• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

LCD mit PC über Funk?!?

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
LCD mit PC über Funk?!?

hallo,

habe jetzt oft daran gedacht mir einen lcd zu holen,für fernsehen und internet,musik...
sollte so an die 46" groß sein.
nun,der pc steht in einem zimmer,der monitor wird in einem anderen zimmer stehen -.-
mein ziel ist es,so wenig kabel wie möglich zu verlegen.
bei ebay habe ich auch so sender und empfänger gefunden,mitdenen man das signal von pc zu boxen übertragen kann.
maus und tastatur gibts ja auch schon über funkt.
vga über funk gibts auch--->kostet aber !!

ich hab diesen lcd hier gefunden:
http://geizhals.at/a215269.html

bei den meisten bildschirmen gibts ja ne usb-schnitstelle.
kann man dort so einen wlan stick reinmachen und dann über wlan vom pc aus die daten an den monitor schicken?

also meine 2 fragen wären:
1.funktioniert die übertragung von audio,eingabegeräte durch 2 türen?
entfernung pc-fernseher ~10m
2.funktioniert wlan von pc-fernseher über diese usb-schnittstelle?

ach ja,hat vielleicht jemand von euch ein bild von einem lcd monitor der so über 40" ist?ich würde gerne den größenunterschied sehen...wir haben hier in der nähe keinen mm oder saturn.manche 42" kosten ~1200 und 46" kosten dann schon so 1900~...700euro für 4 zoll wären auch bisschen viel...

ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen,
vielen dank

mfg alex
 

Lennt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
2.115
Reaktionspunkte
1
AW: LCD mit PC über Funk?!?

affenarschkornev am 28.02.2007 15:47 schrieb:
hallo,

habe jetzt oft daran gedacht mir einen lcd zu holen,für fernsehen und internet,musik...
sollte so an die 46" groß sein.
nun,der pc steht in einem zimmer,der monitor wird in einem anderen zimmer stehen -.-
mein ziel ist es,so wenig kabel wie möglich zu verlegen.
bei ebay habe ich auch so sender und empfänger gefunden,mitdenen man das signal von pc zu boxen übertragen kann.
maus und tastatur gibts ja auch schon über funkt.
vga über funk gibts auch--->kostet aber !!

ich hab diesen lcd hier gefunden:
http://geizhals.at/a215269.html

bei den meisten bildschirmen gibts ja ne usb-schnitstelle.
kann man dort so einen wlan stick reinmachen und dann über wlan vom pc aus die daten an den monitor schicken?

also meine 2 fragen wären:
1.funktioniert die übertragung von audio,eingabegeräte durch 2 türen?
entfernung pc-fernseher ~10m
2.funktioniert wlan von pc-fernseher über diese usb-schnittstelle?

ach ja,hat vielleicht jemand von euch ein bild von einem lcd monitor der so über 40" ist?ich würde gerne den größenunterschied sehen...wir haben hier in der nähe keinen mm oder saturn.manche 42" kosten ~1200 und 46" kosten dann schon so 1900~...700euro für 4 zoll wären auch bisschen viel...

ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen,
vielen dank

mfg alex

Hi,

zu 1.: Eingabegeräte eher nicht. hatte schon 2 Funktastaturen+Mäuse und beide haben es nicht weiter als 3-4 Meter geschafft... ohne Türen dazwischen. Sound weiß ich nicht, könnte mir aber eher vorstellen dass es da ähnlich aussieht.

zu 2.: Ich weiß, dass es auf jeden Fall Funksender für Scart gibt. Vielleicht hilft dir das weiter?
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Lennt am 28.02.2007 15:52 schrieb:
affenarschkornev am 28.02.2007 15:47 schrieb:
hallo,

habe jetzt oft daran gedacht mir einen lcd zu holen,für fernsehen und internet,musik...
sollte so an die 46" groß sein.
nun,der pc steht in einem zimmer,der monitor wird in einem anderen zimmer stehen -.-
mein ziel ist es,so wenig kabel wie möglich zu verlegen.
bei ebay habe ich auch so sender und empfänger gefunden,mitdenen man das signal von pc zu boxen übertragen kann.
maus und tastatur gibts ja auch schon über funkt.
vga über funk gibts auch--->kostet aber !!

