Minecraft: Notch begründet Ausscheiden von Mojang

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Minecraft: Notch begründet Ausscheiden von Mojang gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Minecraft: Notch begründet Ausscheiden von Mojang
 

Der-Chris

Benutzer
Mitglied seit
26.08.2013
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Ich glaube kaum, dass er auf die 2,5 Milliarden freiwillig verzichtet hätte.

Aber ich gönne ihm seinen Erfolg, mal schauen, was er als nächstes so treibt.
Schade nur um Minecraft, aber das Spiel ist ja schon 4 Jahre lang erfolgreich.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Also wenn es nicht ums Geld geht, kann er mir ja sagen wir die Hälfte davon abgeben. Ich weiß nicht, was dieses Getue immer soll, reich zu sein ist doch keine Schande.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Kann ich verstehen. Ein Leben lang am selben arbeiten oder nur wegen einem Spiel ständig erwähnt zu werden, wenn man kreativ veranlangt ist kann sicher anstrengend sein. Man will weg von dem "Minecraft" damit Leute eventuell auf andere Projekte schauen können ohne sofort auf Minecraft zu zeigen, oder mit Minecraft zu vergleichen.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Ich denke das relevante Wort im Artikel war Eigendarstellung.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
reich zu sein ist doch keine Schande.
Wenn man den Reichtum mit solch fairen Mitteln wie Notch erlangt, dann nicht. Das stimmt.
Ich gönne es ihm auch, bin aber - zugegebenermaßen - ziemlich neidisch.^^

Finde allerdings nach wie vor, dass da mit Summen gehandelt wird, die jenseits von Gut und Böse sind ...
 

MRRadioactiv

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2012
Beiträge
335
Reaktionspunkte
97
Er meint wohl eher 5% Überforderung durch Minecraft und 95% wegen der 2,5 Milliarden = verkauf an Microsoft.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.860
Reaktionspunkte
6.208
Wenn ich da so viel Kohle bekommen würde, dann wäre ich gerne auch mal überfordert :-D
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.270
Reaktionspunkte
3.764
Wenn ich da so viel Kohle bekommen würde, dann wäre ich gerne auch mal überfordert :-D

Reich zu sein ist zwar nicht schlecht, aber wenn der Preis permanente Überforderung und ein daraus resultierender kranker Geist ist, dann würde ich lieber einen gesunden Geisteszustand bevorzugen.
Zumal ich auch gar nicht auf Anhieb wüsste, was ich mit so viel Kohle anstellen soll. Ich bin da doch etwas zu genügsam. :B
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.860
Reaktionspunkte
6.208
Reich zu sein ist zwar nicht schlecht, aber wenn der Preis permanente Überforderung und ein daraus resultierender kranker Geist ist, dann würde ich lieber einen gesunden Geisteszustand bevorzugen.
Zumal ich auch gar nicht auf Anhieb wüsste, was ich mit so viel Kohle anstellen soll. Ich bin da doch etwas zu genügsam. :B

Mit so viel Kohle könntest du dich für den Rest deines Lebens irgendwo an den Strand legen, die hübschesten Mädels um dich herum und keinen Stress mehr :-D
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
und keinen Stress mehr :-D
Genau DAS glaube ich eben nicht. Ich glaube, dass man mit so viel Kohle zwar nicht mehr "unsere" Probleme hat, dafür aber ganz andere.
Zum Beispiel: Wenn du jemand Neues kennenlernst. Du wirst niemals wirklich 100% sicher sein, dass diese Person wirklich an dir und nicht an deiner Kohle interessiert ist. Ich glaube so viel Geld kann sehr einsam machen.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Zumind. spricht er ehrlich darüber. Lieber sich von etwas lossagen was einen kaputt macht, als daran festzuhalten. Das ist wie eine schlechte Beziehung. Die macht auch beide Seiten auf Dauer kaputt. Nur bekommt er 2,5Mrd dafür. Es ist sein Werk und auch sein Recht, diese zu bekommen.

Lieber verkaufen, als nachher am Strick zuhängen!
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.203
Reaktionspunkte
5.608
Website
twitter.com
Genau DAS glaube ich eben nicht. Ich glaube, dass man mit so viel Kohle zwar nicht mehr "unsere" Probleme hat, dafür aber ganz andere.
Zum Beispiel: Wenn du jemand Neues kennenlernst. Du wirst niemals wirklich 100% sicher sein, dass diese Person wirklich an dir und nicht an deiner Kohle interessiert ist. Ich glaube so viel Geld kann sehr einsam machen.

Und dann noch die ganzen Finanzgeier, die täglich an deiner Tür klingeln, weil sie meinten, sie wüssten am Besten, wie du mit deinem Geld umgehen solltest. :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
Mit so viel Kohle könntest du dich für den Rest deines Lebens irgendwo an den Strand legen, die hübschesten Mädels um dich herum und keinen Stress mehr :-D

ja, aber will man wirklich Prostituierte umsich haben?
Außerdem wird der Strand auch nach so nem Monat langweilig, ich würde das eher Elon Musk machen und mit dem Geld Raumschiffe und gescheite Elektroautos bauen die nicht wie Krankenfahrstühle aussehen
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
immerhin gibt er zu, dass er in der vergangenheit besser das ein oder andere mal besser die klappe gehalten hätte:

I’m aware this goes against a lot of what I’ve said in public. I have no good response to that.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.270
Reaktionspunkte
3.764
Mit so viel Kohle könntest du dich für den Rest deines Lebens irgendwo an den Strand legen, die hübschesten Mädels um dich herum und keinen Stress mehr :-D

Naja, auch dies bezüglich bin ich doch etwas bodenständiger. :B Faul rum liegen ist nicht mein Ding. Das Geld würde ich wohl eher investieren. Sinnvoll, versteht sich. z.B. in Kitas oder Seniorenheime.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
wobei mich mal interessieren würde, was MS jetzt als erstes macht
Das Ding auf Steam rausbringen?
 
Oben Unten