• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Krieg in der Ukraine: Die Situation der Entwicklerstudios im Land

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
910
Reaktionspunkte
174
Nicht das Nordstream2-Projekt wurde eingestellt, sondern einzig die Zulassung/Überprüfung des Projektes. Es ist ein erheblicher Unterschied!
Das Leben an sich geht auch nicht einfach weiter in Kiew, viele sind bereits seit Tagen geflüchtet, noch mehr seit den Morgenstunden. Viele aber wissen gar nicht wohin, denn die russische invasion kommt sprichwörtlich von allen Seiten und Hilfen kommen aus aller Welt nur mit Worthülse und lächerlichen Mitgefühlsblabla... Aktuell werden Panzertruppen auf den Angriff auf Kiew ausgerichtet, ca 28km von der Hauptstadt entfernt haben diese sich bereits positioniert. Wenn wir es ganz schlimm kommen sehen, wird hier ein ganzes Volk ausgelöscht bzw. in Russland assimiliert, während die Welt nur zuschaut und hilflos ist.
 
G

Gast1661893802

Gast
Nicht das Nordstream2-Projekt wurde eingestellt, sondern einzig die Zulassung/Überprüfung des Projektes. Es ist ein erheblicher Unterschied!
ggf verkauft er sein Gas halt nach Asien, wird ihn langfristig nicht jucken.


Warum man aber hier im Zuge einer News nochmal ein Extratread zum Bonkic aufmachen muß ist mir schleierhaft. 🤨
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.998
Reaktionspunkte
9.635
Krieg in der Ukraine: Die Situation der Entwicklerstudios im Land
Ja, ihr sagt zwar, daß sei ein absoluter Nebenschauplatz, aber ich finde das trotzdem ziemlich daneben, sich in dieser Situation, in der die Menschen dort um ihr Leben kämpfen oder flüchten, darüber nachzudenken, was denn jetzt mit den dort zu erwartenden potentiellen Spielen passieren wird.
 

Longinos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2011
Beiträge
293
Reaktionspunkte
27
Der Besitzer von 4A Games, Andrew Porkhorov vegisst anscheinend das die Russen auch sehr viele Spielzeuge haben, einfach rauswerfen lassen die sich nicht mehr, da braucht es schon sehr viel mehr!
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
781
Reaktionspunkte
582
Ja, ihr sagt zwar, daß sei ein absoluter Nebenschauplatz, aber ich finde das trotzdem ziemlich daneben, sich in dieser Situation, in der die Menschen dort um ihr Leben kämpfen oder flüchten, darüber nachzudenken, was denn jetzt mit den dort zu erwartenden potentiellen Spielen passieren wird.
Ich denke hier muss man bedenken, dass es durchaus interessant ist, zu hören, was mit den ganz normalen Leuten geschieht und wie sie die Situation einschätzen. Im Artikel geht es ja wirklich um die Menschen der Branche und nicht um die Spiele.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
910
Reaktionspunkte
174
Ich denke hier muss man bedenken, dass es durchaus interessant ist, zu hören, was mit den ganz normalen Leuten geschieht und wie sie die Situation einschätzen. Im Artikel geht es ja wirklich um die Menschen der Branche und nicht um die Spiele.
Wer konnte ist geflohen, zumindest die, die Geld und Möglichkeiten zur Flucht hatten. Andere wurden einberufen und dienen als Kanonenfutter. Aktuell sitzen viele zu Hause und haben Angst und Panik, Ausgangssperren regeln. Am Ende wird die Ukraine aufgelöst und verschwindet von den Karten, sie wird in Russland eingegliedert und ein ganzes Volk wurde so "über Nacht" ausgelöscht.
 
S

Spiritogre

Gast
Am Ende wird die Ukraine aufgelöst und verschwindet von den Karten, sie wird in Russland eingegliedert und ein ganzes Volk wurde so "über Nacht" ausgelöscht.
Was heißt das ganze Volk wurde ausgelöscht, die werden doch nicht in Konzentrationslager gesteckt und vergast.
Die Ukraine war vor 1990 Teil der Sowjetunion und das wird dann eben wieder so sein.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
910
Reaktionspunkte
174
Was heißt das ganze Volk wurde ausgelöscht, die werden doch nicht in Konzentrationslager gesteckt und vergast.
Die Ukraine war vor 1990 Teil der Sowjetunion und das wird dann eben wieder so sein.
richtig gegen ihren willen. manche würden eher sterben, als ins dikatorenreich zurückzukehren
 

masto-don

Benutzer
Mitglied seit
12.12.2012
Beiträge
40
Reaktionspunkte
12
interessant, dass alle entwickler sich gegen russland aussprechen (was bei dem aktuellen handeln auch nicht so verwunderlich ist), da ein nicht geringer teil der ukrainer sich eher zu russland hingezogen fühlen.
 
Oben Unten