• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Starcraft: Ghost angekündigt

H

HobbitMeister

Gast
AW: hmmmm

Mir ist es eigentlich ziemlich egal ob blizzard ein spiel für die konsole entwickelt, es gibt schließlich genug andere gute hersteller. Aber ein ego-shooter??? da kann man sich doch nur ans hirn tippen. Für autorennspiele und prügelspiele sind konsolen genial aber sonst? (ausnahme james bond: goldeneye für n64)
ich spiel am liebsten strategiespiele und wenn mann das auf ner konsole spielt wird man erstens wahnsinnig wegen der steuerung oder wenn man eine konsolenmaus hat(gibts doch so was?!) bekommt man zumindest nach einer halben stunde kopfweh. Die grafik ist schlechter obwohl man von der entfernung und dem "unscharfen" bild getäuscht wird.
Hoffentlich hält der konsolen-boom nicht mehr lange an kann ich nur sagen
 
Q

Quaestor1

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Seht das mal so: Ich habe eine XBox und wenn das Spiel auch für die XBox raus kommt, dann steigt Blizzard bei mir noch höher in der Beliebtheitsskala. Warum immer nur Games für PC? Ausserdem sagte Blizzard ja, bevor wir von dem Spiel erfahren, dass sie NICHT an einen Starcraft 2 arbeiten, es aber vorhaben. Das heißt, sie sehen das Spiel garnicht als Starcraft 2 und somit folgt später sowieso unser heiß begehrter Nachfolger....
Ausserdem arbeiten die ja noch an World of Warcraft, was zeigt, dass sie auch weiterhin geile PC-Games machen.
 
R

Raszagal

Gast
AW: hmmmm

Haha, dass ich ned lache. Wohaste den die Infos her??? Sims hatt sich weit mehr als 6 Millionemal verkauft, Bubchen, doppelt soviele Exemplare (12 Millionen, für die Konsolenkinder die nicht rechnen können)!
Blizzard wird nur noch für Konsolen entwickeln-schön!
Bis vor 24 Stunden waren sie noch meine Lieblingsentwickler
Wenn sie jetzt unbedingt zusammen mit Microsoft, Sony und Nintendo untergehen wollen (denn in 10 Jahren sehen wir keine Konsis mehr) sollen sie doch!
Zeit das andere, neune Entwicklerteams kommen!
Was haben die den schon neues gebracht seit 1996? (Diablo)
Nix! Nur müde Neuauflagen!
Goodbye Blizzard, die Zukunft kann kommen
Und sie kommt.... (Mit ut 2003)

Da spricht der kenner...lol...

Dieses ganze gebrabbel von von den "Only PC / Konsolen Kiddys" geht mir sowieso schon lange auf den Keks... Konsolen sind scheisse...nein PCs sind scheisse...nein...doch...

Ihr habt sorgen...Lasst Blizzard doch machen was sie wollen...die werden es besser wissen wie ihr...
 

lexa55

NPC
Mitglied seit
19.04.2002
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Nun ja was soll ich noch sagen ist ja schon ziemlich viel gesagt worden nettes und weniger nettes. Aber trotzdem der Frust muß raus und das geht nun mal am besten wenn man es nieder screibt. Ich muß sagen die Entäuschung darüber das SC: Ghost nur für die Konsolen erscheint ist sehr GROß immer hin sind die PCler die jenigen die Blizzard groß gemacht haben und die die bis zuletzt den Konsolen widerstehen konnten sind durch zahlreiche Meisterstücke belohnt worden. Deswegen kann ich nicht verstehen, dass einige tatsächlich daran galuben, dass das Spiel nicht gut wird immer hin reden wir hier von Blizzard ich darf doch bitten. Ich bin ziemlich sicher das Blizzard mit einer spannenden und abwechslungsreichen Story und der unverwechselbaren StarCraft Atmosphäre ein spitzen Produkt auf den Markt bringt, Blizzard macht nunmal keine halben Sachen. Und je mehr ich schreibe desto mehr merke ich wie Entäuscht ich doch bin. Ich hoffe nur das Blizzard sich besinnt und das Spiel doch noch für Pc bringt von mir aus ein oder gar zwei Jahre später als auf den Konsolen. Hauptsache mir entgeht nicht eine weitere Story aus dem SC-Universum.
 

