News - "Infinity Ward ist tot”, meint Entwickler-Veteran David Braben

FrankMoers

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.415
Reaktionspunkte
4
Website
www.pcgames.de
News - "Infinity Ward ist tot”, meint Entwickler-Veteran David Braben

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,749825
 
O

Odin333

Gast
AW: News - "Infinity Ward ist tot”, meint Entwickler-Veteran David Braben

Tolle analyse....
Natürlich ist Infinityward, wie man es von Cod 1,2,4 und 6 kannte tot.
Praktisch alle, die diese Teile zu dem machten, was sie waren, sind gegangen.

Das neue IW, mit den neuen Mitarbeitern ist genau wie Treyarch einfach nur ein stinknormales Entwicklerstudio, das Cod's macht, und genau das tut, was der Publisher verlangt - mit möglichst wenig Mitteln, möglichst viel Geld verdienen.
 
D

DestinysHand

Gast
AW: News - "Infinity Ward ist tot”, meint Entwickler-Veteran David Braben

IW is selber Schuld und ich finde es gut so!
Vllt überlegen sie sich in Zukunft wie man mit seinen Kunden umgeht oder gehen von mir aus auch komplett Pleite!
Ich denke die Entwicklung in dem Sinne war definitiv Bestandteil des Konfliktes.
Die ganzen "kleinen" Mitarbeiter können natürlich nichts dafür ,für sie ist es natürlich sch...!
Aber Schuld sind die Leute im Hintergrund die grössenwahnsinnig und zu geldgeil werden.
Das erste was ich bei dem Aufmacher dachte war : Och wieeee schade xP
 

He11banan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
103
Reaktionspunkte
0
AW: News -

IW is selber Schuld und ich finde es gut so!
Dir ist aber schon klar dass IW seit 2003 zu Activision gehört und in Sachen Produkt Portfolio praktisch keine Entscheidungsgewalt mehr hat.
Das Problem ist Blizzard, seit Activision und Blizzard 2008 fusioniert sind ist die Blizzard Mentalität eingezogen. Da wird ein Franchise mit grossen Namen (ähnlich wie Warcraft) gepusht und dann ausgenommen. Einziger Unterschied, Warcraft ist ein Baby von Blizzard darum wird dort noch auf (in meinen Augen zweifelhafte) Qualität geachtet.
Call of Duty war zwar ne nette Idee wurde aber seit 2008 knall hart auf Mainstream und Gewinnmaximierung getrimmt. Wie jedes andere Blizzard Prodkt auch (Ich freu mich auch die Fanboys^^^).

Es wird interessant sein zu beobachten ob EA, welches diese Produktstrategie vor ein paar Jahren ja par excelence vorgeführt hat, bei der Zusammenarbeit mit Respawn intelligenter sein wird.
Wobei man sagen muss dass Blizzard im Sinne der wirtschaftlichkeit nicht dumm ist, ihre "Mappacks" haben sich ja verkauft wie warme Semmeln (über die potentielle Intelligenz der Käufer will ich mal nicht spekulieren).

Gruss He11banan
 
D

der-jan

Gast
AW: News -

Das neue IW, mit den neuen Mitarbeitern ist genau wie Treyarch einfach nur ein stinknormales Entwicklerstudio, das Cod's macht, und genau das tut, was der Publisher verlangt - mit möglichst wenig Mitteln, möglichst viel Geld verdienen.
ich versteh ehrlich gesagt dieses tam tam um iw nicht
die sind doch "stinknormale" entwickler gewesen...
die cod spielreihe ist im bezug auf frische ideen etc kein meilenstein der spielgeschichte...
sie haben anständige shooter gemacht, aber mit 0815 gameplay und bezüglich setting und inszenierung kam auch nix "eigenes" sondern man bediente sich vorhandener geschichten aus film und fernsehen...
 
D

DestinysHand

Gast
AW: News - "Infinity Ward ist tot”, meint Entwickler-Veteran David Braben

Sicherlich hatte IW ne Menge Entscheidungsfreiheit an Activision abgegeben.
Allerdings glaube ich kaum ,das die Vorgabe lautete ein eigenständiges Netzwerk zu erschaffen um die Onlineaktivitäten der Gamer quasi mehr an IW zu binden.
Warum heisst es dann IW-NET und nicht Activision-NET??
Treyarch wird wie es bisher angekündigt wurde auch wieder auf Dedizierte Server setzen und kein Treyarch-NET versuchen durchzusetzen.
Im Grunde wäre das nichtmal das Problem!
Das Problem ist ,das man ,wenn man nicht wie ich zB aus England bestellt 60 Euros für das Game berappt und am Ende dann ein Spiel gekauft hat das an allen Ecken und Kanten nicht funktioniert.