ich hab diesen lcd hier gefunden:
http://geizhals.at/a215269.html

bei den meisten bildschirmen gibts ja ne usb-schnitstelle.
kann man dort so einen wlan stick reinmachen und dann über wlan vom pc aus die daten an den monitor schicken?

also meine 2 fragen wären:
1.funktioniert die übertragung von audio,eingabegeräte durch 2 türen?
entfernung pc-fernseher ~10m
2.funktioniert wlan von pc-fernseher über diese usb-schnittstelle?

ach ja,hat vielleicht jemand von euch ein bild von einem lcd monitor der so über 40" ist?ich würde gerne den größenunterschied sehen...wir haben hier in der nähe keinen mm oder saturn.manche 42" kosten ~1200 und 46" kosten dann schon so 1900~...700euro für 4 zoll wären auch bisschen viel...

ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen,
vielen dank

mfg alex

Hi,

zu 1.: Eingabegeräte eher nicht. hatte schon 2 Funktastaturen+Mäuse und beide haben es nicht weiter als 3-4 Meter geschafft... ohne Türen dazwischen. Sound weiß ich nicht, könnte mir aber eher vorstellen dass es da ähnlich aussieht.

zu 2.: Ich weiß, dass es auf jeden Fall Funksender für Scart gibt. Vielleicht hilft dir das weiter?

hi,danke für die schnelle antwort.

ne scart hilft mir da nicht weiter :(
maus und so sind ja über infrarot,oder??das braucht doch wie bei der fernbedienung direkte strahlung...gibts da nicht sowas wie bluetoth mäuse?

mir ist gerade eingefallen das es ja bereits diese adapter gibt,wo mein lan über stromnetztwerk machen kann...
könnte man da was machen?es gibt ja so usb-lan adapter.
man könnte doch vom pc über strom zum lcd machen und das lan kabel dann über den adapter zur usb-schnittstelle...
aber wird das mit dem erkennen vom pc funktionieren?weil ich denke mal,dass die usb stelle für usb sticks usw. gedacht ist um mal kurz fotos etc. anzuschauen?!?
 

Lennt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
2.115
Reaktionspunkte
1
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Ich glaube nicht dass das mit dem Steckdosen-LAN geht...probieren könnte man's natürlich aber das kostet ja alles. Gibts nicht Adapter von Grafikkarte auf Scart? Wenn man so einen hat und dann den Funk-Scart nimmt... könnt doch klappen. Wie man das mit den Tastaturen usw. löst, weiß ich auch nicht. Einfach mal eine mit großer Reichweite suchen oder so...
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Lennt am 28.02.2007 16:11 schrieb:
Ich glaube nicht dass das mit dem Steckdosen-LAN geht...probieren könnte man's natürlich aber das kostet ja alles. Gibts nicht Adapter von Grafikkarte auf Scart? Wenn man so einen hat und dann den Funk-Scart nimmt... könnt doch klappen. Wie man das mit den Tastaturen usw. löst, weiß ich auch nicht. Einfach mal eine mit großer Reichweite suchen oder so...

meinste sowas? :
http://www.amazon.de/Skymaster-24090-Mini-Scart-Videosender/dp/B000EGSH3M/ref=pd_sxp_grid_pt_0_2/302-8733766-0140006
wie sieht es mit bildqualität dann aus?sollte mindestens ne auflösung von 1280x1024 schaffen....

hmm,ich hab ja ein sony eric. handy da,das könnte ich ja als maus benutzen...

gibt es nicht sowas wie einen bluetooth verstärker?
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Das wird (noch) nicht gehen. Die Bandbreite sollte zu groß sein. Gab hier mal ne News zu sonem WLAN Gerät, das schafft max. aber nur ne Aufläsung von 1024x768.

