HILFE!! Kriege CPU nicht kalt!!

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse
 

Firen04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
DrFred am 04.06.2005 20:06 schrieb:
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse

Die Wärmeleitpaste währe das erste denkbare Problem gewesen, dass ich mir vorstellen hätte können aber da du ja schon alles ausprobiert hast fällt mir nur wenig ein. Welche Kühler hast du verwendet.

Wann ist das Problem aufgetreten und welche Aktionen führtest du durch, als das Problem zum ersten auftrat. Könnte ein Defekt der CPU sein durch zb.: übertakten.

mg
Firen04
 

Japp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
DrFred am 04.06.2005 20:06 schrieb:
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse
Welcher Pentium 4 ist es? Prescott? hat sich erledigt. :-D
Hast du Gehhäuseüfter drin?
Welchen CPU-Kühler hast du?
Wie sieht es denn bei dir im Gehäuse so aus? Kabelsalat? Viele Zusatzkarten?
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Japp am 04.06.2005 20:17 schrieb:
DrFred am 04.06.2005 20:06 schrieb:
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse
Welcher Pentium 4 ist es? Prescott? hat sich erledigt. :-D
Hast du Gehhäuseüfter drin?
Welchen CPU-Kühler hast du?
Wie sieht es denn bei dir im Gehäuse so aus? Kabelsalat? Viele Zusatzkarten?


Also ich habe erst den Boxed gehabt, den hab ich ausgetauscht, da fing das ganze eigentlich schon an... durch einen Arctic irgendson silence teil, fein leise und auch gute kühlleistung gehabt.
Dann irgendwie durch transport hat sich der gelöst k.a. wieso und musste ihn neu aufsetzen, seitdem die probleme, hab dann rumprobiert mit auswechseln, p4 boxed, und den arctic und dann jetzt sogar einen thermaltake sonic tower, der als gut getestet wurde bei tomshardware z.b. es hat alles nix gebracht immer die selbe temperatur, als wenn die cpu mich ärgern wollte... immer meist 55-60° im idle und unter vollast bis über 80° z.t.
hab NIE was übertaktet auch...
Kabelsalat ist eigentlich kaum, viele kabel sind rundkabel (strom+peripherie), dann hab ich ne graka natürlcih (im übrigen auch nicht mehr übertaktet) und ne soundblaster audigy, das wars... Achja 1 Gehäuselüfter noch drinne und nen starkes Netzteil von 450 Watt beQuiet...

Gruss
Patrick
 
R

ruyven_macaran

Guest
DrFred am 04.06.2005 20:06 schrieb:
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse

system/mobo temperatur?

guck mal nach, ob er bei den 80° throttelt - n 3,0er northwood sollte damit eigentlich schon bei 70 anfangen, macht er "80" ohne, düfte das n deutliches zeichen für mess/anzeigefehler sein. (mit was misst du eigentlich?)
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
system/mobo temperatur?

guck mal nach, ob er bei den 80° throttelt - n 3,0er northwood sollte damit eigentlich schon bei 70 anfangen, macht er "80" ohne, düfte das n deutliches zeichen für mess/anzeigefehler sein. (mit was misst du eigentlich?) [/quote]


ich messe mit core center so ein MSI tool, gibts besseres/anderes/genaueres?? Jedenfalls von throttling hab ich noch nix gemerkt... wie kann ich das testen?
 
R

ruyven_macaran

Guest
DrFred am 04.06.2005 20:52 schrieb:
ruyven_macaran!!! schrieb:
system/mobo temperatur?

guck mal nach, ob er bei den 80° throttelt - n 3,0er northwood sollte damit eigentlich schon bei 70 anfangen, macht er "80" ohne, düfte das n deutliches zeichen für mess/anzeigefehler sein. (mit was misst du eigentlich?)


ich messe mit core center so ein MSI tool, gibts besseres/anderes/genaueres?? Jedenfalls von throttling hab ich noch nix gemerkt... wie kann ich das testen?

für msi bords ist core center wohl das beste (weil oft einziges, das funzt)

zur überwachung gibts n programm, dessen namen mit gerade nicht einfällt :(
da es hier aber schon häufiger empfohlen würde, verlass ich mich drauf, dass jemand anders mal nen link postet ;)
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
ruyven_macaran am 04.06.2005 22:12 schrieb:
DrFred am 04.06.2005 20:52 schrieb:
ruyven_macaran!!! schrieb:
system/mobo temperatur?

guck mal nach, ob er bei den 80° throttelt - n 3,0er northwood sollte damit eigentlich schon bei 70 anfangen, macht er "80" ohne, düfte das n deutliches zeichen für mess/anzeigefehler sein. (mit was misst du eigentlich?)


