Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Grüezi allerseits,
Ich hoffe, dass mir hier jemand sagen/helfen kann, welches MB ich mir zulegen soll.

Ich habe:
6 Festplatten, 2xS-Ata, 4xIDE
2 GB DDR Ram PC 400
Geforce GS 7800 512MB AGP
Asus A78NX Deluxe
AMD XP 3000+

Nun möchte ich schrittweise aufrüsten: Vor allem der Prozessor stösst beim spielen an seine Grenzen. Deshalb meine Idee, vorerst nur Prozessor und MB zu wechseln, aber so, dass ich den Rest vorerst weiterverwenden kann. Aber keine Ahnung, was man da nimmt: Am besten wäre wohl ein MB, das sowohl AGP wie auch PCI-E unterstützt, und dasselbe mit DDR1 und DDR 2 Ram...

Also, ich hoffe, dass jemand einer ratlosen Frau ein paar Tips geben kann: Danke schon jetzt dafür.
 

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 15.05.2007 18:31 schrieb:
Grüezi allerseits,
Ich hoffe, dass mir hier jemand sagen/helfen kann, welches MB ich mir zulegen soll.

Ich habe:
6 Festplatten, 2xS-Ata, 4xIDE
2 GB DDR Ram PC 400
Geforce GS 7800 512MB AGP
Asus A78NX Deluxe
AMD XP 3000+

Nun möchte ich schrittweise aufrüsten: Vor allem der Prozessor stösst beim spielen an seine Grenzen. Deshalb meine Idee, vorerst nur Prozessor und MB zu wechseln, aber so, dass ich den Rest vorerst weiterverwenden kann. Aber keine Ahnung, was man da nimmt: Am besten wäre wohl ein MB, das sowohl AGP wie auch PCI-E unterstützt, und dasselbe mit DDR1 und DDR 2 Ram...

Also, ich hoffe, dass jemand einer ratlosen Frau ein paar Tips geben kann: Danke schon jetzt dafür.

Eine sehr häufig gestellte Problematik, hätteste evtl. mal gesucht dann hättest du wahrscheinlich auch was gefunden, naja egal, ich helfe gerne Frauen :rolleyes: .
Dieses Board wär für deine Zwecke ideal, bzw. andere gibt es nicht:

Asrock 4CoreDual Vsta: http://geizhals.at/deutschland/a233656.html

Ist preislich gesehen ein Schnäppchen und erfüllt alle deine Anforderungen, es passen Core 2 Duo's drauf, hat DDR1 sowie DDR2 Ramslots, ebenfalls ein AGP und ein auf 4fach beschnittenerer PCIe Port(hat aber nur geringen Unterschied zu PCIe 16x). Da kannst du nach und nach aufrüsten, werde ich wohl auch bald machen.
 

Natikill

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
275
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 15.05.2007 18:31 schrieb:
Grüezi allerseits,
Ich hoffe, dass mir hier jemand sagen/helfen kann, welches MB ich mir zulegen soll.

Ich habe:
6 Festplatten, 2xS-Ata, 4xIDE
2 GB DDR Ram PC 400
Geforce GS 7800 512MB AGP
Asus A78NX Deluxe
AMD XP 3000+

Nun möchte ich schrittweise aufrüsten: Vor allem der Prozessor stösst beim spielen an seine Grenzen. Deshalb meine Idee, vorerst nur Prozessor und MB zu wechseln, aber so, dass ich den Rest vorerst weiterverwenden kann. Aber keine Ahnung, was man da nimmt: Am besten wäre wohl ein MB, das sowohl AGP wie auch PCI-E unterstützt, und dasselbe mit DDR1 und DDR 2 Ram...

Also, ich hoffe, dass jemand einer ratlosen Frau ein paar Tips geben kann: Danke schon jetzt dafür.

Also Ich würd mir ja gleich einen neuen PC kaufen, aber wenn du unbedingt aufrüsten willst würd ich dir empfehlen sehr wenig Geld auszugeben und dir in einm Jahr einen neuen PC zu bauen.

