Mauszeiger "hakt"

ebug5

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2001
Beiträge
79
Reaktionspunkte
4
*Begrüßung*

wie dem Titel zu entnehmen ist hakt mein Mauszeiger seit neuestem.
(Wens interessiert: Creative Mouse 5500 < optisch, Kabelgebundent)
Unter Windows und auch in Spielen bleibt er alle paar Minuten für ca. 1/2 Sekunde stehen, in der Zeit reagiert er also garnicht.
In seltenen Fällen spinnt der Mauszeiger dann völlig, d.h. die kleinste Berührung und der Mauszeiger springt wie von der Tarantel gestochen kreuz und quer übern Bildschirm :-D und manchmal markiert er dabei auch Text als würde die Maustaste gedrückt. Nach einem Klick auf die Maustaste ist bei sowas dann alles wieder normal.

Das Schlimmste ist aber immer dieses "Stehengebleibe".
Habe auch einen Virenscan gemacht, war ohne Befund.
Einen defekt der Maus halte ich für unwahrscheinlich (ohne Begründung^^).

Vielleicht kennt ja einer das Problem und weiß eine Lösung.
Danke schonmal im Vorraus
 

Raptor-Gaming

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
ebug5 am 23.04.2007 16:50 schrieb:
*Begrüßung*

wie dem Titel zu entnehmen ist hakt mein Mauszeiger seit neuestem.
(Wens interessiert: Creative Mouse 5500 < optisch, Kabelgebundent)
Unter Windows und auch in Spielen bleibt er alle paar Minuten für ca. 1/2 Sekunde stehen, in der Zeit reagiert er also garnicht.
In seltenen Fällen spinnt der Mauszeiger dann völlig, d.h. die kleinste Berührung und der Mauszeiger springt wie von der Tarantel gestochen kreuz und quer übern Bildschirm :-D und manchmal markiert er dabei auch Text als würde die Maustaste gedrückt. Nach einem Klick auf die Maustaste ist bei sowas dann alles wieder normal.

Das Schlimmste ist aber immer dieses "Stehengebleibe".
Habe auch einen Virenscan gemacht, war ohne Befund.
Einen defekt der Maus halte ich für unwahrscheinlich (ohne Begründung^^).

Vielleicht kennt ja einer das Problem und weiß eine Lösung.
Danke schonmal im Vorraus

installiere mal die Software neu. Also Maus raus ,eine normale ,alte nehmen ,alles deinstall und nochmal install .versuch das mal poste dann was passiert ist
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
Also erstmal, wie Raptor-Gaming schon gemeint hat, den Treiber und etwaige Software de- und wieder installieren, natürlich gleich die neueste Version. Wie hast du die Maus angeschlossen, über USB oder PS/2? Wenn USB, dann versuchs mal an einem anderen Port oder mit PS/2 falls du einen Adapter hast. Hast du noch andere USB Geräte angeschlossen? Steck die mal ab und schau ob sich dadurch was ändert. Wenn PS/2, dann versuchs mal über USB. Du musst natürlich auch im BIOS USB 2.0 und die PS/2 Mausunterstützung aktiviert haben. Hast du kurz bevor das Problem zum ersten mal auftrat irgendwelche Software installiert? Wenn ja, deinstallier die mal wieder und schau ob sich was verbessert.

SSA
 
TE
E

ebug5

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2001
Beiträge
79
Reaktionspunkte
4
Danke für die Tipps.... waren aber nutzlos :-D

Treiberde- & -neuinstallation hat nichts geändert.
Maus ist über Adapter an PS/2 angeschlossen... über usb und mit "leeren" usb-ports ändert sich auch nichts.

Allerdings hab ich bemerkt das passend zum Stehenbleiben der Maus eine der Festplatten kurz Schreib-/Lesegeräusche von sich gibt. Das dann in relativer Regelmäßigkeit ohne das ich auf die Festplatte wirklich zugreife.
Hoffe das das jetzt nicht auf irgendwelche Festplattendefekte hindeutet. :(
Wenn diese Geräusche nicht sind hakt die Maus auch nicht.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.154
Reaktionspunkte
756
lass mal den taskmanager eine weile offen und sortiere die prozesse nach cpu-auslastung.
geht die auslastung hoch, wenn der zeiger hakt? dann liegt es an irgendeinem task.


edit: der task an sich muss nicht einmal schuld sein. es kommt z.b. oft vor, dass irgendwelche prozesse die explorer.exe zu 100% auslasten. symantec-software ist da immer ein guter kandidat, es gibt aber auch genug andere sachen, je nachdem ist der fehler auch nicht wirklich nachvollziehbar.
 
TE
E

ebug5

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2001
Beiträge
79
Reaktionspunkte
4
Am Taskmanager kann man leider nichts erkennen, kein Programm was den Prozessor wärend soeines Stockers auch nur annähernd auslastet.

Hatte auch vermutet das Firefox dran schuld ist, da es mir häufig beim surfen auffällt. Aber auch bei spielen hakt es, allerdings auch nur die Maus. Das Spiel läuft ohne Ruckler weiter und der Joystick funzt auch Problemlos.
 
TE
E

ebug5

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2001
Beiträge
79
Reaktionspunkte
4
hm.. schade das mir noch keiner helfen konnte :(
hab jetzt mal ne andere maus dran und die bei der es hakt an nem andern pc.
bis jetzt läufts auf beiden rechnern problemlos... also woran kann es liegen, das die maus auf meinem rechner nach einem jahr auf einmal probleme macht und woanders weiter fehlerfrei läuft :confused:
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Bei mir hakt die Maus wenn ich Probleme mit der WLAN-Verbindung habe.
Wie bei dir hakt es dann für einen Sekundenbruchteil.
Lösung bei mir:
WLAN-Stick mal kurz abmachen, wieder dran und dann funzt es wieder.
 
TE
E

ebug5

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2001
Beiträge
79
Reaktionspunkte
4
fiumpf am 14.05.2007 18:03 schrieb:
Bei mir hakt die Maus wenn ich Probleme mit der WLAN-Verbindung habe.
Wie bei dir hakt es dann für einen Sekundenbruchteil.
Lösung bei mir:
WLAN-Stick mal kurz abmachen, wieder dran und dann funzt es wieder.
WLAN nutze ich auch, habe aber noch keinen zusammenhang zwischen mausausfällen und wlan-verbindungsabbrüchen bemerkt.
und bei problemen ständig hinter den tisch kriechen um den stick zu repluggen (schönes wort nichtwar?^^) ist keine lösung...
hab jetzt erstmal die maus über usb-verlängerungskabel angeschlossen, so kann ich beim ausfall ab- und wieder anstecken, dann läuft sie ja erstmal wieder....
hab schon überlegt ne mail an den hersteller zu schicken, ob das was bringen würde?
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
DMA-Modus für die Laufwerke aktiviert? Das ist auch immer so ein Kandidat für Mausruckler, oder was ich hatte, war ein schlechter Treiber für meinen IDE-Controller (JMB 36 X) Also ein JMicron-Controller.
 
Oben Unten