Projekt jagt, anstatt es einfach zu canceln. Erwarten die tatsächlich mit DEM Ding einen Blockbuster in Arbeit zu haben, der sich häufig verkaufen wird? Also ich weiß nicht... :confused:

Regards, eX!

Dem kann ich nur zustimmen.
btw [...Timeshit...] egal ob Absicht und nur Tippfehler, find ich originell
 

Lordghost

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
768
Reaktionspunkte
4
Bormachine am 22.04.2007 11:44 schrieb:
Sieht gut aus, aber ich hätte auch mit der 2006er Grafik leben können.

Me2. Also Tiefenunschärfe könnte man meistens drausen lassen, bekommt man dochn derben Tunnelblick von oO
Ich bin ein Zocker der seine Augen ned auf das Fadenkreuz fixiert hat, sondern den ganzen Bildschirm zum glotzen nutzt. Und wenn ich dann dauernd verschommenes Zeug sehe, kommt bei mir nur ein Gedanke: Man sieht das Game kacke aus..... und dann wirds auch gleich abgestellt :)

Sonnst noch zu dem Waffenbild: Also find das 2k6 Model besser.

Unu mal guggn obs mit der Geschichte und Atmo wird, sonnst isses nur "Eye Candy" und wird noch vor dem durchzocken weggehauen ;)

Blub
 

axelschweiss

Gesperrt
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
Lordghost am 22.04.2007 12:42 schrieb:
Bormachine am 22.04.2007 11:44 schrieb:
Sieht gut aus, aber ich hätte auch mit der 2006er Grafik leben können.

Me2. Also Tiefenunschärfe könnte man meistens drausen lassen, bekommt man dochn derben Tunnelblick von oO
Ich bin ein Zocker der seine Augen ned auf das Fadenkreuz fixiert hat, sondern den ganzen Bildschirm zum glotzen nutzt. Und wenn ich dann dauernd verschommenes Zeug sehe, kommt bei mir nur ein Gedanke: Man sieht das Game kacke aus..... und dann wirds auch gleich abgestellt :)
Das kotzt mich auch bei einigen Rennspiele an, das die umgebung dann verschwimmt.
Meist macht man ja sowas um die schlechten Texturen/Details am Straßenrand zu kaschieren.
 

XIII13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.234
Reaktionspunkte
0
Minihul am 22.04.2007 11:53 schrieb:
eX2tremiousU am 22.04.2007 11:49 schrieb:
Grafisch sieht das Spiel jetzt eigentlich genauso profillos aus wie noch "damals". Gut, man hat mehr Bumpmaps eingesetzt, baut scheinbar auf Tiefenunschärfe und zusätzliche Shader. Aber so richtig "eigenständig" sieht das Spiel noch immer nicht aus, bzw. lässt den eigenen Stil und Charme vermissen. Bei Stranglehold weiß man direkt: Hey! Das IST Spiel XYZ, ebenso bei Crysis, White Gold, Warhound und anderen Titeln. Hier hingegen versuchte man irgendwie nur einen grafischen Stil zu kopieren. Auf den ganzen neuen Bildern wirkt das Spiel so wie eine unvorteilhafte Kopie von "Gears of War". Alles ist düsterer und leuchtet speckig wie im XB360 Vorzeigeshooter. Mir hat der Stil von Timeshift vorher nicht gefallen, und mir gefällt der Stil jetzt auch nicht, trotz definitiv besserer Grafik / besseren Texturen. Die Grafik ist mir hier aber eigentlich schon egal, wenn ich sehe wie doof sich damals eigentlich die Demo gespielt hat. Das war blöder Einheitsbrei ohne Stil und Identifikationsfaktor. Ich hoffe die haben auch inhaltlich STARK angesetzt, und das Spiel drastisch aufgewertet.

Trotz der "neuen" Grafik hat das Spiel bei mir noch immer einen sehr geringen Stellenwert, und bezogen auf die Entwicklungshistorie ist es fast gleichermaßen lächerlich wie Duke Nukem. Interessant warum der Publisher Finanzspritzen in das Projekt jagt, anstatt es einfach zu canceln. Erwarten die tatsächlich mit DEM Ding einen Blockbuster in Arbeit zu haben, der sich häufig verkaufen wird? Also ich weiß nicht... :confused:

Regards, eX!

Dem kann ich nur zustimmen.
btw [...Timeshit...] egal ob Absicht und nur Tippfehler, find ich originell

Die kommenden Grafikhammer haben natürlich eine unverwechselbare Optik, aber auch nur, weil es nichts vergleichbares gibt.
Und ich glaube nicht, dass Gears of War vor dem 2006er Timeshift kam, daher kann die Grafik gar nicht von GoW geklaut sein. Eher umgekehrt :P

Und eX2tremiousU: Hast du dich nicht bei den letzten Crysis-News darüber aufgeregt, dass Gute Shooter mit mittelmäßiger Grafik zu kurz kommen?
 
