News - "Killerspiele": Bayern macht ernst - Gesetzesentwurf gegen Killerspiele

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,557214
 
B

BigL

Gast
AW: News -

Ich könnte mich jetzt zwar ereifern und aufregen (was ich in meinem Kämmerlein auch tue), jedoch erwarte ich keine langfristigen Konsequenzen von dieser Aktion. Spätestens wenn sich das erste EU-Gericht damit befasst ist Schluss mit dem Spuk, schätze ich mal.

Außerdem: wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man - wenn man über 18 ist - so ein Spiel einführen und selbst spielen, es nur nicht verbreiten etc.
Oder habe ich da was falsch verstanden?
 

JulietteSierra

Benutzer
Mitglied seit
30.09.2004
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
AW: News -

BigL am 11.02.2007 13:44 schrieb:
Ich könnte mich jetzt zwar ereifern und Oder habe ich da was falsch verstanden?

Hi laut Heise.de hast du das falsch verstanden. Dort wird erklärt, die Politer fordern Haftstrafen für Personen, die dieses Spiel vertreieben oder besitzen mit Freiheitsstrafen müssen.
 

michaelmct

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.09.2003
Beiträge
261
Reaktionspunkte
0
AW: News -

BigL am 11.02.2007 13:44 schrieb:
Außerdem: wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man - wenn man über 18 ist - so ein Spiel einführen und selbst spielen, es nur nicht verbreiten etc.
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Dachte ich am Anfang auch nicht..ist aber wirklich so. Erwerb im Ausland zum Zwecke des Eigenkonsums ist nach wie vor völlig legal...seltsam aber wahr...das einzige was dieses Schundgesetz schafft ist Firmen wie Crytek ins Ausland zu zwingen...
 

annon11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
904
Reaktionspunkte
15
AW: News -

Wie wollen die das denn überprüfen?Verbieten bringt ja so erstmal nichts,weil man an die Spiele irgendwie immer rankommt.
 

Jaramo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
AW: News -

BigL am 11.02.2007 13:44 schrieb:
Außerdem: wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man - wenn man über 18 ist - so ein Spiel einführen und selbst spielen, es nur nicht verbreiten etc.
Oder habe ich da was falsch verstanden?
Ne, es wäre nach dem Gesetzesentwurf tatsächlich alles verboten. Das für unter 18-jährige wurde nur noch mal extra betont. Aber Verbreitung, Herstellung, Beziehung, .... wenn das alles verboten ist, dann darf Crytec kein Crysis 2 programmieren, dein Media-Markt darf es nicht reinstellen, über Internet kannst Du es auch nicht aus dem Ausland bestellen usw. Wär also schon ziemlich doof...
 

captainpain

Benutzer
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Dieser Gesetzentwurf ist eine wirkliche Frechheit. Steuergelder werden durch dieses wertlose Stück Papier (Gesetzentwurf) aufgefressen. Lieber einmal sinnvolle Gesetze vorschlagen (z.B. Verschärfung des Schusswaffengesetzes) als die Schuld einfach weiterzureichen......
Naja die csu gibts in ca. 10-20 Jahren nicht mehr, wenn die jetzigen Rentner das Zeitliche gesegnet haben.... :oink:
 

xotoxic242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2005
Beiträge
2.675
Reaktionspunkte
30
AW: News -

michaelmct am 11.02.2007 13:53 schrieb:
BigL am 11.02.2007 13:44 schrieb:
Außerdem: wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man - wenn man über 18 ist - so ein Spiel einführen und selbst spielen, es nur nicht verbreiten etc.
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Dachte ich am Anfang auch nicht..ist aber wirklich so. Erwerb im Ausland zum Zwecke des Eigenkonsums ist nach wie vor völlig legal...seltsam aber wahr...das einzige was dieses Schundgesetz schafft ist Firmen wie Crytek ins Ausland zu zwingen...

Richtig.Und das werden sie dann auch tun.Adios deutsche Arbeitplätze.
Und nicht nur das.Händler wie z.b. Okaysoft wird untersagt solche Games zu verbreiten TROTZ Altersnachweise die man erbringen muß.
Demzufolge werden auch einige Händler pleite machen durch enorme Umsatzeinbußen.Zeigt mir mal ein Spiel das keine Gewalt beinhaltet.
Was für ne absolute Bevormunderei.Das ist jaschlimmer als in der ehem. DDR.
Sollten die lieber mal Gesetze schaffen die unsere Kinder vor Mißhandlungen schützt.Es werden mehr Kinder mißhandelt als es aufgrund von Computergames Amokläufe gibt.
Ich frage mich ob die noch ganz dicht sind hier.............eh ich kotz gleich ins Essen.Bei sowas wird mir schlecht....................
 

