• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Nach PS5-Preiserhöhung: Werden auch Switch und Xbox Series teurer?

SimonHoffmann99

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
517
Reaktionspunkte
4

PhalasSP

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
209
Reaktionspunkte
11
Ich fände es ja gut wenn MS und Nintendo ihre billiger machen, dann würde Sony wissen wie es läuft.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.557
Reaktionspunkte
395
Die Preise bleiben unverändert, daß wurde bereits offiziell von MS bestätigt. Bei der Switch glaube ich bei dem fortgeschrittenen Lebenszyklus nicht, daß sie nochmal teurer wird. Allerdings könnte es eine aufgemotzte Variante geben, bei der es dann so ist.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
223
Die Preise bleiben unverändert, daß wurde bereits offiziell von MS bestätigt. Bei der Switch glaube ich bei dem fortgeschrittenen Lebenszyklus nicht, daß sie nochmal teurer wird. Allerdings könnte es eine aufgemotzte Variante geben, bei der es dann so ist.
Nintendo hat das schon länger offiziell bestätigt. Auch das OLED-Modell bleibt vom Preis her gleich.
Es wird zu 99,999% keine "Switch Pro" geben.
Evtl. schon Ende nächstes Jahr rechne ich mit nem waschechten Nachfolger, eher 2024, aber bei Nintendo weiß man ja nie.
 
Zuletzt bearbeitet:

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.557
Reaktionspunkte
395
Nintendo hat das schon länger offiziell bestätigt. Auch das OLED-Modell bleibt vom Preis her gleich.
Es wird zu 99,999% keine "Switch Pro" geben.
Evtl. schon Ende nächstes Jahr rechne ich mit nem waschechten Nachfolger, eher 2014, aber bei Nintendo weiß man ja nie.
Denke, dass es eher eine weitere Variante der Switch geben wird. Mit mehr Power.
 

ego1899

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
452
Reaktionspunkte
96
Evtl. schon Ende nächstes Jahr rechne ich mit nem waschechten Nachfolger, eher 2014, aber bei Nintendo weiß man ja nie.
Und weswegen? Halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Die Switch befindet sich etwa in der Mitte ihres Lebenszyklus. Nintendo hat immer wieder betont, dass sie langfristig mit der Switch planen.

Alle Gerüchte von einem angeblichen Nachfolger stammen von irgendwelchen "Analysten" und Leuten mit angeblichen Insider-Infos.

Und das sind die gleichen, die auch dachten es gäbe eine "Switch Pro" mit besserer Hardware. Alles nur heiße Luft bis jetzt. Ich sehe einen Nachfolger in frühstens 3-4 Jahren.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
223
Und weswegen? Halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Die Switch befindet sich etwa in der Mitte ihres Lebenszyklus. Nintendo hat immer wieder betont, dass sie langfristig mit der Switch planen.

Alle Gerüchte von einem angeblichen Nachfolger stammen von irgendwelchen "Analysten" und Leuten mit angeblichen Insider-Infos.

