News - Gothic 4: Offizielle Ausschreibung zur Entwicklung von Gothic 4

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602007
 

marwin756

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.874
Reaktionspunkte
0
Spiel-Stil ? Unverkennbar ? Der Gute oder der unter Jowood ?
Unverkennbar unter Jowood :
- Bugs , Bugs und noch mehr Krabbeltierchen
- Zeitdruck für den Entwickler
- Patches,Patches und noch mehr Patches

PS : Und irgendwann wenns nicht mehr läuft,wird der Entwickler beschuldigt und rausgeschmissen ... ( vielleicht besser so - für den Entwickler )
 

Jay-Py

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.01.2004
Beiträge
1.156
Reaktionspunkte
6
Könnte man das ganze nicht auf 2 Entwickler verteilen:

Crytek kümmert sich um die Grafik und KI

Blizzard übernimmt den Rest

:rolleyes:
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Die Naivität einiger Gothic 3-Käufer ist auch Unverkennbar. Die stürzen sich ja jetzt schon wieder - wie die Lemminge - von der Klippe. :B
 

bumi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.794
Reaktionspunkte
2
Website
www.sozibrain.ch
Also entschuldigung, aber ist Jowood jetzt von allen guten Geistern verlassen?! Denken die im Ernst noch immer dass Gothic 3 ein Fehler von Piranha Bytes sei? Nein, ich glaube nicht, denn was in diesem Spiel steckt finde ich persönlich sehr geil... aber naja...

Auf jeden Fall find ich's wohl das bescheuertste überhaupt so etwas öffentlich auszuschreiben und "allen Teams die Möglichkeit zu bieten". Will man ein gescheites Spiel auf den Markt bringen oder einen kompletten Murks wo sich das Gesamtpaket aus Arbeiten von 10 verschiedenen Teams zusammensetzt?! Also entschuldigt mal, aber ich glaube mit Intelligenz wurde dieser Publisher bestimmt nicht überhäuft
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Das sind ja tolle Aussichten auf ein gutes Gothic 4. Da wird mal schnell ein Gothic 4 angekündigt und man hat noch nicht mal Programmierer, wahrscheinlich darf dann jeder mal daran rumwerkeln, dazu noch eine Konsolenversion. Echt super :$
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Shadow_Man am 23.05.2007 18:20 schrieb:
Besonders die Argumentation. Es gibt weder Screens, einen Termin noch einen Entwickler, aber manche wissen jetzt schon, wie das Endprodukt aussehen wird…
 
Z

Zengal

Gast
Jetzt werde ich sicher gleich über den haufen geflamed, aber Gothic 4 kann nur besser werden als G3. Die werden aus den Fehlern lernen (auch wenn es ein anderes Studio macht...) und eine kleinere aber dichtere Welt machen (wie G1 und 2 eben).

Vielleicht lernt ja auch Jowood dazu (eher unwahrscheinlich, denn die deppen in der Führungsebene schauen ja nur aufs geld (betriebswirtschaftler hald...)
 

major-tom4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
143
Reaktionspunkte
14
Zengal am 23.05.2007 18:28 schrieb:
Jetzt werde ich sicher gleich über den haufen geflamed, aber Gothic 4 kann nur besser werden als G3. Die werden aus den Fehlern lernen (auch wenn es ein anderes Studio macht...) und eine kleinere aber dichtere Welt machen (wie G1 und 2 eben).

...und aus dem Chaos sprach eine Stimme:"lächle und sei froh, es könnte schlimmer werden!" Und ich lachte und war froh und es wurde schlimmer ;->
 

PTMBreast

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
Zengal am 23.05.2007 18:28 schrieb:
Jetzt werde ich sicher gleich über den haufen geflamed, aber Gothic 4 kann nur besser werden als G3. Die werden aus den Fehlern lernen (auch wenn es ein anderes Studio macht...) und eine kleinere aber dichtere Welt machen (wie G1 und 2 eben).

Vielleicht lernt ja auch Jowood dazu (eher unwahrscheinlich, denn die deppen in der Führungsebene schauen ja nur aufs geld (betriebswirtschaftler hald...)