Hier meine Empfehlungen:

Mainboard:
Asrock 4CoreDual-VSTA 49,52€
http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=PF10000D%2CHardware%2CMAINB%2DSOCK775110037522%2C

Prozessor:
Core 2 Duo E4300 98,50€ (mit Cooler Master @ E6400 mit aber nur 800Mhz Bustakt)
http://www.pckauf2000.de/index.php?artnr=37999&wg=CPUs&hs=Intel&quelle=psm%20

Und den Prozessor wird ich dann noch übertakten aber dazu brauchste noch den passenden Kühler:

Cooler Master HyperTX Intel 19,90€
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLM18

MFG Natikill
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Natikill am 15.05.2007 18:49 schrieb:
Nanuschka am 15.05.2007 18:31 schrieb:
Grüezi allerseits,
Ich hoffe, dass mir hier jemand sagen/helfen kann, welches MB ich mir zulegen soll.

Ich habe:
6 Festplatten, 2xS-Ata, 4xIDE
2 GB DDR Ram PC 400
Geforce GS 7800 512MB AGP
Asus A78NX Deluxe
AMD XP 3000+

Nun möchte ich schrittweise aufrüsten: Vor allem der Prozessor stösst beim spielen an seine Grenzen. Deshalb meine Idee, vorerst nur Prozessor und MB zu wechseln, aber so, dass ich den Rest vorerst weiterverwenden kann. Aber keine Ahnung, was man da nimmt: Am besten wäre wohl ein MB, das sowohl AGP wie auch PCI-E unterstützt, und dasselbe mit DDR1 und DDR 2 Ram...

Also, ich hoffe, dass jemand einer ratlosen Frau ein paar Tips geben kann: Danke schon jetzt dafür.

Also Ich würd mir ja gleich einen neuen PC kaufen, aber wenn du unbedingt aufrüsten willst würd ich dir empfehlen sehr wenig Geld auszugeben und dir in einm Jahr einen neuen PC zu bauen.

Hier meine Empfehlungen:

Mainboard:
Asrock 4CoreDual-VSTA 49,52€
http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=PF10000D%2CHardware%2CMAINB%2DSOCK775110037522%2C

Prozessor:
Core 2 Duo E4300 98,50€ (mit Cooler Master @ E6400 mit aber nur 800Mhz Bustakt)
http://www.pckauf2000.de/index.php?artnr=37999&wg=CPUs&hs=Intel&quelle=psm%20

Und den Prozessor wird ich dann noch übertakten aber dazu brauchste noch den passenden Kühler:

Cooler Master HyperTX Intel 19,90€
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLM18

MFG Natikill



Vorerst: Danke dir für Deine Antwort, und deinen Rat.
Bis Ende Jahr "werkelte" ich noch mit einem Pentium 1 - PC. Danach erhielt ich, als arme Studentin :rolleyes: das schon erwähnte MB samt CPU, VGA + RAM geschenkt. Naja, wer sagt da schon nein? :-D
Aber gerade wir Stusi's haben ja eh nie zuviel Geld, deshalb kommt ein kompletter Neukauf nicht (oder noch nicht) in Frage.

Das von dir erwähnte MB scheint es in der CH nirgends (mehr?) zu geben, und naja, von übertakten a) halte ich nichts, und b) habe ich auch noch nie genacht. Beim rumgoogeln habe ich (ausser dem von dir erwähnten) folgendes gefunden, und bitte deshalb nochmals um deine Meinung:

Asrock 775 Dual-VSTA (hier nicht erhältlich)
Asrock AM2NF3-VSTA (hier erhältlich, hat aber NUR AGP)
Asrock 939 Dual-SATA2 (hier nicht erhältlich)

Andere Hersteller fand ich nicht, die auch sowas machen...

Und: Besser AMD oder Intel? AMD scheint günstiger zu sein... ;)

Danke zum voraus!
 