Das Matchmaking ist Schrott!
Die Stabilität des Systems ist Schrott.
Die Tatsache das immer einer der Gamer in der Lobby zum Host wird ist der allerletzte Schrott!
Es war mal ein Update für das IW-NET angekündigt das bis heute nicht das Licht der Welt erblickt hat! ->Schrott!!!
Could not migrate Host.For more Information visit ...bla bla
Man muss teilweise 4-5-6 mal ein neues Spiel joinen um endlich mal "stabil" spielen zu können.
Teilweise ist man in einer Lobby ,der Ladebildschirm geht nach 1 Minute Wartezeit los um dann nach einer weiteren Minute die Fehlermeldung zu kriegen "Server Connection timed out"! Also alles von vorne! Gehts noch??
Man ist in einer Lobby das Spiel funktioniert sogar mal aber mann kann die erste Runde im S&D nicht mitzocken weil das Spiel einfach vorher schon gestartet wird! top
Es gibt keinen vernünftigen Cheatschutz!
Die Einstellungen für ein Spiel sind so beschränkt das es teilweise einfach nervig ist.
Man hat keine Restriktionsfunktion für Waffen und Percs etc.!
Man kann keine Spieler rausvoten weil sie cheaten oder rumflamen oder was weiss ich!
Und zu guter letzt brint man dann noch DLCs auf den Markt die einen lächerlichen Umfang haben und dabei lächerlich Teuer sind!
5 Maps für 14 Euro??? oO
15 Maps für 15 Euro wäre in Ordnung aber so nicht!
Alles Gründe warum ich sage FU!!!!!
Meine Kohle bekommt ihr nichtmehr!
In diesem Sinne
HF GL CYA--------> PEACE!!!
 

Siffi123

Benutzer
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
60
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Das Matchmaking ist Schrott!
Die Stabilität des Systems ist Schrott.
Die Tatsache das immer einer der Gamer in der Lobby zum Host wird ist der allerletzte Schrott!
Es war mal ein Update für das IW-NET angekündigt das bis heute nicht das Licht der Welt erblickt hat! ->Schrott!!!
Could not migrate Host.For more Information visit ...bla bla
Man muss teilweise 4-5-6 mal ein neues Spiel joinen um endlich mal "stabil" spielen zu können.
Teilweise ist man in einer Lobby ,der Ladebildschirm geht nach 1 Minute Wartezeit los um dann nach einer weiteren Minute die Fehlermeldung zu kriegen "Server Connection timed out"! Also alles von vorne! Gehts noch??
Man ist in einer Lobby das Spiel funktioniert sogar mal aber mann kann die erste Runde im S&D nicht mitzocken weil das Spiel einfach vorher schon gestartet wird! top
Es gibt keinen vernünftigen Cheatschutz!
Die Einstellungen für ein Spiel sind so beschränkt das es teilweise einfach nervig ist.
Man hat keine Restriktionsfunktion für Waffen und Percs etc.!
Man kann keine Spieler rausvoten weil sie cheaten oder rumflamen oder was weiss ich!
Und zu guter letzt brint man dann noch DLCs auf den Markt die einen lächerlichen Umfang haben und dabei lächerlich Teuer sind!
5 Maps für 14 Euro??? oO
15 Maps für 15 Euro wäre in Ordnung aber so nicht!
Alles Gründe warum ich sage FU!!!!!
Meine Kohle bekommt ihr nichtmehr!
In diesem Sinne
HF GL CYA--------> PEACE!!!

Das Matchmaking ist Schrott!

Warum? Klappt doch auf den Konsolen auch wunderbar. Da beschwert sich doch auch niemand.


Es gibt keinen vernünftigen Cheatschutz!

Gibt es bei keinem Spiel. Jedes MP Spiel auf dem PC ist cheaterverseucht. Da hilft auch kein Dedicated server den auch in Strategiespielen gibt es alles von maphack,macros u.ä.
Auch einer der gründe warum ich auf eine PC Version verzichte (ausser MP-RTSs und MMORPGs)



DLC:

Kenne einen der seit dem MW2 release sehr aktiv MW2 spielt und der sich die Maps gekauft hat. Das muss jawohl jeder selbst entscheiden. Allgemein Teuer sind besonders Multiplayer spiele mit sicherheit nicht wen man das P/L verhältnis ansieht. Ob ich nun 13€ Monatlich für ein MMORPG zahle oder einmal im Jahr für Multiplayer karten paar € hinlege ... wieviel leute in WoW so als beispiel virtuelles Geld kaufen zeigt jawohl schon deutlich das der Markt da ist und es auch Spieler gibt die für Multiplayer Spiele mehr als nur 50€ hinlegen und es dann jahrelang spielen.
So denken wohl sehr sehr viele aber du scheinst wohl nicht über den tellerrand rauszuschauen.
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.267
Reaktionspunkte
14
AW: News -

Das Matchmaking ist Schrott!

Warum? Klappt doch auf den Konsolen auch wunderbar. Da beschwert sich doch auch niemand.
Die von DestinisHand beschriebenen Situationen sind in der Tat so. Wieso sollte das System bei den Konsolen besser funktionieren? Ich Tippe mal die Spieler kennen es nicht besser und nehmen diesen Zustand so hin.

Es gibt keinen vernünftigen Cheatschutz!

Gibt es bei keinem Spiel. Jedes MP Spiel auf dem PC ist cheaterverseucht. Da hilft auch kein Dedicated server den auch in Strategiespielen gibt es alles von maphack,macros u.ä.
Ein dedicated Server hilft indirekt, weil Cheater von dort gekickt und gebannt werden können. Bei MW2 sind Cheater aber weitaus häufiger anzutreffen als noch bei MW1 oder BFBC2.

So denken wohl sehr sehr viele aber du scheinst wohl nicht über den tellerrand rauszuschauen.
Vielleicht schaut aber auch gerade über den Tellerrand hinaus und will AB zeigen, dass 15€ für 3 neue Maps zu viel sind, weil er in Zukunft nicht so viel Geld für kleine Extras bezahlen will.

Außerdem muss man bei dem Mappack mal die Verhältnismäßigkeit sehen. Zusätzlich haut der gestrichene Mod Support in die gleiche Kerbe, was Spieler zusätzlich sauer macht. MW1 war im MP technisch definitiv besser.
 
Oben Unten