Ist mein PC soo schlecht?

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Hallo Leute,
nach einem weiteren Versuch GTA IV zu spielen, was aber anscheinend ohne ständiges ruckeln nicht zu funktionieren scheint, hab ich mich mal im Internet umgesehen ob meine Hardware wirklich so schlecht ist. Naja, beim Prozessor waren nach Gamestar noch ein paar Spiele gut spielbar und meine Graka soll bei BF3 auf hohen Einstellungen nicht ruckeln? Wie kann das sein, wenn ich nichtmal GTA IV auf mittleren Einstellungen spielen kann (warte verzweifelt auf GTA V^^). Also hier n paar Daten von meinem PC, falls was fehlt, einfach schreiben:

Betriebssystemname Microsoft Windows 7 Home Premium
Version 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Zusätzliche Betriebssystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname pcname*-PC
Systemhersteller extracomputer
Systemmodell exone-PC
Systemtyp x64-basierter PC
Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10GHz, 3101 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. 0807, 18.01.2012
SMBIOS-Version 2.6
Windows-Verzeichnis C:\windows
Systemverzeichnis C:\windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume1
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "6.1.7601.17514"
Benutzername Theilen-PC\*user
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physikalischer Speicher (RAM) 8,00 GB
Gesamter realer Speicher 5,90 GB
Verfügbarer realer Speicher 2,23 GB
Gesamter virtueller Speicher 11,8 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 7,88 GB
Größe der Auslagerungsdatei 5,90 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys

*Grafikkarte*
Adapterbeschreibung AMD Radeon HD 6670


Soo falls was fehlt einfach fragen.
LG:|
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Die Grafikkarte ist leider nicht so toll. Die bremst den schnellen Prozessor derbe aus.

Und PCJuenger hat natürlich recht. Die Portierung ist alles andere als gut gelungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, da ist definitiv die GRafikkarte der Schwachpunkt - das ist eine absolute Einsteiger-Grafikkarte, und das wiederum auch nur bezogen auf den Stand von vor 3-4 Jahren.

Hier hast Du einen älteren Test, wo u.a. die neuere AMD 7770 getestet wurde und wo auch die 6670 mit in der Tabelle ist AMD Radeon HD 7770 und Radeon HD 7750 im Test - Index 3D-Performance (Seite 38) - HT4U.net da ist die AMD 7770 schon fast 70% schneller als Deine 6670 bei FullHD-Auflösung. Und eine moderne Grafikkarte wie die AMD R7 260X (kostet 90-110 Euro) ist wiederum schon 35% schneller als die AMD 7770 - das heißt, dass eine moderne 100€-Karte mehr als doppelt so schnell ist als Deine jetzige Karte. Wenn Du also das Geld über hast, würde ich eine AMD R7 260X nehmen - und wenn Du auch mehr ausgeben kannst, dann direkt eine AMD R9 270X, die kostet zwar dann 150€, aber damit laufen alle Games sogar auf hohen bis maximalen Details mit Deiner CPU. Da müsstest Du aber auch mal schauen, was Dein Netzteil hergibt. Zur CPU würden aber auch Highend-Karten noch passen - hängt nur von Deinem Budget ab


Nebenbei: dass Deine Karte bei Battlefield 3 in hohen Einstellungen nicht ruckeln soll, das kann nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
ja, das Problem ist die Grafikkarte, das schein irgendwie nur so ein OEM Dreck zu sein der nix taugt außer das man schreiben kann, es ist ne Grafikkarte drin
Ich denke eine ATI 280x oder Nvidia 970 würden schon ware Wunder wirken, denn die CPU ist zwar etwas älter, aber immer noch ganz gut
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Nett, aber du kannst nicht einfach ein beliebiges Video nehmen, ohne zu überprüfen, wie die Grafikeinstellungen im Spiel gewesen sind.

1366x768 Auflösung, interne Auflösung noch auf 75% heruntergesetzt.
Natürlich hat die HD6670 damit wenig bis keine Probleme.