Und das sind die gleichen, die auch dachten es gäbe eine "Switch Pro" mit besserer Hardware. Alles nur heiße Luft bis jetzt. Ich sehe einen Nachfolger in frühstens 3-4 Jahren.
Nö, die Switch ist ab nächstes Jahr 6 Jahre auf dem Markt, im Herbst sind es 6 1/2. Lt Nintendo hat die Switch mit Start des Fiskaljahres 2021 die Hälfte des Lebenszyklus erreicht, was aber nicht heißt, dass da in der Zwischenzeit kein Nachfolger erscheint. Es ist ja nicht so, dass mit dessen Release die Produktion der Switch gestoppt wird. Die PS2 wurde fast bis zum Launch der PS4 produziert! Der Switch geb' ich gut und gerne 2, 3 Jahre in den Launch der neuen Konsole, wo wir bei ner Lebensdauer von 9-10 Jahren wären.
Ich sehe gar keinen Sinn dahinter, eine Konsole, die jetzt schon langsam den Zenit erreicht haben dürfte (wir sind bei geschätzt 113 Mio Verkäufen), noch 4 Jahre(!!!) Als primäre Konsole weiterzuführen.
Die "Switch Pro" könnte durchaus in Planung gewesen sein, für mich was das Thema aber 2021 durch und ich wusste, da kommt nix mehr.
Also vor 8 Jahren ;) aber vermutlich war 2024 gemeint :-D
Natürlich NICHT! Ne, Flüchtigkeitsfehler, Asche über mein Haupt 😂
Denke, dass es eher eine weitere Variante der Switch geben wird. Mit mehr Power.
Das glaube ich, wie vorher geschrieben, schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr. Die Oled war noch, gerade für vorwiegende HH-Nutzer, eine sinnvolle Neuauflage, aber wir sind bei 5 1/2 Jahren langsam aber sicher an dem Punkt, wo was neues kommen wird. Fast alle nennenswerten Franchises haben zumindest einen Releaseeintrag gehabt, die Teams dürften alle schon mit next-gen-Varianten beschäftigt sein und ich bin mir relativ sicher, dass ein Grund der weiteren Verschiebung von Zelda einmal mehr ist, dass es Multiplattform wird.
Du wirst sehen, dass nächstes Jahr keine großen Titel für die Switch angekündigt werden. Da kommt evtl noch ein weiteres Kirby, evtl ein Fire Emblem (soll ja lt diversen Leakern, die schon einige Treffer verzeichnen konnten, schon fertig sein, avber evtl wird auch das auf das Launchfenster aufgespart), das schon lange fertiggestellte Advance Wars und das eine oder andere Remaster/Remake nebst den Zusatzinhalten für Xenoblade 3, Splatoon 3 und MK8 von Nintendo selbst erscheinen. Mit einigen Titeln von Square Enix, den Persona-Releases, den ganzen Indies etc. gibt es noch genügend für Switch-Besitzer zu spielen und Nintendo kann sich in Ruhe die Strategie für den Launch überlegen. Wie gesagt: evtl sogar schon Ende 2023, sicher bin ich mir, spätestens mit dem Start des Geschäftsjahres 2024, heißt im Frühjahr.
 
G

Gast1661893802

Gast
Sehr unwahrscheinlich, da Nintendo dem mehrmals eine Absage erteilt hat. 2024 wäre die Switch 7 Jahre alt, so lange ging auch die letzte Gen (PS4/XBOX One). Demnach ein guter Zeitpunkt für einen Nachfolger.
Vermutlich betrachtet Nintendo einfach die "Namensvorschläge" als Unsinn und verneint Diese ohne zu spoilern. 😁
"Nein es wird in Kürze keine Switch Pro geben" mit dem gedachten Zusatz "... weil wir das Teil anders nennen wenn wir es auf den Markt bringen" 😏
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.557
Reaktionspunkte
395
Ich glaube auch, daß das nächste Stück Hardware von Nintendo wieder in irgendeiner Form Switch heißen wird. Vielleicht nichtmal unbedingt eine neue Generation für Nintendo, sondern eine weitere Neuauflage. Die Kuh lässt sich doch gut für sie melken.
 

Exolio

Anwärter/in
Mitglied seit
02.10.2012
Beiträge
31
Reaktionspunkte
7
Ich glaube auch, daß das nächste Stück Hardware von Nintendo wieder in irgendeiner Form Switch heißen wird. Vielleicht nichtmal unbedingt eine neue Generation für Nintendo, sondern eine weitere Neuauflage. Die Kuh lässt sich doch gut für sie melken.