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Asrock 775 Dual-VSTA
Asrock AM2NF3-VSTA
Asrock 939 Dual-SATA2

Also das obige Asrock Dual Vsta Board ist das Vorgänermodell vom 4Core Dual Vsta, ginge auch, bloß wenn es nicht verfügbar ist....
Das 939 Dual Sata 2 ist schon ziemlich alt, der Sockel 939 wird auch nicht mehr produziert.
Das AM2NF3-Vsta ist auch nicht das gelbe vom Ei, zwar relative neues Board, aber alter Nforce 3 Chipsatz. Ausserdem hat es nur DDR2 und AGP, von daher ausgeschlossen, es sei denn du würdest dein Ram tauschen, was bei den aktuellen DDR2 Preisen gar nicht so verkehrt wäre.
Auch insgesamt würde ich dein komplettes System verkaufen und dafür alles neukaufen, der preisliche Aufwand ist minimal. (Preise in Deutschland)
2 GB DDR1~ 120 €
2 GB DDR2 ab 80 € zu kriegen (neu)
Deine 7800GS 512 MB bringt bei ebay so ca. 200 € da AGP rar wird und einige sich noch dran klammern
Neue vergleichbare Grafikkarte: X1950Pro 512MB ab 130 €, ist etwas schneller als deine 7800GS 512MB.
Von daher würdest du sogar noch was gut machen. Dann kannst du dir auch ein aktuelleres Board + Prozzi noch leisten. Ist meine Empfehlung.
Oder halt das ASRock 4CoreDual Vsta, woher du das bekommst weiß ich nicht, kenn mich bei CH nicht aus.
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Ted88 am 18.05.2007 13:20 schrieb:
Asrock 775 Dual-VSTA
Asrock AM2NF3-VSTA
Asrock 939 Dual-SATA2

Also das obige Asrock Dual Vsta Board ist das Vorgänermodell vom 4Core Dual Vsta, ginge auch, bloß wenn es nicht verfügbar ist....
Das 939 Dual Sata 2 ist schon ziemlich alt, der Sockel 939 wird auch nicht mehr produziert.
Das AM2NF3-Vsta ist auch nicht das gelbe vom Ei, zwar relative neues Board, aber alter Nforce 3 Chipsatz. Ausserdem hat es nur DDR2 und AGP, von daher ausgeschlossen, es sei denn du würdest dein Ram tauschen, was bei den aktuellen DDR2 Preisen gar nicht so verkehrt wäre.
Auch insgesamt würde ich dein komplettes System verkaufen und dafür alles neukaufen, der preisliche Aufwand ist minimal. (Preise in Deutschland)
2 GB DDR1~ 120 €
2 GB DDR2 ab 80 € zu kriegen (neu)
Deine 7800GS 512 MB bringt bei ebay so ca. 200 € da AGP rar wird und einige sich noch dran klammern
Neue vergleichbare Grafikkarte: X1950Pro 512MB ab 130 €, ist etwas schneller als deine 7800GS 512MB.
Von daher würdest du sogar noch was gut machen. Dann kannst du dir auch ein aktuelleres Board + Prozzi noch leisten. Ist meine Empfehlung.
Oder halt das ASRock 4CoreDual Vsta, woher du das bekommst weiß ich nicht, kenn mich bei CH nicht aus.


Nach "endlosem suchen" habe ich tatsächlich einen Händler in der CH gefunden, der das MB AR 4COREDUAL-VSTA im Sortiment führt. Zwar nicht lieferbar, doch laut Shop soll es am 22. Mai eintreffen.

So stelle ich denn wie folgt zusammen, und hoffe, dass ich dann damit wieder einigermassen bei den Leuten bin, wenigstens so für 12-18 Monate...

MB AR 4COREDUAL-VSTA CHF 99.00
CPU I Pentium D 935/3200/775 CHF 139.00
CPU KUE AC FREEZER7P CHF 29.90

Gesehen und zu bestellen wäre das Set bei www.brack.ch

Findest du meine Zusammenstellung i.O. - unter den gegebenen Umständen?

Danke und Gruss, Nanuschka
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 18.05.2007 17:59 schrieb:
MB AR 4COREDUAL-VSTA CHF 99.00
CPU I Pentium D 935/3200/775 CHF 139.00
CPU KUE AC FREEZER7P CHF 29.90

AUF GAR KEINEN FALL DEN Pentium D!!!!!!!
Viel zu langsam!!

Nimm nen E4300 oder E4400!!!!!
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Eol_Ruin am 18.05.2007 18:07 schrieb:
Nanuschka am 18.05.2007 17:59 schrieb:
MB AR 4COREDUAL-VSTA CHF 99.00
CPU I Pentium D 935/3200/775 CHF 139.00
CPU KUE AC FREEZER7P CHF 29.90

AUF GAR KEINEN FALL DEN Pentium D!!!!!!!
Viel zu langsam!!