Joe_2000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
569
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Einfach nur krank. :B Da haben wohl nen paar Persönlichkeiten nicht mehr alle Latten am Zaun. :finger:
 
B

burdy

Gast
AW: News -

Das geilste ist ja die Begrüdung: Weil man Orte im Leveleditor nachbauen kann um Amokläufe zu proben.
 

Whastian

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW: ich glaub nur in Deutschland

Jaramo am 11.02.2007 14:04 schrieb:
BigL am 11.02.2007 13:44 schrieb:
Außerdem: wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man - wenn man über 18 ist - so ein Spiel einführen und selbst spielen, es nur nicht verbreiten etc.
Oder habe ich da was falsch verstanden?
Ne, es wäre nach dem Gesetzesentwurf tatsächlich alles verboten. Das für unter 18-jährige wurde nur noch mal extra betont. Aber Verbreitung, Herstellung, Beziehung, .... wenn das alles verboten ist, dann darf Crytec kein Crysis 2 programmieren, dein Media-Markt darf es nicht reinstellen, über Internet kannst Du es auch nicht aus dem Ausland bestellen usw. Wär also schon ziemlich doof...
Ich glaub Crytec darf Crysis schon programieren und verkaufen, nur nicht in Deutschland ode hab ich was falsch verstanden.
 

Trinomicom

Benutzer
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Also wenn ich das jetz richtig gelesen und verstanden hab kannst du die Spiele trotzdem weiterhin bekommen. Als Beispiel mal Okaysoft. Wer bei Okaysoft nen 18er Account hat kann bestimmte Spiele bestellen die z.B. die die Indiziert sind. Und im Artikel steht dass sich Punkt 4 auf Punkt 1-3 bezieht, also wer die Spiele herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet... blablub um sie dann wie in Punkt 1 - 3 verwendet, macht sich strafbar...

Man möge mich berichtigen wenn ich mich irre :P
 

markenprodukt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
668
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Die Unterscheidung zu anderen Medien [z.B. DVDs (Anm. d. Red.)] rechtfertigt sich dabei dadurch, dass bei Spielprogrammen [...] interaktiv agiert wird."

Ach das glauben die doch selber nicht :rolleyes:
Als ob es einen Unterschied machen würde ob ich in Counter-Strike jemanden einen Headshot verpasse oder mir Filme wie Saw ansehe wo Menschen einfach völlig sinnfrei abgeschlachtet werden.
Nur weil man sich Dvd's einfach ansieht heißt das nicht, dass man weniger davon beeinflusst wird.

Wie viel kostet nochmal eine Greencard?
 

biggamer89

Benutzer
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
AW: News -

xotoxic242 am 11.02.2007 14:09 schrieb:
Zeigt mir mal ein Spiel das keine Gewalt beinhaltet.
Was für ne absolute Bevormunderei.
Sollten die lieber mal Gesetze schaffen die unsere Kinder vor Mißhandlungen schützt.Es werden mehr Kinder mißhandelt als es aufgrund von Computergames Amokläufe gibt.

Sehe ich genauso. Wie oft hört man denn im Fernsehn von misshandelten Kindern. Ich finde zu oft, da sollte wirklich mal was gegen gemacht werden. Ohne Gewalt geht es ja heute kaum noch in Spielen. Sogar in der Anno-Serie ist ja Gewalt enthalten. Sollen jatzt auch SOLCHE Spiele verboten werden? Oder wie darf ich das verstehen?
Was man ja auch nicht vergessen darf sind die ganzen LAN-Partys, auf den ja zum größten Teil nur solche Spiele gespielt werden und daduch sowas wie Gemeinschaft entsteht. Einige Politiker fordern ja, dass Jugentliche stärker in die Gemeinschaft eingebunden wird. Genau das wird ja dann wieder verboten, wenn das Gesetz wirklich in Kraft tritt. Es gibt doch wirklich nichts besseres, als mit seinen Freunden zu zocken.
 