Hallo?
Wie sollen die denn ein neues Gothic machen? Nur die Jungs von PB wissen, wie man das richtig hinbekommt. Für sie gibt es keinen Ersatz!
Auch wenn Gothic 3 anders war - ich fands nicht schlecht.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
PTMBreast am 23.05.2007 18:52 schrieb:
Hallo?
Wie sollen die denn ein neues Gothic machen? Nur die Jungs von PB wissen, wie man das richtig hinbekommt. Für sie gibt es keinen Ersatz!
Auch wenn Gothic 3 anders war - ich fands nicht schlecht.

Tja, wäre nur schön wenn die Jungs von PB das Wissen auch zeigen würden.........
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
PTMBreast am 23.05.2007 18:52 schrieb:
Wie sollen die denn ein neues Gothic machen? Nur die Jungs von PB wissen, wie man das richtig hinbekommt. Für sie gibt es keinen Ersatz!
Auch wenn Gothic 3 anders war - ich fands nicht schlecht.
Sie haben es bei Teil 3 doch selbst nicht hinbekommen, wie du auch selbst sagst. Neben Negativbeispielen gibt es ja auch Spiele, die durch einen neuen Publisher wieder deutlich besser geworden sind, wie z.B. Tomb Raider.
 
I

ich98

Gast
Ich bin mal gespannt, was schneller fertig ist: Gothic4 (Jowood + sonstwer) oder Real Gothic (sonstwer + PB).
Und dann schauen wir mal, welches Spiel besser ist und welches sich besser verkauft, ich finde das höchst interessant. :]
 
E

eX2tremiousU

Gast
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:23 schrieb:
Shadow_Man am 23.05.2007 18:20 schrieb:
Besonders die Argumentation. Es gibt weder Screens, einen Termin noch einen Entwickler, aber manche wissen jetzt schon, wie das Endprodukt aussehen wird…
Ich finde es auch putzig. Ich sage mal so: Neues Spiel, neues Glück. Genauso gut kann aus dem neuen Spiel ein absoluter Knaller werden, die theoretische Chance ist zumindest vorhanden. Hier kochen wohl primär die Gefühle hoch, weil die armen, armen Leute von PB nicht mehr am Spiel arbeiten. Sei es drum. Vielleicht macht PB etwas frisches, neues und anderes, während JoWood versucht mit G4 einen modernen Ableger des Spielprinzips zu schaffen. Konsolenversionen sind allein schon deshalb für JoWood ein schlicht weg logischer Schnitt, weil man damit theoretisch vielfach bessere Verkaufszahlen erreichen könnte, als nur mit einer PC-Version - mal von der inhaltlichen Stabilität bezogen auf Bugs und Co abgesehen. Insofern wichtig, da JoWood ja in den letzten Jahren immer mit einem Bein im finanziellen Grab stand. Sollen beide Firmen mal machen, am Ende kann der Spieler nur durch mehr Auswahl profitieren. Ich kann nicht verstehen, was jetzt so schlimm daran sein soll, dass PB plötzlich kein Gothic 4 mehr machen darf / kann. Der letzte Teil hat doch hinreichend gezeigt, dass die langsam auch den "Flow" verloren haben, und das Spiel fast nichts mehr mit der Atmosphäre aus den alten Teilen gemeinsam hatte.

Neues Entwicklerblut mag da vielleicht helfen, quasi "Gothic: The Next Generation".

Regards, eX!
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
ich98 am 23.05.2007 19:01 schrieb:
Ich bin mal gespannt, was schneller fertig ist: Gothic4 (Jowood + sonstwer) oder Real Gothic (sonstwer + PB).
Und dann schauen wir mal, welches Spiel besser ist und welches sich besser verkauft, ich finde das höchst interessant. :]
Das wird sicher interessant. Und wenn es optimal läuft, dann hat man am Ende vielleicht zwei gute Rollenspiele zur Auswahl. Wäre doch was. :)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:23 schrieb:
Shadow_Man am 23.05.2007 18:20 schrieb:
Besonders die Argumentation. Es gibt weder Screens, einen Termin noch einen Entwickler, aber manche wissen jetzt schon, wie das Endprodukt aussehen wird…

Sicherlich gibt es noch nichts zu sehen, aber bei Jowood hab ich einfach die Hoffnung verloren. Alle Spiele die von ihnen in letzter Zeit veröffentlicht wurden hatten doch große Mängel, waren unfertig bzw. total verbuggt.
 

