News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

MartinSlaver

Benutzer
Mitglied seit
07.04.2001
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

Abwarten. Bis "DOOM 3" auf dem Markt erscheint (im nächsten Jahrtausend vielleicht) hat dann jeder eine GeForce 8 oder ne ATI 12000 SE - oder so.

Mir ist es aber wichtiger ne´n gutes Spiel zu spielen (Story, Scripts, usw.) als ne "perfekte" Grafikdarstellung.

...abwarten auf "Unreal 2".
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,62190
 

v1rtu4l1ty

Benutzer
Mitglied seit
07.02.2002
Beiträge
65
Reaktionspunkte
2
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

ich denk mal carmacks engine ist schon so auf die grafikarchitektur von ati bzw nvidia programmiert das für den (anständigen) parhelia-support einfach kein platz mehr in seinem source-code war...
 
K

Klappstuhl

Gast
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

Abwarten. Bis "DOOM 3" auf dem Markt erscheint (im nächsten Jahrtausend vielleicht) hat dann jeder eine GeForce 8 oder ne ATI 12000 SE - oder so.

Mir ist es aber wichtiger ne´n gutes Spiel zu spielen (Story, Scripts, usw.) als ne "perfekte" Grafikdarstellung.

...abwarten auf "Unreal 2".

jo so sehe ich das auch!

wieviele jetzt schon wegen Doom3 durchdrehen, obwohl es erst
frühstens Anfang 2003 erscheinen wird, da könnt ich mich kringeln vor lachen :)
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

Abwarten. Bis "DOOM 3" auf dem Markt erscheint (im nächsten Jahrtausend vielleicht) hat dann jeder eine GeForce 8 oder ne ATI 12000 SE - oder so. Mir ist es aber wichtiger ne´n gutes Spiel zu spielen (Story, Scripts, usw.) als ne "perfekte" Grafikdarstellung.

Nur: Wenn Carmack ein solches Urteil üper Parhelia fällt, dann hat das schon beinahe vernichtende Auswirkungen. Die id-Fanboys hängen doch förmlich an den Lippen ihres Meisters und werden Parhelia dementsprechend mit Nicht-Beachtung strafen. Nvidia dürfte es freuen...
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

Mir ist es aber wichtiger ne´n gutes Spiel zu spielen (Story, Scripts, usw.) als ne "perfekte" Grafikdarstellung.
id Software hat ja vor einiger Zeit gesagt, dass "Doom 3" das erste Spiel sein soll, was tatsächlich eine richtige Story hat. Hmm ... aber abwarten!
Und wenn du ein Spiel zocken willst, dass eine ordentliche Story inne hat und nicht eine Gewalt- und Splatterorgie aufzeigt, ist "Doom 3" wahrscheinlich nicht unbedingt etwas für dich. Aber man muss halt erst abwarten, was die Entwickler im Laufe der nächsten Monaten noch preisgeben ... [/quote]
 

fragman

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

@fishbone:
absoluter bloedsinn was du da sagst. jc schreibt verschiedene renderpfade fuer verschiedene chips. wenn du das statement gelesen haettest, wuesstest du, das er sogar extra tests durchgefuehrt hat, um zu sehen, wo die performance beim parhelia "verschwindet". ausserdem, und das wiederspricht deiner aussage extrem, verwendet matrox fuer den parhelia selbst ati ogl extensions. der chips ist nunmal nicht das, was viele erwartet haben.
die doom3 engine wird mit ihrer archtiektur die richtung fuer die naechsten jahre festlegen, dass ist auch gut fuer matrox, die koennen die fehler, die sie eindeutig gemacht haben, beim parhelia2 verhindern.
ati zb hats sehr geholfen, in zusammenarbeit mit jc hat man die readon 2 treiber enorm verbessern koennen.
 

