[Kaufberatung] Gaming PC 550-600€

oelff

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
[Kaufberatung] Gaming PC 550-600€

hi,
ich habe derzeit einen 4Jahre alten Laptop (der schon damals nicht wirklich der neueste , aber für seine Zwecke völlig ausreichend war) und nun soll dieser endlich durch einen Desktop PC ersetzt werden :)

Vom PC zusammenstellen habe ich überhaupt keine Ahnung (lebe da sozusagen hinterm Mond :-D )und hoffe das meine Vorstellungen iwie mit meinem Budget zusammenpassen :-D ... und da sind wir ja schon beim wichtigsten Thema: dem Budget... ich stelle mir derzeit 550€-600€ vor... absolute Schmerzgrenze ist bei 625€ (nur PC!!! ohne Monitor oder Software)!!!, da noch Extrakosten für Windoof 7, Monitor, zusammenbau etc dazukommen werden...

Da ich derzeit nur n Laptop habe, kann ich logischerweise keine Komponenten mitbringen...

Zudem bekomme von meinem WG Mitbewohner einer LG Flatron L1952TQ geschenkt... diesen würde ich gerne als 2. Monitor verwenden, da ich mir zeitnah noch einen DELL U2312HM dazuholen möchte. (is dies überhaupt möglich bzw mit unterschiedlichen Auflösungen sinnvoll? wie gesagt PC Noob, aber geschenktes Gaul und so^^)

So nun zu meinem neuen PC und seinen Ansprüchen:

Aufgrund meines alten Laptops blieb mir das Gaming mehr oder weniger verwehrt... und dies soll sich definitiv ändern :) Es wäre also schön wenn man problemlos aktuelle Titel spielen könnte... allerdings müssen die ni in den höchsten Einstellungen spielbar sein (wenns allerdings geht bin ich umso erfreuter^^), aber hohe Anforderungen sollte er schon meistern können :)

Außerdem pokere ich noch... werde also 6-8 Tische auf verschiedenen Pokerclients, sowie HoldemManager, Firefox, Skype und auch noch den VLC Player gleichzeitig offen und am laufen haben ;)

so das waren eigtl schon meine Anforderungen...

habe auch schon etwas rumgeschaut und hab ungefähr diese Vorstellungen:

- i5-3xxx
- 8GB DDR Ram
- 500GB - 1TB Festplatte
- GraKa sollte jetzt gut mithalten können und in ca 2Jahren durch eine bessere ersetzt werden
- WLAN-Karte
- keine SSD (außer es reicht im Budget... wird ansonsten nachträglich eingebaut werden [wird hoffentlich ni allzu schwer sein :-D])
- mind 1x USB 3.0 Anschluss und nach Möglichkeit 4x USB 2.0 ANschlüsse (wenn es allerdings nur auf 1x 3.0 und 2x 2.0 hinausläuft isses auch nicht allzu tragisch)
- Rechner muss nicht extra leise sein/gemacht werden... (bin von meinem Läppi einiges gewohnt^^ aber auch hier gilt[wie bei allen anderen Teilen auch]... wenn im Budget möglich, dann immer rein damit :-D )
- achja noch ganz wichtig: alle Komponenten werden bei einem Händler geholt, bei dem ich es auch gleich zusammenbauen lassen kann :)

so das wars eigtl von mir... ich hoffe meine Vorstellung is keine große Luftblase und ihr könnt was tolles daraus machen :)

falls es noch iwelche Fragen gibt, dann immer her damit...

Gruß oelff
 
Zuletzt bearbeitet:

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Du hast ja bereits im PCGH-Forum gute Vorschläge bekommen, denen ich auch nichts mehr hinzuzufügen hätte. Deshalb nur eine Idee: Bist du zufällig Student? Wenn ja, schau mal nach, ob deine Uni an Microsofts Dreamspark-Programm (hieß früher MSDNAA) teilnimmt. Ggf. kannst du auf diesem Weg kostenlos eine Windows-7-Lizenz bekommen und hast dann mehr Geld für den Rest übrig.
 
TE
O

oelff

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Du hast ja bereits im PCGH-Forum gute Vorschläge bekommen, denen ich auch nichts mehr hinzuzufügen hätte. Deshalb nur eine Idee: Bist du zufällig Student? Wenn ja, schau mal nach, ob deine Uni an Microsofts Dreamspark-Programm (hieß früher MSDNAA) teilnimmt. Ggf. kannst du auf diesem Weg kostenlos eine Windows-7-Lizenz bekommen und hast dann mehr Geld für den Rest übrig.

hi danke für den Tip
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Als Festplatte nimm 1TB, denn die kostet nur 20€ mehr als 500GB - und allgemein würd ich vlt. überlegen, nen AM3 X4 965 zu nehmen, da der recht preiswert ist und es auch gute Boards schon für 60-70€ gibt. Dafür könntest Du dann eben im Zweifel eine etwas bessere Graka nehmen, was insgesamt dann den besseren Spiele-PC ergibt. Bei dem Budget kommt es halt schon auf 20-30€ am ^^
 
Oben Unten