• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

James Cameron sagt, Avatar ist wie Der Herr der Ringe

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.165
Reaktionspunkte
9.723
Immerhin: 10 Jahre Zeit hätte er jetzt genau wie Tolkien gehabt - aber solange ich die Filme nicht gesehen habe, bezweifle ich mal stark, daß er ebenso eine solche Dichte in einer erzählten Welt geschaffen hat, in der jeder Ort nicht einfach nur ein Ort ist, weil er sich zwischen A und B befindet, sondern seine eigene Geschichte hat, die ggfalls auch in Anhängen oder Sekundärwerken erzählt wird.

Mal von der eigenen Schöpfungsgeschichte und historischen weltformenden Ereignissen aus mehreren tausend Jahren abgesehen...

Der Herr der Ringe ist nicht umsonst mindestens für das Buch des Jahrhunderts nominiert, wenn nicht sogar gewählt worden.
 

Alexnder

NPC
Mitglied seit
23.11.2021
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Ich hab damals den ersten Avatar im Kino gesehen und das war schon ein Knaller - schon alleine weil er eine neue Ära des 3D-Kinos eingeleutet hat, was davor praktisch tot war. Es war zwar viel sinnlose Effekthascherei dabei, was den Film unnötig gezogen hat, aber das hat man damals halt mal verziehen, weil es so cool und die Welt so fantastisch war.

Aber davon mal abgesehen kenne ich überhaupt niemanden persönlich, der in irgendeiner Form wegen einer Fortsetzung davon gehyped ist. Und sein Ego ändert daran gar nichts.
 

Superkuh

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
01.02.2016
Beiträge
131
Reaktionspunkte
118
Nenn mir einen Film und ich kann die Geschichte auf ein Minimum abwerten...

Sind überholte Phrasen...
Nice, dann mach ich doch mal den Anfang. Bin froh, wenn die letzten kleinen Fragen in ein zwei knackigen Sätzen beantwortet werden :)

2001 - Odyssee im Weltraum
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.165
Reaktionspunkte
9.723
Nice, dann mach ich doch mal den Anfang. Bin froh, wenn die letzten kleinen Fragen in ein zwei knackigen Sätzen beantwortet werden :)

2001 - Odyssee im Weltraum
Stell 'nen großen Dominostein in die Landschaft, der die Menschheit schlau macht.

Next, please.
 

TheSinner

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
644
Was in diesen Artikeln sehr gern übersehen wird ist dass Avatar, genau wie Avengers, nichteinmal halb so erfolgreich waren wie der tatsächlich erfolgreichste Film der Kinogeschichte. Das ist und bleibt mit über sieben Milliarden Dollar Einspielergebnis weltweit immer noch "Vom WInde verweht" und es ist sehr unwahrscheinlich dass der Rekord in absehbarer Zeit geknackt wird.

Edit: Um genau zu sein war der Film erfolgreicher als Avatar und Avengers: Endgame zusammen.
 

zignec

NPC
Mitglied seit
18.08.2009
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
najaaa.... muss ehrlich sagen, Avatar hat mal so absolut garnichts zur Popculture beigetragen oder ist anderweitig nachhaltig relevant im allgemeinen Bewusststein.
 
Oben Unten