News - Kripo: Raubkopierer-Schlag

TE
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,218740
 

Dragonlord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
115
Reaktionspunkte
0
Scheint ja ne richtige Welle zu sein:
http://www.heise.de/newsticker/data/anw-04.09.03-004/
 
TE
I

IceClaw

Guest
Da werd ich mal schnell mein Downloadserver vom Netz nehmen bis Gras über die Sache gewachsen ist.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
[l]am 04.09.03 um 16:17 schrieb Dragonlord:[/l]
Scheint ja ne richtige Welle zu sein:
http://www.heise.de/newsticker/data/anw-04.09.03-004/

Tatsächlich. Und aus den gesammelten Informationen werden sicherlich noch einige andere auffliegen.
Auch wenn es vermutlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein wird so zeigt es doch zumindest, daß wenigstens etwas gegen das Raubkopieproblem getan wird.
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
Wir haben auch Kenntnis über weitere Server wie UNR.

Boah... beeindruckend :p

Und als nächstes wird dann Yahoo hops genommen, oder wie?

Aber wer 16 Terrabytes Server mit lauter Warez drauf laufen lässt hat sowieso nicht alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie wenn man einen Hanfladen mit 16 Tonnen Gras im Lager betreibt.
 

MrManson

Benutzer
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
[l]am 04.09.03 um 16:40 schrieb pirx:[/l]
Wir haben auch Kenntnis über weitere Server wie UNR.

Boah... beeindruckend :p

Und als nächstes wird dann Yahoo hops genommen, oder wie?

Aber wer 16 Terrabytes Server mit lauter Warez drauf laufen lässt hat sowieso nicht alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie wenn man einen Hanfladen mit 16 Tonnen Gras im Lager betreibt.
lol der vergleich mit dem hanfladen gefällt mir^^

aber is schon wahr, das bei solchen dimensionen jemand was merk ist ja wohl nicht überraschend...
 

ArcticWolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
613
Reaktionspunkte
0
aber is schon wahr, das bei solchen dimensionen jemand was merk ist ja wohl nicht überraschend... [/quote]


lol...macht die Polizei doch net so feddich *g*
..boa..aber wie viel Geld haben wohl die HDs gekostet..und was müssen die fürn Inet Zugang gehabt haben....ui ui ui
 
TE
R

Roben

Guest
'UNR' nutzte einen Knoten des Deutschen Forschungsnetzes und hatte dadurch eine Bandbreite von etwa einem Gigabyte pro Sekunde zur Verfügung. Seit 2001 ist der in der Szene weltweit bekannte Server im Betrieb, jetzt ist er nicht mehr im Netz.
http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=474825&u_id=305124

Ein GB ist nicht schlecht... Wenn der Ausgenutzt worden ist, dann konnte die Industrie quasi am Sekundenzeiger die Dollars ablesen, die dadurch flöten gingen :)
 

WackyWildWorm

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
2
[l]am 04.09.03 um 18:35 schrieb Roben:[/l]
Ein GB ist nicht schlecht... Wenn der Ausgenutzt worden ist, dann konnte die Industrie quasi am Sekundenzeiger die Dollars ablesen, die dadurch flöten gingen :)

SCHWAAAAAACHSINN!!! Gehörst du auch zu den Leuten, die glauben, jedes runtergeladene Spiel und jeder runtergeladene Film ist automatisch ein Verlust für die Industrie? Ich behaupte, nicht mal ein Drittel davon. Kinofilme schonmal gar nicht. Wenn ich mir einen Film runterlade, der gut ist, würde ich mir den trotzdem im Kino ansehen oder auf DVD kaufen, weil das Erlebnis viel bombastischer ist. Gute Musik-CDs, die ich mir regelmäßig anhöre, kaufe ich mir auch. PC-Spiele, die sich lohnen zu spielen(also nicht dieser Massenmüll wie die zig RTS oder Ego-Shooter) habe ich immer im Original. Wenn ich mir was runterlade, was gut ist, kaufe ich es mir. Wenn es schlecht ist, wird es gelöscht und weggeworfen. An mir würde die Industrie mehr Verlust machen, wenn ich nichts runterlade, weil ich mir dann gar nichts kaufen würde. Da ist mir das Risiko zu groß, Schrott zu kaufen (Software, Musik-CDs, DVDs und Kino-Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen!).