In Zukunft soll es afaik Funk-HMDI geben. Wanns soweit ist weiß ich nicht.


Aber du könntest es über eine Streamingbox versuchen. Da wird ja nicht direkt dass Signal für den Monitor übertragen, sondern das komprimierte Video vom PC auf die Box gestreamt. Die übernimmt dann das dekomprimieren. Problem ist halt, dass man erstmal einen Streaming-Clienten finden muss, der einem auch genügt.
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Harlekin am 28.02.2007 16:47 schrieb:
Das wird (noch) nicht gehen. Die Bandbreite sollte zu groß sein. Gab hier mal ne News zu sonem WLAN Gerät, das schafft max. aber nur ne Aufläsung von 1024x768.

In Zukunft soll es afaik Funk-HMDI geben. Wanns soweit ist weiß ich nicht.


Aber du könntest es über eine Streamingbox versuchen. Da wird ja nicht direkt dass Signal für den Monitor übertragen, sondern das komprimierte Video vom PC auf die Box gestreamt. Die übernimmt dann das dekomprimieren. Problem ist halt, dass man erstmal einen Streaming-Clienten finden muss, der einem auch genügt.

hmm,was ist den so eine streaming box?
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

affenarschkornev am 28.02.2007 16:52 schrieb:
hmm,was ist den so eine streaming box?
Die Xbox360 kann z.B. als Streamingbox fungieren, wenn man Windows MCE hat.
Da sie aber afaik auch über kein WLAN verfügt, dürfte dich das nicht weiter bringen. Bisher kenne ich nur WLAN-Streaming Clients die man nur fürs Musik hören nutzen kann.
Also sowas:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=57168

Wann und ob es das auch für Videos geben wird, kann ich nicht sagen.
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Harlekin am 28.02.2007 16:58 schrieb:
affenarschkornev am 28.02.2007 16:52 schrieb:
hmm,was ist den so eine streaming box?
Die Xbox360 kann z.B. als Streamingbox fungieren, wenn man Windows MCE hat.
Da sie aber afaik auch über kein WLAN verfügt, dürfte dich das nicht weiter bringen. Bisher kenne ich nur WLAN-Streaming Clients die man nur fürs Musik hören nutzen kann.
Also sowas:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=57168

Wann und ob es das auch für Videos geben wird, kann ich nicht sagen.


schau mal da:
http://www.pearl.de/p/PE1158-Funksystem-zur-Bild-und-Tonuebertragung.html

wäre das nicht DIE lösung?ich könnte sogar damit die maus und tast. vom schlafzimmer mit monitor zum pc funken...
oder wäre die quali zu schlecht?
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

affenarschkornev am 28.02.2007 17:01 schrieb:
schau mal da:
http://www.pearl.de/p/PE1158-Funksystem-zur-Bild-und-Tonuebertragung.html

wäre das nicht DIE lösung?ich könnte sogar damit die maus und tast. vom schlafzimmer mit monitor zum pc funken...
oder wäre die quali zu schlecht?
Schaut für mich nach einem analogen Gerät aus. Die Quali dürfte also sehr bescheiden sein. Ausprobieren kann man es ja mal. Kostet ja nicht die Welt.
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Harlekin am 28.02.2007 17:31 schrieb:
affenarschkornev am 28.02.2007 17:01 schrieb:
schau mal da:
http://www.pearl.de/p/PE1158-Funksystem-zur-Bild-und-Tonuebertragung.html

wäre das nicht DIE lösung?ich könnte sogar damit die maus und tast. vom schlafzimmer mit monitor zum pc funken...
oder wäre die quali zu schlecht?
Schaut für mich nach einem analogen Gerät aus. Die Quali dürfte also sehr bescheiden sein. Ausprobieren kann man es ja mal. Kostet ja nicht die Welt.