PTMBreast

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
Shadow_Man am 23.05.2007 19:07 schrieb:
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:23 schrieb:
Shadow_Man am 23.05.2007 18:20 schrieb:
Besonders die Argumentation. Es gibt weder Screens, einen Termin noch einen Entwickler, aber manche wissen jetzt schon, wie das Endprodukt aussehen wird…

Sicherlich gibt es noch nichts zu sehen, aber bei Jowood hab ich einfach die Hoffnung verloren. Alle Spiele die von ihnen in letzter Zeit veröffentlicht wurden hatten doch große Mängel, waren unfertig bzw. total verbuggt.

Das ist der Punkt!
Und wenn Piranha Bytes die Serie nicht erfunden hätte, würden auch nicht so viele so reagieren. Aber es ist echt eine Schweinerei von Jowood das so zu "lösen". Sollen sie doch ein Rollenspiel machen, vielleicht wirds ja gut, aber Gothic sollte PB überlassen werden.
 
E

eX2tremiousU

Gast
Shadow_Man am 23.05.2007 19:07 schrieb:
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:23 schrieb:
Shadow_Man am 23.05.2007 18:20 schrieb:
Besonders die Argumentation. Es gibt weder Screens, einen Termin noch einen Entwickler, aber manche wissen jetzt schon, wie das Endprodukt aussehen wird…

Sicherlich gibt es noch nichts zu sehen, aber bei Jowood hab ich einfach die Hoffnung verloren. Alle Spiele die von ihnen in letzter Zeit veröffentlicht wurden hatten doch große Mängel, waren unfertig bzw. total verbuggt.
Deshalb sollte man die Konsolenversion als großen Pluspunkt sehen. Denn diese Fassung muss einfach inhaltlich fehlerfrei sein, weil die Kunden in den Sektoren sonst durchdrehen, bzw. MS oder Sony nicht einmal die Freigabe zur Produktion erteilen. Eigentlich ist dieser Punkt fast schon ein beruhigender Fels in der Brandung für die PC-Spieler. Die PC-Fassung kann davon nur profitieren - zumindest inhaltlich.

Regards, eX!
 
I

ich98

Gast
Nali_WarCow am 23.05.2007 19:06 schrieb:
ich98 am 23.05.2007 19:01 schrieb:
Ich bin mal gespannt, was schneller fertig ist: Gothic4 (Jowood + sonstwer) oder Real Gothic (sonstwer + PB).
Und dann schauen wir mal, welches Spiel besser ist und welches sich besser verkauft, ich finde das höchst interessant. :]
Das wird sicher interessant. Und wenn es optimal läuft, dann hat man am Ende vielleicht zwei gute Rollenspiele zur Auswahl. Wäre doch was. :)

wäre es vorher optimal verlaufen, hätte man jetzt ein klasse Gothic3.

So bekommt man wahrscheinlich ein Gothic4, was wie Siedler 5 nur noch den Namen hat und irgendwas von PB, was vielleicht endlich nahezu fehlerfrei auf den Markt kommt.

Egal was kommt, keiner von beiden kann die Schuld beim anderen Suchen, denn nach dem Wechsel der Geschäftpartner wäre die Aussage: "Die waren aber schuld!" nicht mehr glaubwürdig.
 
I

ich98

Gast
eX2tremiousU am 23.05.2007 19:12 schrieb:
Deshalb sollte man die Konsolenversion als großen Pluspunkt sehen. Denn diese Fassung muss einfach inhaltlich fehlerfrei sein, weil die Kunden in den Sektoren sonst durchdrehen, bzw. MS oder Sony nicht einmal die Freigabe zur Produktion erteilen. Eigentlich ist dieser Punkt fast schon ein beruhigender Fels in der Brandung für die PC-Spieler. Die PC-Fassung kann davon nur profitieren - zumindest inhaltlich.

Regards, eX!

naja, die Umformung von Konsole auf PC hat auch ihre Risiken. Egal ob miese Performance (R6 Vegas), fehlende Inhalte (Splinter Cell DA), andere Engines (PES6, FIFA) usw.