In diesem Sinne: Ihr ganzen Heuchler ("Raubkopierer sind pfui!"), bleibt mir bloß vom Leib!!!

Gruß - WWW
 

Maetschl

Benutzer
Mitglied seit
22.11.2002
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
[l]am 04.09.03 um 19:10 schrieb WackyWildWorm:[/l]
[l]am 04.09.03 um 18:35 schrieb Roben:[/l]
Ein GB ist nicht schlecht... Wenn der Ausgenutzt worden ist, dann konnte die Industrie quasi am Sekundenzeiger die Dollars ablesen, die dadurch flöten gingen :)

SCHWAAAAAACHSINN!!! Gehörst du auch zu den Leuten, die glauben, jedes runtergeladene Spiel und jeder runtergeladene Film ist automatisch ein Verlust für die Industrie? Ich behaupte, nicht mal ein Drittel davon. Kinofilme schonmal gar nicht. Wenn ich mir einen Film runterlade, der gut ist, würde ich mir den trotzdem im Kino ansehen oder auf DVD kaufen, weil das Erlebnis viel bombastischer ist. Gute Musik-CDs, die ich mir regelmäßig anhöre, kaufe ich mir auch. PC-Spiele, die sich lohnen zu spielen(also nicht dieser Massenmüll wie die zig RTS oder Ego-Shooter) habe ich immer im Original. Wenn ich mir was runterlade, was gut ist, kaufe ich es mir. Wenn es schlecht ist, wird es gelöscht und weggeworfen. An mir würde die Industrie mehr Verlust machen, wenn ich nichts runterlade, weil ich mir dann gar nichts kaufen würde. Da ist mir das Risiko zu groß, Schrott zu kaufen (Software, Musik-CDs, DVDs und Kino-Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen!).

In diesem Sinne: Ihr ganzen Heuchler ("Raubkopierer sind pfui!"), bleibt mir bloß vom Leib!!!

Gruß - WWW

Voll meine Meinung :top:
Ich finde es auch schwachsinn, zB die Musikindustriegt klagt und klagt wie schlecht es ihnen ginge und daran seien raubkopierer schuld.
Das ist falsch, Leute die sich illegal Musik runterladen würden sich die, auch wenn sie keine illegale Möglichkeit hätten, die Lieder nicht kaufen.
Man kann schließlich auf vielen Radiosendern auch gute Musik hören.
 

AMDprayer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.01.2003
Beiträge
159
Reaktionspunkte
0
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.
 

evilitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
179
Reaktionspunkte
11
wacky, erst lesen, dann verstehn, und dann posten

er redet hier von 1 gb traffic in der sekunde und das kostet. das is nicht zu vergleichen mit ner t-dsl flat. so ne leitung macht richtig dicke kosten. von dem schaden hat er geredet, nicht vom dem zeug das runtergeladen wurde

greetz
 

Niemand3214

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.06.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
[l]am 04.09.03 um 20:28 schrieb AMDprayer:[/l]
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.

ich weiss gar nicht was man dazu noch schreiben sol...
und wenn die spiele 50 cent gosten würden würden sie immernoch runtergeladen werden... wenn es gehn würde würden die meisten sich auch hardware downloaden... :)

und du meinst das die plattenfiremen genug geld verdient haben... das is ja ganz toll viellcht sagt dir dein chef ja auch mal "So du hast jetzt genug geld verdient... es kommt ja eh nicht drauf an wieviel du jetzt noch gekommst kannst das ja ausgeben was auf derner bank is..."