hi,
naja ich weis nicht was du so unter bescheiden verstehst :)
könnte man damit zB windows prof auf 1366 x 768 betreiben? und würde da zB die visualition beim media player gescheit laufen?mehr brauch ich ja nicht....aso halt fernsehen und video auch ^^
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

affenarschkornev am 28.02.2007 18:26 schrieb:
hi,
naja ich weis nicht was du so unter bescheiden verstehst :)
könnte man damit zB windows prof auf 1366 x 768 betreiben? und würde da zB die visualition beim media player gescheit laufen?mehr brauch ich ja nicht....aso halt fernsehen und video auch ^^
Kann ich dir alles nicht beantworten. Hab weder das Gerät noch einen Fernseher ;)

Probieren geht da über studieren. Vermute eben nur stark, dass die BQ ziemlich schlecht sein wird. 1. es ist recht billig, 2. scheint es Analog zu sein und 3. ist es von Pearl. :S
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.240
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Harlekin am 28.02.2007 18:29 schrieb:
affenarschkornev am 28.02.2007 18:26 schrieb:
hi,
naja ich weis nicht was du so unter bescheiden verstehst :)
könnte man damit zB windows prof auf 1366 x 768 betreiben? und würde da zB die visualition beim media player gescheit laufen?mehr brauch ich ja nicht....aso halt fernsehen und video auch ^^
Kann ich dir alles nicht beantworten. Hab weder das Gerät noch einen Fernseher ;)

Probieren geht da über studieren. Vermute eben nur stark, dass die BQ ziemlich schlecht sein wird. 1. es ist recht billig, 2. scheint es Analog zu sein und 3. ist es von Pearl. :S
Egal wie gut der Funk ist kannst du schon alleine weil das Video-Signal per Cinch transportiert wird die Qualität vergessen.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.140
Reaktionspunkte
774
AW: LCD mit PC über Funk?!?

ja, composite ist wirklich keine gute qualität. schon gar nicht auf einem LCD, da sieht man's erst recht.

ich glaube nicht, dass HD-auflösungen über funk bereits möglich sind. jedenfalls noch nicht marktreif.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.240
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

Hab mich noch mal ein wenig umgesehn. Im grunde suchst du nach einem KVM over IP System. Die Netzwerkleitung selbst könntest du dann über W-oder D-Lan(übers Stromnetz) lösen. Allerdings scheinen diese Geräte noch etwas teuer zu sein damit es sich für den Privatgebrauch lohnt.
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

hanfred,
es muss ja nicht HD sein...
ich will doch nur meistens musik vom pc aufm bildschirm haben,wenn ich mal am abend im bett liege oder so...spielen kann ich eh im liegen vergessen und aus ~7m entfernung kann ich eh nicht mehr lesen :-D ...
ich würd halt gern mal ab und zu filme die ich aufm pc habe auf dem lcd anschauen...
das tv-signal wird natürlich ganz normal aus der dose kommen,ist ja gleich 2 m vom fernseher weg...

@olstyle :
ich versteht nicht was du mit diesem kvm over .... meinst :confused:
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: LCD mit PC über Funk?!?

olstyle am 28.02.2007 19:14 schrieb:
Hab mich noch mal ein wenig umgesehn. Im grunde suchst du nach einem KVM over IP System. Die Netzwerkleitung selbst könntest du dann über W-oder D-Lan(übers Stromnetz) lösen. Allerdings scheinen diese Geräte noch etwas teuer zu sein damit es sich für den Privatgebrauch lohnt.


die dinger dürften -trotz des preises- trotzdem nicht geeignet sein:
selbst wenn sie ausreichend schnell sind (was ich bezweifle, 50halb/vollbilder pro sekunde braucht man zur systemkonfiguration nicht und die dinger bieten die bedinung über inet an, als mit bandbreiten, die selbst bei hoher kompression gerade so für fernsehen reichen), fehlt schlichtweg die audioübertragung.
und zwei geräte kann man defintiv vergessen:
um bilder in einigermaßen brauchbarer qualität zu übertragen, ist definitiv eine komprimierung nötig, und die braucht einfach zeit.
vielleicht nur ein paar dutzend ms, aber -in anbetracht dessen, dass das schon reine audio-adapter haben- vielleicht über 1s, und dann hat man einfach ein problem, wenn das audiosignal nicht genau die gleiche verzögerung hat.

