Laptop im Wert von 700€

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Laptop im Wert von 700€

Moin,
Ich bin im moment auf der Suche nach einem Laptop der maximal 700€ Kosten sollte.
Ich dachte an einen Laptop der ohne probleme Spiele auf hoch abspielen sollte. Also damit sind nun nicht aktuelle Titel wie Assassins Creed Unity gemeint sondern eher z.B. Battlefield 3 auf max.
Ich habe mir einen rausgesucht niemlich den: Acer Aspire V5-573G-54208G50akk
Da ich mir aber nicht wirklich sicher bin ob das der richtige ist, denn ich finde ehrlich gesagt recht wenig über den Laptop an bewertungen. Deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob es vielleicht bei der Preisklasse eine bessere Wahl gibt.

Mfg.
 

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.774
Reaktionspunkte
243
Also BF3 auf hoch sollte gerade so laufen, laut ein paar Benchmarks mit der 750m zumindest. Da Notebooks in der Preisklasse aber Desktop-PCs immernoch weit unterlegen sind, wirst Du bei vielen Spielen Abstriche bei den Grafikeinstellungen machen müssen. Wenn es also nicht unbedingt ein Laptop sein muss, weil Du viel unterwegs damit arbeitest, würde ich zu einem Desktop-PC greifen.
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Da es mir tatsächlich um die Mobilität geht fällt ein Desktop PC Raus. Im Prinzip muss der Laptop gar nicht so viel schaffen. Mir ging es aber eher darum von wegen "Besser haben als brauchen". Daher wollte ich für 700€ eben das beste mir holen damit ich es habe und nicht irgendwann ein abstrich machen muss, dass was gar nicht erst läuft. Muss ja nicht auf hoch sein. Was ich so gelesen habe ist eigentlich grafikkarte top aber der CPU soll ihn bisschen ausbremsen. Daher dachte ich vielleicht gibt es einen Laptop wo das besser zusammen arbeitet mit dem Preis.
#edit
Habe noch bisschen geguckt und da fiel mir noch der Acer-Aspire-VN7-571G-55ZA ins Auge, scheint wohl die bessere wahl zu sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.774
Reaktionspunkte
243
Die beiden Prozessoren unterscheiden sich nur durch 0,1 GHz im Takt, das merkst Du in der Praxis nicht. Der i5 ist ein ordentlicher Prozessor, merklich mehr Leistung hättest Du dann nur mit einem i7.Die Grafikkarte 840M ist allerdings maximal genau so gut wie die 750M, bei manchen Spielen schlechter. Die 2. Zahl in der Bezeichnung (750, 840) gibt die Leistungsklasse an, je höher desto besser.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
. Die 2. Zahl in der Bezeichnung (750, 840) gibt die Leistungsklasse an, je höher desto besser.
Um es genauer zu sagen: die KLasse BEI RELEASE des Chips. Daher ist die neuere 840m eben ca so stark wie die 750m, obwohl die "Klasse" an sich schlechter ist.

@maxi: Gaming am Laptop ist halt teuer, und wegen der kompakten Bauweise ist selbst ein Top-Laptop nur mit nem Mittelklasse-PC zu vergleichen. Die 750m zB ist schwächer als eine Desktop GTX 750, und die wiederum ist grad mal ähnlich wie eine AMD R7 260X, die nur 100€ kostet - daran siehst Du, wie schwach die ist. Battlefield 3 wurde hier NVIDIA GeForce GT 750M - Notebookcheck.com Technik/FAQ ziemlich weit unten mit der 750m gestestet - da hast Du auf "hoch" (NICHT Max/Ultra) 35 FPS bei einer Auflösung von 1366x768 und mit nem Core i7. Mit den Acer-Notebooks wird das weniger sein, denn erstens haben die FullHD (mehr Auflösung = weniger FPS) UND die CPUs sind schwächer, das sind Stromspar-Core i5. Aber selbst für 100-200€ mehr wird es nicht besser bei Notebooks. Musst du denn wirklich unterwegs zocken, oder brauchst Du lediglich ein Notebook und willst es dann für Gaming zu Hause nutzen, quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Also ist Leistungsmäßig der mit dem 750M doch die bessere wahl. Auch wenn mir da die Festplatte fehlt und das Laufwerk wird es wohl trotzdem der sein. Ausschlaggebend waren aber die Features von der 750M, denn da ist 3DVision und 3DTV bei und das spricht mehr sehr zu bei meinem Fernseher.