...
 

Fight_Angel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
288
Reaktionspunkte
0
Ich glaube diese Diskussion wiederholt sich schon zum zigsten male hier. Ich glaubs einfach nicht dass hier welche sich für die sachen die sie runterladen auch noch rechtfertigen und meinen dass es nichts schlimmes wäre. Aber vielleicht schon mal daran gedacht, dass das was du runterladest Geld wert ist? Nur weil die Plattenbosse Millionen verdienen rechtfertigt dass noch immer nicht das runtergeladet wird.
Ich gehe immer noch ins Kino, ich kaufe mir immernoch PC Spiele, auch wenn nicht zum Neupreis und ich kaufe mir auch Musik Cds. Aber in Sachen CDs habt ihr recht. Die Alben werden immer teurer, und die Qualität der Lieder immer schlechter. Ich sehs auch net ein mir ein Album nur wegen eines Liedes zu kaufen.
 

WackyWildWorm

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
2
[l]am 05.09.03 um 00:36 schrieb Fight_Angel:[/l]
Ich glaube diese Diskussion wiederholt sich schon zum zigsten male hier. Ich glaubs einfach nicht dass hier welche sich für die sachen die sie runterladen auch noch rechtfertigen und meinen dass es nichts schlimmes wäre. Aber vielleicht schon mal daran gedacht, dass das was du runterladest Geld wert ist?

Ich rechtfertige das nicht damit, dass sie genug Geld haben. Ich rechtfertige mich damit, dass ich Sachen anteste, bevor ich sie kaufe. Ich höre mir zum Beispiel diese Chart-Scheiße (runtergeladen) an, und lösche sie wieder. Ich höre mir das neue Human Fortress-Album an, gehe auf Amazon und bestelle es mir. So leicht ist das bei mir. Somit machen die mit mir keinen Verlust. Ihre Schuld, wenn die nur Müll produzieren. Wenigstens sehe ich jetzt auch mal Leute, die zugeben, dass sie auch ab und zu mal was runterladen, und nicht nur diese Ja-Sager, die so tun, als wären sie Heilige. Ich kenne niemanden, der so denkt. Deswegen glaube ich auch nicht, dass hier alle, die sagen, Raubkopierer wären böse, ihre eigene Meinung vertreten.
 

WackyWildWorm

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
2
[l]am 04.09.03 um 21:31 schrieb evilitchy:[/l]
wacky, erst lesen, dann verstehn, und dann posten

er redet hier von 1 gb traffic in der sekunde und das kostet. das is nicht zu vergleichen mit ner t-dsl flat. so ne leitung macht richtig dicke kosten. von dem schaden hat er geredet, nicht vom dem zeug das runtergeladen wurde

greetz


drück dich bitte etwas klarer aus. welchen schaden könnte er meinen, wenn nicht den, der mit den runtergeladenen Sachen angeblich angerichtet wird? mir ist sehr wohl klar, was das für ein Traffic ist.
 
TE
M

Montparnasse

Guest
[l]am 04.09.03 um 23:34 schrieb Niemand3214:[/l]
[l]am 04.09.03 um 20:28 schrieb AMDprayer:[/l]
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.

ich weiss gar nicht was man dazu noch schreiben sol...
und wenn die spiele 50 cent gosten würden würden sie immernoch runtergeladen werden... wenn es gehn würde würden die meisten sich auch hardware downloaden... :)

und du meinst das die plattenfiremen genug geld verdient haben... das is ja ganz toll viellcht sagt dir dein chef ja auch mal "So du hast jetzt genug geld verdient... es kommt ja eh nicht drauf an wieviel du jetzt noch gekommst kannst das ja ausgeben was auf derner bank is..."

...