Nimm nen E4300 oder E4400!!!!!


...und nun die dumme Frage einer Frau: Warum ist der Pentium D langsamer, wo er doch als 3.2 Ghz angegeben ist, während der E4400 "nur" mit 2.0 Ghz laufen soll??? :confused:
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 18.05.2007 18:56 schrieb:
Eol_Ruin am 18.05.2007 18:07 schrieb:
Nanuschka am 18.05.2007 17:59 schrieb:
MB AR 4COREDUAL-VSTA CHF 99.00
CPU I Pentium D 935/3200/775 CHF 139.00
CPU KUE AC FREEZER7P CHF 29.90

AUF GAR KEINEN FALL DEN Pentium D!!!!!!!
Viel zu langsam!!

Nimm nen E4300 oder E4400!!!!!


...und nun die dumme Frage einer Frau: Warum ist der Pentium D langsamer, wo er doch als 3.2 Ghz angegeben ist, während der E4400 "nur" mit 2.0 Ghz laufen soll??? :confused:

Der Code 2 Duo hat eine neue Architektur die viel effizienter arbeitet.
Nähere Infos hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Core_2

Pentuim 4 oder D CPUs sind veraltet - langsam und berbraten viel zu viel Leistung!
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Eol_Ruin am 18.05.2007 19:11 schrieb:
Nanuschka am 18.05.2007 18:56 schrieb:
Eol_Ruin am 18.05.2007 18:07 schrieb:
Nanuschka am 18.05.2007 17:59 schrieb:
MB AR 4COREDUAL-VSTA CHF 99.00
CPU I Pentium D 935/3200/775 CHF 139.00
CPU KUE AC FREEZER7P CHF 29.90

AUF GAR KEINEN FALL DEN Pentium D!!!!!!!
Viel zu langsam!!

Nimm nen E4300 oder E4400!!!!!


...und nun die dumme Frage einer Frau: Warum ist der Pentium D langsamer, wo er doch als 3.2 Ghz angegeben ist, während der E4400 "nur" mit 2.0 Ghz laufen soll??? :confused:

Der Code 2 Duo hat eine neue Architektur die viel effizienter arbeitet.
Nähere Infos hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Core_2

Pentuim 4 oder D CPUs sind veraltet - langsam und berbraten viel zu viel Leistung!

Danke... interessant. Und die "deaktivierten 2MB Cache lasse sich (natürlich!) nict aktivieren, oder? :P
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 18.05.2007 19:23 schrieb:
Danke... interessant. Und die "deaktivierten 2MB Cache lasse sich (natürlich!) nict aktivieren, oder? :P

Nein! Die sind nicht deaktiviert! Der Allendale verfügt nur über 2MB Cache.
Nur ganz am Anfang wurden noch E6xxx mit deaktiviertem Cache verkauft und die waren auch per Hardware deaktiviert.
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Eol_Ruin am 18.05.2007 19:39 schrieb:
Nanuschka am 18.05.2007 19:23 schrieb:
Danke... interessant. Und die "deaktivierten 2MB Cache lasse sich (natürlich!) nict aktivieren, oder? :P

Nein! Die sind nicht deaktiviert! Der Allendale verfügt nur über 2MB Cache.
Nur ganz am Anfang wurden noch E6xxx mit deaktiviertem Cache verkauft und die waren auch per Hardware deaktiviert.


Ok, danke. Was die Pentiums betrifft, habe ich es begriffen, glaube ich. Und wie verhält es sich nun leistingsmässig gegenüber dem von mir im Moment verwendeten AMD XP 3000+ ?? Der taktet ja "eigentlich" auch mit rund 2.15 Ghz ?? (Um nochmals zu der Frage "Intel oder AMD") :rolleyes:
 