ich messe mit core center so ein MSI tool, gibts besseres/anderes/genaueres?? Jedenfalls von throttling hab ich noch nix gemerkt... wie kann ich das testen?

für msi bords ist core center wohl das beste (weil oft einziges, das funzt)

zur überwachung gibts n programm, dessen namen mit gerade nicht einfällt :(
da es hier aber schon häufiger empfohlen würde, verlass ich mich drauf, dass jemand anders mal nen link postet ;)


Sorry für den falschen quote! ;) Jedenfalls hab ich mals Mainboard draussen gehabt und gesehen dass es ziemlich krumm geworden ist um die CPU rum, warum auch immer, aber das sollte nichts mit der Auflagefläche zu tun haben, denn die CPU und der Kühler sind ja gerade Flächen, jedenfalls werd ichs jetzt nochmal so probieren wie bei THG die schmieren da nen Häufchen Wärmeleitpaste drauf und setzen den Kühler so drauf ohne das vorher zu verteilen... naja k.a. aber is wohl ne allerletzte Hoffnung...
Evtl. so ein Pad kaufen, gibts sowas überhaupt noch? Welche Zone ist eigentlich da die heisseste auf dem Die? Der Boxed hat sone runde Kupferfläche die nicht den gesamten Die bedeckt... hmm

CU!

P.
 

Klon1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
840
Reaktionspunkte
0
Morgen!

Hoffentlich kann ich dir (zumindest ein wenig) weiterhelfen:

Zum Temperaturauslesen benutze ich das Programm "SpeedFan", dass du unter folgendem Link herunterladen kannst: http://www.almico.com/speedfan.php

Dieses Programm zeigt dir die Temperatur deiner GraKa, deiner CPU, deines Arbeitsspeichers und deiner Festplatte an. Du kannst dir auch Temperaturkurven ansehen etc. Das ist ganz nützlich^^

Viel Glück - hoffen wir, dass es nur ein Ablesefehler deines Programmes ist!

Mfg. Klon1234
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Klon1234 am 05.06.2005 10:49 schrieb:
Morgen!

Hoffentlich kann ich dir (zumindest ein wenig) weiterhelfen:

Zum Temperaturauslesen benutze ich das Programm "SpeedFan", dass du unter folgendem Link herunterladen kannst: http://www.almico.com/speedfan.php

Dieses Programm zeigt dir die Temperatur deiner GraKa, deiner CPU, deines Arbeitsspeichers und deiner Festplatte an. Du kannst dir auch Temperaturkurven ansehen etc. Das ist ganz nützlich^^

Viel Glück - hoffen wir, dass es nur ein Ablesefehler deines Programmes ist!

Mfg. Klon1234


Hi!

Nein, die Temperaturen sind die gleichen wie bei CoreCenter... Leider kein Ablesefehler... Wird Zeit für ne Wasserkühlung glaub ich, schnauze voll hier von den 80 Lüfterwechseln. Könnt ihr mir ne günstige empfehlen? Hab da was gelesen von 80 EUR für eine komplette letztens in den PCGames News... Für meine geringen Ansprüche an Kühlleistung reicht das doch oder? Sollte natürlich haltbar sein und leise... und deutlich besser als nen Fan-Kühler sein ;)

Achja hatte die CPU nochmal draussen, dann ging der Rechner gar nicht erst an... Dann konnte ich die CPU mit dem Kühler aus der Halterung ziehen?!?!?! So haftete die Wärmeleitpaste jedenfalls daran... naja irgendwie wohl ausgeleiert der Sockel... Jedenfalls mit gut Druck wieder eingebaut und Wärmeleitpaste wie oben gesagt drauf, jetzt ist er etwas kühler. Geht max. nur noch so bis 77°C bei ersten Stresstests... (statt vorher 85°C) aber das is doch auch nicht das Wahre... :(

Verzweiflung...
 