...das mit dem 'die haben ja eh genug Geld', darauf will ich gar nicht eingehen
...und wenn Du C + C Renegade am Erscheinungstag für 45 Euro gekauft hättest, dann wärest Du - höchstwahrscheinlich - sehr wohl begeistert, zumindest aber zufrieden gewesen, weil da wars ja noch up-to-date...

...mit fadenscheinigen Begründungen dieser Art lässt sich sogar ein Mord rechtfertigen...(der hat 30 Jahre im Megaluxus gelebt, während wir alle ackern mussten wie die Blöden, nu is finito, knall ich ihn ab und übernehm alles...)

Ihr saugt und lügt Euch das Recht dazu selber zusammen, mann, mann, mann...
 
TE
V

varesa

Guest
[l]am 05.09.03 um 10:20 schrieb Montparnasse:[/l]
[l]am 04.09.03 um 23:34 schrieb Niemand3214:[/l]
[l]am 04.09.03 um 20:28 schrieb AMDprayer:[/l]
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.

ich weiss gar nicht was man dazu noch schreiben sol...
und wenn die spiele 50 cent gosten würden würden sie immernoch runtergeladen werden... wenn es gehn würde würden die meisten sich auch hardware downloaden... :)

und du meinst das die plattenfiremen genug geld verdient haben... das is ja ganz toll viellcht sagt dir dein chef ja auch mal "So du hast jetzt genug geld verdient... es kommt ja eh nicht drauf an wieviel du jetzt noch gekommst kannst das ja ausgeben was auf derner bank is..."

...


...das mit dem 'die haben ja eh genug Geld', darauf will ich gar nicht eingehen
...und wenn Du C + C Renegade am Erscheinungstag für 45 Euro gekauft hättest, dann wärest Du - höchstwahrscheinlich - sehr wohl begeistert, zumindest aber zufrieden gewesen, weil da wars ja noch up-to-date...

...mit fadenscheinigen Begründungen dieser Art lässt sich sogar ein Mord rechtfertigen...(der hat 30 Jahre im Megaluxus gelebt, während wir alle ackern mussten wie die Blöden, nu is finito, knall ich ihn ab und übernehm alles...)

Ihr saugt und lügt Euch das Recht dazu selber zusammen, mann, mann, mann...
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
[l]am 05.09.03 um 10:20 schrieb Montparnasse:[/l]
[l]am 04.09.03 um 23:34 schrieb Niemand3214:[/l]
[l]am 04.09.03 um 20:28 schrieb AMDprayer:[/l]
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.

ich weiss gar nicht was man dazu noch schreiben sol...
und wenn die spiele 50 cent gosten würden würden sie immernoch runtergeladen werden... wenn es gehn würde würden die meisten sich auch hardware downloaden... :)

und du meinst das die plattenfiremen genug geld verdient haben... das is ja ganz toll viellcht sagt dir dein chef ja auch mal "So du hast jetzt genug geld verdient... es kommt ja eh nicht drauf an wieviel du jetzt noch gekommst kannst das ja ausgeben was auf derner bank is..."

...


...das mit dem 'die haben ja eh genug Geld', darauf will ich gar nicht eingehen
...und wenn Du C + C Renegade am Erscheinungstag für 45 Euro gekauft hättest, dann wärest Du - höchstwahrscheinlich - sehr wohl begeistert, zumindest aber zufrieden gewesen, weil da wars ja noch up-to-date...

...mit fadenscheinigen Begründungen dieser Art lässt sich sogar ein Mord rechtfertigen...(der hat 30 Jahre im Megaluxus gelebt, während wir alle ackern mussten wie die Blöden, nu is finito, knall ich ihn ab und übernehm alles...)

Ihr saugt und lügt Euch das Recht dazu selber zusammen, mann, mann, mann...
Und, stimmt es oder stimmt es nicht? Ich sehe nicht ein, 15 Euro für eine CD mit 4 Tracks zu kaufen und das tue ich auch nicht, schon gar nicht mit Kopierschutz, da ist das Ding für mich wertlos.
 
