News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,746901
 

Bora

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2001
Beiträge
705
Reaktionspunkte
19
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Nein Danke, Anke :-D
 

Exituskiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
315
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

dann wirds 100% nicht gekauft.
mit steam dass lass ich noch mal durch gehen aber so was?
dann wirds aber auch keiner mehr kaufen...wie soll denn das überhaupt auf den konsolen funktioniren.
 

Schlizzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

lol wer kauft sich den so ein mist und zahlt monatlich auchnoch für bisschen ballern oO was ist den jetzt anderst an codmw 1 und 2 ?! kann man doch auch online zocken.... meine fresse.. naja es haben ja auch welche für 15$ n mappack mit alten maps aus codmw gekauft LOL wie arm. die consolennoobs zahlen teils eh schon fürs online zocken.. ach was reg ich mich eigentlich auf! jedem das seine
 

Schlizzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

dann wirds 100% nicht gekauft.
mit steam dass lass ich noch mal durch gehen aber so was?
dann wirds aber auch keiner mehr kaufen...wie soll denn das überhaupt auf den konsolen funktioniren.
hahaha bestimmt dürfen nur die pcler zahlen fürn drecksport !
 

Gilgamesch111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Bitte nicht. Punkt.
 

shooter-base-de

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Sollte es so kommen wäre ich nicht verwundert !!! Trotz eines Boykotts aufruf (pc) gab es doch genung Idioten die sich MW2 gekauft haben. Jetzt kann ich nur sagen Pech Selber Schuld und dann auch noch über Steam Tzzzzzz Gebe auch meinem Vorredner Recht 15$ bzw 14,99€ für alte Maps ??? Na Super ihr regt euch auf darüber kauft aber trotzdem den Müll !!! Hatte damals meine Vorbestellung von MW2 rückgängig gemacht jetzt bei CoD Black Ops wird gewartet. Lang Lebe der PC Gamer
 

phieez

Benutzer
Mitglied seit
04.05.2010
Beiträge
78
Reaktionspunkte
2
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Einfach lächerlich, am besten wird noch am momentanen System festgehalten, also keine dedizierten Server sondern IWNet. So maximiert man richtig seinen Gewinn, keine Unterhaltskosten für Server (Wartung etc.) aber trotzdem im WoW-Stil absahnen...naja is nicht so, dass es keine guten Alternativen zu CoD gäbe.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.272
Reaktionspunkte
3.765
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

"Pachter allerdings versteht diese Reaktion nicht, denn aus
wirtschaftlicher Sicht sei dies ein durchaus logischer Schritt. Mit zwei
bis fünf Millionen Abonnenten könnte Activision den Umsatz von Call of
Duty im dreistelligen Millionenbreich halten und gleichzeitig die
Gewinnmarge weiter ausbauen, sagte er gegenüber US-Medien."


Da ist aber jemand sehr zuversichtlich.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein CoD Online klappen soll. So wie es jetzt ist, ist es doch okay. MW2 hat sich top verkauft. Was will man mehr (außer zur Abwechslung mal einen anspruchsvollen Singleplayer-Part in der Serie)?

Kaum ein MMO (nicht alle) hatte mehr als 1mio. Abonnenten oder konnte lange durchhalten.
Ich sage einfach mal, dass ein CoD Online genauso untergeht.
 

GothicJo3

Benutzer
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

so langsam langweilen mich diese Monster, die immer den Text verdecken...
 

omfgnoobs

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
360
Reaktionspunkte
5
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Mit dem Ziel ehrliche Kunden auszubeuten wird selbst das beste MMO zum scheitern verbannt sein.
 

N7ghty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
1.066
Reaktionspunkte
43
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

"Pachter allerdings versteht diese Reaktion nicht, denn aus
wirtschaftlicher Sicht sei dies ein durchaus logischer Schritt. Mit zwei
bis fünf Millionen Abonnenten könnte Activision den Umsatz von Call of
Duty im dreistelligen Millionenbreich halten und gleichzeitig die
Gewinnmarge weiter ausbauen, sagte er gegenüber US-Medien."


Da ist aber jemand sehr zuversichtlich.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein CoD Online klappen soll. So wie es jetzt ist, ist es doch okay. MW2 hat sich top verkauft. Was will man mehr (außer zur Abwechslung mal einen anspruchsvollen Singleplayer-Part in der Serie)?

