News - Bioshock 2. Der Multiplayer-Modus - Keine LAN-Unterstützung, keine Dedicated Server

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Bioshock 2. Der Multiplayer-Modus - Keine LAN-Unterstützung, keine Dedicated Server

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,703938
 

Accid3nt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
keine DEZI Server, keine Mutliplayer mehr für mich auf dem PC. Es ist ein ewiges Thema aber nach meinen Erfahrungen mit OFP2 und MW2 werde ICH mir keine Multiplayer spiele mehr kaufen die keine DeziServer haben. Punkt aus Ende
 

Fraghunter1990

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.03.2009
Beiträge
130
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mich für das Spiel interesieren würde, müsste ich mich jetzt wahrscheinlich aufregen.^^
 

leifman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
Keine LAN-Unterstützung, keine Dedicated Server, kein kauf!

greetingz
 

terrorgnome

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
buh , kein lan und keine dedi serve . langsam wird echt lächerlich . ich habe mir einen pc zugelegt und keine konsole . scheiß matchmaking . das macht doch keinen spaß mehr es sind wirklich nur noch reine 1:1 kopien von der konsole . mit far cry 2 hat es angefangen und der multiplayer war schlecht und jetzt machen alle die selbe scheiße .
 

Morathi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
674
Reaktionspunkte
16
AW:

Also aufregen würd ich mich, wenn Bioshock 2 ein echter Multiplayer-Titel wäre...da der Schwerpunkt aber definitiv aufm Singleplayer liegt (und der noch dazu schlicht genial ist, wenn er auch nur an die Atmosphäre vom 1. Teil rankommt), ist mir die Meldung herzlich egal. Schließlich war eigentlich schon von vornherein klar, dass der Multiplayer eher schmückendes und kurzweiliges Beiwerk wird. Ich freu mich jedenfalls auch ohne Dedicated Server auf lustige MP-Partien, dass diese einen länger bei der Stange halten, hätte ich so oder so nicht erwartet.

Multiplayer-Shooter brauchen nunmal eine große Community und vor allem einen guten Wettbewerb (über ESL etc.), um zu bestehen. Hätte damit wirklich irgendjemand gerechnet bei BS2?
 

Gwath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
302
Reaktionspunkte
21
AW:

Leute, das ist ein verdammtes Singleplayer Spiel.
Online Shooter gibt es auch so genug, spielt mal Team Fortress 2 :B
 

Olsen84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
29
AW:

Wer kauft sich denn Bioshock2 wegen des Online-Modusses? Kein Mensch!
Das ist ein reiner Singleplayer-Titel, der nur auf Grund seiner Atmosphäre so großartig war/ist.
Wer sich die Multiplayer-Videos angesehen hat, wird schnell begriffen haben, dass dies ein Versuch ist - und mehr wohl niemals sein wird. Es passt ganz einfach nicht zum Setting.
Es wird weder große Taktik noch irgendwelche ausgefallenen Ideen mit sich bringen. "Capture the Sister" hört sich zwar beispielsweise interessant an, aber mehr als schlichtes Geballer gibt das Game wohl kaum her. Wer sich mehr erhofft, sollte seine Erwartungen lieber früher als später drosseln.
Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil und werde mir den Online-Modus definitiv ansehen. Wie dieser Modus jedoch aufgebaut ist oder ob es überhaupt einen gibt, ist vollkommen egal. Das sollte die Kaufentscheidung zu diesem Spiel um kein Prozent beeinflussen.

Grüße
 

Coolowski

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.05.2009
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
AW:

Naja, halb so wild.
Für echte Bioshock Fans ist der Multiplayer-Modus doch eh nur ein Bonus. Ich spiele BIoshock wegen der genialen Story und Inszinierung.
Dass der Multiplayerteil nicht das nächste CS oder COD wird war ja klar.
 

Berndor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2001
Beiträge
101
Reaktionspunkte
8
AW:

Leute, das ist ein verdammtes Singleplayer Spiel.
Online Shooter gibt es auch so genug, spielt mal Team Fortress 2 :B

Sehe ich genauso. Warum muß man überall krampfhaft versuchen einen MP-Part aufzupfropfen ?
Dann lieber eine strikte Trennung der Titel und ein gutes Spielerlebnis für beide Parteien.

