News - Killerspiele im Kirchenfunk

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Schön, dass der evangelische Kirchenfunk nicht vorverurteilt, sondern sich auf eine Diskussion einlässt. :top: So mag ich meine Kirche. :)

Vielleicht sollte man nicht nur Eltern, sondern auch einige jugendliche Spieler an der Gesprächsrunde Teil haben lassen.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=69690 )
 

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
das Wort "Killerspiele" löst bei mir mittlerweile Wutanfälle aus.

mfg
UlrichAnton
 

Stev

Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
vielleicht mischt sich auch noch green peace mit ein, dann hätten wir eigentlich von jedem seinen senf gehört.... :gurke:
 
J

Joker2u

Guest
Die Kirche will über PC-Spiele und Gewalt berichten? Pah! Schleimscheißer Christliche Kirche schlägt wieder zu! Was mischen die sich ein? Die sollen sich ein Beispiel an den islamischen Gläubigen nehmen, weil es denen nichts angeht.

ALLAH U AQBA!
Gepriesen seien der allbarmherzige Allah und sein Prophet Mohammed!
 

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
Zitat:

Die Kirche will über PC-Spiele und Gewalt berichten? (..) Was mischen die sich ein? Die sollen sich ein Beispiel an den islamischen Gläubigen nehmen, weil es denen nichts angeht.

ALLAH U AQBA!
Gepriesen seien der allbarmherzige Allah und sein Prophet Mohammed!


Kannst Du mal genauer erklären, was Du damit sagen willst?

mfg
UlrichAnton
 
J

Joker2u

Guest
Kannst Du mal genauer erklären, was Du damit sagen willst?

mfg
UlrichAnton

Ganz einfach - im Gegensatz zu der muslimischen Kirche mischt sich die christliche Kirche fast überall ein. Ob es nun die Abtreibung, Anti-Babypille, Reiche als Familienministerin oder die Embryonen-Forschung ist! So wie es aussieht, wollen die sich nun auch in das Privatleben der Zocker einmischen und uns weiß machen, wir sündigen! Die muslimische Glaubensgemeinschaft hat sich bisher noch nie eingeschmischt! Das ist gut! Die machen sich nicht so wichtig!

ALLAH U AQBA
Gepriesen seien der allbarmherzige Allah und sein Prophet Mohammed!
 
K

Klappstuhl

Guest
Die muslimische Glaubensgemeinschaft hat sich bisher noch nie eingeschmischt! Das ist gut! Die machen sich nicht so wichtig!

zuviel ---> Passivität schadet.

und über eine Sache zu diskutieren, ist doch nicht falsch und hat erstmal nichts mit "Einmischen" zu tun.
 

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
Zitat:
[/quote]

Ganz einfach - im Gegensatz zu der muslimischen Kirche mischt sich die christliche Kirche fast überall ein. (...)

ALLAH U AQBA
Gepriesen seien der allbarmherzige Allah und sein Prophet Mohammed! [/quote]


Hi Joker2u,
ich bin nicht auf dem laufenden, wieviele Vorschriften die Muslimische Kirche den Gläubigen macht. Allerdings habe ich auch mal die ein oder andere türkische Familie kennengelernt, und da war der Einfluss des Glaubens auf das tägliche Leben sehr stark und da wurde nicht drüber diskutiert.

ES LEBE DIE FREIHEIT DES INDIVIDUUMS.

mfg
UlrichAnton
 
TE
S

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Ich bin sicherlich kein Experte hinsichtlich des Islams. Aber ist die Verknüpfung von Staat und Kirche bei den Muslimen nicht weitaus stärker, als es beispielsweise bei den Christen, im ohenhin puritanischen Amerika der Fall ist?
 
N

Nice

Guest
Schön, dass der evangelische Kirchenfunk nicht vorverurteilt, sondern sich auf eine Diskussion einlässt. :top: So mag ich meine Kirche. :)

hmm wenn der Weiwasserseufer schon anfängt mit "... Killerspiele auf dem Computer debattieren" Dan glaube ich kaum das der/die vorurteilsfrei da reingehen.
 
B

BigPapaPump

Guest
Ich bin sicherlich kein Experte hinsichtlich des Islams. Aber ist die Verknüpfung von Staat und Kirche bei den Muslimen nicht weitaus stärker, als es beispielsweise bei den Christen, im ohenhin puritanischen Amerika der Fall ist?

Ohne ein Anhänger irgendeiner Kirche zu sein, glaube ich, dass wir in Deutschland insgesamt eine ziemlich falsche Vorstellung über die Regeln des Islams haben.
Und was die Verknüpfung zwischen Staat und Kirche betrifft, hängt dies immer von dem jeweiligen Land und nicht von dem jeweiligen Glauben ab. Mich hatte es zB überrascht, dass es in der Türkei nicht erlaubt ist mit einem Kopftuch in die Schule zu gehen. Dies zeigt wie wenigstens die Türkei bemüht ist Staat und Kirche zu trennen. Wie sehr sich die Bevölkerung von religiösen Idealen leiten lässt ist was anderes.
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
Ich bin sicherlich kein Experte hinsichtlich des Islams. Aber ist die Verknüpfung von Staat und Kirche bei den Muslimen nicht weitaus stärker, als es beispielsweise bei den Christen, im ohenhin puritanischen Amerika der Fall ist?

Ohne ein Anhänger irgendeiner Kirche zu sein, glaube ich, dass wir in Deutschland insgesamt eine ziemlich falsche Vorstellung über die Regeln des Islams haben.
Und was die Verknüpfung zwischen Staat und Kirche betrifft, hängt dies immer von dem jeweiligen Land und nicht von dem jeweiligen Glauben ab. Mich hatte es zB überrascht, dass es in der Türkei nicht erlaubt ist mit einem Kopftuch in die Schule zu gehen. Dies zeigt wie wenigstens die Türkei bemüht ist Staat und Kirche zu trennen. Wie sehr sich die Bevölkerung von religiösen Idealen leiten lässt ist was anderes.

Richtig. Die Türkei ist aber ein säkularer Staat, kein säkularisierter. Das heißt, daß die Trennung von Kirche und Staat halt gesetzlich festgeschrieben ist, in der Gesellschaft ist das aber noch nicht angekommen. Generell habt Ihr beide recht, man hat hierzulande falsche Vorstellungen bezüglich des Islam bzw. islamischer Glaubensinhalte. Und zwar sowohl was die zu negative aber auch was die viel zu positive Sichtweise angeht. Insbesondere die Deutschen haben da auch oft ein viel zu verharmlosendes, positives Bild des Islam.
Eine Einschätzung, die übrigens nicht von mir stammt, sondern von kritischen Authoren, die selber gläubige Moslems sind, u.a. Basam Tibi. Die Türkei ist übrigens der absolute Ausnahmestaat in der islamischen Welt, außer Indonesien vielleicht noch, der Normalzustand ist eher, daß der Islam auch das Rechtswesen und das Privatleben dominiert.
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
das Wort "Killerspiele" löst bei mir mittlerweile Wutanfälle aus.

mfg
UlrichAnton

Stimmt. Das einzige Game, das man mit Recht Killerspiel nennen kann, wäre m.E. "Codename Hitman".
 
Oben Unten