• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Mehr als 500 Spielestudios arbeiten an Live-Service-Games

akalukas

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
01.08.2022
Beiträge
366
Reaktionspunkte
8
Website
filmfreitag.de
Tja, dann hoffe ich mal, dass diese 500 Studios nach der Veröffentlichung ihrer tollen Live-Service-Games alle bankrott gehen. Leider gibt es aber immer Deppen die den Bullshit tatsächlich kaufen und spielen... :-/

Die Bezeichnung Live-Service-Game oder GaaS ist eh nur reine Verarschung. Ist ja nicht so, dass da wirklich irgendwelche Entwickler online wären und das Game abändern oder etwas Neues hinzufügen während die Spieler es spielen. Genau das würde eigentlich Live-Service bedeuten. Stattdessen bedeutet es einfach nur, dass das Game einen bescheuerten Always-online Kopierschutz benutzt, in Zukunft einige DLCs erscheinen werden und in den meisten Fällen dummen, labilen Spielern noch zusätzlich durch unnützes Zeug, wie Loot-Boxen, Outfits oder in-Game Währung gegen Echtgeld das Geld aus den Taschen gezogen wird.
 
500…. Und wieviele Spieler gibt es dann pro Spiel? Ist ja nicht so, dass man eines dieser Spiele schnell durchspielt und dann zum nächsten läuft.
Naja, je mehr dieser Spiele scheitern desto besser. Anfangs waren sie ja noch interessant, aber mittlerweile ist der Trend ausgelutscht und egal wie toll so ein Spiel anfangs auch ist, läuft es doch nur auf sich ständig wiederholenden Grind hinaus.
 
Wenn immer mehr von diesem Live Service Müll kommt dann bin ich eigentlich ganz froh dass ich eh nicht mehr so viel zocke und mir nur noch die paar Singleplayer Perlen rauspicke. :B :-D

Aber ich denke damit werden nicht wenige Entwickler ziemlich auf die Schnauze fallen. Alle wollen die Spieler noch länger an sich binden. Das wird kaum für alle funktionieren.
 
Oh nein, die nächste Epidemie steht also in den Startlöchern...
 
Zurück