GreenSoda

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
376
Reaktionspunkte
0
AW: hmmmm

Mir ist es eigentlich ziemlich egal ob blizzard ein spiel für die konsole
entwickelt, es gibt schließlich genug andere gute hersteller. Aber ein
ego-shooter??? da kann man sich doch nur ans hirn tippen. Für
autorennspiele und prügelspiele sind konsolen genial aber sonst?
(ausnahme james bond: goldeneye für n64)
ich spiel am liebsten strategiespiele und wenn mann das auf ner
konsole spielt wird man erstens wahnsinnig wegen der steuerung
oder wenn man eine konsolenmaus hat(gibts doch so was?!) bekommt
man zumindest nach einer halben stunde kopfweh. Die grafik ist
schlechter obwohl man von der entfernung und dem "unscharfen" bild
getäuscht wird.
Hoffentlich hält der konsolen-boom nicht mehr lange an kann ich nur
sagen

Ich bin auch enttäuscht von Blizzard -aber nicht weil B. jetzt ein
Konsolenspiel auf dem Markt bringt...wer kann der Firma schon
verdenken, dass sie (noch mehr) Geld verdienen will ? (und dazu
eignet sich der Konsolenmarkt, vorausgesetzt mann liefert einen Hit
ab, nun mal einfach viel besser...schade eigentlich)
Nein, was mich wirklich enttäuscht ist die Tatsache, dass Blizzard
im Vorfeld nix gesagt hat...die Erwartungshaltung war einfach eine
völlig andere. Denn mal ganz ehrlich: Wieviele Konsolengamer haben
wohl gespannt die Minuten (Sekunden) gezählt bis Blizzard seine
"geheimnisvolle Neuentwicklung" enthüllt ? Wieviele Konsolengamer
haben wohl konstant den Timer auf der Blizzardseite verfolgt ? Na ?
-Ich wette die Zahl liegt irgendwo im einstelligen Bereich (0 vielleicht ?)

Es wäre so einfach für Blizzard gewesen..."Hey Game-Community,
unser neues Projekt wird nur für Konsolen erscheinen, wie können
aber dennoch nicht verraten *was* für ein Game es wird"
-seht ihr, es wäre ganz einfach gewesen...
 
F

frenzy

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Konsolen sind NICHT billiger als PCs. Die hohen Preise bei PC-Hardware
ergeben sich daher, dass die PC-Elektronik immer state-of-the-art ist.
Oder anders gesagt : Die PC-Benutzer finanzieren durch die hohen
Preise die gesamte Entwicklung im Chip-Bereich., während
in die Konsolen dann billige Chips der vorherigen Generation
eingebaut werden, deren Entwicklungskosten vorher durch den
Gewinn an den Hochpreis-PC- Komponenten herreingeholt wurden.
Würde der PC-Markt absterben, so stirbt auch die schnelle Entwicklung
im Chipbereich. Oder es würden auch jedes Jahr 2 neue Konsolengenerationen
erscheinen müssen. Davon ganz abzusehen braucht der
Durchschnittsbürger seinen PC sowieso, sei es für die Arbeit,
als Schreibmaschine, Surf-Station, Fernseher, als Dockingstation
für den mobilen MP3-Spieler, die Digitalkamera, DVD-Player.
Wenn man die Grundkosten abzieht, und nur den Aufpreis für
spieletaugliche Komponenten berechnet, so fährt man mit einem
PC, vor allem aufgrund der geringeren Spielekosten,
erheblich besser.

Wegas

Konsolen sind sehr wohl billiger als PC´s. Egal woran es liegt muß man ja im Moment für eine halbwegs aktuelle Grafikkarte mehrere 100 Euro hinlgen. Und ohne den entsrechenden CPU geht dann trotzdem nix. Und so weiter. Das summiert sich dann und die investitionen muß man ja häufiger tätigen. Und genau dieses Geld spart man sich bei Konsolen. Da invsterit man alle 5 Jahre ca. 300?. Das Argument, das man ja nur den Aufpreis für die Spieletauglichen Teile im PC berechnen darf, geht auch nach hinten los, da, wenn man so rechnet, fast den ganzen PC berechnen muß. Was bezahlt man denn bitte schön für einen "normalen" arbeits PC und im Gegensantz dazu für ein Spiele PC???
 
Q

Quaestor1

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Für all die, die denken, dass Blizzard eine so tolle PC-Only-Schmiede bisher war:
"We began our early development efforts in console gaming, and we have always been excited about returning to this arena" (http://www.starcraft2.com/ghost/faq.shtml)
Soll heißen, eigentlich müssten sich alle Konsoleros ständig beklagen, dass Blizzard PC-Only Spiele veröffentlicht :)
Und seht es doch ein:
Dieses dumme Spiel ist doch viel zu niedrig für euch gehobenen Strategie und Ego PC-Rockern =). Also hört auf Konsolen und Blizzard nieder zu machen...
 