Der SP Part von CoD ist aufgrund der Kürze gerade mal max. 20 EUR wert. Vielleicht sollten in Zukunft SP- und MP-Teil getrennt vermarktet werden. Nicht jeder spielt Multiplayer, muß dann aber trotzdem die Katze im Sack kaufen.
 

terrorgnome

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW:

das bioshock 1 oder 2 ein scheiß game ist sagt ja auch keiner . aber wenn mann einen mult part hinzufügt werden die ja wohl in lage sein pc von konsole zu trennen . oder wenigstens ein lan modus rein setzt .
 

terrorgnome

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW:

Leute, das ist ein verdammtes Singleplayer Spiel.
Online Shooter gibt es auch so genug, spielt mal Team Fortress 2 :B

Sehe ich genauso. Warum muß man überall krampfhaft versuchen einen MP-Part aufzupfropfen ?
Dann lieber eine strikte Trennung der Titel und ein gutes Spielerlebnis für beide Parteien.

Der SP Part von CoD ist aufgrund der Kürze gerade mal max. 20 EUR wert. Vielleicht sollten in Zukunft SP- und MP-Teil getrennt vermarktet werden. Nicht jeder spielt Multiplayer, muß dann aber trotzdem die Katze im Sack kaufen.
richtig , der sp player war viel zu kurz . und der mp ist vom prinzip gut nur das matchmaking macht vieles kaputt .dann wirklich lieber trennen , damit ist jedem geholfen und die entwickler können sich auf einen part zu 100 % konzentrieren .
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW:

Warum wird trotz der offensichtlichen Schwierigkeiten überhaupt ein MP-Modus erstellt? Wäre es nicht im Bezug auf den Wiederspielwert bzw. Spielzeit sinnvoller gewesen eine solide Unterstützung für Mods zu geben? Das funktioniert bei Max Payne 2 schließlich auch sehr gut.
 

WhisperingBlades

Benutzer
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
53
Reaktionspunkte
0
AW:

... letztendlich regen sich doch am Ende wieder nur diejenigen auf, welche aufgrund nicht rechtmäßig erworbener Lizenzen ;) den Online-Modus nicht nutzen können und auf Dedicated Server oder LAN angewiesen.

In Zeiten wo 6000er DSL Leitungen in jedem Hühnerstall liegen ist ja die Quantität der Leitung kein Hindernis mehr.
 

Accid3nt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
AW:

... letztendlich regen sich doch am Ende wieder nur diejenigen auf, welche aufgrund nicht rechtmäßig erworbener Lizenzen ;) den Online-Modus nicht nutzen können und auf Dedicated Server oder LAN angewiesen.

In Zeiten wo 6000er DSL Leitungen in jedem Hühnerstall liegen ist ja die Quantität der Leitung kein Hindernis mehr.
Was hat das denn mit der DSL Leitung zu tun...
 
O

Odin333

Guest
AW:

... letztendlich regen sich doch am Ende wieder nur diejenigen auf, welche aufgrund nicht rechtmäßig erworbener Lizenzen ;) den Online-Modus nicht nutzen können und auf Dedicated Server oder LAN angewiesen.

In Zeiten wo 6000er DSL Leitungen in jedem Hühnerstall liegen ist ja die Quantität der Leitung kein Hindernis mehr.
Soll das heissen, dass DU DSL 6000 hast?
Denn ich weiss von mehreren Millionen, die nur 250kb oder wehniger haben.

Das Gerede bezüglich Qualität usw. halte ich persönlich schlicht und ergreifend für eine Ausrede.
Das ist etwas, das Kunden (im Speziellen Fans) gerne hören wollen - irgend etwas wurde gestrichen, weil man sich auf die Qualität des Spieles konzentriere.

Gerade im Fall von Bioshock möchte ich das arg bezweifeln, denn es arbeiten immerhin zwei Teams am Spiel (eines am Multiplayer, eines am Singleplayer).
Ein Lanmodus oder auch Dedicated Server ist eine Sache von zusätzlicher Programmierung, und hat relativ wehnig mit Qualitätssicherung zu tun.