Kaum ein MMO (nicht alle) hatte mehr als 1mio. Abonnenten oder konnte lange durchhalten.
Ich sage einfach mal, dass ein CoD Online genauso untergeht.
Soweit ich das verstanden habe, wird CoD Online quasi ein normales Call of Duty, für das man jetzt monatliche Gebühren verlangt. Das ist ja auch aus wirtschaftliche Sicht eine logische Weiterentwicklung, aaaaaaber man darf leider nicht vergessen, dass der Ruf von der Wirtschaft seltenst berücksichtigt wird. Schließlich hat EA früher auch versucht, aus jeder Marke das optimale rauszuquetschen und waren in der spielergemeinde schließlich verpönt.
 

Zapman2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.02.2009
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Online Gebühren für einen normalen Shooter ? Das beste wäre wenn die Leute mal einen Drogentest machen.

Aber Danke für die Info, das war das letzte CoD was ich gekauft habe, reicht schon die Abzocke des letzten Kaufpreises samt DLC mit Map Refresh.

Schade um die Serie
 

NaiBaF-ger

Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

des machen se ein ma un dann merken se dass es niemand will!!
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.297
Reaktionspunkte
3.752
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

das wird doch ein Flop
nur weil es da MMORPGs gibt heißt das ja noch lange nicht dass man des auf alle Genres übertragen kann
auch wenn man da Updates und Maps dann so mitbekommt
weil alles andere wäre wirtschaftlicher Selbstmord
 

Schredder

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
193
Reaktionspunkte
2
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Eigentlich halte ich ja nicht viel von monatlichen Grundgebühren und bin auch nicht bereit mich regelmässig fürs Zocken abzocken zu lassen. Mir ist jedoch ein Szenario eingefallen, bei dem Gebührenzahlen auch für mich akzeptabel wäre.

Wenn die Gebühren dazu genutzt werden Anticheat tools zu entwickeln könnte ich sogar damit leben. Seien wir mal ehrlich: Egal welchen Shooter man online spielt, man trifft früher oder später immer mal wieder auf Cheater. Selbst in der professionellen e-sport Szene gibts davon mehr als genug. Irgendwo is das ganze ja auch verständlich. Während auf der einen Seite ein paar wenige schlecht bezahlte Programmierer sitzen, die alle paar Monate mal ein Update auf die Beine gestellt bekommen (beispielsweise von aequitas), gibts auf der anderen Seite nen gigantischen Haufen Cheatprogrammierer, die sich mit jeder Lücke die sie in einem Spiel finden eine goldene Nase verdienen. Möglicherweise sind Grundgebühren vielleicht auch ein notwendiger Schritt um da mal ein finanzielles Kräftegleichgewicht zu schaffen. Mir wär die Ausrottung aller Cheater zwar auch lieber, aber sowas wird ja gleich immer als "unmenschlich" bezeichnet. :rolleyes:

Schätzungsweise wird das ganze aber trotzdem nur ein Szenario bleiben. Falls Activision tatsächlich mit einer monatlichen Abzocke kommt, wird das wohl alles in die eigene Tasche fließen und nicht für "Qualitätssicherung" genutzt werden. In dem Fall lass ich das neue CoD dann auch lieber im Regal stehn. We'll see ....
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.861
Reaktionspunkte
6.208
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Sowas könnte ich mir höchstens bei einem realistischen Spiel wie Operation Flashpoint oder Arma vorstellen. Das man eine riesige Insel hat über die Echtzeitschlachten über mehrere Wochen oder Monate um bestimmte Gebiete, Städte und Dörfer stattfinden.
Aber bei so einem Moorhuhnshooter kann ich mir das nur schwer vorstellen. Ihnen sollte auch klar sein, dass man bei einem Spiel das monatlich etwas kostet, deutlich mehr bieten muss. Da muss allein der Umfang mal um das 30-50 fache erhöht werden.
 

Sam28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2007
Beiträge
151
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Also wenn man einen Shooter machen will für den Monatlich gezahlt werden soll, dann muss der aber einiges bieten.
- Nicht zu teuer im Monat
- Jeden Monat neue Maps
- Dedizierte Server
- Guter Serverbrowser, Spectatorsystem, gutes Ingamevotingsystem, usw.
- Guter Anticheat
- Gute Waffen/Klassen-balance
- Sollte auch was besseres sein als nur irgendein Deathmatch Shooter, eher in Richtung Battlefield Reihe, also mit Klassen und so, große Karten

Kennen wir schon von den MMORPGs, wenn man monatlich zahlen soll, dann erwartet man auch was, und man hat schon viele mit dem Modell abstürzen sehen weil sie die Erwartungen nicht erfüllen konnten.
 

KEIOS

Benutzer
Mitglied seit
16.09.2008
Beiträge
44
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Plant Activision ein Call of Duty Online mit monatlichen Gebühren?

Nachdem es schon genug Dumme für MW2 gab, finden sich sicher auch genug für sowas....
 
Oben Unten