F

frenzy

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hallo, ihr achso klugen Konsolenspieler. Man muss sich alle 2 Jahre einen neuen PC kaufen? Ja, da könnt ihr schon recht haben, aber ihr müsst euch alle 3 Jahre eine neue Konsole kaufen, weil die alte nicht mehr aktuell ist/oder keine Spiele mehr rauskommen. Wir PC Spieler können unseren PC aufrüsten und auch andere Sachen damit machen. Zeigt mir wie eure PS 2 ins Internet kommt, etwas schreibt, oder druckt. Da zahle ich gerne 1000 T? mehr und habe was, womit ich was anfangen kann und ich nicht auf 8 Tasten beschränkt bin. Spielt mal ein Strategie- oder ein Rollenspiel mit Party. Ihr könnt nur Action- und Rennspiele spielen.

Ciao, ein PC Spieler.


ich muss als erstes einmal ehrlich zugeben, ich bin nich so der konsolenfreund. eigentlich hasse ich sie, aber ich probier die ganze sache mal objektiv zu sehen.
erstmal kurz zu gta3 - gta1, gta2 diese teile - waren sie für konsolen? für scheiss ps2?? nein! gta3 wurde zuerst für pc angekündigt, nur kams für ps2 als erstes raus, natürlich schlechter als auf pc, was 2 monate später rauskam. das hatte nix mit erfolg zu tun! so, aber jetzt zum viel wichtigerem thema:
was labert ihr denn da "blizz macht das schon ok" ?? was soll das? ich mach mir hier feinde, is mir aber egal, denn es gibt hoffentlich leute die es so sehn wie ich. man, erstens sind wir hier auf www.pcgames.de - nich auf konsolengames.de oder sonst was, dann - hat blizzard schon einmal ein konsoln game gemacht? ich weiß es nich, hab es aber noch net mitbekommen. blizzard war meiner meinung nach immer die firma, wo man blind einfach ein spiel kaufen konnte - ohne je davon gehört zu haben, und es war gut. diablo2 war für mich das beste pc game aller zeiten. was wolln sie auf der konsole? es gibt mehr pc games als ps2 lamer!und ich glaub auch das aufm pc wesentlich mehr möglich is als auf der ps2 oder x-box. einen erfolg wie gta3 können sie gar net machen - weil mehr leute (von der konsole) von gta2 als von blizz gehört haben - glaub ich. die ganzen lamer, die sich toll fühlen, weil sie ne ps2 haben (nich jeder ps2 gamer is einer, aber es gibt n paar) - sie kennen sich null aus, checken die spiele nicht, und kennen erst nich blizzard. dann, ein ego-shooter auf konsole - seit doch ma ehrlich, was soll das? naja egal, cu :pissed: scheisse, was wolln die? ohne diablo3 bring ich mich um!

Oh, das war ja mal sehr objektiv ;)
 
H

hammelwahn

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Konsolen sind NICHT billiger als PCs. Die hohen Preise bei PC-Hardware
ergeben sich daher, dass die PC-Elektronik immer state-of-the-art ist.
Oder anders gesagt : Die PC-Benutzer finanzieren durch die hohen
Preise die gesamte Entwicklung im Chip-Bereich., während
in die Konsolen dann billige Chips der vorherigen Generation
eingebaut werden, deren Entwicklungskosten vorher durch den
Gewinn an den Hochpreis-PC- Komponenten herreingeholt wurden.
Würde der PC-Markt absterben, so stirbt auch die schnelle Entwicklung
im Chipbereich. Oder es würden auch jedes Jahr 2 neue Konsolengenerationen
erscheinen müssen. Davon ganz abzusehen braucht der
Durchschnittsbürger seinen PC sowieso, sei es für die Arbeit,
als Schreibmaschine, Surf-Station, Fernseher, als Dockingstation
für den mobilen MP3-Spieler, die Digitalkamera, DVD-Player.
Wenn man die Grundkosten abzieht, und nur den Aufpreis für
spieletaugliche Komponenten berechnet, so fährt man mit einem
PC, vor allem aufgrund der geringeren Spielekosten,
erheblich besser.

Wegas

Konsolen sind sehr wohl billiger als PC´s. Egal woran es liegt muß man ja im Moment für eine halbwegs aktuelle Grafikkarte mehrere 100 Euro hinlgen. Und ohne den entsrechenden CPU geht dann trotzdem nix. Und so weiter. Das summiert sich dann und die investitionen muß man ja häufiger tätigen. Und genau dieses Geld spart man sich bei Konsolen. Da invsterit man alle 5 Jahre ca. 300?. Das Argument, das man ja nur den Aufpreis für die Spieletauglichen Teile im PC berechnen darf, geht auch nach hinten los, da, wenn man so rechnet, fast den ganzen PC berechnen muß. Was bezahlt man denn bitte schön für einen "normalen" arbeits PC und im Gegensantz dazu für ein Spiele PC???