Exit89

Benutzer
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
AW: News -

... .... ähmmm.... was genau wollen die danit sagen ? tut mir leid, ich kann leider nur deutsch, englich sowie (bald) spanisch und latein, aber politik versteh ich dennoch nciht.... also so wie ich das sehe wollen die irgentwie die altersbegrenzung hochsetzten und den verkauf der spiele an minderjährige irgentwie "härter" bestrafen... steht da auch irgentwas drin, das leute über 18 betrifft ?...bzw ..ach, ich versteh den ganzen text nicht, kann man da nicht ne Normale zusammenfassung von machen, die JEDER versteht ?
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: News -

ich98 am 11.02.2007 14:30 schrieb:
markenprodukt am 11.02.2007 14:27 schrieb:
Wie viel kostet nochmal eine Greencard?

ist doch egal, dass ist es mir wert, hier hält mich bald kaum noch was ;)


Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.
In den USA haste doch die gleichen Probleme, nur halt mit anderen Sachen.
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Boesor am 11.02.2007 14:35 schrieb:
ich98 am 11.02.2007 14:30 schrieb:
markenprodukt am 11.02.2007 14:27 schrieb:
Wie viel kostet nochmal eine Greencard?

ist doch egal, dass ist es mir wert, hier hält mich bald kaum noch was ;)


Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.
In den USA haste doch die gleichen Probleme, nur halt mit anderen Sachen.
es geht ja nicht um die Computerspiele an sich, sondern darum, was momentan in der Politik für scheiße produziert wird!
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: News -

Succer am 11.02.2007 14:39 schrieb:
Boesor am 11.02.2007 14:35 schrieb:
ich98 am 11.02.2007 14:30 schrieb:
markenprodukt am 11.02.2007 14:27 schrieb:
Wie viel kostet nochmal eine Greencard?

ist doch egal, dass ist es mir wert, hier hält mich bald kaum noch was ;)


Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.
In den USA haste doch die gleichen Probleme, nur halt mit anderen Sachen.
es geht ja nicht um die Computerspiele an sich, sondern darum, was momentan in der Politik für scheiße produziert wird!

Und zwar? Und vor allem, in welchem Land ist es besser?
 

markenprodukt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
668
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Boesor am 11.02.2007 14:35 schrieb:
Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.

Wer sagt denn gleich was von auswandern, man hält sich halt diverse Optionen frei :-D
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Boesor am 11.02.2007 14:42 schrieb:
Succer am 11.02.2007 14:39 schrieb:
Boesor am 11.02.2007 14:35 schrieb:
ich98 am 11.02.2007 14:30 schrieb:
markenprodukt am 11.02.2007 14:27 schrieb:
Wie viel kostet nochmal eine Greencard?

ist doch egal, dass ist es mir wert, hier hält mich bald kaum noch was ;)


Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.
In den USA haste doch die gleichen Probleme, nur halt mit anderen Sachen.
es geht ja nicht um die Computerspiele an sich, sondern darum, was momentan in der Politik für scheiße produziert wird!

Und zwar? Und vor allem, in welchem Land ist es besser?
Was genau, lässt sich ja anhand des hier diskutierten Beispiels erahnen.
Und ich habe nicht davon gesprochen, dass es irgendwo besser sein sollte. Schon garnicht in den USA... :rolleyes:
 

markenprodukt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
668
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Boesor am 11.02.2007 14:42 schrieb:
Und zwar? Und vor allem, in welchem Land ist es besser?

Bei uns in Österreich, aber durch die deutschen Politiker werden auch unsere Staatsmänner und Oberhäupter auf das Thema aufmerksam...

oder meinst du Politik allgemein?
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: News -

markenprodukt am 11.02.2007 14:47 schrieb:
Boesor am 11.02.2007 14:42 schrieb:
Und zwar? Und vor allem, in welchem Land ist es besser?

Bei uns in Österreich, aber durch die deutschen Politiker werden auch unsere Staatsmänner und Oberhäupter auf das Thema aufmerksam...

oder meinst du Politik allgemein?

Ja sicher allgemein, weil es ja hieß das man nicht wg Computerspielen auswandern will sondern wg dem "Scheiß den die Politik allgemein" macht
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: News -

Succer am 11.02.2007 14:46 schrieb:
Boesor am 11.02.2007 14:42 schrieb:
Succer am 11.02.2007 14:39 schrieb:
Boesor am 11.02.2007 14:35 schrieb:
ich98 am 11.02.2007 14:30 schrieb:
markenprodukt am 11.02.2007 14:27 schrieb:
Wie viel kostet nochmal eine Greencard?

ist doch egal, dass ist es mir wert, hier hält mich bald kaum noch was ;)


Also wer wg Computerspielen auswandert muss schon ein sehr merkwürdiges Leben führen.
In den USA haste doch die gleichen Probleme, nur halt mit anderen Sachen.
es geht ja nicht um die Computerspiele an sich, sondern darum, was momentan in der Politik für scheiße produziert wird!