IVIirWirdSchlecht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
515
Reaktionspunkte
0
"Nein, die Temperaturen sind die gleichen wie bei CoreCenter... Leider kein Ablesefehler"
-> eine software, egal welche, kann nur das nehmen, was das board bietet und wenn das board n miesprogrammiertes BIOS hat, bekommt man einfach keine anderen werte. crasht das sys denn bei 90°C?

ich tipp bei dir mal auf nen verzogenen heatspreader (hatte n kumpel mal auf seinem 2.4er, ich bei meiner FX und andere bei einigen prescotts .... is also nix neues) .... kurz gesagt: die CPU ist müllreif. außer du entfernst den heatspreader.
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
IVIirWirdSchlecht am 05.06.2005 11:34 schrieb:
"Nein, die Temperaturen sind die gleichen wie bei CoreCenter... Leider kein Ablesefehler"
-> eine software, egal welche, kann nur das nehmen, was das board bietet und wenn das board n miesprogrammiertes BIOS hat, bekommt man einfach keine anderen werte. crasht das sys denn bei 90°C?

ich tipp bei dir mal auf nen verzogenen heatspreader (hatte n kumpel mal auf seinem 2.4er, ich bei meiner FX und andere bei einigen prescotts .... is also nix neues) .... kurz gesagt: die CPU ist müllreif. außer du entfernst den heatspreader.

das crashed schon vor 90° also bei 85 oder so...
Heatspreader? du meinst das teil auf der CPU, die fläche? kann man den denn einfach so entfernen? und funktioniert die cpu dann überhaupt noch?

edit:

interessante sache: http://www.pc-max.de/forum/article.php?PHPSESSID=383fc7766629319ecaf170e44972f294&a=109&p=2

werde ich dann wohl beizeiten mal angehen... das nimmt ja schon bald athlon xp ausmasse an mit den abgebrochenen dies... son mist

ich frage mich allerdings... weil ich ja nen klammerkühler habe, kann ich den heatspreader ja nicht mehr benutzen, weil der ja verzogen sein soll, oder evtl. die paste nur schlecht geworden, dann könnt ich ihn verwenden... aber spricht ja eigentlich nix gegen den klammerkühler man muss nur die klammermechanik soweit unterlegen, dass sie die dicke des heatspreaders ausgleicht.
 
R

ruyven_macaran

Guest
DrFred am 05.06.2005 14:18 schrieb:
IVIirWirdSchlecht am 05.06.2005 11:34 schrieb:
"Nein, die Temperaturen sind die gleichen wie bei CoreCenter... Leider kein Ablesefehler"
-> eine software, egal welche, kann nur das nehmen, was das board bietet und wenn das board n miesprogrammiertes BIOS hat, bekommt man einfach keine anderen werte. crasht das sys denn bei 90°C?

ich tipp bei dir mal auf nen verzogenen heatspreader (hatte n kumpel mal auf seinem 2.4er, ich bei meiner FX und andere bei einigen prescotts .... is also nix neues) .... kurz gesagt: die CPU ist müllreif. außer du entfernst den heatspreader.

das crashed schon vor 90° also bei 85 oder so...
Heatspreader? du meinst das teil auf der CPU, die fläche? kann man den denn einfach so entfernen? und funktioniert die cpu dann überhaupt noch?

edit:

interessante sache: http://www.pc-max.de/forum/article.php?PHPSESSID=383fc7766629319ecaf170e44972f294&a=109&p=2

werde ich dann wohl beizeiten mal angehen... das nimmt ja schon bald athlon xp ausmasse an mit den abgebrochenen dies... son mist

ich frage mich allerdings... weil ich ja nen klammerkühler habe, kann ich den heatspreader ja nicht mehr benutzen, weil der ja verzogen sein soll, oder evtl. die paste nur schlecht geworden, dann könnt ich ihn verwenden... aber spricht ja eigentlich nix gegen den klammerkühler man muss nur die klammermechanik soweit unterlegen, dass sie die dicke des heatspreaders ausgleicht.


hmm - vorsicht bei p4 ab 2,8 aufwärts:
da treibt intel wohl n bissl mehr aufwand für den wärmeübergang (wohl noch ne kupferschicht mit drinne, etc.) und es soll schon vorgekommen sein, dass die die besser am hs als am substrat gehangen hat..
sollte es wirklich an unebenheiten liegen, wäre das imho n klarer schaden/garantiefall und es sollte wohl auch klar sein, dass du den nicht selbst verursacht hast.
alternativ würde ich vorher noch versuchen, den hs plan zu schmirgeln, was aber sehr viel sorgfalt (und ne gute kontrollmöglichkeit) erfordert.

p.s.:
dass der von 85° auf 77° fällt, einfach nur durch neu aufgetragene paste, spricht klar gegen throtteling und eher für nen messfehler.
wenn du irgend jemand anderen mit so478 bei dir in der nähe hast, würde ich das teil mal probehalber in nen anderes system einbauen (und umgekehrt)
 

Dimebag

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2003
Beiträge
3.610
Reaktionspunkte
0
Also, das tool zum überwachen der CPU-internen Bremse heisst "Throttlewatch", das findest du unter www.panopsys.com (Downloads).