Ein neues Konsolenspiel kostet 60?, ein PC-Spiel normalerweise 45? oder weniger. Wenn man sich also pro Jahr 10 Spiele kauft sind das immerhin auch schon 150?. Allein davon kannst du dir schon die CPU und RAM kaufen. Außerdem mußt du auch einen Fernseher haben. Der kostet schließlich auch sein Geld. Und wenn wir schon dabei sind: Bei welcher Konsole ist denn bitte das zweite Pad im Lieferumfang enhalten, oder der teure Adapter, weil dein Fernseher mal wieder nicht den passenden Anschluß hat?
Im Endeffekt ist die Konsole bestimmt nicht viel billiger als ein Spiele-PC, bei dem ich alle anderthalb bis zwei Jahre Board, CPU, RAM und Grafikkarte austausche. Schon gar nicht, wenn man mal wieder nicht die passende Konsole für das neue Spiel hat.
Ich kauf mir bestimmt keine 3 Konsolen für jeweils 300?, und das alle 2 Jahre. Nee! Ganz sicher nicht.
 

Daredevil

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Dass es ein Konsolenspie lwird, war ja mehr oder weniger zu erwarten (es gab ja Hinweise). Die Ghosts waren ja ganz nett, ab er ich fand die Protoss immer noch am coolsten.
Der Schlag für die meisten "Craftler" ist, dass es (zumindest laut aktuellen Stand) nicht für den PC erscheinen wird. Die Idee mit der "Ghost-Dame" *g* ist schon genial, nur halt nicht nur für Konsolen. :|

Keine Frage, dass für den PC demnach also "Starcraft: Dark Templar" erscheinen wird ... schön wär's ;)
Ach ... wenn schon in naher Zukunft kein "Diablo 3", dann doch bitte "StarCraft: Ghost" für den PC - und vielleicht bringt uns die ECTS ein kleines Geschenk mit.
 
S

StephanL

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hallo, ihr achso klugen Konsolenspieler. Man muss sich alle 2 Jahre einen neuen PC kaufen? Ja, da könnt ihr schon recht haben, aber ihr müsst euch alle 3 Jahre eine neue Konsole kaufen, weil die alte nicht mehr aktuell ist/oder keine Spiele mehr rauskommen. Wir PC Spieler können unseren PC aufrüsten und auch andere Sachen damit machen. Zeigt mir wie eure PS 2 ins Internet kommt, etwas schreibt, oder druckt. Da zahle ich gerne 1000 T€ mehr und habe was, womit ich was anfangen kann und ich nicht auf 8 Tasten beschränkt bin. Spielt mal ein Strategie- oder ein Rollenspiel mit Party. Ihr könnt nur Action- und Rennspiele spielen.
ja. hier gehts aber um Games, da sind die anderen Sachen (bis auf die Internetmöglichkeit vielleicht) irrelevant. Alle 3 Jahre? Kann sein, aber dann geb ich halt alle 3 Jahre ~300 € für ne Next-Gen-Konsole aus, hab dann zudem noch grafisch bessere Titel als auf dem PC und bin glücklich. Und wie viel muss ich für ne gescheite Aufrüstung zahlen? Mehr. Nur Action und Rennspiele? Wach mal auf.

Konsole = anstecken, einschalten, loslegen. Wenn man ein mehr oder weniger exotisches PC-System hat, kann es u.U. schon mal dauern bis man den gewünschten Titel spielen kann. Und nicht jeder PC-Besitzer hat automatisch auch Internet, um Patches usw. zu ziehen.
 

INSANIAC

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hui, hier gehts aber heiß her :)
Alle 3 Jahre? Kann sein, aber dann geb ich halt alle 3 Jahre ~300 ? für ne Next-Gen-Konsole aus, hab dann zudem noch grafisch bessere Titel als auf dem PC und bin glücklich.
Stimmt nicht ganz: Du gibst 300? für eine der neuen Konsolen aus, hast dann ein Jahr Top-Spiele (nur Action-/Rennspiele-/Prügelspiele - keine Strategiespiele, keine gescheiten Ego-Shooter)... danach ist deine Konsole entweder aufm Abstellgleis (-> Dreamcast) oder technisch veraltet (PS2,X-Box,Gamecube kannste von der Technik her jetzt schon vergessen)...
Und wie viel muss ich für ne gescheite Aufrüstung zahlen? Mehr.
Um PS2 oder X-Box Qualität zu erreichen, braucht man keine teure Aufrüstung, da reicht das billigste vom billigen :P
Nur Action und Rennspiele? Wach mal auf.
Ego-Shooter und Strategiespiele mit Gamepad spielen rockt, das ist was für die ganz elitären Fingerakrobaten... rofl!

