Need for Speed 2019: Ankündigung steht bevor - Demo auf der gamescom?

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
998
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Need for Speed 2019: Ankündigung steht bevor - Demo auf der gamescom? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Need for Speed 2019: Ankündigung steht bevor - Demo auf der gamescom?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.027
Reaktionspunkte
4.301
Website
rpcg.blogspot.com
Na ja, EA hat den Seriennamen durch die Teile der letzten zehn Jahre verbrannt. Sie müssen erst neu beweisen, dass sie in der Lage sind ein gutes Arcade-Rennspiel zu machen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
... könnten sie nicht einfach ein Need for Speed II oder IV machen?! Bitte?!
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.873
Reaktionspunkte
4.482
Ja Need for Speed hat seine Hochphasen leider schon lange, lange hinter sich, trotzdem bin ich auf die Enthüllung etwas gespannt, aber mehr aus Neugierde denn aus Vorfreude.
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
638
Reaktionspunkte
69
Das schlimmste ist ja, das Sie schon bei den letzten 2 NFS´s behauptet haben aus vergangenen Fehlern gelernt zu haben und genau wieder die Gleichen dann gemacht haben.... Aktuell ist fürmich Forza Horizon 4 der burner und da hat NFS nen verdammt harten Stand ranzukommen. Ohne Open World geht auf jeden Fall garnichts mehr. Und mit lustigen Kartenspielchen als Tuningmassnahme brauchen se auch nicht kommen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Die Serie sollte mMn zu Grabe getragen werden. Das letzte gute Need for Speed war Most Wanted (2005). Der beste Teil war für mich allerdings Underground 2. Aber offensichtlich hat man keinerlei Interesse daran, an die Stärken dieser beiden Spiele anzusetzen. Carbon war schon nicht mehr sonderlich gut und das einzig halbwegs gute Need for Speed, was danach kam, waren Shift und Shift 2.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
Ich glaube nicht das ein NFS mit Porsche allein erfolgreich wird. Der Excuisiv-Deal ist ja Gott sei dank vorbei![...]
Richtig ... vor allem aber glaube ich das Spiele, die sich nur auf einen Hersteller konzentrieren würden, bei weitem nicht mehr so erfolgreich sein werden wie damals. Heute, wo sich die Rennspiele mit den verfügbaren Modellen und Herstellern überbieten, ist das mMn keine erfolgreiche Strategie.

Man sollte wieder Details und Vorstellungen der verwendeten Fahrzeuge haben, in der engl. Version hätte ich gerne den Cast von Top G ... pardon ... Grand Tour, in der deutschen Version bitte den Sprecher von "Der 7. Sinn". :X

Ich weiß das Egon im Jahre 2018 leider verstorben ist ... ;(
 
K

Kartamus

Gast
Musste heute das erste Mal lachen! Wieder so ein neues Need for Speed. Lächerlich.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
Musste heute das erste Mal lachen! Wieder so ein neues Need for Speed. Lächerlich.
... watt? Was genau ist da jetzt lach-würdig, wenn es überhaupt keine Informationen gibt?! Was genau ist lächerlich, das es nach ~2-3 Jahren ein neues Need for Speed geben wird?

Tut mir leid, aber ich versteh deinen Text nicht ... :|
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
939
Reaktionspunkte
247
Dabei wäre es doch so einfach. Eine Open World der Größe eines The Crew mit den Details und dem Fahrverhalten eines Forza Horizon 4, Grafisch aufpoliert. Ordentliches Tuning und Polizeijagden. Fertig ist NFS.

Zumindest nach meinem Geschmack. :)
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
949
Reaktionspunkte
403
Richtig ... vor allem aber glaube ich das Spiele, die sich nur auf einen Hersteller konzentrieren würden, bei weitem nicht mehr so erfolgreich sein werden wie damals. Heute, wo sich die Rennspiele mit den verfügbaren Modellen und Herstellern überbieten, ist das mMn keine erfolgreiche Strategie.
Naja, heutzutage würde man ein Rennspiel, das sich der Geschichte eines einzelnen Herstellers widmet, natürlich viel aufwändiger und komplexer präsentieren als vor 20 Jahren mit NFS Porsche.