Weil es mit der Wii U auch so "gut" geklappt hat ?
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
223
Weil es mit der Wii U auch so "gut" geklappt hat ?
Ja genau, der Game oy Advance war ja auch ein Flop, sowie das Super Nintendo, der 3DS, na, merkt er was?
Die WiiU ist an mehreren Faktoren gescheitert, aber sicherlich nicht, weil es den Namen Wii beinhaltet hat. Klar: Wii2 wäre viel besser gewesen, aber das teure Gamepad, das eine Preisreduktion quasi unmöglich machte, die teils monate langen Software-Löcher, das absolute Peripherie-Chaos, die katastrophale Präsentation sind einige Gründe für den Flop.
Eine Switch 2 ist genau das, was Nintendo veröffentlichen sollte. Keine ernstzunehmende Konkurrenz im Handheld-Bereich, Cartridges, keine Preloads, schnelle Ladezeiten, überall im MP spielbar, Peripherie für 2 Spieler hängt immer am Gerät...
Wenn das Teil dann noch im Dock ne Leistung wie ne Xbox One X hätte, wäre das schon ein Träumchen.
Ich glaube auch, daß das nächste Stück Hardware von Nintendo wieder in irgendeiner Form Switch heißen wird. Vielleicht nichtmal unbedingt eine neue Generation für Nintendo, sondern eine weitere Neuauflage. Die Kuh lässt sich doch gut für sie melken.
Ganz sicher wird es ein direkter Nachfolger. Das Konzept ist brillant, man hat eine enorm breite Basis, die man "rübernehmen" kann und mit dem Nvidia Upscaler könnten Switch-Games auf dem Nachfolger viel besser aussehen und sogar schneller berechnet werden, wodurch es bei Zelda BotW beispielsweise möglich wäre, mehr Vegetation gleichzeitig darzustellen.
Native 4K wird es keine geben, braucht es aber auch nicht, alleine schon die Datengröße wäre zu groß. Nintendo wird auf FHD setzen. Ein schlicht neues Modell der Switch macht schlicht wenig Sinn. Nintendos Erwartungen an die Produktion sind jetzt schon um ca 30% niedriger als im Vorjahr. Nächstes Jahr wird die Prognose sicherlich nicht höher ausfallen. Die Switch wird dieses Jahr lt Prognose die 130 Mio-Marke AA nnähernd erreichen. Das sind gerade noch 25 Mio zur best erkauften Konsole überhaupt, die aber beim Stand von ca 100 Mio für einen Bruchteil des Startpreises verrammscht wurde.

Vermutlich betrachtet Nintendo einfach die "Namensvorschläge" als Unsinn und verneint Diese ohne zu spoilern. 😁
"Nein es wird in Kürze keine Switch Pro geben" mit dem gedachten Zusatz "... weil wir das Teil anders nennen wenn wir es auf den Markt bringen" 😏
Nö, es wird in diesem Geschäftsjahr definitiv keine neue Hardware geben. Das wurde schon klargestellt.
 

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.236
Reaktionspunkte
960
Wo war der Aufschrei als vor kurzem erst MS den Preis der XSX und XSS so wie Controller in Indien um 8 % erhöht hat?
Ich frag nur so... Ich bin jetzt schon neugierig auf die "so kann man das nicht vergleichen" Kommentare...
 

Garfield1980

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
980
Reaktionspunkte
368
Ja genau, der Game oy Advance war ja auch ein Flop, sowie das Super Nintendo, der 3DS, na, merkt er was?
Die WiiU ist an mehreren Faktoren gescheitert, aber sicherlich nicht, weil es den Namen Wii beinhaltet hat. Klar: Wii2 wäre viel besser gewesen, aber das teure Gamepad, das eine Preisreduktion quasi unmöglich machte, die teils monate langen Software-Löcher, das absolute Peripherie-Chaos, die katastrophale Präsentation sind einige Gründe für den Flop.
Eine Switch 2 ist genau das, was Nintendo veröffentlichen sollte. Keine ernstzunehmende Konkurrenz im Handheld-Bereich, Cartridges, keine Preloads, schnelle Ladezeiten, überall im MP spielbar, Peripherie für 2 Spieler hängt immer am Gerät...
Wenn das Teil dann noch im Dock ne Leistung wie ne Xbox One X hätte, wäre das schon ein Träumchen.