Konsole = anstecken, einschalten, loslegen. Wenn man ein mehr oder weniger exotisches PC-System hat, kann es u.U. schon mal dauern bis man den gewünschten Titel spielen kann. Und nicht jeder PC-Besitzer hat automatisch auch Internet, um Patches usw. zu ziehen.
PCs sind schon ein bißchen komplizierter... aber mit ein wenig Erfahrung ist das kein so großes Problem und wer kein Internet hat (was bei PC-Gamern wohl mittlerweile die Ausnahme ist), findet auf der guten alten PC-Games CD/DVD alles was er braucht...
Der Lohn der Mühe ist eine größere Auswahhl an Spielen, die meistens preiswerter und technisch besser sind, die (nicht nur durch Bugfixes) erweiterbar sind und die man auch (vernünftig!) online spielen kann. Man erspart sich dann auch das armselige, anstrengende (sofern kein 100Hz Fernseher) Bild am Fernseher und hat nebenbei mit nem gut gepflegten, schnellen PC System noch allerhand andere Möglichkeiten neben dem Spielen...

Natürlich sind Konsolen deshalb net schlechter als PCs - sie sprechen halt einfach eine andere Zielgruppe an... und wer typische PC-Spiele spielen will (Strategiespiele, EgoShooter, Online-Games allgemein) der wird mit ner Konsole (noch) nicht glücklich...
Andererseits kann man an der Konsole mit gewissen anderen Games mehr Fun haben als am PC... mit n paar Kumpels an der PS2 sitzen hat auch seinen Reiz...

Trotzdem: übelnehmen kann man es Blizzard net... die Verdienstmöglichkeiten bei Konsolengames sind insgesamt sicher etwas besser und das ist es, was im Endeffekt für jede Firma zählt...

Das es in 10 Jahren keine Konsolen mehr gibt glaub ich persönlich nicht... ebensowenig werden in den nächsten 10 Jahren die PC Spiele aussterben...
 

Julebuk

NPC
Mitglied seit
26.11.2001
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hallo, ihr achso klugen Konsolenspieler. Man muss sich alle 2 Jahre einen neuen PC kaufen? Ja, da könnt ihr schon recht haben, aber ihr müsst euch alle 3 Jahre eine neue Konsole kaufen, weil die alte nicht mehr aktuell ist/oder keine Spiele mehr rauskommen. Wir PC Spieler können unseren PC aufrüsten und auch andere Sachen damit machen. Zeigt mir wie eure PS 2 ins Internet kommt, etwas schreibt, oder druckt. Da zahle ich gerne 1000 T? mehr und habe was, womit ich was anfangen kann und ich nicht auf 8 Tasten beschränkt bin. Spielt mal ein Strategie- oder ein Rollenspiel mit Party. Ihr könnt nur Action- und Rennspiele spielen.
ja. hier gehts aber um Games, da sind die anderen Sachen (bis auf die Internetmöglichkeit vielleicht) irrelevant. Alle 3 Jahre? Kann sein, aber dann geb ich halt alle 3 Jahre ~300 ? für ne Next-Gen-Konsole aus, hab dann zudem noch grafisch bessere Titel als auf dem PC und bin glücklich. Und wie viel muss ich für ne gescheite Aufrüstung zahlen? Mehr. Nur Action und Rennspiele? Wach mal auf.

Konsole = anstecken, einschalten, loslegen. Wenn man ein mehr oder weniger exotisches PC-System hat, kann es u.U. schon mal dauern bis man den gewünschten Titel spielen kann. Und nicht jeder PC-Besitzer hat automatisch auch Internet, um Patches usw. zu ziehen.

ach komm, du meinst du hast auf deiner ps2 eine bessere grafik als auf nem pc?ich bitte dich an was für pcs denkst du da? an pcs von vor 3 jahren?die hatten damals schon ne bessere grafik als die konsolen.und außerdem will ich mal sehen wie du auf ner konsole ein strategie spiel spielst oder einen egoshooter.da heiist dan um sich ducken zu können "bitte drücken sie taste x und taste y gleichzeitig und dann bitte noch taste z" des is doch ein scheiß
 
S

StephanL

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hui, hier gehts aber heiß her :)
Stimmt nicht ganz: Du gibst 300? für eine der neuen Konsolen aus, hast dann ein Jahr Top-Spiele (nur Action-/Rennspiele-/Prügelspiele - keine Strategiespiele, keine gescheiten Ego-Shooter)... danach ist deine Konsole entweder aufm Abstellgleis (-> Dreamcast) oder technisch veraltet (PS2,X-Box,Gamecube kannste von der Technik her jetzt schon vergessen)...