E

eX2tremiousU

Guest
XIII13 am 22.04.2007 14:03 schrieb:
Und eX2tremiousU: Hast du dich nicht bei den letzten Crysis-News darüber aufgeregt, dass Gute Shooter mit mittelmäßiger Grafik zu kurz kommen?
Wie gesagt "gute Shooter". Timeshift war in der letzten spielbaren Demofassung extrem davon entfernt, auch nur im Ansatz "gut" zu sein. Was wohl auch die erneute Umstrukturierung des Projektes zur Folge hatte. Wie schon oben gesagt, ich hoffe der Inhalt stimmt nun bei dem Teil, bzw. es kommt überhaupt "Shooter-Feeling" auf.

Regards, eX!
 

XIII13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.234
Reaktionspunkte
0
eX2tremiousU am 22.04.2007 14:10 schrieb:
XIII13 am 22.04.2007 14:03 schrieb:
Und eX2tremiousU: Hast du dich nicht bei den letzten Crysis-News darüber aufgeregt, dass Gute Shooter mit mittelmäßiger Grafik zu kurz kommen?
Wie gesagt "gute Shooter". Timeshift war in der letzten spielbaren Demofassung extrem davon entfernt, auch nur im Ansatz "gut" zu sein. Was wohl auch die erneute Umstrukturierung des Projektes zur Folge hatte. Wie schon oben gesagt, ich hoffe der Inhalt stimmt nun bei dem Teil, bzw. es kommt überhaupt "Shooter-Feeling" auf.

Regards, eX!

Sorry, ich hab nur mal gehört, dass es gut sein soll. Ne Demo hab ich noch nicht gespielt.
 

terminatorbeast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2003
Beiträge
152
Reaktionspunkte
0
eX2tremiousU am 22.04.2007 14:10 schrieb:
XIII13 am 22.04.2007 14:03 schrieb:
Und eX2tremiousU: Hast du dich nicht bei den letzten Crysis-News darüber aufgeregt, dass Gute Shooter mit mittelmäßiger Grafik zu kurz kommen?
Wie gesagt "gute Shooter". Timeshift war in der letzten spielbaren Demofassung extrem davon entfernt, auch nur im Ansatz "gut" zu sein. Was wohl auch die erneute Umstrukturierung des Projektes zur Folge hatte. Wie schon oben gesagt, ich hoffe der Inhalt stimmt nun bei dem Teil, bzw. es kommt überhaupt "Shooter-Feeling" auf.

Regards, eX!

die arbeit hat sich sehr gelohnt! die Entwickler von Alpha Prime sollten das gleiche mit ihrem Spiel machen. :hop:
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
Endlich mal ein Grafikvergleich der auch Sinn macht und nicht so aus der Luft gegriffen ist wie Crysis vs. Warhound. So extrem viel hat sich ja nicht getan. Insgesamt wirkt das Gesamtbild jetzt weicher und runder. Weniger Kanten, dafür plastischere Oberflächen. Vor allem beim dritten Bild (auch wenn, abgesehen von der Pose der Figur, kaum etwas identisch ist) erkennt man wie durch die Farbgebung die Stimmung ein bisschen verdüstert wurde.

eX2tremiousU am 22.04.2007 11:49 schrieb:
Grafisch sieht das Spiel jetzt eigentlich genauso profillos aus wie noch "damals". Gut, man hat mehr Bumpmaps eingesetzt, baut scheinbar auf Tiefenunschärfe und zusätzliche Shader. Aber so richtig "eigenständig" sieht das Spiel noch immer nicht aus, bzw. lässt den eigenen Stil und Charme vermissen.
So so, Timeshift bashen aber Jericho hypen.^^

Du hast sicher nicht unrecht damit, dass Timeshift sich durch den Grafikstil nicht wirklich hervorhebt. Aber erstens kannst du nicht bestreiten, dass die Grafik was hermacht und zweitens verstehe ich dann nicht wie du Jericho so toll finden kannst. Vergleich einfach mal die beiden Gallerien der letzten Meldungen zu Timeshift und Jericho. Einen eigenständigen Stil kann ich bei Jericho auch nicht erkennen, atmosphärisch und stilistisch sehe ich da Painkiller 2.0. Da sprechen mich die Screens von Timeshift mehr an. Alles natürlich rein auf die Optik bezogen - über Gameplay und Feeling können wir bei beiden Titeln ja nur spekulieren. Zu der verrissenen Demo kann ich nichts sagen, die hab ich nicht gespielt (Gott sei Dank). Jedenfalls erwarte ich mir von Timeshift einen soliden Shooter, nicht mehr und nicht weniger. Auch wenn die ganze Situation mit der Demo usw. ein bisschen daran erinnert, befürchte ich kein ähnliches Debakel wie damals bei Condition Zero - wohl der grottigste Shooter, den ich jemals das zweifelhafte Vergnügen hatte spielen zu dürfen.

