News - GTA 3-Macher: Das Ende der Levels

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
hoffentlich wird spielerische Freiheit da mal nicht missverstanden, und es kommen noch mehr Spiele wie Black and White (Gähn!), wo man keine Ahnung hat was man mit dem Spiel eigentlich anfangen soll. Eine lineare Storyführung ist gut, wenn sie originell ist, und eine offene Storyführung kann niemals so offen sein, wie die Realität, in der wir alle leben.
Der Spieledesigner wird nach wie vor die Aufgabe haben den Spieler zu inspirieren, ganz gleich ob mit einerm linearen oder mit einem offenen System.

mfg
UlrichAnton
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,56630
 

fragman

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
stimmt, black & white war ein schuss in den ofen. morrowind dagegen ist wirklich genial, du kannst machen was du willst, musst nur mit den konsequenzen leben.
 
A

aph

Gast
Pöh, Spiele ohne Level gibts doch schon. Zumindest eines kenne ich. ;)

Das heißt aber nicht, dass es keine Gliederung gibt, denn das erfordert meist schon die Story, wenn sie gut sein will.

Gruß aph
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Pöh, Spiele ohne Level gibts doch schon. Zumindest eines kenne ich. ;)

Das heißt aber nicht, dass es keine Gliederung gibt, denn das erfordert meist schon die Story, wenn sie gut sein will.

Gruß aph

insbesondere sportspiel haben sowieso keine level - oder ist "das nächste spiel" schon als leel zu sehen... ? *grübel*
 
Oben Unten