TE
M

Manowar79

Guest
[l]am 05.09.03 um 10:27 schrieb spassiger:[/l]
[l]am 05.09.03 um 10:20 schrieb Montparnasse:[/l]
[l]am 04.09.03 um 23:34 schrieb Niemand3214:[/l]
[l]am 04.09.03 um 20:28 schrieb AMDprayer:[/l]
HAHAHAHA LOL LOL und nochmals LOL.
Denen gehts niemals schlecht. Diese Geltgeilen Abzocker wollen nur noch mehr.
Wisst ihr überhaupt was ein Musikstar von jeder verkauften CD erhält?
Fast nichts und die sind trotzdem extrem reich. Wie reich mögen dann die Plattenfirmen sein?
Wenn ich so Preise wie 25? für ein Album ansehe wird mir übel :$
Alles wird immer teurer und da wundern die sich noch.
Und im Grunde machen die doch keinen Verlust sondern eher Umsatzeinbußen denn wenn mab kopiert müssen die ja nicht dafür blechen.
Die sind doch eh alle reich genug. Statt 40Mio? wollen sie lieber 50 Mio? haben. Das macht zudem die Wirtschaft kaputt denn wenn die ihr Geld auf der Bank horten schaft das keine Arbeitsplätze.
Wenn sie es ausgeben würden schon bloß wer kann so viel ausgeben?
Und ob die wirklich "nur 40 Mio?" haben bin ich mir nicht sicher. Es werden wohl noch ein paar nullen mehr sein.
Ich möchte jetzt nicht damit sagen dass ich der totale Raubkopierer bin denn Musik höre ich nur selten und Filme sehe ich schon gar nicht aber wenn man sich Songs nicht saugen könnte heißt es nicht dass man sich gleich die CD kauft.
Ich glaube die Raubkopierer würden dann lieber drauf verzichten (zumindest zum größten Teil) mal abgesehen von absoluten Lieblingssongs.
Und zu Games kann ich nur sagen, dass ich fast nur Budget Spiele kaufe. Die lohnen wenigstens denn für 1 teures Game bekomme ich 4.
Hab mir in letzter Zeit X.Gold (7?), Stronghold (10?), Stronghold Crusader (10?), Siedler 4 (5?) und C&C Renegade (10?) gekauft und hab das Gefühl dass sich das echt gelohnt hab. Selbst wenn das Game mal nicht ganz so gut ist ist es bei den Preisen verzeilich.
Ich stell mir mal vor ich hätte Renegade für 45? gekauft. Das wäre ne totale enttäuschung denn mehr als 20 wäre es mir nicht wert aber für 10 war es ein guter Kauf.
Ich denke dass solche Preise die endlich vernünftig erscheinen mehr vom kopieren abhalten werden als Gesetze etc.
Mal ehrlich würdet ihr ein Game das 10? kostet kopieren?
Das original zu haben ist siwieso besser wegen Suport, Online Gaming (wegen registrierung) usw

So das ist meine Meinung.

ich weiss gar nicht was man dazu noch schreiben sol...
und wenn die spiele 50 cent gosten würden würden sie immernoch runtergeladen werden... wenn es gehn würde würden die meisten sich auch hardware downloaden... :)

und du meinst das die plattenfiremen genug geld verdient haben... das is ja ganz toll viellcht sagt dir dein chef ja auch mal "So du hast jetzt genug geld verdient... es kommt ja eh nicht drauf an wieviel du jetzt noch gekommst kannst das ja ausgeben was auf derner bank is..."

...


...das mit dem 'die haben ja eh genug Geld', darauf will ich gar nicht eingehen
...und wenn Du C + C Renegade am Erscheinungstag für 45 Euro gekauft hättest, dann wärest Du - höchstwahrscheinlich - sehr wohl begeistert, zumindest aber zufrieden gewesen, weil da wars ja noch up-to-date...

