Neuer PC oder Aufrüsten

Trefilo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Neuer PC oder Aufrüsten

Hallo Leute,

ich habe mich hier durch einige Kaufberatungsthreads gelesen und stehe, wie so manch anderer, vor der Frage: Aufrüsten oder neuer PC.

Mein bisheriger PC hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Das, was ich im moment habe, ist:

CPU: AMD Phenom II X4 955
Board: Gigabyte GA-MA 790XT-UD4P
Grafik: Radeon HD5700 1 GB
RAM: Geil DDR3 1333 2x2 GB
Big Tower Gehäuse

Das Netzteil ist vonThermaltake, kann aber, ohne es auszubauen, nicht sagen wieviel Watt es hat.

Angeregt durch die kompetente Beratung habe ich mir mal das hier zusammengstellt:

CPU: Intel Xeon E3-1230v3
Board: ASRock H97 Pro 4
Grafik: Sapphire Readon R9 280X Dual-X OC
RAM: 8 GB-KIT Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
Netzteil: be quiet! Straight Power CM BQT E9-CM-480W
Gehäuse: MS-Tech X4 ATX Big Tower Crow² XL-ATX

Festplatten (3x HDD und 1x SSD), DVD-Brenner, Monitor 22'', Windows 7, Maus,Tastatur sind alle vorhanden und sollten weiterbenutzt werden.

Gespielt werden RPGs (Witcher 3), Strategie, ab und an mal ein Shooter und auch Arkham Knight. Außerdem muss mal wieder was gescheites her. Der Rechner sollte auch leise sein.

Jetzt meine Fragen.

Was haltet ihr von der Config? Reicht das Netzteil von der Wattzahl her? Gibt es zu Board und Grafikkarte noch Alternativen? Wollte beim Hardwareversand bestellen, aber da sind Grafikkarte und Board nicht vorrätig. Sind noch so 1-2 zusätzliche Gehäuselüfter sinnvoll?

Vielen dank schon mal für die Zeit, die ihr Euch nehmt, das hier zu lesen und einen schönen Sonntag noch

Bevor ihr fragt: ein BigTower ist mir lieber da ich ihn selbst zusammenbauen will und ich nicht weiss, ob in einem Midi-Tower genug Platz für meine Wurschtfinger ist ;).

Vielen Dank schon mal für die Zeit, die ihr Euch nehmt das zu lesen und einen schönen Sonntag noch
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
nja, ich würde wenn schon eher einen Xeon 1231 nehmen, der ist die neue Version vom 1230
und ansonsten, wenn du nicht mehr vorhast den alten Rechner weiter zu betreiben kannst du eigentlich auch das alte Gehäuse weiter benutzen und bei dem neuen würde es jetzt auch nicht mehr so viel Sinn machen Extra Lüfter einzubauen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.583
Reaktionspunkte
5.906
Beim Netzteil müsste es an sich reichen, wenn Du den PC aufmachst - da sollte ein Aufkleber zu sehen sein mit den genauen Werten. Aber so oder so: hat es 1x PCIe-6Pin und 1x 8Pin Stecker, oder sogar 2x 8Pin (die 8Pin-Stecker haben idR nen absteckbaren Teil, damit die als 6Pin genutzt werden können) ? Dann wird es auch für den neuen PC reichen. Wenn es nur 2x 6Pin hat, müsste man die genaueren Werte wissen. Das kann trotzdem reichen, dann nimmt man halt nen Adapter für 2 freie Molex-Stecker auf 1x8Pin PCIe.

Beim Tower kannst Du den alten ja weiterverwenden, und wenn du nen neuen willst: MIDI-Tower sind mehr als groß genug, haben durchdachte Belüftung, Öffnungen für "versteckt" verlegbare Kabel usw. An den Stellen, wo es eng werden kann, bietet Dir auch ein Big-Tower keine Vorteile. Da würd ich mir den Platz und das Geld sparen und lieber nen MIDI-Tower für 50-80€ nehmen.

CPU in der Tat: wenn schon, dann nimm gleich den 1231v3, außer der 1230v3 wäre spürbar billiger. Und beim Board könntest Du auch ein anderes mit H97-Chipsatz nehmen, fall das ASRock zu lange Lieferzeit haben sollte
 
TE
T

Trefilo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo,

schon mal vielen Dank Euch beiden für die Antworten.

Hab nochmal auf der anderen Seite vom Rechner geguckt. Auf dem Netzteil steht nur Thermaltake Toughpower 750 watt. Ohne irgendeine Gold/Dilber/Bronze zertifizierung. Ist wohl überdimensioniert und so, wie es aussieht, hat es nur einen 1x6pin Das Ding ist innendrin auch so verstaubt, das bekomme ich wohl nicht mehr "entstaubt". Dürfte wohl ein neues fällig werden. Würde das Be Quiet mit 480 watt reichen?

Werde das alte Gehäuse dann wohl weiterbenutzen. Ein bischen innen und außen entsatubt, dann ist es wieder fast wie neu. Werde dann auch den 1231v3 nehmen, danke für den Tip.

Was ich noch vergessen habe: Was empfehlt ihr denn als Prozessorlüfter, der gut und leise kühlt.

Danke schön.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
ach, bei den Lüftern kann man eigentlich irgendeinen nehmen so zwischen 25 und 35 Euro, die sind alle ausreichend dimensioniert
"mehr" braucht man nur beim Übertackten
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.583
Reaktionspunkte
5.906
Jo, nimm zB nen Arctic Cooling Freezer 13 CO , der reicht dicke und wäre leiser als der Standardkühler von Intel.

Wegen Netzteil: das BeQuiet reicht auf jeden Fall.
 
TE
T

Trefilo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Danke Euch beiden. Dann mache ich das so.
 
Oben Unten