Im übrigen glaube ich sowiso nicht an einen Erfolg des Multiplayers im Bioshock, ich denke Bioshock3 wird wieder ohne kommen.
 

mrseen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
AW:

In Zeiten wo 6000er DSL Leitungen in jedem Hühnerstall liegen ist ja die Quantität der Leitung kein Hindernis mehr.
Ich wohne nicht auf dem Lande, sondern in einer Großstadt und habe trotzdem NUR DSL 3000. MW2 läuft fast immer nur mit "3 Balken", d.h. 100-200 ping.

Für mich heißt keine Unterstützung von Dedicated Server = kein Kauf des Spiels.
 

Doppel-H

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
269
Reaktionspunkte
3
Website
www.spielemine.de
AW:

... letztendlich regen sich doch am Ende wieder nur diejenigen auf, welche aufgrund nicht rechtmäßig erworbener Lizenzen ;) den Online-Modus nicht nutzen können und auf Dedicated Server oder LAN angewiesen.

In Zeiten wo 6000er DSL Leitungen in jedem Hühnerstall liegen ist ja die Quantität der Leitung kein Hindernis mehr.
Also erstens:
Ich lebe hier im Oberbergischen Land und habe hier maximal 1MBit - und kann das schon als Glück bezeichnen.
In den Orten rundherum können die Leute von so einer "schnellen" Verbindung nur träumen!

Zweitens:
Wir machen regelmäßig im Freundeskreis LAN-Partys und von uns hat JEDER nur gekaufte Spiele!

Dein Vorwurf und deine Kenntnis über die tatsächliche Verfügbarkeit von DSL in unserem Land zeigt dich leider als Ahnungslosen.

@topic:
Für mich klingt die Erklärung wie eine schlechte Ausrede.
Klar ist Bioshock in erster Linie ein Singleplayer-Spiel (und ich freue mich auch trotzdem auf den zweiten Teil!),
aber wenn ein Multiplayer-Modus mit soviel Trara angekündigt wird wie es hier der Fall war, ist soch' eine Meldung schon eine große Entäuschung!
Vor allem, da die Entwickler von diesem, welche ja auch UT2004 entwickelt haben, nun wirklich Ahnung von dem haben, was sie machen.
Ich habe den Eindruck, die wollen einfach nur Zeit (und somit Geld) bei der Entwicklung einsparen.
Keine schöne Entwicklung - immer seltener "echter" LAN-Modus" und immer mehr kostenpflichtige DLC's...
 

Siro1976

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
297
Reaktionspunkte
0
AW:

Bioshock 1 hatte auch keine dedicated server, es hatte ja nicht mal einen MP-Part. Trotzdem war es ein großartiges Spiel und jeden Cent wert. Wo ist also das Problem? Bei einem Franchise wie Bioshock kann DAS - anders als bei z.B. Battlefield und COD - kein Kaufkriterium sein.

Aber hauptsache immer auf den Motzzug aufspringen, egal wie viel Ahnung man davon hat.
 

tommy301077

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
885
Reaktionspunkte
63
AW:

Leute, das ist ein verdammtes Singleplayer Spiel.
Online Shooter gibt es auch so genug, spielt mal Team Fortress 2 :B
Wenn ich Trickfilme schauen will, schalte ich Kika ein. :-D Aber mal im Ernst...was soll das? Mit dem MP-Support wird doch auch geworben und das nicht zu knapp. Ich habe aufgrund meines Kaufes die ganze Diskussion um MW2 verfolgt und muss den Kritikern in den meisten Punkten Recht geben. Klar, das System funktioniert erstaunlich gut und lässt für das, was es bietet, relativ wenig Platz für Kritik. Allerdings sind Systeme wie IWNet auch nur sehr beschränkt nutzbar, vor allem für Clan-Matches. Da wäre zum einen die fehlende Konfigurierbarkeit und die fehlende Möglichkeit, Cheater vom Server zu schmeißen und zu bannen. Wer MW2 spielt, kennt das Ärgernis und kann den Missmut der Leute verstehen.
Dass Bioshock kein reinrassiger MP-Shooter wird, war mir von vornherein klar. Dass nach all der Kritik der Community an MW2 aber weiterhin auf die bewährte Technik der Dedicated Server verzichtet wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe das Spiel mit einigen Kumpels vorbestellt, allerdings nur, weil es dieses Four-Pack-Angebot auf Steam gab. Aber ob wir den MP spielen, bleibt unklar.
 