...mit fadenscheinigen Begründungen dieser Art lässt sich sogar ein Mord rechtfertigen...(der hat 30 Jahre im Megaluxus gelebt, während wir alle ackern mussten wie die Blöden, nu is finito, knall ich ihn ab und übernehm alles...)

Ihr saugt und lügt Euch das Recht dazu selber zusammen, mann, mann, mann...
Und, stimmt es oder stimmt es nicht? Ich sehe nicht ein, 15 Euro für eine CD mit 4 Tracks zu kaufen und das tue ich auch nicht, schon gar nicht mit Kopierschutz, da ist das Ding für mich wertlos.


Na und, das würde ich auch nicht einsehen, dann sollte man aber darauf komplett verzichten. Wenn z.B. Spiele am Erscheinungstag nur 10 Euro kosten würden, gäbe es immernoch die, die sich denke warum 10 Euro ausgeben, wenn man es auch runterladen kann.
 

WackyWildWorm

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
2
Bezeichne mich ruhig als Lügner, das ist mir so ziemlich sch...egal. Ich halte dich aber auch für einen Heuchler. Ich verwette meinen A..., dass du auch die ein oder andere "Sicherungskopie" zuhause hast, aber niemals bereit wärst, das zuzugeben, um:

1. gut dazustehen bei Admins, Redakteuren,...
2. hier ein bisschen rumzuflamen, und du dich sogar noch im Recht fühlen kannst.

Ja-Sager widern mich ja sowas von an...

Und wie ich bereits sagte:
Ich kaufe mir die Originale, wenn sie gut sind!
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
[l]am 05.09.03 um 10:52 schrieb Manowar79:[/l]
Na und, das würde ich auch nicht einsehen, dann sollte man aber darauf komplett verzichten. Wenn z.B. Spiele am Erscheinungstag nur 10 Euro kosten würden, gäbe es immernoch die, die sich denke warum 10 Euro ausgeben, wenn man es auch runterladen kann.
Es geht um Musik und nicht um Spiele. Bei Spielen sind die Preise gerechtfertigt.
 

Stadler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Äh, vermixt ihr nicht gerade was? Ich denke mal,das Nest das hier ausgehoben wurde, hatte nicht die Aufgabe sich für den privaten Nutzen irgendwelche Raubkopien zu erstellen (Nein, ich habe keine Raubkopien von Spielen, da ich mir Spiele immer kaufe, wenn sie nur noch zwischen 10-15€ kosten, ich kann schließlich so lange warten). So eine Struktur baut man doch nur auf, um im großen Umfang Raupkopien zu erstellen und diese dann zu verschachern. Und das finde ich wirklich eine Schweinerei und sollte dementsprechend bestraft werden.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
[l]am 05.09.03 um 12:26 schrieb Stadler:[/l]
Äh, vermixt ihr nicht gerade was? Ich denke mal,das Nest das hier ausgehoben wurde, hatte nicht die Aufgabe sich für den privaten Nutzen irgendwelche Raubkopien zu erstellen (Nein, ich habe keine Raubkopien von Spielen, da ich mir Spiele immer kaufe, wenn sie nur noch zwischen 10-15? kosten, ich kann schließlich so lange warten). So eine Struktur baut man doch nur auf, um im großen Umfang Raupkopien zu erstellen und diese dann zu verschachern. Und das finde ich wirklich eine Schweinerei und sollte dementsprechend bestraft werden.