Falls du jedoch einen FullHD Monitor hast und diese Auflösung auch verwenden möchtest, musst du dich auf eine herbe Enttäuschung gefasst machen.
 

CaptProton

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
337
Reaktionspunkte
49
150€ in eine neue Grafikarte (z.B. AMD R9 270X) investiert und du wirst dein PC nicht wiederkennen
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Okay, werd ich mir mal zulegen. Welche Spiele könnte ich dann so spielen und mit welchen Einstellungen? Brauch ich sonst noch was, abgesehen von der GraKa, wenn ich schonmal einkaufe ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
hmmm, ne SSD?
Würde den Rechner in Sachen Ladezeiten beschleunigen
Ansonsten nja, ich würde keine 270 nehmen sondern gleich eine 280X, damit dürfte man bis zur nächsten CPU sicher ruhe haben
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Okay, werd ich mir mal zulegen. Welche Spiele könnte ich dann so spielen und mit welchen Einstellungen? Brauch ich sonst noch was, abgesehen von der GraKa, wenn ich schonmal einkaufe ;)

Mit einer AMD R9 270X ginge alles auf hohen Details für 150€, und eine R9 280 wäre nochmal 15% besser für 180€, eine R9 280X ca 30% schneller für 220€. Ist nur eine Budgetfrage, UND auch eine vom Netzteil - da musst Du unbedingt mal schauen, was es für eines ist und welche und wieviele PCIe-Stecker es bietet. Wenn Du ein neues brauchst, kommen nochmal ca 50€ dazu.

Eine SSD wäre eine "nette" Sache für den Windowsalltag und Ladezeiten der Dinge, die dann dort installiert werden, ist aber nicht nötig, um Spiele gut spielen zu können. 120GB kosten 60€, 240GB 100€
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
//Wie siehts mit der R9 280X aus? Oder lohnt die garnicht, da sie in ein paar jahren sowieso "alt" ist?(P.S.: Besteht ein Unterschied zwischen der R9 280X und der R9 280? Die mit dem X gibts für 290€ bei Amazon, die ohne für 200? http://www.amazon.de/MSI-280-Grafik...e=UTF8&qid=1412955529&sr=8-7&keywords=R9+280X & http://www.amazon.de/MSI-280-Grafik...e=UTF8&qid=1412955529&sr=8-7&keywords=R9+280X steht aber bei beiden R9 280X bei der Beschreibung. [Liegts nur an der Marke??])
//Bei CPU-Z steht "~1.200V" (Hab nurn Browser und nen Stream offen).
//Ich hab grade übrigens bei der Reinigung mal geschaut und hab da 4 "blaue Schlitze" gesehen, kein Plan ob die alle PCI-E sind. Habs im Anhang. LGWP_20141010_005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Schaut euch das an!! Da hab ich tatsächlich nen riesigen Staubbollen übersehen :schnarch::B Wer sieht ihn? :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
R9 280 ca 15% schneller als die R9 270X, und die R9 280X ist nochmal 15% schneller als die R9 280 ohne X.

Aber 290€ für eine R9 280X wären da was arg happig - die gibt es über den Preisvergleich-Link zB bei hardwareversand.de sicher für 230-240€. +


Und es geht um PCIe-STECKER - die kommen direkt vom Netzteil und hängen an Kabeln dran ;) zu der aktuellen Karte scheint kein Stecker hinzugehen, also sind die sicher - wenn das Netzteil welche hat - irgendwo im Gehäuse verstaut worden.