Da kann noch vieles schief gehen, vor allem wenn die PC Version erst kommt und man sich für die Konsolenversion mehr zeit lassen würde.
 
I

ich98

Gast
PTMBreast am 23.05.2007 19:11 schrieb:
Das ist der Punkt!
Und wenn Piranha Bytes die Serie nicht erfunden hätte, würden auch nicht so viele so reagieren. Aber es ist echt eine Schweinerei von Jowood das so zu "lösen". Sollen sie doch ein Rollenspiel machen, vielleicht wirds ja gut, aber Gothic sollte PB überlassen werden.

wenn man so dämlich ist und seine Produktrechte verhöckert, dann ist man selbst schuld. ;)

Was spricht denn für eine Zusammenarbeit dieser beiden Parteien, die sich gegenseitig am Versagen an Gothic3 beschuldigen?
 
E

eX2tremiousU

Gast
ich98 am 23.05.2007 19:14 schrieb:
naja, die Umformung von Konsole auf PC hat auch ihre Risiken. Egal ob miese Performance (R6 Vegas), fehlende Inhalte (Splinter Cell DA), andere Engines (PES6, FIFA) usw.

Da kann noch vieles schief gehen, vor allem wenn die PC Version erst kommt und man sich für die Konsolenversion mehr zeit lassen würde.
Zweifelsfrei, ein Restrisiko bleibt immer. Immerhin war aber Vegas inhaltlich praktisch fehlerfrei (bis auf den mangelhaften Onlinesupport von Ubi). Die Systemanforderungen nervten, jedoch war es doch bei G3 - was ein PC-Only Projekt war - auch nicht anders. Da haben sich imho beide Spiele nicht viel genommen. Vegas setzte zwar PS3.0 Hardware voraus, im Umkehrschluss lief aber G3 mit Karten unter PS3.0 Niveau auch nicht wirklich spielbar. Bei der PC-Version von Splinter Cell DA hingegen war auch der Inhalt mit der XB360-Version identisch. Nur die Fassungen für Cube, PS2 und XBox hatten den "vollen" Inhalt. Da war also die XBox360 gleichermaßen im Nachteil wie der PC. Das mit den anderen Engines ist hingegen wieder eine Sache der Systemanforderungen. Diese Spiele müssen sich verkaufen, und sie tun es eben nicht, wenn man die portierte XB360-Engine nur auf einem Bruchteil der High-End-Hardware zum Laufen bekommt.

Gothic 4 wird wohl nicht vor 2010 erscheinen (außer die rushen derb), bis dahin dürfte sich das Leistungsverhältnis zwischen Konsole und PC endlich massenwirksam angeglichen haben, und man kann auch auf dem PC die entsprechenden Titel ohne Probleme mit der Performance spielen. Heute ist eben noch das Problem sehr groß, dass schlicht die technische Grundlage bei den Mainstreamgamern fehlt, um Portierungen von Konsolen ordentlich zu spielen. Man kann daher nur hoffen, dass sich dies in einigen Jahren gelegt hat.

Regards, eX!
 
I

ich98

Gast
eX2tremiousU am 23.05.2007 19:32 schrieb:
Zweifelsfrei, ein Restrisiko bleibt immer. Immerhin war aber Vegas inhaltlich praktisch fehlerfrei (bis auf den mangelhaften Onlinesupport von Ubi). Die Systemanforderungen nervten, jedoch war es doch bei G3 - was ein PC-Only Projekt war - auch nicht anders. Da haben sich imho beide Spiele nicht viel genommen. Vegas setzte zwar PS3.0 Hardware voraus, im Umkehrschluss lief aber G3 mit Karten unter PS3.0 Niveau auch nicht wirklich spielbar. Bei der PC-Version von Splinter Cell DA hingegen war auch der Inhalt mit der XB360-Version identisch. Nur die Fassungen für Cube, PS2 und XBox hatten den "vollen" Inhalt. Da war also die XBox360 gleichermaßen im Nachteil wie der PC. Das mit den anderen Engines ist hingegen wieder eine Sache der Systemanforderungen. Diese Spiele müssen sich verkaufen, und sie tun es eben nicht, wenn man die portierte XB360-Engine nur auf einem Bruchteil der High-End-Hardware zum Laufen bekommt.
also bei Vegas und PES6 ist mir auch noch kein Bug aufgefallen. Das ist nunmal das Los der Konsolenspiele, entweder sie laufen oder sie laufen nicht.
Könnte es nicht bald so sein, dass Konsolen durch ihre Festplatten auch Patches bekommen? Und dann der gleiche Mist wie hier (PC) losgeht?
Gothic 4 wird wohl nicht vor 2010 erscheinen (außer die rushen derb), bis dahin dürfte sich das Leistungsverhältnis zwischen Konsole und PC endlich massenwirksam angeglichen haben, und man kann auch auf dem PC die entsprechenden Titel ohne Probleme mit der Performance spielen. Heute ist eben noch das Problem sehr groß, dass schlicht die technische Grundlage bei den Mainstreamgamern fehlt, um Portierungen von Konsolen ordentlich zu spielen. Man kann daher nur hoffen, dass sich dies in einigen Jahren gelegt hat.

