Krypto-Mining: Landwirt setzt auf Kuh-Dung zum Farmen von Ethereum

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
880
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Krypto-Mining: Landwirt setzt auf Kuh-Dung zum Farmen von Ethereum gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Krypto-Mining: Landwirt setzt auf Kuh-Dung zum Farmen von Ethereum
 

starr

Benutzer
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
94
Reaktionspunkte
58
Aus Scheisse Gold (oder andere Scheisse machen)... cool
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.401
Reaktionspunkte
1.230

Fun fact: Man nennt ja die Coins von diversen eigentlich inaktiven Projekten die aus unerfindlichen Gründen manchmal hochgehyped werden ja tatsächlich "Shitcoins".

Prominentes Beispiel: Dogecoin z.B. würde ich dazu zählen.. wenn nicht der gute Elon Musk das Ding hochgehyped hätte, wäre das absolut nix, das Ding war buchstäblich als "Parodie-Coin" gedacht und wird technisch nicht weiterentwickelt.... und es gibt noch viel, viel schlimmere.

Da ist ja Ethereum noch ne sehr konservative Wahl.. passt ja zum Landwirt.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.544
Reaktionspunkte
4.586
Und wenn jetzt noch mehr pupsende Kühe angeschafft werden um raffgieriges Digitales Geld zu machen ist es schnell vorbei mit der Nachhaltigkeit. Das Methan Gas was diese Rindviecher rauspupsen ist mehr als 10 mal Schädlicher für unser Klima als CO2. Rechnet man alles zusammen (also auch die Futterbeschaffung) ist die Tierische Landwirtschaft für mindest 30% der Treibhausgase verantwortlich.
Von wegen Nachhaltigkeit.
 
Oben Unten