nach wasserschaden: rechner bootet nichtmehr.

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
Moinsen,

kurz mein system:
q6600
asus p5n31-e sli
4 gig GEIL ddr2 ram (der mit dem drachen ;) ) in 2 riegeln
8800gt von zotac (nicht die AMPED)
650watt NTvon OCZ


ich hatte (hab) ne wakü verbaut, irgend ein düsen-kühler, den ich mir auf ebay geschossen habe von irgend einer marke (plexideckel auf kupfer kükö) ne eheim pumpe und ein EK-block auf meiner graka.

ich hab vor 3 tagen meinen d805 (3,6ghz takterwunder ohne leistung mit viel abwärme ^^) gegen den quad getauscht, und scheinbar dabei die halterung vom kühler zu stark angezogen. das plexi hat einen riss bekommen und heut morgen seh ich, das der agb leer ist, und unten im tower das wasser steht.

da ich schon öfter in meiner existenz rechner geflutet habe, und das idr problemlos verlief, hab ich mich drann gemacht, das leck zu suchen, und zu beheben.

hab alles geputzt und wieder verbaut, das kühlsystem auf "radiator-pumpe-graka" gekürzt und einen sokel 775 lu-kühler verbaut, den ich hier noch hatte.

jetzt startet mein system aber nichtmehr.

die leds am keyboard blinken kurz auf, die grüne statusled auf der asus platine leuchtet, die statusleds am ram leuchten und die beleuchtung von der tastatur is auch an.

die lüfter laufen, aber der monitor bleibt schwarz. hat aber auch nichts nach hardware-BBQ gerochen.


und nun? rechner zum hardware testen hab ich nich da...

gnah, ich hasse meinen rechner langsam.

noch was am rande: wenn ich einen sokel 775 luftkühler habe, der an der backplate verschraubt wird, kann ich davon ausgehen, das der dann auch sitzt, wenn ich den festgeschraubt habe? der kühler is so ein monster, das ich optisch den richtigen sitz nicht kontrolieren kann (und laut isser auch).

bin für jeden tipp dankbar.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
...noch was am rande: wenn ich einen sokel 775 luftkühler habe, der an der backplate verschraubt wird, kann ich davon ausgehen, das der dann auch sitzt, wenn ich den festgeschraubt habe? der kühler is so ein monster, das ich optisch den richtigen sitz nicht kontrolieren kann (und laut isser auch).

bin für jeden tipp dankbar.
Mir ist es einmal passiert das der Kühler nicht richtig drauf war bzw. die Halteklammer für den Sockel locker war und die Temperaturen fast sekündlich gestiegen sind.
Mit anschrauben bei Prozessorkühlern hab ich keine Erfahrungen, sind die den nicht genormt?
 
TE
Fraggerick

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
...noch was am rande: wenn ich einen sokel 775 luftkühler habe, der an der backplate verschraubt wird, kann ich davon ausgehen, das der dann auch sitzt, wenn ich den festgeschraubt habe? der kühler is so ein monster, das ich optisch den richtigen sitz nicht kontrolieren kann (und laut isser auch).

bin für jeden tipp dankbar.
Mir ist es einmal passiert das der Kühler nicht richtig drauf war bzw. die Halteklammer für den Sockel locker war und die Temperaturen fast sekündlich gestiegen sind.
Mit anschrauben bei Prozessorkühlern hab ich keine Erfahrungen, sind die den nicht genormt?
keine ahnung... das is ja das problem ;) also, der sitzt schon so fest, das man ihn nicht bewegen kann, und fest geht auch nicht. (das mobo hat ne feste backplate mit gewinde, und die schrauben vom kühler haben nur auf den ersten paar cm (eher mm) ein gewinde)
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
keine ahnung... das is ja das problem ;) also, der sitzt schon so fest, das man ihn nicht bewegen kann, und fest geht auch nicht. (das mobo hat ne feste backplate mit gewinde, und die schrauben vom kühler haben nur auf den ersten paar cm (eher mm) ein gewinde)
Falls möglich würde ich auf der Herstellerseite des Kühlers nachschauen ob eine Kompatibilitätsliste für Mainboards existiert.
 
TE
Fraggerick

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
so, mein rechner läuft wieder. ich hab nichts verändert. nur nochmal eingeschaltet, und ZACK da war er wieder... manchmal wunder ich mich schon...
 
Oben Unten