News - Die Geschichten hinter den Geschichten: Wenn ein Spiel nicht das Ende ist

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,749461
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
Die besten Beispiele dafür sollten wohl Spiele sein, die Stories aus einem bzw in einem schon bestehenden Universum erzählen.
Dungeons und Dragons, DSA, Vampire the Masquerade (World of Darkness) zum Beispiel.

Nach Vampire, habe ich das WoD Universum erst kennengelernt und mir mehrere Bücher besorgt.
Auch die Geschichte von Warcraft finde ich interessant. Sie wurde von Blizzard auch sehr detailiert gestaltet.

Mit viel Hintergrundwissen über diese Universen machen Spiele teilweise viel mehr Spaß, da man alle möglichen Details wiedererkennt, die dem nicht damit vertrauten Spieler gar nicht auffallen würden (Beispiel Karsus in NWN).
 
Oben Unten