du vermixt selber etwas:
releasegroups verschachern gar nix, die leute arbeiten gratis. denn das ist die warez-ethik: alles virtuelle ist information und information hat jedem kostenlos zur verfügung zu stehen.
kopien verschachern tun andere (gierige) einzeltäter. sie stehlen erstens geistiges eigentum der künstler und zweitens verraten sie die warezszene, die ja ehrenamtlich (ja, das wort "ehre" mag hier fragwürdig erscheinen ;) ) arbeitet.
aber die polizei erreicht sicher am meisten, wenn sie direkt die quelle, also die releasegroups aushebt... dann wird die szene nicht mehr von ihr mit raubkopien versorgt. oder eben deren server, wie in diesem fall hier (dann fehlt die infrastruktur zum schnellen verbreiten).
des weiteren sollten sich publisher selber an der nase nehmen und schauen, wo ihre daten denn rausleaken - kann auch in presswerken sein. denn da gibt's immer mitarbeiter, die mal ne CD mitgehen lassen und die (auch gratis!!!) den warezgroups überlassen. gäb's das nicht, gäb's auch keine releases vor den offiziellen releases.
 
TE
B

Boneshakerbaby

Guest
[l]am 05.09.03 um 12:26 schrieb Stadler:[/l]
Äh, vermixt ihr nicht gerade was? Ich denke mal,das Nest das hier ausgehoben wurde, hatte nicht die Aufgabe sich für den privaten Nutzen irgendwelche Raubkopien zu erstellen (Nein, ich habe keine Raubkopien von Spielen, da ich mir Spiele immer kaufe, wenn sie nur noch zwischen 10-15€ kosten, ich kann schließlich so lange warten). So eine Struktur baut man doch nur auf, um im großen Umfang Raupkopien zu erstellen und diese dann zu verschachern. Und das finde ich wirklich eine Schweinerei und sollte dementsprechend bestraft werden.

Eben, wer Raubkopien in großem Stil VERKAUFT, dem gehört einfach der Schniedel abgedreht. Das ist wirklich ne andere Liga in Sachen Unverfrorenheit.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
[l]am 05.09.03 um 12:39 schrieb Boneshakerbaby:[/l]
[l]am 05.09.03 um 12:26 schrieb Stadler:[/l]
Äh, vermixt ihr nicht gerade was? Ich denke mal,das Nest das hier ausgehoben wurde, hatte nicht die Aufgabe sich für den privaten Nutzen irgendwelche Raubkopien zu erstellen (Nein, ich habe keine Raubkopien von Spielen, da ich mir Spiele immer kaufe, wenn sie nur noch zwischen 10-15€ kosten, ich kann schließlich so lange warten). So eine Struktur baut man doch nur auf, um im großen Umfang Raupkopien zu erstellen und diese dann zu verschachern. Und das finde ich wirklich eine Schweinerei und sollte dementsprechend bestraft werden.

Eben, wer Raubkopien in großem Stil VERKAUFT, dem gehört einfach der Schniedel abgedreht. Das ist wirklich ne andere Liga in Sachen Unverfrorenheit.

nochmal: releasegroups verdienen keinen cent. die kosten werden allerhöchstens durch spenden gedeckt, mehr aber auch nicht.
leute, die raubkopien verkaufen, da geb ich dir recht, gehören härter bestraft. das ist aber rechtspraxis nehm ich an.
 
TE
B

Boneshakerbaby

Guest
nochmal: releasegroups verdienen keinen cent. die kosten werden allerhöchstens durch spenden gedeckt, mehr aber auch nicht.

NA, vielleicht sollten Activision, EA und Co einfach zu "releasegroups" werden.... müssten nur alle genug spenden, um die Leute auch zu bezahlen, die für das was "releast" wird, gearbeitet haben. ;)
 

Stadler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
du vermixt selber etwas
Gut, dann habe ich das nicht richtig verstanden. Kenn mich da eben nicht so gut aus wie du ;) Das ändert jedoch nichts an meiner Meinung.
Laß mich dich nochmals kurz zusammenfassen:
die Cracken das Zeug und stellen es dann öffentlich zum Download? Und ihre Motivation ist einfach nur, den Herstellern zu beweisen, daß sie den Schutz übergehen können?
Trotzdem sind sie damit Gehilfen dieser verpißten Raubkopien-Verchecker und deswegen habe ich da echt kein Mitleid.
 
Oben Unten