DeathmachineAK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

ich habe auch vor einiger zeit das 4core dual vsta in verbindung mit nem E4300 bei mir eingebaut und muss sagen, dass ich von der kombo total begeistert bin (hatte vorher nen p4 mit 2,6ghz)

grundsätzlich kannst du die geschwindigkeit eines prozessors nicht an der mega- bzw gigahertzzahl festlegen, da braucht man schon vergleichswerte zu (siehe: http://hardware.thgweb.de/charts/prozessoren.html)
einen extra kühler musst du für den e4300 (bzw den neueren e4400, den ich eher nehmen würde) eigentlich nicht nehmen, mein übertakteter (!) 4300 läuft mit dem boxed-kühler (der, der bei den boxed-versionen dabei liegt) immer unter 45°C


ach ja:
hab grad gesehen, auf tomshardware haben die den e4300 bzw e4400 gar nicht in den testlisten drin - macht aber nix, der is auf jeden fall ein ganzes stück schneller als dein xp 3000+

und nochwas:
die idee, deine grafikkarte und den arbeitsspeicher mit zu tauschen könnte auch ne gute idee sein, du solltest mal die ebay-preise für deine grafikkarte checken, kommst du evtl besser mit weg
 

Schmuhfix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 15.05.2007 18:31 schrieb:
Grüezi allerseits,
Ich hoffe, dass mir hier jemand sagen/helfen kann, welches MB ich mir zulegen soll.

Ich habe:
6 Festplatten, 2xS-Ata, 4xIDE
2 GB DDR Ram PC 400
Geforce GS 7800 512MB AGP
Asus A78NX Deluxe
AMD XP 3000+

Nun möchte ich schrittweise aufrüsten: Vor allem der Prozessor stösst beim spielen an seine Grenzen. Deshalb meine Idee, vorerst nur Prozessor und MB zu wechseln, aber so, dass ich den Rest vorerst weiterverwenden kann. Aber keine Ahnung, was man da nimmt: Am besten wäre wohl ein MB, das sowohl AGP wie auch PCI-E unterstützt, und dasselbe mit DDR1 und DDR 2 Ram...

Also, ich hoffe, dass jemand einer ratlosen Frau ein paar Tips geben kann: Danke schon jetzt dafür.
Ich bin auch grad schon am sparen, weil ich meine Kiste etwas aufmöbeln möchte, hab mir auch schon den Kopf zerbrochen, was und warum doch besser nicht.

Die Lösung mit den Asrock VSTA Boards hatte ich auch im Auge, aber was bringt mir die schnelle CPU, wenn ich nur DDR2 400 Speicher benutzen kann ?

Dann solltest du auch beachten, wenn du so viel wie möglich aus deinem alten Rechner verwenden willst, ist dein Netzteil überhaupt ausreichend, für neue CPU, evtl. neue Graka und soviele Laufwerke ?

Meine neuen Komponenten stehen schon fest, muß nur noch der Geldbeutel mitspielen.

MB: ASUS M2R32-MVP ATX SoAM2 ATIX3200CF DDR2 ( Sockel AM2, Crossfire ) 110,-

CPU: AMD 64X2 5200+ ( ab 5200+ mit 2x1024kb cache) 170,-

RAM: GEIL 2Gb DDR2 800 Kit CL5 130,-

Graka: Sapphire x1950 Pro , evtl. auch die Ultimate , später noch ne zweite 150,-

Netzteil: Tagan TG700-U35 700 Watt Netzteil, da reichts auch noch für ne zweite x1950 Pro 150,-


Das soll jetzt nicht unbedingt eine Kaufempfehlung sein, nur ein Denkanstoß. Ich bin dazu noch ein AMD Fan, allein dadurch wird die Auswahl schon ein wenig begrenzt.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Schmuhfix am 20.05.2007 12:57 schrieb:
Die Lösung mit den Asrock VSTA Boards hatte ich auch im Auge, aber was bringt mir die schnelle CPU, wenn ich nur DDR2 400 Speicher benutzen kann ?

MB: ASUS M2R32-MVP ATX SoAM2 ATIX3200CF DDR2 ( Sockel AM2, Crossfire ) 110,-

CPU: AMD 64X2 5200+ ( ab 5200+ mit 2x1024kb cache) 170,-

RAM: GEIL 2Gb DDR2 800 Kit CL5 130,-

Graka: Sapphire x1950 Pro , evtl. auch die Ultimate , später noch ne zweite 150,-

Netzteil: Tagan TG700-U35 700 Watt Netzteil, da reichts auch noch für ne zweite x1950 Pro 150,-

Das mit den 2 * X1950Pro ist eher sinnnlos.
Da ist eine 8800GTS besser - weil nicht alle Spiele von Crossfire profitieren - von einer Leistungsverdopplung gar nicht erst zu reden.

