News - Battlefield 1942 - Screenshots

Jared

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
Hm, also die Screenshots sehen ja sehr vielversprechend aus.
Die Grafik sieht sehr gut aus und die spielerischen sowie Möglichkeiten scheinen auch nciht zu kurz zu kommen, soweit man das aus dem Screenshots beurteilen kann.
Außerdem finde ich es gut, dass zur Abwechslung mal nicht Ami vs. Nazi gespielt wird. Die Bilder sehen aus als wenn die Entwickler recht viel Augenmerk auf Autentizität im Japan vs. USA konflikt des zweiten Weltkriegs gelegt haben. Also soweit man das hier beurteilen kann, hat das Spiel die Möglichkeit zum neuen Genreprimus aufzusteigen ohne das Naziregime und übermäsige Gewalt dazu zu begrauchen (ich hab z.B. kein Blut gesehen, das is doch net schlecht).
Mal sehen was die Entwickler am Ende wirklich draus machen.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=66790 )
 
A

annakdream

Guest
Hm, also die Screenshots sehen ja sehr vielversprechend aus.
Die Grafik sieht sehr gut aus und die spielerischen sowie Möglichkeiten scheinen auch nciht zu kurz zu kommen, soweit man das aus dem Screenshots beurteilen kann.
Außerdem finde ich es gut, dass zur Abwechslung mal nicht Ami vs. Nazi gespielt wird. Die Bilder sehen aus als wenn die Entwickler recht viel Augenmerk auf Autentizität im Japan vs. USA konflikt des zweiten Weltkriegs gelegt haben. Also soweit man das hier beurteilen kann, hat das Spiel die Möglichkeit zum neuen Genreprimus aufzusteigen ohne das Naziregime und übermäsige Gewalt dazu zu begrauchen (ich hab z.B. kein Blut gesehen, das is doch net schlecht).
Mal sehen was die Entwickler am Ende wirklich draus machen.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
"Vietcong", "Battlefield 1942", "Frontline Attack" - Kriegsspiele mit realem Hintergerund sind ja sowas von trendy... :$

Und dabei sind noch nicht einmal alle möglichen Szenarien ausgeschöpft: "Senfgas 1916", "Pol Pot - Red Rain Coming Down", "Operation Genocide: Agent Orange", "Hiroshima - Duke Nukem's Revenge"... Gebt uns, was wir wirklich wollen.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
"Vietcong", "Battlefield 1942", "Frontline Attack" - Kriegsspiele mit realem Hintergerund sind ja sowas von trendy... :$

Und dabei sind noch nicht einmal alle möglichen Szenarien ausgeschöpft: "Senfgas 1916", "Pol Pot - Red Rain Coming Down", "Operation Genocide: Agent Orange", "Hiroshima - Duke Nukem's Revenge"... Gebt uns, was wir wirklich wollen.
Die Entwickler werden schon genau wissen, mit was sie die Zocker-Gemeinde beglücken können. Bislang breitete sich das Spektrum über den zweiten Weltkrieg aus ... "Battlefield 1942" steht dem in nichts nach.
 

SirDregan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
622
Reaktionspunkte
2
"Vietcong", "Battlefield 1942", "Frontline Attack" - Kriegsspiele mit realem Hintergerund sind ja sowas von trendy... :$

Und dabei sind noch nicht einmal alle möglichen Szenarien ausgeschöpft: "Senfgas 1916", "Pol Pot - Red Rain Coming Down", "Operation Genocide: Agent Orange", "Hiroshima - Duke Nukem's Revenge"... Gebt uns, was wir wirklich wollen.

Höre ich leichten Zynismus? Klar isses irgendwo schon bedenklich, aber bedenklich sind selbst die abendlichen Nachrichten in denen uns erzählt wird wie schlecht doch die Taliban sind, obwohl wir eigentlich GARKEINE Ahnung haben, was da unten vorgeht. Medienhetze eben.

CyA, SirDregan
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Höre ich leichten Zynismus? Klar isses irgendwo schon bedenklich, aber bedenklich sind selbst die abendlichen Nachrichten in denen uns erzählt wird wie schlecht doch die Taliban sind, obwohl wir eigentlich GARKEINE Ahnung haben, was da unten vorgeht. Medienhetze eben.

Dito. Ich bin diversen WW2-Spielen ja selbst nicht abgeneigt. Aber um des gesunden Menschenverstandes Willen, erlaube ich mir, das Ganze aus einem leicht zynischen Blickwinkel zu sehen.
 

SirDregan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
622
Reaktionspunkte
2
Höre ich leichten Zynismus? Klar isses irgendwo schon bedenklich, aber bedenklich sind selbst die abendlichen Nachrichten in denen uns erzählt wird wie schlecht doch die Taliban sind, obwohl wir eigentlich GARKEINE Ahnung haben, was da unten vorgeht. Medienhetze eben.

Dito. Ich bin diversen WW2-Spielen ja selbst nicht abgeneigt. Aber um des gesunden Menschenverstandes Willen, erlaube ich mir, das Ganze aus einem leicht zynischen Blickwinkel zu sehen.

Du hast auch Recht, ich finds auch irgendwie schon scheisse. Allein wenn du auf der Strasse 15 jährige hörst, die sich unterhalten "so war das früher" oder "geil, wie echter Krieg!!!" "...mein Bruder kauft mir das"

...wenn du verstehst was ich meine
 

EM_Lord_Vader

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
8
Ort
Duisburg
Ich finds bedenklicher wenn ein Bush mal eben so ein Land Überfallen will, weil ihm die Nase seines Führers nicht passt, als ein noch so "realistisches" Game zu zocken.
Battlefield macht einfach nur Spass. Wer Wake gezockt hat, ist davon begeistert.
Ein Spiel ist ein Spiel und mehr nicht.
Man sollte sich nicht alles von den Medien einreden lassen.
 
Oben Unten