News - Interpol: Raubkopierer im Visier

H

hpill

Guest
*Kreisch!!!* OH MEIN GOTT... schnell runter mit dem Downloadmanager sonst kommen bald die ersten Bombenentschärfungs-Kommandos!!! :)
 
TE
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,195461
 
TE
F

Funzel

Guest
Geil!! Das ist ja echt lolig!!!
Als wenn sich die Al Qaida Leute Games ausm Netz saugen würden... Bestimmt!
Die sind Raubkopierer Nr. 1, sach ich euch!
LOOOOL
 
TE
G

geisepp

Guest
Also ich denk mal nicht das sie es auf Tauschbörsennutzer abgesehen haben, eher auf professionelle Raubkopierer, die das Zeug verschachern. Kazaa und Co. spielen da wohl keine Rolle. Kann ich mir aber gut vorstellen das die Organisationen das als Geldquelle enteckt haben, schließlich ist die Gewinnspanne bei Raubkopieren wesentlich höher als bei Beispielsweise harten Drogen, bei weitaus weniger Risiko wohlgemerkt. Wo gibts schon Hunde die Raubkopien erschnüffeln :-D
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.130
Reaktionspunkte
739
aha, terrorismus scheint jetzt die omni-begründung zu sein für aktionen, die dann wohl deswegen nicht ganz gesetzeskonform laufen müssen. :o
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.798
Es geht hier nicht um das relativ (der Industrie schadet's trotzdem)harmlose Getausche von Software via Tauschbörsen, sondern um die professionelle Softwarepiraterie, die mit gefälschter Software auch ein Heidengeld verdient. Die Vorstellung, dass dahinter Terroristen stecken, ist gar nicht einmal so abwegig, da Terrorismus sich nicht notwendigerweise auf das Töten von Menschen und die Zerstörung von Objekten beschränkt. Attacken, die die Wirtschaft eines Landes dauerhaft schädigen, gehören mittlerweile genauso zum "terroristischen Portfolio".
Raubkopien schädigen die Industrie in beachtlichem Maße und es bedeutet für entsprechende Gruppierungen auch eine willkommene Einnahmenquelle.
Man darf sich das allerdings nicht so vorstellen, dass Osama & seine Al Quaida in irgendeiner Höhle ein paar Server laufen lassen. Terroristische Gruppierungen verfügen generell über weltumspannende Netzwerke, zu denen sicher auch die ein oder andere kriminelle Hackergruppe gehört.

Gruss,
Bremse
 
TE
Z

zwang

Guest
Traurig kann ich dazu nur sagen. Es gibt soviele Arbeitslose und trotzdem werden von Staat und Unternehmen immer noch solche Vollnieten wie Ronald K. Noble, Generalsektretär der Internationalen Kriminalpolizeilichen Organisation (Interpol), beschäftigt.

Im Ernst jetzt aber: wir wissen doch wie der Hase läuft. Sobald man das Wörtchen Terror oder Terrorist mit einem Sachverhalt und sei dieser auch noch so irrelevant (hier: Raubkopien) in Verbindung bringt legitimiert das scheinbar sämtliche "Anti-terrormaßnahmen", welche dann die Bürgerrechte aller beschneiden. Manchmal habe ich das Gefühl dass viele derjenigen, die vorgeben sog. Terroristen zu jagen, selbst eine viel schlimmere Sorte von Terroristen sind. Bestes Beispiel: Demokratieterrorist und pro-zionistischer Öl- und Waffen-Oligarch G. W. Bush.
 
TE
H

hpill

Guest
[l]am 16.07.03 um 19:15 schrieb HanFred:[/l]
aha, terrorismus scheint jetzt die omni-begründung zu sein für aktionen, die dann wohl deswegen nicht ganz gesetzeskonform laufen müssen. :o

Ich hätte nichts dagegen wenn man so gegen Menschenhändler und Kinderschänder vorgehen würde! Aber da gehts ja nicht um so viel Geld! Vieleicht haben wir ja Glück und die Terroristen fangen bald an damit!
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
Klingt für mich etwas zu sehr nach einer FBI-Begründung...
 
TE
M

Midtown_Hacker

Guest
*panikschieb* aaaaaaaah, schnell die brenner und die raubkopierten cds wegbringen bevor die gsg9 die tür eintritt!!!! HILFÄÄÄÄÄÄ!!!! die werden mich umbringen!!!

[/sarkasmusmodus] [/panikschiebmodus]

:-D

MiH

edit: sch.... klammern
 
TE
C

CsBlade

Guest
Genau, die Suchen nur nen Grund z.B. die USA gegen Raubkopierer zu hetzen. Al Quaida und Raubkopien?? Fangen die jetzt an in der Wüste Warcraft 3 Scheiben zu verhökern??