aber wie gesagt: das größte problem dürfte die qualität sein, wenn du den riesen monitor nutzen willst, sollte dvd-qualität wohl das mindesteste sein, wenn nicht hd-tv.
und ne dvd hat bis zu 10mbit/s, für 720p hdtv wird schon das 3fache veranschlagt. (wohlgemerkt: komprimiert - um das hd signal zu dekodieren müsste das empfangsgeräte die rechenleistung eines ~2ghz pcs haben, für dvd immer noch im bereich eine mittleren pentiumIII)
derartige datenraten erreicht heutzutage kaum ein wlan stabil, erst recht nicht über 10m durch mehrere türen.
n gerät, dass zusätzlich video&audio en- und decoding bewerkstelligt, dürfte sicherlich deutlich mehr als ein einfacher htpc kosten, der die filme vor ort abspielt.

zur steuerung:
mäuse und tastaturen aller namenhaften hersteller arbeiten heute mit funk, sichtkontakt ist nicht mehr grundvorraussetzung.
aber selbst bei direktem kontakt reicht die singalstärke sehr selten für eine stabile verbindung über mehr als 5m aus.


p.s.:
was am ehesten ne lösung wäre, wäre vielleicht sowas

im gegensatz zu dem kvm-over-ip werden hier nicht die normale daten erst umgewandelt und in irgend n lan gespeist, sondern das ding wird direkt ins lan integriert und übernimmt bild- und tondarstellung vor ort, bietet auch selbst usb schnittstellen für die steuerung - also keinerlei verbindungs oder synchronisationsprobleme, dank guter anbindung auch keine bandbreitenprobleme.
kabel legen musst du dann nur noch eins, und das ist relativ dünn.

haken an der sache: ~2000+€, plus nochmal 120 für die passende fibre-channel karte.

(anm.: hdcp unterstützung gibts aber scheinbar nicht)
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.140
Reaktionspunkte
774
AW: LCD mit PC über Funk?!?

tja, mein TV hat ne LAN-schnittstelle. :P
da ginge es auch per WLAN, was wesentlich billiger ist. aber, grosses ABER: der TV akzeptiert HD natürlich nur über component oder DVI/HDMI.
viele (wenn nicht alle) HDTV-geräte haben diese restriktion, da MUSS HD-content über einen dieser anschlüsse kommen, sonst wird strikte auf TV-auflösung skaliert und bei grossen panels sieht das scheisse aus, vor allem bei nicht-high-end-geräten.


ich empfehle daher, trotzdem ein DVI zu HDMI-kabel zu verlegen. da hat man zwar einmal abreit, ist dafür aber die sorgen los.
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: LCD mit PC über Funk?!?

HanFred am 01.03.2007 02:16 schrieb:
ich empfehle daher, trotzdem ein DVI zu HDMI-kabel zu verlegen. da hat man zwar einmal abreit, ist dafür aber die sorgen los.

er sprach von 10m luftlinie, da werden ganz schnell 20m kabelweg draus - in dvi/hdmi ettliche 100€....
 
TE
TE
A

affenarschkornev

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
AW: LCD mit PC über Funk?!?

ok,
kabel würde auch gehen,könnte ich gut verstecken aber wenn ich ein loch bohre,wie mache ich das mit dem ende des kabels,da wo zB der dicke VGA anschluß ist?durchschneiden,kabel durch die wand,und dann wieder zusammenlöten?

hätte da noch ne frage,
wie würde es bei nem so großen fernseher mit spielen aussehen?
ich denke da eher an counter strike source...an das fadenkreuz...
weil ich lese oft das bei fernsehern zB die schrift schlecht dargestellt wird...
 
Oben Unten