stimme ich nur teilweise zu. Sicher, die Hardware der Konsolen ist im Vergleich zum Computer lahm. Dafür aber ist sie nahezu perfekt aufeinander abgestimmt, wodurch ein Maximum an Optimierung rausgeholt werden kann. Topspiele gibt es denke ich länger als ein Jahr :) Naja, ich behaupte jetzt einfach mal dass es (fast) jedes Spielgenre, dass auf dem PC verbreitet ist, auch auf Konsolen gibt.
Ego-Shooter und Strategiespiele mit Gamepad spielen rockt, das ist was für die ganz elitären Fingerakrobaten... rofl!
Du wirst es nicht glauben, aber mit Übung ist das recht gut spielbar. :) Mit Maus und Tastatur ist es natürlich besser. Für die PS2 z.B. ist sogar eine Maus+Tastatur geplant, wenn nicht sogar schon erhältlich.

PCs sind schon ein bißchen komplizierter... aber mit ein wenig Erfahrung ist das kein so großes Problem und wer kein Internet hat (was bei PC-Gamern wohl mittlerweile die Ausnahme ist), findet auf der guten alten PC-Games CD/DVD alles was er braucht...
Der Lohn der Mühe ist eine größere Auswahhl an Spielen, die meistens preiswerter und technisch besser sind, die (nicht nur durch Bugfixes) erweiterbar sind und die man auch (vernünftig!) online spielen kann. Man erspart sich dann auch das armselige, anstrengende (sofern kein 100Hz Fernseher) Bild am Fernseher und hat nebenbei mit nem gut gepflegten, schnellen PC System noch allerhand andere Möglichkeiten neben dem Spielen...
geb ich dir größtenteils recht. Was ich aber ärgerlich an vielen PC-Spielen finde ist, dass oft extrem verbugte Spiele in die Läden kommen. z.B. Morrowind. Das Spiel wollte bei mir ums verrecken nicht mit Sound laufen, und werder die Patches noch die Hersteller konnten mir helfen. Sowas gibts auf der Konsole so gut wie nie.

Konsolen sind primär was für Solospieler, doch das ändert sich ja bereits. Der Trend geht eh mehr zum Computer, man merkt es ja wie sich die Konsolen entwickeln.

Ich für meinen Teil möchte den PC auf keinen Fall missen müssen, meine Konsolen allerdings genausowenig, da es sehr gute Titel auf Konsolen gibt, die (bisher) nicht für den PC erschienen sind.

Aber Einstellungen alá "Konsolen sind nur scheisse" "die sind was für Kinder und Lamer" (nicht auf dich bezogen) usw. recht beschränkt.
 
D

DarthMario

Gast
AW: hmmmm

Das stimmt leider nicht. Der Konsolenmarkt ist ein viel größerer Absatzmarkt. Es gibt zwar mehr pc. Aber nur auf einem Bruchteil wird gespielt. Wobei von denen die Spielen ein großer Teil abgezogen werden muss, weil sie nur kopieren. Ein sehr gutes PC Spiel kommt so auf 2Mio Einheiten, ich glaub The Sims hats ja auf 6Mio. gebracht, ist aber eine absolute Ausnahme. Auf konsolen wird ei 2Mio. Grenze bei guten Spielen schon nach 2 Tagen gebrochen (zb. FFX). Manche wie Super Mario 64 kommen auf 30Mio. verkaufte Einheiten. Für das kürzlich erscheinende GTA:VC gibts schon über 2Mio. vorbestellungen. Also wie gesagt, der größere Markt ist der PC Markt nicht.

Haha, dass ich ned lache. Wohaste den die Infos her??? Sims hatt sich weit mehr als 6 Millionemal verkauft, Bubchen, doppelt soviele Exemplare (12 Millionen, für die Konsolenkinder die nicht rechnen können)![/quote]

kann schon sein, dass das mit Sims stimmt, ich hatte die zahlen nur im kopf hab dafür nicht extra nachgeschlagen. Trotzdem ist auf konsolen einfach ein größerer absatz möglich.

Wenn sie jetzt unbedingt zusammen mit Microsoft, Sony und Nintendo untergehen wollen (denn in 10 Jahren sehen wir keine Konsis mehr) sollen sie doch!
Zeit das andere, neune Entwicklerteams kommen!

möchte echt gern wissen warum es in 10 jahren keine Konsolen mehr geben soll *g* Konsolen haben etwas was ein PC wahrscheinlich nie haben wird: man kann sie einfach bedienen, spiel rein, spielen, fertig. Es gibt genug leute, die es gerne so haben, deshalb bin ich sicher das es Konsolen noch lange zeit geben wird.