SSA
 
E

eX2tremiousU

Guest
SoSchautsAus am 23.04.2007 01:36 schrieb:
eX2tremiousU am 22.04.2007 11:49 schrieb:
Grafisch sieht das Spiel jetzt eigentlich genauso profillos aus wie noch "damals". Gut, man hat mehr Bumpmaps eingesetzt, baut scheinbar auf Tiefenunschärfe und zusätzliche Shader. Aber so richtig "eigenständig" sieht das Spiel noch immer nicht aus, bzw. lässt den eigenen Stil und Charme vermissen.
So so, Timeshift bashen aber Jericho hypen.^^
Ich glaub mein Jericho-Hype endete mit dem Erblicken von den letzten Screenshots am 19.04.07. Ich fand damals diesen Trailer richtig cool, als das fest gekettete Biest mit erotischer Stimme den Untergang der westlichen Welt angekündigt hat, aber mehr war da eigentlich nicht. Diese "echten" Bilder finde ich mindestens genauso langweilig wie hier bei Timeshift. Da flasht mich auch nix mehr (wie du sagtest, sieht irgendwie so aus wie ein Painkiller 2.0). Schlussendlich muss man halt auf die fertigen Produkte warten, aber optisch finde ich beide Titel öde (was für den Stil gilt). Aber spekulieren macht eben Spaß, und da momentan mal wieder eine Gameflaute auf dem PC und sogar den Konsolen ist, bleibt mir nix anderes übrig als zu spekulieren. *g*

Regards, eX!
 

picard47

Benutzer
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
Sieht ganz ok aus. Die Texturen machen einen etwas besseren Eindruck, ansonsten wär ich aber schon mit der von 2006 zufrieden gewesen.
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
picard47 am 23.04.2007 10:51 schrieb:
Sieht ganz ok aus. Die Texturen machen einen etwas besseren Eindruck, ansonsten wär ich aber schon mit der von 2006 zufrieden gewesen.
Ich finde es sieht ganz schick aus und hat jetzt auch eine passende Atmosphäre. So dunkel passt einfach besser.
Die Demo damals war nicht der Bringer, aber trotzdem irgendwie ganz lustig den Gegner jedes mal anders Umzulegen. ich hoffe nur, dass die die Performance diesmal besser hinkriegen. Die war bei der Demo ja der letzte scheiß. Hatte da noch ne 78GTX und mußte glaube ich auf mittel spielen oder so ähnlich war das. grottig.
Also angucken werde ich mir das Spiel auf jeden Fall schon. Zum Vollenpreis werde ich es mir aber nicht besorgen, wenn es nicht jetzt plötzlich noch die Innovationen herausbringt.
 

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
Newsmeldung schrieb:
Dabei wollte man vor allem der Grafik von Timeshift futuristischeres Leben einhauchen und das optische Erscheinungsbild nicht mehr ganz so bunt daher kommen lassen.
Der Grafik galt das Hauptaugenmerk? :confused:
Ich dachte die grottig fade demo hat die Spieler erschrocken.
Grafisch fand ich die nämlich damals gar nicht sooooo übel, wenn auch weit von lecker entfernt.
Bleibt nur zu hoffen dass die Demo einen sehr unvorteilhaften Blick auf das Geballer mit dem völlig uninteressant genutztem Zeitschnickschnack und die Story gewährt hat, denn andernfalls wünsche ich dem Titel viel Freude über eine 60er Wertung.....
 
D

der-jan

Guest
crackajack am 23.04.2007 13:32 schrieb:
Newsmeldung schrieb:
Dabei wollte man vor allem der Grafik von Timeshift futuristischeres Leben einhauchen und das optische Erscheinungsbild nicht mehr ganz so bunt daher kommen lassen.
Der Grafik galt das Hauptaugenmerk? :confused:
das ist publisherdenken
wenn ne demo nicht gefiel muss die grafik nachgebessert werden
an was anderem kann es einfach nicht liegen :-D

ne mal im ernst, wenn die wirklich sich auf die grafik gestützt haben und das gameplay so blieb wie in der demo, na dann gute nacht auch :)
 
Oben Unten