EvilMo

Benutzer
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
53
Reaktionspunkte
1
AW:

Na super, wieder genau so ein Rotz mit den Servern wie bei COD MWF II, ätzend. Das macht die Spiele ganzes Atück unattraktiver. Und ist vor allem den Fans gegenüber nicht fair. MP Matches die wegen neuer Hostsuche unterbrochen werden sind doch Müll und trüben den Spielspaß
 

SerbianBoii

Benutzer
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW:

Muss ganz ehrlich mal sagen, wie arm ihr seit... Als CoD MW2 keine Dedicated server hatte, habt ihr geschrien und boykottiert und petitionen gemacht, jedes kiddy was noch nichmal wusste was das heißt hat drüber hergezogen, die wildesten gerüchte verbreitet wie man kann dann nich mit seinen freunden spielen weil alles zufall ist undsoweiter. Jetzt hat bioshock keine dedicatet server und alle versuchen zu erklären, warum das bei bioshock nich schlimm ist oder egal. Ihr seit so arm, ihr wisst selber nicht was ihr eigentlich wollt. Sry aber das musste ich jetzt mal loswerden das regt mich echt auf.
 

moskitoo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
561
Reaktionspunkte
0
AW:

Leute, das ist ein verdammtes Singleplayer Spiel.
Online Shooter gibt es auch so genug, spielt mal Team Fortress 2 :B
Wenn ich Trickfilme schauen will, schalte ich Kika ein. :-D Aber mal im Ernst...was soll das? Mit dem MP-Support wird doch auch geworben und das nicht zu knapp. Ich habe aufgrund meines Kaufes die ganze Diskussion um MW2 verfolgt und muss den Kritikern in den meisten Punkten Recht geben. Klar, das System funktioniert erstaunlich gut und lässt für das, was es bietet, relativ wenig Platz für Kritik. Allerdings sind Systeme wie IWNet auch nur sehr beschränkt nutzbar, vor allem für Clan-Matches. Da wäre zum einen die fehlende Konfigurierbarkeit und die fehlende Möglichkeit, Cheater vom Server zu schmeißen und zu bannen. Wer MW2 spielt, kennt das Ärgernis und kann den Missmut der Leute verstehen.
Dass Bioshock kein reinrassiger MP-Shooter wird, war mir von vornherein klar. Dass nach all der Kritik der Community an MW2 aber weiterhin auf die bewährte Technik der Dedicated Server verzichtet wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe das Spiel mit einigen Kumpels vorbestellt, allerdings nur, weil es dieses Four-Pack-Angebot auf Steam gab. Aber ob wir den MP spielen, bleibt unklar.
Dann entgeht dir aber eines der besten Mulitplayerspiele seit langem. Dedicated Server, Mod unterstützung (dadurch gibt es viele neue Spielmodi und Maps), ständig neue DLCs vom Hersteller (kostenlos). Alle paar Wochen ein Patch, wo wirklich auf die Community gehört wird.
9 Unterschiedliche Klassen und alles top gebalanced. Sehr anfängerfreundlich und trotzdem gibt es kein Limit nach oben, was den Skill und die möglichkeiten betrifft.

Eigentlich schade dass sich Leute von der Grafik abschrecken lassen. Denn das Gameplay ist top, und die Community auch. Und cheater gibt es so gut wie keine.
 