PS: unterm CPU-Lüfter :-D
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Sooou Lagebericht: 1.Hab beim Netzteil nen DC OUTPUT von 500W. Manche raten zu 600W oder gar 750W Netzteilen (unter anderen die Hersteller, deswegen also eher nicht ganz so hoch :-D) oder reichen die 500W ? *Bild unten*
2.Ich hab oben nebem Netzteil tatsächlich zusammengeklemmt n Kabel, ich glaub nen 6er-Stecker oder so.#
3.Auf der Herstellerseite steht (im Schnitt zusammengerechnet) ja die Größe der einzelnen GraKas, sind die wirklich so extrem groß (14cm breit und lang will ich garnicht wissen, sicher das doppelte). Passt das überhaupt in meinen Kasten rein? Ich hab mal ne Aufnahme mitm Geodreieck gemacht. Wenn die wirklich 30cm lang ist hab ich enorme Platzprobleme (hab max. 21cm, dann kommt da son Teil in den Weg, siehe Bild). Wäre die GraKa dann nich auch noch so breit könnts ja noch klappen, aber mit 15cm gehts nicht (also von der Breite her schon oder knapp, aber dann von der Länge her nicht).
4.Kann man eigentlich mal zum MediaMarkt gehen und sich da ne R9 280X "ausleihen"? Also mal einbauen und schauen ob alles klappt (Leistung/Platz).
Also wenn, dann würd ich mir die R9 hier holen: 3072MB XFX Radeon R9 280X Black Edition Aktiv PCIe 3.0 x16
So also da steht an der Karte ist 1x 6-Pin und 1x 8-Pin, heißt das ich brauch eins von beiden oder beides? Und was kann ich wegen dem Gehäuse machen? (Hab son exone Gehäuse)
LG, Joth

Bilder:
Bild (1).jpg
Bild (1).jpg
Bild (2).jpg
Bild (3).jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, das Netzteil wäre wohl stark genug, hat aber nur EINEN PCIe-Stecker - man könnte das per Adapter dann regeln, die bei manchen Grafikkarten beiliegen.

Wegen der Länge der Karte hast Du natürlich ein Problem - da kommt an sich nur die hier in Frage MSI R9 270X Gaming 2G ITX, Radeon R9 270X, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (V303-040R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland die ist etwas teurer als andere R9 270X, aber dafür halt sehr kurz. zudem liegt der Karte wohl ein Adapter von 6 auf 8Pin-PCIe bei, und die braucht auch nur einen 8pin-PCIe-Stecker - siehe auch hier im Test Kurz und knapp: MSI Radeon R9 270X Mini-ITX im Test - Der Testkandidat im Überblick (Seite 2) - HT4U.net
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Cool danke erstmal. Ich werde mir die Karte morgen bestellen, undzwar hier: 2048MB MSI Radeon R9 270X Gaming 2G ITX Aktiv PCIe 3.0 x16
Ist da der Lieferumfang gleich wie bei dem Test (also ist der Adapter dabei?), auf der Seite steht nichts von nem Adapter, allerdings auch nichts von dem Benutzerhandbuch und der CD :|
Naja, aber ich werd aus ner Mücke mal keinen Elefanten machen, danke für deine/eure Hilfe :-D Bin euch was schuldig haha
LG Joth
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, solche Details beim Lieferumfang stehen leider oft nicht dabei - du könntest natürlich nen Adapter mitbestellen, aber dann sind es rausgeworfene Euros, wenn doch einer beiliegt... hier zB MSI V303-040R AGP-Grafikkarte: Amazon.de: Computer & Zubehör steht "power cable", das wäre der Adapter.

Und bei mindfactory gibt es keinen Adapter für 6 auf 8 Pin, sondern nur den hier http://www.mindfactory.de/product_i...rn-2x4pol-Stecker-auf-8pol-Stecke_685405.html da kommen dann zwei freie Molex-Stecker dran (das sind so weiße mit 4Pins für ältere Festplatten)
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
Ja gut, ich hab mir die Karte einfach bei Amazon bestellt, es kommt dann wahrscheinlich noch ein Bericht wenn ich sie dann ausgetestet habe (BF4). LG und danke für die Hilfe
Joth
 
TE
J

Joth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
2
GraKa angekommen, super Leistung, Adapter dabei, sonst keine Probleme:) Alles läuft flüssig was ich an Spielen habe. Danke für alle die mich hier beraten haben!
WP_20141014_005.jpg
 

Anhänge

  • WP_20141014_004.jpg
    WP_20141014_004.jpg
    97,6 KB · Aufrufe: 84
Oben Unten