Nehrim ruckelt

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
Hallo

Nehrim ruckelt mit diesem PC, besonders draussen, selbst in 1280x1024 Auflösung mit wenigen Details:

-Intel Quad Q6600 4x2.4 GHZ
-GTX 650Ti 1 Gbyte
-Vista 32bit
-3 Gbyte RAM

Skyrim läuft 1000xflüssiger in höherer Auflösung, nur manchmal Nachladeruckler. Kann man da was machen oder liegt es an Oblivion Engine?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20180705

Guest
Liegt daran, dass Nehrim die Engine völligst auslastet und die Welt wesentlich dichter pro Zelle bebaut ist als Oblivion oder Skyrim. Die Hauptstadt Erothin ist zB so dicht besiedelt, das egal wie gut der Rechner auch ist, es ruckeln wird.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.135
Reaktionspunkte
745
Am stärksten hat sich damals die Objektsichtweite auf Performance und Stabilität ausgewirkt, wenn ich mich nicht irre. Die sollte man ja nicht erhöhen, im Zweifelsfall eher noch etwas senken. Aber Ravn hat wohl recht, die Engine dürfte ziemlich am Anschlag sein mit dieser grossartigen Mod.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
ja und ein Q6600 ist halt schon recht betagt, eine GTX 650 Ti wiederum war nie "gut", das ist eine reine Einsteigerarte und auch inzwischen schon Vorgeneration, bald Vor-Vorgeneration. Dann kommt vlt. noch dazu, dass Du kein 64 Bit-Windows und nur 3GB RAM hast. Da wird bei Dir einfach nicht mehr drin sein, vlt auch allein, weil dein öfter von einer recht langsamen Festplatte nachladen muss

Was vll helfen kann wäre, dass Du wirklich ALLES abstellst, was nebenbei auf dem PC noch läuft. Selbst Virenscanner
 
TE
S

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
ja und ein Q6600 ist halt schon recht betagt, eine GTX 650 Ti wiederum war nie "gut", das ist eine reine Einsteigerarte und auch inzwischen schon Vorgeneration, bald Vor-Vorgeneration. Dann kommt vlt. noch dazu, dass Du kein 64 Bit-Windows und nur 3GB RAM hast. Da wird bei Dir einfach nicht mehr drin sein, vlt auch allein, weil dein öfter von einer recht langsamen Festplatte nachladen muss

Was vll helfen kann wäre, dass Du wirklich ALLES abstellst, was nebenbei auf dem PC noch läuft. Selbst Virenscanner

CPU keine Ahnung aber die Graka reicht für Skyrim, kann ja nicht schlecht sein für 1280x1024 Auflösung ohne AA und AF und Co.
 
TE
S

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
Liegt daran, dass Nehrim die Engine völligst auslastet und die Welt wesentlich dichter pro Zelle bebaut ist als Oblivion oder Skyrim. Die Hauptstadt Erothin ist zB so dicht besiedelt, das egal wie gut der Rechner auch ist, es ruckeln wird.

auch mit aktuellstem PC, z. B. Intel I5 4590 4x3.3 GHZ, GTX 760 und SSD-Festplatte?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20180705

Guest
auch mit aktuellstem PC, z. B. Intel I5 4590 4x3.3 GHZ, GTX 760 und SSD-Festplatte?

Wie gesagt die Engine ist einfach an ihren Grenzen. In Oblivion und Skyrim sind ja die Städte einzeln Instanziert und haben eine seperate Zelle abseits der restlichen Welt. In Nehrim ist da die gesamte Welt aus einem Guss, was auch dazu führt, dass die ganze Zeit im Hintergrund die Welt, das alltägliche Treiben, abläuft. Du könntest sogar die graphische Darstellung komplett deaktivieren und trotzdem wäre der Rechner ausgelastet - so viel geht da im Hintergund ab (was es auch definitiv Wert ist).


Edit.: Bei Nehrim kann ich z.B. die Graphik mit allen Werten hoch- und runterschrauben wie ich will, trotzdem läuft das Spiel gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
Wie gesagt die Engine ist einfach an ihren Grenzen. In Oblivion und Skyrim sind ja die Städte einzeln Instanziert und haben eine seperate Zelle abseits der restlichen Welt. In Nehrim ist da die gesamte Welt aus einem Guss, was auch dazu führt, dass die ganze Zeit im Hintergrund die Welt, das alltägliche Treiben, abläuft. Du könntest sogar die graphische Darstellung komplett deaktivieren und trotzdem wäre der Rechner ausgelastet - so viel geht da im Hintergund ab (was es auch definitiv Wert ist).


Edit.: Bei Nehrim kann ich z.B. die Graphik mit allen Werten hoch- und runterschrauben wie ich will, trotzdem läuft das Spiel gleich.

ach so, wenn das so ist, dann ist es klar warum Nehrim mehr ruckelt, danke.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
CPU keine Ahnung aber die Graka reicht für Skyrim, kann ja nicht schlecht sein für 1280x1024 Auflösung ohne AA und AF und Co.

die mag "reichen" für Skyrim auf geringeren Detailsstufen, aber bei MODs, bei denen die Grafik oft aufgebohrt wird und auch nicht so sehr daraufhin optimiert wird, dass die Objekte die Rechenpower schonen, kann es eng werden, vor allem auch mit 1Gb Grafikram, wenn da ebenfalls noch ein Haufen Texturen in der MOD dabei sind ;)
 

EM_Lord_Vader

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
8
Website
www.fragthe.net
Auf meinem, recht aktuellen Rechenknecht, schwankt Nerhrim von etwa 40 - 100 fps bei maximaler Einstellung.
i3570k@4,2Ghz, GTX 780, 16GB Ram und SSD.

Interessanterweise zeigt der Hardwaremonitor keine 100% Auslastung, eher so 60-80%. Die Engine scheint wirklich am Limit zu arbeiten.
 
TE
S

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
die mag "reichen" für Skyrim auf geringeren Detailsstufen, aber bei MODs, bei denen die Grafik oft aufgebohrt wird und auch nicht so sehr daraufhin optimiert wird, dass die Objekte die Rechenpower schonen, kann es eng werden, vor allem auch mit 1Gb Grafikram, wenn da ebenfalls noch ein Haufen Texturen in der MOD dabei sind ;)

ich brauche keine MOds die Grafik aufbohren.
 

EM_Lord_Vader

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
8
Website
www.fragthe.net
Davon abgesehen lohnen sich die Grafikmods für Oblivion und Skyrim. ;)
Man kann es drehen und wenden wie man will superman, deine Hardware ist am Ende. Ein Upgrade auf einen aktuellen Mittelklasse PC wäre für Nehrim wäre angebracht.
 
TE
S

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
Davon abgesehen lohnen sich die Grafikmods für Oblivion und Skyrim. ;)
Man kann es drehen und wenden wie man will superman, deine Hardware ist am Ende. Ein Upgrade auf einen aktuellen Mittelklasse PC wäre für Nehrim wäre angebracht.

ja, eines Tages werde ich das tun
 
Oben Unten