Killerspiele im Großstadtrevier

Slokash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Killerspiele im Großstadtrevier

Verdammt!

Also von Zeit zu Zeit lasse ich mich ja auch breitschlagen und gucke das Großstadtrevier und ausgerechnet gestern habe ich es verpasst!

Sie haben sich mal wieder das Thema Killerspiele rausgepickt und scheinbar eine mehr als lächerliche Sendung drum gespinnt.

Wer einen Eindruck von der Sendung haben will HIER ist die Beschreibung vom WDR.

Bin mal gespannt, ob das in den kommenden Tagen wieder verstärkt ein Thema wird. Wäre Klasse, wenn sich vielleicht die Redaktion dem mal annehmen könnte. Ich finde diese Art und Weise wie mit dem Thema umgegangen wird sogar noch gefährlicher, als das ständige Geplärre der Politik. Weil hier wird ja eher das Unterbewusstsein der Leute angesprochen.

Wie gesagt, lest euch alleine die Beschreibung der Sendung durch. Alleine das reicht um einen dicken Hals zu bekommen. Mal schauen, ob man die Tage das Teil vielleicht bei YouTube entdeckt. Wer Links hat, gerne her damit, möchte mir den Blödsinn gerne selbst anschauen.



Quelle: gamers.de
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.893
Reaktionspunkte
1.793
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Meine Güte ist das ermüdend zu lesen. Das würde ich mir niemals freiwillig ansehen. :B
 
TE
S

Slokash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Sag das nicht, von Zeit zu Zeit (so als schönes Nebenbeiprogramm) gucke ich das wirklich ganz gerne. Außerdem dürfte eben eine solche Sendung sich ziemlich stark bei den Älteren einbrennen. So nach dem Motto: "Mensch Junge, spielst Du auch diese fiesen Killerspiele".
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Ich verstehe Deine Sorge nicht - da geht es laut Beschreibung lediglich darum, dass irgendeine Person Spiele, die ganz offensichtlich nicht für Kinder geeignet oder sogar verboten sind, an Kinder verkauft - nicht mehr und nicht weniger. Nix "Gewalt wegen Killerspiele" oder so. Da könnte es ebenso um an Kinder verkaufte Pornos gehen, oder Joints, oder Schnapps. Und da würdest Du sicher nicht sagen "jetzt kommen bestimmt alle an mit 'Junge, Du schaust doch hoffentlich nicht bei ner Flasche Vodka und bekifft diese grauenhaften Pornos???' "
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Das ist doch ne reine Unterhaltungsserie. Da braucht man halt Abziehbilder. Sportschützen, Jäger und Waffensammler werden auch nie realistisch dargestellt.
Und wenns nach Realismus ginge müßte die Polizeigewerkschaft bei fast jedem Krimi lauthals aufschreien
 
TE
S

Slokash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Ich finde einfach dieses falsche Weltbild, was hier dargestellt wird, einfach viel gefährlicher. Natürlich ist mir klar, dass es eine Unterhaltungssendung ist. Aber die Darstellung, als wenn Killerspiele wie Drogen gehandelt werden, finde ich einfach schlimm.

Natürlich arbeitet Film und Fernsehen immer mit Überspitzungen, aber hey... das hier ist meilenweit an der Realität vorbei, hinterlässt aber bei den Betrachtern (die sich mit der Materie nicht auskennen), den Eindruck als wären Spiele und Drogen genau der gleiche Kram.

Und das ärgert mich einfach!
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.968
Reaktionspunkte
1.500
Website
www.grownbeginners.com
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Ich finde einfach dieses falsche Weltbild, was hier dargestellt wird, einfach viel gefährlicher. Natürlich ist mir klar, dass es eine Unterhaltungssendung ist. Aber die Darstellung, als wenn Killerspiele wie Drogen gehandelt werden, finde ich einfach schlimm.

Natürlich arbeitet Film und Fernsehen immer mit Überspitzungen, aber hey... das hier ist meilenweit an der Realität vorbei, hinterlässt aber bei den Betrachtern (die sich mit der Materie nicht auskennen), den Eindruck als wären Spiele und Drogen genau der gleiche Kram.

Und das ärgert mich einfach!
Hey, Drogen sind illegal, Killerspiele auch, wo ist da der Unterschied?

Ich verstehe zwar was Du meinst, bin auch Deiner Ansicht, aber laut unserem Gesetzt, siehe da meinen ersten Satz.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Ich finde einfach dieses falsche Weltbild, was hier dargestellt wird, einfach viel gefährlicher. Natürlich ist mir klar, dass es eine Unterhaltungssendung ist. Aber die Darstellung, als wenn Killerspiele wie Drogen gehandelt werden, finde ich einfach schlimm.

Natürlich arbeitet Film und Fernsehen immer mit Überspitzungen, aber hey... das hier ist meilenweit an der Realität vorbei, hinterlässt aber bei den Betrachtern (die sich mit der Materie nicht auskennen), den Eindruck als wären Spiele und Drogen genau der gleiche Kram.

Und das ärgert mich einfach!
Nun, zumindest wenn Du ALKHOHOL und Erwachsenen-Spiele nimmst, dann ist es das gleiche. Beides IST für Kinder / Jugendliche ungeeignet, und wer mit dem Verkauf von so was dann bewußt Profit macht, ist kriminell.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: Killerspiele im Großstadtrevier

Also wenn man mal ein Spiel wie Manhunt in der Hand hatte weiß man warum sowas verboten ist bzw. bloß nicht an Kinder sollte.

Das Thema wird hier mal wieder bissi bagatellisiert für die Zuschauerschaft.

Aber mal ganz ehrlich: Die Tatsache dass FSK /USK 18-Titel an Kids gelangen ist nen Problem dass man nicht verleugnen kann leider.
 
Oben Unten