Regards, eX!

naja, dass kommt ganz an den Entwickler und dessen Grundlage an. Wenn der schon eine Engine hat, dann gehts bestimmt viel schneller, als wenn er komplett bei Null anfängt.

PS: Stagnieren bei dir auch die Autorenpunkte seit ca. 4 Tagen, obwohl die Lesertests weiter Bewertungen einstecken?
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:07 schrieb:
Die Naivität einiger Gothic 3-Käufer ist auch Unverkennbar. Die stürzen sich ja jetzt schon wieder - wie die Lemminge - von der Klippe. :B

Kleine Frage am Rande:
Kannst du vielleicht aufhören auch Leute zu beleidigen, die sich das Spiel beim Release gekauft haben und sich bewusst waren, dass die Bugs den Spielspass mindern können, aber denen Bugs nicht so viel ausmachen wie dir?
Im Klartext:
Leute die ein Spiel kaufen und damit zufrieden sind/die Unangenehmen Teile des Spiels locker wegstecken sind nicht naiv sondern nur belastbarer und unerschrockener als Leute, die panische Angst vor Krabbeltieren haben.

Zu Gothic 4:
Als ich hörte, dass gleich nach der Trennung ein neues Gothic entwickelt werden sollte, war ich empört, wurde dann jedoch zuversichtlich, vielleicht wird es tatsächlich nicht schlecht (auch wenn ich es eine Frechheit finde den Namen "Gothic" für dieses Spiel zu benutzen, da (meiner Meinung nach) nur Piranha Bytes die Geschichte weiterführen sollte).
Nun höre ich, dass ev. mehrere Entwickler das Spiel gemeinsam produzieren könnten. Das verwirrt mich, denn so wird wahrscheinlich die Musik nicht zum Geschehen, die Grafik nicht zur Landschaft und die KI nicht zur Umgebung passen.
Im übrigen kann die Geschichte in Gothic 3 auf drei Arten beendet werden, wie soll nun eine Fortsetzung möglich sein?
Wahrscheinlich spielt man den Schläfer und schläft 1000 Jahre in Echtzeit, bis man vom Helden verbannt wird :-D .
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
Sir-B am 23.05.2007 19:41 schrieb:
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:07 schrieb:
Die Naivität einiger Gothic 3-Käufer ist auch Unverkennbar. Die stürzen sich ja jetzt schon wieder - wie die Lemminge - von der Klippe. :B

Kleine Frage am Rande:
Kannst du vielleicht aufhören auch Leute zu beleidigen, die sich das Spiel beim Release gekauft haben und sich bewusst waren, dass die Bugs den Spielspass mindern können, aber denen Bugs nicht so viel ausmachen wie dir?
Im Klartext:
Leute die ein Spiel kaufen und damit zufrieden sind/die Unangenehmen Teile des Spiels locker wegstecken sind nicht naiv sondern nur belastbarer und unerschrockener als Leute, die panische Angst vor Krabbeltieren haben.

Ich denke mal er wird eehr Leute meinen die es gekauft haben und sich dann ohne Ende über Bugs beklagt haben.
Denn wer von Bugs weiß darf sich nicht beklagen.
 