Oh habe den Post von Herbboy gar nicht gesehen.
Also ich bin in sachen Zocken ganz auf Konsole umgestiegen seit PS4. Es ging mir legdlich darum was in der Hand zu haben falls es doch mal sein muss. Und wollte dann gerne das Maximum bei dem Preis haben. Also ich verzichte wirklich gerne auf Max auflösung etc so lange es läuft :)

Nochmal dazu Ich Spiele seit ungefähr wenn auf dem PC Spiele wie Age of Mythology in einer Runde. Und sonst vielleicht mal Garrys Mod und solche Klassiker eben. Battlefield 3 war nur ein gutes Beispiel weil es schick aussieht und ich dann immer mir vorstellen kann was laufen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also ist Leistungsmäßig der mit dem 750M doch die bessere wahl. Auch wenn mir da die Festplatte fehlt und das Laufwerk wird es wohl trotzdem der sein. Ausschlaggebend waren aber die Features von der 750M, denn da ist 3DVision und 3DTV bei und das spricht mehr sehr zu bei meinem Fernseher.
3DVision für Games kannst Du mit der Karte vergessen, das schafft die nie. Und 3D-Filme müssten auch ohne diese Features gehen, das läuft ja einfach per HDMI und hat nix mit der GRafikkare zu tun, sondern eher mit der Software - zudem hat die 840m garantiert die gleichen "Features", denn das können eigentlich rein technisch gesehen alle Nvidia-Karten, da ist nix besonderes ;)
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
3DVision für Games kannst Du mit der Karte vergessen, das schafft die nie. Und 3D-Filme müssten auch ohne diese Features gehen, das läuft ja einfach per HDMI und hat nix mit der GRafikkare zu tun, sondern eher mit der Software - zudem hat die 840m garantiert die gleichen "Features", denn das können eigentlich rein technisch gesehen alle Nvidia-Karten, da ist nix besonderes ;)
Aber von der Leistung wäre doch trotzdem die 750M die bessere wahl richtig?

Gerade noch den Acer Aspire V5 573g 74508g50akk entdeckt. Der hat ein besseren CPU niemlich ein i7, hat aber den gleichen Preis. Mir irgendwie ein rätsel warum der Preis trotzdem gleich ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Da is halt kein Windows dabei. Aber ganz generell spiegelt der Preis sowieso nicht immer auch die Leistung wieder - da gibt es auch viel schwächere Notebooks, die sogar teurer sind ;) Aber viel besser ist die CPU auch nicht, das ist trotzdem die stromsparende Variante mit nur 2x1,8GHz.
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Ja auch gerade gesehen das kein Windows dabei ist, das macht aber nix da ich eine Windows CD hier habe. Spricht mir sogar mehr zu Laptop ohne betriebssystem damit ich alles Konfigurieren kann.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wichtiger als die CD wäre der Key, aber den wirst Du ja sicher haben. Allerdings aufpassen: wenn du jetzt zB ein altes Vista hast und das Laptop vlt nur Treiber für Windows 8 hat, hast Du ein Problem
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Ne Vista kommt im leben auf keiner meiner Geräte. Ne ich hab hier noch Windows 7 Liegen natürlich mit Key.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Auch da lieber mal schauen, ob es auch für win7 die nötigen Treiber gibt
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Sind Windows 7 und Windows 8 Treiber nicht gleich aufgebaut? Und könnt ihr mir eine Dockingstation Empfehlen? Möchte gerne eine haben damit ich es einfach habe wenn ich ihn Zu hause an der Tastatur und Maus und Bildschirm haben möchte.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Dockingstations für Laptops gibt es an sich nur ganz wenige und nur jeweils für eine bestimmte Modellreihe passend, weil ja jedes Notebook seine Anschlüssse woanders hat... ^^ Aber du kannst natürlich einfach nen Monitor per HDMI anschließen und an die USB-Ports ne Maus und Tastatur, am besten vlt ein kabelloses Set, wo du dann einen einzigen kleinen USB-Empfänger am Laptop hast, zB von Logitech das MK520 Logitech Wireless Combo MK520, USB, DE (920-002554) Preisvergleich | Geizhals Deutschland das ist zwar nicht ganz so gut wie ne waschechte "Gamer"-Kombination, aber ich hab das Set selber und spiele damit problemlos, wenn ich mal statt am PC-Tisch auf dem Sofa und über meinen LCD-TV spiele.


Wegen der Treiber: da bin ich nicht sicher - es gibt zwar meist Treiberpakete, in denen alles für win 7 und 8 dabei ist, aber ich meine es gibt auch Treiber, die teils nur bei win7 wirklich laufen oder auch nur bei win8. Ob ein win8 Treiber aber immer auch bei win7 zu installieren ist, weiß ich nicht.
 
TE
M

Maxi348

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Habe nun den Acer mit dem i7 und der Graka 750M bestellt. Sobald der verschickt wurde hole ich mir ein Key für Windows 8 und mache mir ein USB Stick fertig. Der tipp mit der Funk Tastatur gefällt mir. Muss ich mich wohl von der G19 trennen, aber die hat sowieso seit einen halben Jahr keine Software mehr bekommen damit sie überhaupt voll Funktioniert :-D.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Du kannst ja trotzdem die G19 anschließen, wenn es rein platzmäßig kein Problem ist ;) mit dem kabellosen Set wäre es halt noch "komfortabler", da kannst Du das Laptop auch irgendwo auf ein Regal stellen, HDMI-Kabel zum Monitor und über den USB-Empfänger dann kabellos Tastatur und Maus nutzen.
 
Oben Unten