Dragonlord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
115
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

Nur: Wenn Carmack ein solches Urteil üper Parhelia fällt, dann hat das schon beinahe vernichtende Auswirkungen. Die id-Fanboys hängen doch förmlich an den Lippen ihres Meisters und werden Parhelia dementsprechend mit Nicht-Beachtung strafen. Nvidia dürfte es freuen...
Genau, wenn der Herr und Meister spricht, dann hat der Pöbel pause *g*!!!
Mal scherz beiseite, ich hab schon mal was über Parhelia gelesen (verdammtes Alter, wo war das noch mal, entweder hier oder bei heise.de), die Game-Performance ist halt nicht der Hammer und wenn du überlegst, das es die neue Generation der Matrox-Karten ist (DirectX 9) müsste man zum Verlgeich eigentlich auf die GeForce 5 bzw. die neuen ATI-Chips warten. Tja und dann,....
Aber wir wolen ja noch was postives über Matrox loswerden, hatte auch ne Zeit lang ne G400 und war voll zufrieden. Matrox ist halt gut für's Büro, und die Idee 3 Monitore anzuschließen wird vor allem bei Zeichenbüros Begeisterung entfachen. Zum zocken ist die Idee ja auch OK, nur wie soll ich drei 19er auf meinen Schreibtisch bekommen (vom Stromverbrauch mal ganz zu schweigen).
cu Dragonlord
 
M

MiffiMoppelchen

Gast
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

[...]ich hab schon mal was über Parhelia gelesen (verdammtes Alter, wo war das noch mal, entweder hier oder bei heise.de), die Game-Performance ist halt nicht der Hammer und wenn du überlegst, das es die neue Generation der Matrox-Karten ist (DirectX 9) müsste man zum Verlgeich eigentlich auf die GeForce 5 bzw. die neuen ATI-Chips warten. Tja und dann,....
Nein, nur einige Teile von DirectX9.
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
AW: News - Carmack: Doom 3

was hat denn alle welt bloß gegen Aquanox ?
das spiel ist geil, zwar hät ich mir mehr ne "simulation" ala
schleichfahrt gewünscht und nicht so einen Forsaken verschnitt
aber die Story ist spitze, zB das viel gelobte HL hat meiner meinung nach eine viel dünnere Story
oder unreal.
außerdem kam bei den kämpfen in denen sich "oberschurken" mit deadeye beschimftp haben immer die meiste atmosphäre auf
im gegensatz zu zB HL wo man ein häsliches monstern nach dem anderen erledigt hat und ab und zu kam noch so ein alberner roboter vorbei
 

Technocrat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2001
Beiträge
271
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

ich denk mal carmacks engine ist schon so auf die grafikarchitektur von ati bzw nvidia programmiert das für den (anständigen) parhelia-support einfach kein platz mehr in seinem source-code war...

100% ACK. Zudem ist normalerweise Carmacks Zeug eine Enttäuschung (vgl. Unreal & Co.), wohingegen Matrox hochqualitative Ware herstellt. Wem es nicht nur auf fps ankommt, der greift gerne zu Matrox, weil er dann ein scharfes Monitorsignal bekommt...
 

Nullpointer

Benutzer
Mitglied seit
15.10.2001
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
AW: News - Carmack: Doom 3 + Parhelia = Enttäuschung

ich denk mal carmacks engine ist schon so auf die grafikarchitektur
von ati bzw nvidia programmiert das für den (anständigen)
parhelia-support einfach kein platz mehr in seinem source-code war...

Meine Empfehlung: Statement lesen!

Für alle die kein Englisch verstehen:

- Doom3 braucht für das eigentliche Rendering 7 (bzw. 6 auf Radeon 8500) Renderschritte. Da Parhelia aber nur 4 kann muss zweimal gerendert werden. Allerdings muss dabei noch ein zusätzlicher Wert (Schattierung?) zwischengespeichert werden und das geht nur bei 32 Bits insgesamt und 8 Bits pro Farbe (bei 10 Bits bleibt nicht mehr genug übrig).

- Die Schattenberechnung erfolgt teilweise in Software, was voraussetzt, dass diese genaue Kenntnis über alle Ecken und Kanten hat. Sämtlich Technologien, die Eckpunkte zusätzlich erschaffen (also Truform (ATI) oder Displacement Mapping (Matrox, andere werden folgen)), können nicht berücksichtigt werden und werden mit Sicherheit einiges an Clippingfehlern hervorbringen, da der berechnete Schatten nicht mehr genau an die (veränderte) Oberfläche passt.
 
Oben Unten