und so allgemein zur Diskussion: man kann nicht wirklich drüber diskutieren was teuerer ist Konsolen oder PC, das ist jeh nach gewohnheit was man sich so kauft verschieden, den auch pc spieler können die hardware länger behalten und die auflösung runterschrauben. Das einzige was sicher ist ist: Wer keine Xbox hat versäut gute Spiele, wer keinen GameCube hat versäumt gute Spiele, wer keine PS2 hat versäumt gute Spiele, wer keinen PC hat versäumt gute Spiele. Man muss halt selbst die Prioritäten setzen was man bevorzugt, das witzige ist nur, dass die die über Konsolen oder den PC schimpfen das garnicht bewerten können, weil sie nur ein system verwenden und sich garnicht genug mit dem anderen beschäftigt haben um zu wissen das es dort auch gute Spiele gibt *g*
 
S

StephanL

Gast
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

ach komm, du meinst du hast auf deiner ps2 eine bessere grafik als auf nem pc?ich bitte dich an was für pcs denkst du da? an pcs von vor 3 jahren?die hatten damals schon ne bessere grafik als die konsolen.und außerdem will ich mal sehen wie du auf ner konsole ein strategie spiel spielst oder einen egoshooter.da heiist dan um sich ducken zu können "bitte drücken sie taste x und taste y gleichzeitig und dann bitte noch taste z" des is doch ein scheiß
das heutige Computer eine bessere Grafikqualität als die 3 Jahre alte PS2 schaffen ist wohl wenig verwunderlich. Zeig mir doch bitte EIN aktuelles Spiel, das auf 3 Jahre alter Hardware ähnlich gut aussieht, und zugleich noch gut und flüssig läuft. Findest keins? Wundert mich nicht.
 

LordMephisto

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.793
Reaktionspunkte
14
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hui, hier gehts aber heiß her :)
Stimmt nicht ganz: Du gibst 300? für eine der neuen Konsolen aus, hast dann ein Jahr Top-Spiele (nur Action-/Rennspiele-/Prügelspiele - keine Strategiespiele, keine gescheiten Ego-Shooter)... danach ist deine Konsole entweder aufm Abstellgleis (-> Dreamcast) oder technisch veraltet (PS2,X-Box,Gamecube kannste von der Technik her jetzt schon vergessen)...

stimme ich nur teilweise zu. Sicher, die Hardware der Konsolen ist im Vergleich zum Computer lahm. Dafür aber ist sie nahezu perfekt aufeinander abgestimmt, wodurch ein Maximum an Optimierung rausgeholt werden kann. Topspiele gibt es denke ich länger als ein Jahr :) Naja, ich behaupte jetzt einfach mal dass es (fast) jedes Spielgenre, dass auf dem PC verbreitet ist, auch auf Konsolen gibt.
Ego-Shooter und Strategiespiele mit Gamepad spielen rockt, das ist was für die ganz elitären Fingerakrobaten... rofl!
Du wirst es nicht glauben, aber mit Übung ist das recht gut spielbar. :) Mit Maus und Tastatur ist es natürlich besser. Für die PS2 z.B. ist sogar eine Maus+Tastatur geplant, wenn nicht sogar schon erhältlich.

PCs sind schon ein bißchen komplizierter... aber mit ein wenig Erfahrung ist das kein so großes Problem und wer kein Internet hat (was bei PC-Gamern wohl mittlerweile die Ausnahme ist), findet auf der guten alten PC-Games CD/DVD alles was er braucht...
Der Lohn der Mühe ist eine größere Auswahhl an Spielen, die meistens preiswerter und technisch besser sind, die (nicht nur durch Bugfixes) erweiterbar sind und die man auch (vernünftig!) online spielen kann. Man erspart sich dann auch das armselige, anstrengende (sofern kein 100Hz Fernseher) Bild am Fernseher und hat nebenbei mit nem gut gepflegten, schnellen PC System noch allerhand andere Möglichkeiten neben dem Spielen...
geb ich dir größtenteils recht. Was ich aber ärgerlich an vielen PC-Spielen finde ist, dass oft extrem verbugte Spiele in die Läden kommen. z.B. Morrowind. Das Spiel wollte bei mir ums verrecken nicht mit Sound laufen, und werder die Patches noch die Hersteller konnten mir helfen. Sowas gibts auf der Konsole so gut wie nie.

Konsolen sind primär was für Solospieler, doch das ändert sich ja bereits. Der Trend geht eh mehr zum Computer, man merkt es ja wie sich die Konsolen entwickeln.

Ich für meinen Teil möchte den PC auf keinen Fall missen müssen, meine Konsolen allerdings genausowenig, da es sehr gute Titel auf Konsolen gibt, die (bisher) nicht für den PC erschienen sind.

Aber Einstellungen alá "Konsolen sind nur scheisse" "die sind was für Kinder und Lamer" (nicht auf dich bezogen) usw. recht beschränkt.