Eine aufwändige Kampagne, in der man sich wirklich durch die entsprechenden Jahre der Historie spielt, mit ganz viel Zeitgeist aus den verschiedenen Jahrzehnten, entsprechendem Soundtrack etc., vielleicht eine offene Welt, der Handel mit Klassikern und Oldtimern, die Suche nach Ersatzteilen, Werksfahrermodus, authentische Werbefilme ... aus so einem Thema lässt sich viel mehr rausholen als nur ein 0815-Rennspiel, dessen Fuhrpark sich auf nur eine einzige Marke beschränkt.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.245
Reaktionspunkte
1.166
Dabei wäre es doch so einfach. Eine Open World der Größe eines The Crew mit den Details und dem Fahrverhalten eines Forza Horizon 4, Grafisch aufpoliert. Ordentliches Tuning und Polizeijagden. Fertig ist NFS.

Zumindest nach meinem Geschmack. :)

Ach "so einfach" ? ;)

Da kannst du ja schon alleine dafür ein neues, richtig großes Studio gründen...

Wenn ich überlege was die schon bei Forza Horizon alles outgesourced haben an Buden in Asien zur Erstellung der ganzen Fahrzeugmodelle, weil das inhouse gar nicht mehr ging....

Das ist das Problem der Action Racer heutzutage.. die Leute sind Riesen-Dinger gewohnt. Entweder du gehst "all in" und machst eine Riesenproduktion, mit entsprechenden Aufwand das selbst eine Firma wie EA schluckt und das Budget erstmal einplanen muss, oder du machst was konzentriertes, kleineres.. letzteres ist aber auch eine Kunst da die richtige Nische zu treffen.

NFS hat irgendwie den richtigen Zeitpunkt verpasst sich für einen der beiden Wege zu entscheiden.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.057
Reaktionspunkte
441
Naja, heutzutage würde man ein Rennspiel, das sich der Geschichte eines einzelnen Herstellers widmet, natürlich viel aufwändiger und komplexer präsentieren als vor 20 Jahren mit NFS Porsche.

Eine aufwändige Kampagne, in der man sich wirklich durch die entsprechenden Jahre der Historie spielt, mit ganz viel Zeitgeist aus den verschiedenen Jahrzehnten, entsprechendem Soundtrack etc., vielleicht eine offene Welt, der Handel mit Klassikern und Oldtimern, die Suche nach Ersatzteilen, Werksfahrermodus, authentische Werbefilme ... aus so einem Thema lässt sich viel mehr rausholen als nur ein 0815-Rennspiel, dessen Fuhrpark sich auf nur eine einzige Marke beschränkt.

Als Addon (oder DLC) mag das gehn. Aber ein Spiel mit nur einer Marke, selbst wenn es Porsche ist, die ja durchaus eine bewegte und interessante Geschichte haben? Würde ich nicht kaufen und ich kann mir auch nicht vorstellen das so etwas großen Erfolg hätte. Man müsste ja mindestens als Gegner andere Marken rein bringen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.245
Reaktionspunkte
1.166
Als Addon (oder DLC) mag das gehn. Aber ein Spiel mit nur einer Marke, selbst wenn es Porsche ist, die ja durchaus eine bewegte und interessante Geschichte haben? Würde ich nicht kaufen und ich kann mir auch nicht vorstellen das so etwas großen Erfolg hätte. Man müsste ja mindestens als Gegner andere Marken rein bringen.

Kann ich mir heutzutage auch nur noch schwerlich vorstellen... bzw. ist für so eine Marke wie Need for Speed mittlerweile "zu nischig".
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
504
Reaktionspunkte
157
Wenn es sich nicht gelohnt hat es auf der E3 zu präsentieren wirds wohl wieder ne Gurke werden wie die Vorgänger. ^^
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.010
Reaktionspunkte
6.298
Wenn dann kommt dann sicher wieder ein Spiel ohne Nr. und Zusatznamen: Need for Speed und wir dann als Neustart verkauft :B
 
Oben Unten