Alles Panikmacherei

Greetz
 

KaNe66

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo ???
Die sollten lieber mal was wirklich sinnvolleres machen....Zum Beispel den Kinder-Porno-Ring sprengen.... oder wirkliche Verbrechen bekämpfen.... Aber bei uns im guten braven unhumanen Deutschland zählt nur das MONEY;MONEY;MONEY..........wem interessierts wenn millionen MB´s an KInderporno durchs internett jagen....entseht ja kein MATERIELLER SCHADEN !!! Beschissene Gesellschaft......., ach übrigens bald gibt es die Sauerstoff-Steuer.......
 
TE
Z

Zugluft

Guest
Interpol muss gegen jeden Gesetztesverstoß vorgehen - sonst würde ja der ganze Sinn und Zweck der Behörde weckfallen.

Ich kann mir gut vorstellen das AL-Qaida mit Raubkoppierern zusammenarbeitet. Damit fügen sie ihrem "Feindbild - den USA" auch erheblichen Schaden zu. Ausserdem lässt sich damit auch ein prima Geldverdienen.

Panik-mache kann alles sein. Ich denke Interpol verfolgt solche Leute schon länger und wollten es nur mal wieder zur Abschreckung erwähnen.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.568
Reaktionspunkte
3.454
Ok das sind vielleicht für uns keine grossen News und hat wahrscheinlich auch nicht viel mit den Saugern hierzulande zu tun, aber in östlicheren Ländern scheint es doch einen sehr grossen Markt dafür zu geben und sicher auch eine Menge Kohle, falls das wirklich organisiert abläuft.
Weniger Leute mit Internet Zugang und mit einem gedruckten Label und Cover sehen die Dinger dann fast aus wie echt.
Kopien sind billig herzustellen und selbst wenn man nur 1-3 Euro pro Kopie kriegt ist das noch ein gutes Geschäft.

Vor einiger Zeit gabs hier bei PCGames auch einen Artikel drüber.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.130
Reaktionspunkte
739
[l]am 17.07.03 um 00:02 schrieb Loosa:[/l]
Ok das sind vielleicht für uns keine grossen News und hat wahrscheinlich auch nicht viel mit den Saugern hierzulande zu tun, aber in östlicheren Ländern scheint es doch einen sehr grossen Markt dafür zu geben und sicher auch eine Menge Kohle, falls das wirklich organisiert abläuft.
Weniger Leute mit Internet Zugang und mit einem gedruckten Label und Cover sehen die Dinger dann fast aus wie echt.
Kopien sind billig herzustellen und selbst wenn man nur 1-3 Euro pro Kopie kriegt ist das noch ein gutes Geschäft.

Vor einiger Zeit gabs hier bei PCGames auch einen Artikel drüber.

in dem punkt haste natürlich recht, wir kennen hier diesen markt nicht, weil keine nachfrage da ist. und trotzdem gibt es ihn, einfach nicht hier.
trotzdem: das grosse geld macht der terrorismus doch nach wie vor mit drogen. afghanistan war vor dem US-einmarsch der weltgrösste rohopiumproduzent. jetzt wird sicher immer noch genug produziert, einfach nicht mehr so offen wie vorher. da fliesst das ganz grosse geld. sonst ist halt borneo wieder an der spitze oder irgend ein anderes land.
 

Stadler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
[l]am 16.07.03 um 20:40 schrieb KaNe66:[/l]
Hallo ???
Die sollten lieber mal was wirklich sinnvolleres machen....Zum Beispel den Kinder-Porno-Ring sprengen.... oder wirkliche Verbrechen bekämpfen.... Aber bei uns im guten braven unhumanen Deutschland zählt nur das MONEY;MONEY;MONEY..........wem interessierts wenn millionen MB´s an KInderporno durchs internett jagen....entseht ja kein MATERIELLER SCHADEN !!! Beschissene Gesellschaft......., ach übrigens bald gibt es die Sauerstoff-Steuer.......

Ich denke die Gründe liegen woanders. Die Leute in der Spitze von Politik und Wirtschaft sind schließlich nicht so sehr an gebrannter Software, Musik und Filmen für den eigenen Gebrauch interessiert bzw. können sich den ganzen Quarks kaufen mit den dicken Gehältern. Bei Kinderpornographie sieht das jedoch schon ganz anders aus. Man muß nur mal an Belgien zurückdenken, bis in welche Kreise dort Spuren zu verfolgen waren und wieso dort nie das Problem richtig angegangen wurde.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.839
Reaktionspunkte
6.197
[l]am 16.07.03 um 20:40 schrieb KaNe66:[/l]
Hallo ???
Die sollten lieber mal was wirklich sinnvolleres machen....Zum Beispel den Kinder-Porno-Ring sprengen.... oder wirkliche Verbrechen bekämpfen.... Aber bei uns im guten braven unhumanen Deutschland zählt nur das MONEY;MONEY;MONEY..........wem interessierts wenn millionen MB´s an KInderporno durchs internett jagen....entseht ja kein MATERIELLER SCHADEN !!! Beschissene Gesellschaft......., ach übrigens bald gibt es die Sauerstoff-Steuer.......

Wie kommst du darauf das dass nur in Deutschland zählt??? Die ganze Welt dreht sich nur um "Money"!!!
 
Oben Unten