Also jede Konsole ausser die Totgeburten hatten bisher eine Lebensdauer von im schnitt 6 Jahren. Die PS2 gibts jetzt seit 3Jahren und es kommen immernoch genug toptitel raus. Mal nen Tip an alle Konsolenscheißefinder. Zockt mal auf konnsole und dann nochmal drüber nachdenken. wer beides hat hats besser
 

LordMephisto

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.793
Reaktionspunkte
14
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Hallo, ihr achso klugen Konsolenspieler. Man muss sich alle 2 Jahre einen neuen PC kaufen? Ja, da könnt ihr schon recht haben, aber ihr müsst euch alle 3 Jahre eine neue Konsole kaufen, weil die alte nicht mehr aktuell ist/oder keine Spiele mehr rauskommen. Wir PC Spieler können unseren PC aufrüsten und auch andere Sachen damit machen. Zeigt mir wie eure PS 2 ins Internet kommt, etwas schreibt, oder druckt. Da zahle ich gerne 1000 T€ mehr und habe was, womit ich was anfangen kann und ich nicht auf 8 Tasten beschränkt bin. Spielt mal ein Strategie- oder ein Rollenspiel mit Party. Ihr könnt nur Action- und Rennspiele spielen.

Ciao, ein PC Spieler. [/quote]

Hallo du achso kluger PC only Spieler
1. Die PS2 gibts seit drei jahren und es kommen immer noch top spiele die sich technisch immer weiter entwickeln.Die Konsolen sind nunmal komplexer aufgebaut. Konsolen halten sich im schnitt 6 jahre auf dem markt. in meinem PC mus ich alle 2 jahre ne neue Grafikkarte für 300-400€ stecken und nen neuen Prozzi für ca. 300€ + neues Mainboard für nochmal ca. 100€

2. Ich kann dir zeigen wie du mit der PS2 ins Internet kommst.
www.linuxplay.com. Da gibts das Linux Kit mit Tastatur Maus Festplatte und Netzwerkkarte. Dann kannst du an den USB Port auch gerne nen Drucker oder ne Digi Kamera anschließen wenn du möchtst und mit Netzwerk karte online gehen. Und das ganze für 250€. Kriegste für PC wohl auch nicht billiger.

3. Wenn du mit mehr als 8 tasten spielen willst machs doch. USB Maus und Tastatur an die PS2 dran und loss gehts.

4. Dafür kannst du keine Beat em ups Spielen oder Hammer spiele wie Gran Turismo 3. Das wohl beste Rennspiel das es gibt.

Ach noch was wenn es keine Konsolen in den frühen achtzigern gegeben hätte wer weiß ob ihr jetzt am PC daddeln könntet.

Ich Zocke auf beiden platformen und das ist gut so
 

LordMephisto

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.793
Reaktionspunkte
14
AW: News - Starcraft: Ghost angekündigt

Ein neues Konsolenspiel kostet 60€, ein PC-Spiel normalerweise 45€ oder weniger. Wenn man sich also pro Jahr 10 Spiele kauft sind das immerhin auch schon 150€. Allein davon kannst du dir schon die CPU und RAM kaufen. Außerdem mußt du auch einen Fernseher haben. Der kostet schließlich auch sein Geld. Und wenn wir schon dabei sind: Bei welcher Konsole ist denn bitte das zweite Pad im Lieferumfang enhalten, oder der teure Adapter, weil dein Fernseher mal wieder nicht den passenden Anschluß hat?
Im Endeffekt ist die Konsole bestimmt nicht viel billiger als ein Spiele-PC, bei dem ich alle anderthalb bis zwei Jahre Board, CPU, RAM und Grafikkarte austausche. Schon gar nicht, wenn man mal wieder nicht die passende Konsole für das neue Spiel hat.
Ich kauf mir bestimmt keine 3 Konsolen für jeweils 300€, und das alle 2 Jahre. Nee! Ganz sicher nicht. [/quote]

Hab mal ein paar fragen an dich:

Was für ne CPU und was für RAM willst du dir bitte für 150€ kaufen??
Ich leg mich vor lachen weg.

So so du mußt dir also extra nen Fernseher kaufen hmm du armer hast wohl keinen aber nen PC Monitor hast du bestimmt schon als Baby von deinen Eltern bekommen.
Natürlich brauchst du auch teure adabter weil dein Fernseher bestimmt schon zwanzig jahre alr ist und keinen Scart anschluss hat

Und jetzt mal an alle die anscheinend keine Ahnung vom Konsolen markt haben... Konsolen halten sich im schnitt 6 JAHRE.

Wenn dummheit weh tuen würde ist das der Thread der bekloppten??
 
Oben Unten