Flo66R6

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
857
Reaktionspunkte
47
AW:

Muss ganz ehrlich mal sagen, wie arm ihr seit... Als CoD MW2 keine Dedicated server hatte, habt ihr geschrien und boykottiert und petitionen gemacht, jedes kiddy was noch nichmal wusste was das heißt hat drüber hergezogen, die wildesten gerüchte verbreitet wie man kann dann nich mit seinen freunden spielen weil alles zufall ist undsoweiter. Jetzt hat bioshock keine dedicatet server und alle versuchen zu erklären, warum das bei bioshock nich schlimm ist oder egal. Ihr seit so arm, ihr wisst selber nicht was ihr eigentlich wollt. Sry aber das musste ich jetzt mal loswerden das regt mich echt auf.
Tja, dass ist eigentlich gar nicht so schwer zu verstehen.

Modern Warfare 2 -> Für sehr viele Spieler ist nur der Multiplayer interessant und der SP unnötiges, bestenfalls nettes Beiwerk.

Bioshock 2 -> Für sehr viele Spieler ist nur der Singleplayer interessant und der MP unnötiges, bestenfalls nettes Beiwerk.

Daher finde ich die Argumentationen schon nachvollziehbar. Darüber hinaus lebten die CallOfDuty Teile auch von den Moddern, die neue Spielmodi, Maps, Waffen, Texturen usw veröffentlichten. Das ist für MW2 eben nicht möglich.

Bioshock hat eine ganz andere Ausrichtung und ist eine komplett andere Art von Spiel. Daher liegen wohl für die meisten Spieler auch die Schwerpunkte ganz anders.

Mir kann es eh wurscht sein. Ich habe weder MW2 gekauft, noch werde ich Bioshock 2 kaufen. Im Übrigen fand ich beide Vorgänger (sowohl Modern Warfare 1 als auch Bioshock 1) ganz hervorragend. Die Nachfolger können mir beide gestohlen bleiben.

Grüße,

FLo
 

Limettenzinkgelb

Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
AW:

es wird wohl kaum jemand bioshock 2 wegen dem multiplayer kaufen. bei mw2 sieht das jedoch anders aus, der online part von mw2 ist das wichtigste am spiel.
eins und eins gibt nunmal immer noch zwei.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
AW:

Tach Post !
Ich weiß, ich sollte meinen Mund halten, aber kann mir jemand mal sagen was am ersten Teil so genial sein soll ? Ich hab den für 10 € gekauft und so ca. bis zur Hälfte ??? gespielt, weiter nicht. Mir schlafen bei dem Teil aus irgendeinem Grund die Füße ein. Und das obwohl ich schon Shooter mit 60iger Bewertungen durchgespielt habe und dort teilweise meinen Spaß hatte für die 5 € Kaufpreis. Ist mein Geschmack vielleicht pervertiert oder warum geht der so an der Masse vorbei ???
Hand zum Gruß
 

Siro1976

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
297
Reaktionspunkte
0
AW:

@ SerbianBoii
Kannst Du dir vorstellen, dass es auch Personen gibt wie mich, die auch bei MW 2 schon nicht gejammert haben, den Umstand in Kauf nehmen, es trotzem spielen und damit sogar Spaß haben?!?

Natürlich ist der Verzicht auf dedicated servers bei MW 2 nicht wirklich gelungen, aber mir fallen bei dem Game ganz andere Probleme ein, die wesentlich gravierender sind.
 

Siro1976

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
297
Reaktionspunkte
0
AW:

Tach Post !
Ich weiß, ich sollte meinen Mund halten, aber kann mir jemand mal sagen was am ersten Teil so genial sein soll ? Ich hab den für 10 € gekauft und so ca. bis zur Hälfte ??? gespielt, weiter nicht. Mir schlafen bei dem Teil aus irgendeinem Grund die Füße ein. Und das obwohl ich schon Shooter mit 60iger Bewertungen durchgespielt habe und dort teilweise meinen Spaß hatte für die 5 € Kaufpreis. Ist mein Geschmack vielleicht pervertiert oder warum geht der so an der Masse vorbei ???
Hand zum Gruß
Über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten. Dir gefällts nicht und das ist dein gutes Recht.
 
R

ReBoot

Guest
AW:

Ist doch eh wieder eine Ausrede dafür, dass man alle Spieler bei sich einloggen zwingen will.
 
Oben Unten