Und warum solltest du nur DDR2-400 RAM benutzen können oder meinst du die Thread-Erstellerin?

Sie hat DDR1-400.
Der Geschwindigkeitsvorsprung von DDR1 zu DDR2 ist nicht so groß das sie unbedingt umsteigen müßte - DDR2 (bezahlbarer!!) hat viel höhere Latenzen als DDR1 .

Und da sie ne 7800GS mit 512MB hat schätz ich es ist ne GS+ mit G71 Chip mit mehr Pipelines und höherem Takt.
Die reicht auch noch etwas bis zu nächsten Umrüstung.
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Eol_Ruin am 20.05.2007 13:15 schrieb:
Schmuhfix am 20.05.2007 12:57 schrieb:
Die Lösung mit den Asrock VSTA Boards hatte ich auch im Auge, aber was bringt mir die schnelle CPU, wenn ich nur DDR2 400 Speicher benutzen kann ?

MB: ASUS M2R32-MVP ATX SoAM2 ATIX3200CF DDR2 ( Sockel AM2, Crossfire ) 110,-

CPU: AMD 64X2 5200+ ( ab 5200+ mit 2x1024kb cache) 170,-

RAM: GEIL 2Gb DDR2 800 Kit CL5 130,-

Graka: Sapphire x1950 Pro , evtl. auch die Ultimate , später noch ne zweite 150,-

Netzteil: Tagan TG700-U35 700 Watt Netzteil, da reichts auch noch für ne zweite x1950 Pro 150,-

Das mit den 2 * X1950Pro ist eher sinnnlos.
Da ist eine 8800GTS besser - weil nicht alle Spiele von Crossfire profitieren - von einer Leistungsverdopplung gar nicht erst zu reden.

Und warum solltest du nur DDR2-400 RAM benutzen können oder meinst du die Thread-Erstellerin?

Sie hat DDR1-400.
Der Geschwindigkeitsvorsprung von DDR1 zu DDR2 ist nicht so groß das sie unbedingt umsteigen müßte - DDR2 (bezahlbarer!!) hat viel höhere Latenzen als DDR1 .

Und da sie ne 7800GS mit 512MB hat schätz ich es ist ne GS+ mit G71 Chip mit mehr Pipelines und höherem Takt.
Die reicht auch noch etwas bis zu nächsten Umrüstung.

Hallo zusammen,
Erst mal danke für die vielen guten Tipps. Wie gesagt, ich habe MB, VGA, CPU + RAM geschenkt bekommen - der Rest ist aus alten PC's übernommen. Damit ihr wisst, was "drin" ist, hier die genaue Liste:

Gehäuse: Thermaltake, mit 6 Lüftern inkl. Lüftersteuerung
Netzteil: Thermaltake Thougpower 750W "SLI"
SiSoftware Sandra

System:

Prozessor
Modell : AMD Athlon(tm) XP 3000+
Geschwindigkeit : 2.17GHz
Modellnummer : 3000 (geschätzt)
Leistungsbewertung : PR3215 (geschätzt)
Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
Interner Datencache : 64kB Synchron, Write-Back, 2-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
L2 Onboard Cache : 512kB ECC Synchron, Write-Back, 16-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße

Mainboard
Bus(se) : AGP PCI USB FireWire/1394 i2c/SMBus
MP Unterstützung : Nein
MP APIC : Nein
System BIOS : Phoenix Technologies, LTD ASUS A7N8X2.0 Deluxe ACPI BIOS Rev 1008
System : ASUSTeK Computer INC. A7N8X2.0
Mainboard : ASUSTeK Computer INC. A7N8X2.0
Gesamtspeicher : 2GB DDR-SDRAM

Chipsatz 1
Modell : ASUSTeK Computer Inc nForce2 AGP Controller
Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 167MHz (334MHz Datenrate)
Gesamtspeicher : 2GB DDR-SDRAM
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 167MHz (334MHz Datenrate)

Grafiksystem
Monitor/TFT : (Standardmonitor)
Adapter : NVIDIA GeForce 7800 GS
Imaging Device : Logitech QuickCam Communicate STX
Imaging Device : WIA CanoScan LiDE 70