Und zwar? Und vor allem, in welchem Land ist es besser?
Was genau, lässt sich ja anhand des hier diskutierten Beispiels erahnen.
Und ich habe nicht davon gesprochen, dass es irgendwo besser sein sollte. Schon garnicht in den USA... :rolleyes:

Also doch lieber hierbleiben....
Es soll ja noch wichtigeres als Computerspiele geben
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
AW: News -

Zum Beispiel auf dem Arbeitsmarkt sieht es in Ausland besser aus. Potenziell würde mich z.B. Kanada oder Norwegen reizen. Deutschland wird wirklich immer ungemütlicher! Also ich kenne eine Menge Leute die auswandern wollen.
 

Bonifatius-IX

Benutzer
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Also ich bin für die Verabschiedung dieses Gesetzes, denn dann geht ihr endlich mal wieder in die freie Luft heraus und schaut euch das schöne Bayern an. So bekommt ihr mehr von euren Leben und könnt Kultur erleben.
Es lebe Bayern!
MfG Bonifatius-IX!
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: News -

autumnSkies am 11.02.2007 14:55 schrieb:
Zum Beispiel auf dem Arbeitsmarkt sieht es in Ausland besser aus. Potenziell würde mich z.B. Kanada oder Norwegen reizen. Deutschland wird wirklich immer ungemütlicher! Also ich kenne eine Menge Leute die auswandern wollen.

Würde mich interessieren wieviele dann auch wirklich auswandern.
Arbeitsmarkt ist sicher n starkes Argument, vor allem wenn der Job in z.B. Kanada oder Norwegen gesucht wird.
Aber auch in den Ländern ist bestimmt nicht alles Gold was glänzt, ich bin mir sehr sicher, manches würde man an Deutschland vermissen, wahrscheinlich sogar das, was man jetzt verteufelt.
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
66
AW: News -

Boesor am 11.02.2007 14:50 schrieb:
Also doch lieber hierbleiben....
Es soll ja noch wichtigeres als Computerspiele geben
es geht mir persönlich nicht um die computerspiele (zumindest nicht nur), sondern um die bevormundung des staates. wir rutschen hier mehr und mehr in eine situation rein, die für mich untragbar ist: 22 millionen kreditkartenkunden werden ohne deren wissen überprüft um pädophile zu packen (versteht mich nicht falsch: pädophile packen ist ne gute sache, aber 22 millionen leute unter generalverdacht stellen?), in nrw darf der verfassungsschutz über trojaner auf die rechner von jedem bürger zugreifen, biometrische daten und fingerabdruck im reisepass (und bald auch im personalauswies), es gibt politiker, die die fotos der tollen maut-apparate über autobahnen nutzen wollen um 'verbrecher dingfest zu machen'.
wer das alles toll findet und unterstützt, der sollte entweder mal das buch '1984' lesen oder (falls das zu schwierig ist) 'v wie vendetta' sehen (bzw. das comic lesen). der gute herr schäuble wird uns noch in große probleme stürzen, dagegen war der schily harmlos und den mochte ich schon nicht.
das ist es was mir hier sorgen macht und was dafür sorgt, das ich mir langsam gedanken mache, ob ich woanders nicht besser aufgehoben bin...
 

TBBPutzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
175
Reaktionspunkte
52
AW: News -

Gesetzesentwurf schrieb:
"bis hin zu der Möglichkeit, konkrete Taten mittels Computerspielen vorzubereiten, indem bestehende Objekte als Spielort programmiert werden." Dadurch könne der "potenzielle Täter seine Tat [...] simulieren und die Hemmschwelle senken."
Ja sicher. Der Amokläufer von Emsdetten war doch in einem Schützenverein. Da hat er doch sicherlich auch was für seine Aktion gelernt. Werden jetzt auch alle Schützenvereine verboten? Wahrscheinlich nicht. Die dienen vermutlich auch zur "körperlichen Ertüchtigung". Wie z.B. Boxen. Ganz real die Fresse polieren ist völlig in Ordung. Virtuell gefährdet es dagegen die Jugend ...

Ich würde ja am liebsten alle Computersoftware verbieten. Mit dem MS FSX kann man wunderbar den 11. September simulieren, mit NFSU Amokläufe auf der Autobahn und mit Excel kann man sogar den Munitionsverbrauch für den nächsten Amoklauf berechenen. Selbst Word ist böse. Immerhin kann man damit seine fiesen Pläne schreiben.

Herr, schmeiss Hirn vom Himmel ...
 
Oben Unten