I

ich98

Gast
Sir-B am 23.05.2007 19:41 schrieb:
Kleine Frage am Rande:
Kannst du vielleicht aufhören auch Leute zu beleidigen, die sich das Spiel beim Release gekauft haben und sich bewusst waren, dass die Bugs den Spielspass mindern können, aber denen Bugs nicht so viel ausmachen wie dir?
Im Klartext:
Leute die ein Spiel kaufen und damit zufrieden sind/die Unangenehmen Teile des Spiels locker wegstecken sind nicht naiv sondern nur belastbarer und unerschrockener als Leute, die panische Angst vor Krabbeltieren haben.

Das Verhalten von diesen Leuten ist aber kontraproduktiv, da sich die Entwickler dann nicht am Riemen reißen, sondern uns Spieler weiter als Zahlende-BETA-Tester missbrauchen. :|
Wo ist denn der Anreiz, wenn sich das Spiel trotz Bugs wie geschnittenes Brot verkauft?
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
Boesor am 23.05.2007 19:42 schrieb:
Ich denke mal er wird eehr Leute meinen die es gekauft haben und sich dann ohne Ende über Bugs beklagt haben.
Denn wer von Bugs weiß darf sich nicht beklagen.
Sorry, habe die Aussage falsch verstanden, aber Warcow hat diese Spieler in einem anderen Thread schon beleidigt, jetzt sind es die Käufer im allgemeinen, habe ich übersehen.
Aber auch diese sollte er nicht beleidigen, denn nur um Bugs nicht zu unterstützen (ihr wisst wie ich es meine), ein Spiel nicht zukaufen, welches die Geschichte meines Lieblingsspieles wetererzählt, wäre zuviel verlangt.
Ich beklage mich jedenfalls nicht über Bugs.
 

Dragontear

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
Boesor am 23.05.2007 18:56 schrieb:
PTMBreast am 23.05.2007 18:52 schrieb:
Hallo?
Wie sollen die denn ein neues Gothic machen? Nur die Jungs von PB wissen, wie man das richtig hinbekommt. Für sie gibt es keinen Ersatz!
Auch wenn Gothic 3 anders war - ich fands nicht schlecht.

Tja, wäre nur schön wenn die Jungs von PB das Wissen auch zeigen würden.........

Das haben die schon mit Teil 1 und 2 gezeigt. Da hat es mit der Story, mit der Atmo und der Charaktergestaltung geklappt.
Bei Teil 3 haben die sich halt übernommen, aber wenn man ihnen noch mehr Zeit gegeben hätte, dann wäre aus Teil 3 bestimmt noch das geworden was man auch davon erwartet hat. Die Ansätze waren ja alle da, aber wirkten unfertig und nur schnell dahingeklatscht.

Zum Patch braucht man ja wohl nichts mehr sagen. Der hätte einfach den Rahmen gesprengt. Story, weitere Quests, Tonaufnahmen etc. wären einfach zu viel für einen Patch gewesen und hätten nur noch weitere Mehrkosten mit sich gezogen. Das hat mit Unfähigkeit seitens der Entwickler rein gar nichts zu tun.
 

LordMephisto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
3.822
Reaktionspunkte
14
Dragontear am 23.05.2007 20:02 schrieb:
Das hat mit Unfähigkeit seitens der Entwickler rein gar nichts zu tun.
Von wem denn dann? :-o
Ich bin auch kein großer Jowood Fan, aber nach dem unfassbaren Bugreichtum PB in den Himmel zu heben und Jowood die alleinige Schuld zu zu weisen ist schon mächtig blauäugig.
 

Stinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
109
Reaktionspunkte
0
LordMephisto am 23.05.2007 20:16 schrieb:
Dragontear am 23.05.2007 20:02 schrieb:
Das hat mit Unfähigkeit seitens der Entwickler rein gar nichts zu tun.
Von wem denn dann? :-o
Ich bin auch kein großer Jowood Fan, aber nach dem unfassbaren Bugreichtum PB in den Himmel zu heben und Jowood die alleinige Schuld zu zu weisen ist schon mächtig blauäugig.

Man kann von keinem Entwickler verlangen, etwas entsprechendes in einem arg begrenzten Zeitraum auf die Beine zu stellen und das ganze möglichst fehlerfrei, nur weil der Publisher in Geldnöten steht und daher auf den Verkauf des Potentiellen Krachers angewiesen ist.
 
Oben Unten