Physische Speichergeräte
Auswechselbares Laufwerk : Diskettenlaufwerk
Festplatte : SAMSUNG SP2514N
Festplatte : HDS72252 5VLAT80 SCSI Disk Device (233GB)
Festplatte : Maxtor 6 B300R0 SCSI Disk Device (279GB)
Festplatte : SAMSUNG HD400LD SCSI Disk Device (373GB)
Festplatte : SiI RAID 0 Set 0 SCSI Disk Device (596GB)
CD-ROM/DVD : CyberDrv CW099D CD-R/RW (CD 52X Rd, 40X Wr)
CD-ROM/DVD : LITE-ON DVDRW LH-20A1H (CD 126X Rd, 63X Wr) (DVD 16X Rd, 8X Wr)
CD-ROM/DVD : PLEXTOR DVDR PX-716A (CD 40X Rd, 48X Wr) (DVD 5X Rd, 6X Wr)
CD-ROM/DVD : NK0471I RQE917B SCSI CdRom Device (CD 32X Rd) (DVD 4X Rd)
CD-ROM/DVD : NK0471I RQE917B SCSI CdRom Device (CD 32X Rd) (DVD 4X Rd)


Soweit für diejenigen, die da viiieeel besser durchblicken als ich. Ich denke also, dass ich mit dem "aufrüsten" von NUR MB, und CPU (samt Kühler) am Besten und günstigsten fahre - und offensichtlich auch schneller, oder?

Deshalb denke ich, dass ich zu der Eingangs empfohlenen Lösung mit dem Asus-MB und dem Pentium E4400 greifen werde.

Also - hier nochmals meinen wärmsten Dank - ich werde mir erlauben, bei Bedarf wieder mal "dumme Fragen an euch zu richten! :rolleyes: :X
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Nanuschka am 20.05.2007 18:13 schrieb:
Deshalb denke ich, dass ich zu der Eingangs empfohlenen Lösung mit dem Asus-MB und dem Pentium E4400 greifen werde.

Du meinst Asrock - nicht Asus oder?

Und was sind das für unendlich viele HDs und CD/DVD-Laufwerke?
Und warum steht bei manchen das es ein SCSI-Device ist obwohl die Festplatten alles IDE sind? *wonder*

Und was ist das für ein Raid 0 - Set?
Hängen das an einem Onboard-Controller?
Wenn ja - dann kanns probleme beim Unstieg auf ein anderes Mainboard geben.
 
TE
N

Nanuschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung für MB mit AGP und PCI-E sowie PC 400 DDR Ram

Eol_Ruin am 20.05.2007 18:25 schrieb:
Nanuschka am 20.05.2007 18:13 schrieb:
Deshalb denke ich, dass ich zu der Eingangs empfohlenen Lösung mit dem Asus-MB und dem Pentium E4400 greifen werde.

Du meinst Asrock - nicht Asus oder?

Und was sind das für unendlich viele HDs und CD/DVD-Laufwerke?
Und warum steht bei manchen das es ein SCSI-Device ist obwohl die Festplatten alles IDE sind? *wonder*

Und was ist das für ein Raid 0 - Set?
Hängen das an einem Onboard-Controller?
Wenn ja - dann kanns probleme beim Unstieg auf ein anderes Mainboard geben.

Asrock und Asus ist hier bei uns dasselbe, und wird "schlicht" Asus genannt

Mein momentanes MB unterstützt am IDE-Port nur Festplatten bis 137GB. Um die volle Kapazität nutzen zu können, arbeitet ein Promise Ultra 133DX Controller, an welchen die IDE-HD's angeschlossen sind. Von da kommt dann die Bezeichnung "SCSII" Es sind aber IDE-HD

Das MB hat auch einen SATA-Controller: An diesen kann ich max 2 SATA-HD's anschliessen. Raid 0 heisst, dass 2 HD's per Stripe_Set zu EINER HD zusammengeschaltet wurden - soll alles schneller gehen. In der Realität habe ich aber nichts davon bemerkt. Nachteil: Wenn EINE der beiden HD ausfällt, ist ALLES futsch. Mehr dazu unter http://de.wikipedia.org/wiki/RAID Beim nächsten MB werde ich das auch nicht mehr machen, sondern das OS sowieso von Anfang an neu aufspielen.

mfg Nanuschka
 
Oben Unten