Ganz sicher wird es ein direkter Nachfolger. Das Konzept ist brillant, man hat eine enorm breite Basis, die man "rübernehmen" kann und mit dem Nvidia Upscaler könnten Switch-Games auf dem Nachfolger viel besser aussehen und sogar schneller berechnet werden, wodurch es bei Zelda BotW beispielsweise möglich wäre, mehr Vegetation gleichzeitig darzustellen.
Native 4K wird es keine geben, braucht es aber auch nicht, alleine schon die Datengröße wäre zu groß. Nintendo wird auf FHD setzen. Ein schlicht neues Modell der Switch macht schlicht wenig Sinn. Nintendos Erwartungen an die Produktion sind jetzt schon um ca 30% niedriger als im Vorjahr. Nächstes Jahr wird die Prognose sicherlich nicht höher ausfallen. Die Switch wird dieses Jahr lt Prognose die 130 Mio-Marke AA nnähernd erreichen. Das sind gerade noch 25 Mio zur best erkauften Konsole überhaupt, die aber beim Stand von ca 100 Mio für einen Bruchteil des Startpreises verrammscht wurde.


Nö, es wird in diesem Geschäftsjahr definitiv keine neue Hardware geben. Das wurde schon klargestellt.
Das Problem sind die Casual Spieler die einen Großteil der Switch Besitzer ausmachen. Denen musst du erst einmal klar machen warum sie eine Switch 2 brauchen, wenn sie schon eine Switch haben für die es viele Spiele gibt. Die machen sich in der Regel wenig aus mehr Leistung. Da musst du schon mit irgendeiner großen Neuerung kommen.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
223
Das Problem sind die Casual Spieler die einen Großteil der Switch Besitzer ausmachen. Denen musst du erst einmal klar machen warum sie eine Switch 2 brauchen, wenn sie schon eine Switch haben für die es viele Spiele gibt. Die machen sich in der Regel wenig aus mehr Leistung. Da musst du schon mit irgendeiner großen Neuerung kommen.
Sorry, aber da sprechen alleine die Software-Verkäufe ne andere Sprache, dass da jetzt nur die ominösen "Casuals" unterwegs sind, Games wie Zelda BotW, Super Mario Odyssey, Fire Emblem, Metroid Dread, Xenoblade 2, Octopath traveller, SSB Ultimate, Splatoon 2 etc. Etc. Wurden keine Millionenseller, da sie von den "Casuals" gekauft wurden. Erklär mir mal, warum auf der Switch lt Dir zum Geoßteil diese Gruppe vorfinden soll.
Spiele wie Ring Fit sind erfolgreich, ja, aber das hat sich ca 1/10 so oft verkauft, wie es Switch-Konsolen gibt.
Die Industrie hat sich vom vorwiegend männlichen Zocker emanzipiert. Es gibt extrem Viele junge, weibliche Zockerinnen, deren Lieblingsserien Zelda, SSB, Splatoon, Xenoblade, etc. sind und die genauso auf neue Technik abfahren.
Der GBA war aber auch damals ein enormer erfolg und bot auch nur bessere Technik.
Handhelds von Nintendo waren immer äußerst erfolgreich, das ist ein Keyfeature der Switch, warum sollten sie mit nem Nachfolger also keinen Erfolg haben?
Es ist doch eher so, dass Nintendo etwas geschaffen hat, das sowohl für klassische Heinkonsoleros , als auch für HH-Zocker interessant ist.
Ich sehe da gar kein Problem für nen Nachfolger. Die WiiU ist nun wirklich kein Maßstab und btw, scheiterte vA wegen dem Tabletcontroller, also dem neuen Feature so kläglich. Warum? Da die Konsole nicht ohne funktionierte, sehr teuer war und deshalb eine Reduzierung des Preises unmöglich war.
Ich bin mir zu 100% sicher, dass eine Wii2 mit weniger katastrophalem Marketing (nicht mal ich wusste, was das mit dem Tablet bei der E3 PK soll) um etliches erfolgreicher gewesen wäre. Sie wäre günstiger gewesen, und man hätte in mehr RAM und internen Speicher investieren können, einer der Hauptkritikpunkte bei der WiiU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten