Leistungsaufnahme GTX 470 im Vergleich 8800GT SLI Verbund

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo Zusammen,

ich überlege schon eine Zeitlang mir eine GTX 470 zuzulegen. Ist grad bei Amazon für 349 Euro verfügbar.
Nun hat mich aber der in den Test´s angegebene Stromverbrauch abgeschreckt. Dann bin ich auf die Idee gekommen mein aktuelles System auf den Stromverbrauch zu testen.
Q6600, 3Gig Speicher, 2x8800GT, 600W Netzteil.
Ich habe jeweils 3DMark06 benutzt und dabei die Leistungsaufnahme gemessen.

1. Versuch
Eine 8800 ausgebaut.
Ergebniss:
Leistungsaufnahme im Windows Leerlauf 170 Watt
Leistungsaufnahme in 3DMark06 max. 245 Watt
Punkte 3DMark06 11320

2. Versuch
Beide 8800 eingebaut, SLI deaktiviert.
Ergebniss:
Leistungsaufnahme im Windows Leerlauf 195 Watt
Leistungsaufnahme in 3DMark06 max. 275 Watt
Punkte 3DMark06 11350

Also Performance gleich aber deutlich mehr Verbrauch.

3. Versuch
Beide 8800 eingebaut, SLI aktiviert.
Ergebniss:
Leistungsaufnahme im Windows Leerlauf 205 Watt
Leistungsaufnahme in 3DMark06 max. 320 Watt !!!!
Punkte 3DMark06 12368

Das SLI gespann hat also eine etwas bessere Performance aber einen extrem höheren Stromverbrauch.
Und jetzt relativiert sich auch der Verbrauch der GTX 470 der laut Tests im Windows Leerlauf bei ca. 140 Watt und bei Vollast bei ca. 340 Watt liegt.

Der Versuch hat mir auch gezeigt daß eine schnelle Single Karte allemal besser ist als ein SLI Gespann, das ein extrem schlechtes Verhältnis zwischen Leistungszuwachs und Leistungsaufnahme hat.

Über eure Kommentare freue ich mich.

Grüße

fwsteiner69
 
N

N8Mensch

Gast
Hi,

SLI oder Crossfire kann nicht mit einem einzigen Testprogramm bewertet werden, daher ist der mit 3DMark gemessene Leistungszuwachs nicht repräsentativ.
Schaut man sich einen Benchmarkdurchschnitt an, ist SLI/ Crossfire ca. 50 % schneller als eine Single-GPU.
Das bedeutet aber nicht, dass SLI/ Crossfire in jedem Spiel ca. 50 % schneller ist. Wenn Dual-GPU von einem Spiel mangelhaft unterstützt wird, fällt der Leistungszuwachs natürlich gering aus. Bei sehr guter Unterstützung sind dagegen aber bis um die 80 % Leistungszuwachs möglich.

Den Leistungsunterschied zwischen GTX470 und 2 x 88GT weiß ich jetzt nicht, aber ich würde mit dem Kauf noch warten. Die Lager der Händler sind voll und der Preis schon auf immerhin ca. 335 € gefallen - der Standardkühler ist einfach zu laut, die Karten werden sehr heiß und der Stromverbrauch ist auch hoch. Das alles zusammen ist sehr abschreckend und von der Lautstärke für den ein oder anderen Spieler sogar unzumutbar. Ich warte noch auf alternative Kühlung und schlage dann zu :) . Wenn viele Konsumenten warten(oder ATI kaufen), werden die Karten super "günstig", da Nvidia in Zugzwang gerät :-D %) .
Und mit zwei 8er GT würde es mir noch leichter fallen(wären da nicht die Microruckler...)
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Ja du hast recht daß mein 3DMark Test jetzt nicht unbedingt auf Spiele übertragbar ist.
Eigentlich wollte ich auch nur den Stromverbrauch rausfinden und die Punkte waren das Nebenprodukt.
Und gerade bei der Leistungsaufnahme bin ich eben nicht weit von der GTX 470 entfernt.
Das blöde ist halt bei nem SLI System, daß auch wenn keine oder nur geringe Leistungssteigerung vorhanden ist, trozdem der Stromverbrauch stark ansteigt.
Beim Farcry 2 Benchmark erreiche ich übrigens mit SLI ganze 3 Fps mehr als ohne.
Die Call of Duty Reihe spricht gut auf SLI an.
Wie auch immer Sli nehm ich nimmer :P
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Nur mal nebenbei: mit einer AMD 5770 hast Du fast die doppelte Leistung einer 8800 GT bei einem Strombedarf, der nicht höher ist als der von EINER 8800GT. Also locker besser als ein 8800GT SLI-System

Ich hab da ein review geschrieben, und zwar Dualcore E7200 mit ner 3870 (die ja ähnlich wie eine 8800 GT) vs. Aufrüstenmit ner 5770: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/87950-user-review-neue-graka-fuer-dualcoresystem-amd-5770-vs-3870-nv-8800gt-mit-spielebenchmarks.html im Reveiw sind zu Beginn auch Links zu "Profi"-Tests.

Das wäre also an sich die bessere Wahl, oder natürlich direkt ne 5850, das wäre mit nem Quad noch passender.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Danke für den Hinweis Herbboy,
dein review ist sehr informativ. Werde das mit der 5850 überlegen. Dachte auch an eine 5870 aber da wird dann mein Q6600 zur Bremse nehm ich an.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das ist schwer zu sagen - nur wenige Spiele und dann auch nur bestimmte Grafikmodi "brauchen" ja wirklich aktuell nen Quadcore - in einigen akuellen SPielen is immer noch ein hochgetakteter Dualcore besser als ein "kleiner" Quad. Aber auch bei den quadoptimierten Spielen muss es dann auch noch kein 250€-Quadcore sein. Es kann ebensogut sein, dass es sogar noch in einem Jahr nicht WEGEN der CPU weniger FPS sind als wenn Du einen zB i7-920 hättest, es kann aber auch sein, dass schon in 2-3 Monaten ein Spiel zB 80FPS hat und mit ner besseren halt 90FPS hätte, die Graka also strenggenommen "gebremst" wird.

Ganz perfekt gibt es eh nicht, es wird IMMER so sein, dass entweder eine neue CPU oder eine neue Graka NOCHmal mehr FPS bringt - die Frage ist eher, wenn man zwischen 2 Karten oder CPUs die wahl hat: bringt die bessere denn wirklich bei ansonsten gleicher Hardware lohnenswert mehr als die schlechtere?


Ich persönlich finde die 5870 eh zu viel, da würd ich eher ne 5850 nehmen und dann halt etwas früher nachrüsten, als wenn man ein 5870 hätte.
 
Oben Unten