Starte das Tool und mach dann mal den 2. Torture Test von Prime95. Wenn er dann nicht throttlet, dann throttlet er nicht.

Du sagst, das Board ist um die cpu rum krumm? Kann es sein, dass das Retentionsmodul auch nicht mehr ganz gerade ist? Dann ist es schon denkbar, dass der Kühler nicht richtig aufsitzt...

mfg
 

gamer92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
Japp am 04.06.2005 20:17 schrieb:
DrFred am 04.06.2005 20:06 schrieb:
Hallo,

hab seit paar wochen nen problem mit meinem p4 3,0 GHz. Hab jetz schon 3 versch. Kühler durch und kriege das ding einfach nicht kalt! Immer so selbst beim idlen schon auf 60°C, dann geht er hoch auf 75°C, erschreckend, ich stoppe dann immer die 100% CPU Last benchmarks schon vorher...

Was kann die Ursache sein? Auf geraden Halt und sitz hab ich schon alles geprüft uznd geachtet und auch wärmeleitpaste genommen mal mehr mal weniger... es bringt alles NICHTS hab ich das gefühl, evtl. die cpu krumm? (auflage) oder was?

Verzweifelte Grüsse
Welcher Pentium 4 ist es? Prescott? hat sich erledigt. :-D
Hast du Gehhäuseüfter drin?
Welchen CPU-Kühler hast du?
Wie sieht es denn bei dir im Gehäuse so aus? Kabelsalat? Viele Zusatzkarten?

Prescott? warm? dann hab ich mit meiem 40°c 630cpu mit boxkühler aber nen ausnameprozessor, du dummschwätzer
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Dimebag am 07.06.2005 02:29 schrieb:
Also, das tool zum überwachen der CPU-internen Bremse heisst "Throttlewatch", das findest du unter www.panopsys.com (Downloads).

Starte das Tool und mach dann mal den 2. Torture Test von Prime95. Wenn er dann nicht throttlet, dann throttlet er nicht.

Du sagst, das Board ist um die cpu rum krumm? Kann es sein, dass das Retentionsmodul auch nicht mehr ganz gerade ist? Dann ist es schon denkbar, dass der Kühler nicht richtig aufsitzt...

mfg


ich werds jetzt mal laufen lassen, danke für den tipp mit dem throttlewatch... das retentionmodul ist neu und der kühler sitzt fest genug (meiner meinung nach), auf keinen fall locker, aber auch nicht zu fest.
 

Dimebag

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2003
Beiträge
3.610
Reaktionspunkte
0
DrFred am 08.06.2005 17:01 schrieb:
ich werds jetzt mal laufen lassen, danke für den tipp mit dem throttlewatch... das retentionmodul ist neu und der kühler sitzt fest genug (meiner meinung nach), auf keinen fall locker, aber auch nicht zu fest.

Ja, er kann ja auch fest sitzen, aber trotzdem nicht genug Kontakt mit der CPU haben. Das ist sehr schwer rauszufinden :| Guck einfach mal genau hin, ob die Halteklammern des Retentionsmoduls sich auch wirklich alle haargenau auf der gleichen Höhe befinden - am besten mit einer Wasserwaage oder so...
Und wenn der Sockel an sich nicht mehr wirklich eben auf dem Board sitzt, oje... Aber du hast doch noch Garantie, oder? Ich würde das austauschen lassen...

mfg
 
TE
D

DrFred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Dimebag am 08.06.2005 17:09 schrieb:
Ja, er kann ja auch fest sitzen, aber trotzdem nicht genug Kontakt mit der CPU haben. Das ist sehr schwer rauszufinden :| Guck einfach mal genau hin, ob die Halteklammern des Retentionsmoduls sich auch wirklich alle haargenau auf der gleichen Höhe befinden - am besten mit einer Wasserwaage oder so...
Und wenn der Sockel an sich nicht mehr wirklich eben auf dem Board sitzt, oje... Aber du hast doch noch Garantie, oder? Ich würde das austauschen lassen...

mfg


das retention teil ist NEU. der kühler sitzt gerade drauf, da wenn ich den abgebaut habe 1. die wärmeleitpaste regelmässig verteilt war und desweiteren der so daran geklebt hat, dass der gar nicht schief sitzen konnte und viel druck braucht man auch nicht, wenn der schon klebte...
garantie bei krummem board?? reden die sich doch gleich raus... dies und jenes falsch gemacht etc... naja mal probieren vielleicht, aber dafür das ganze geld ausgeben für die rumfahrerei zu atelco, (leider nicht mehr hier in der nähe), da kann ich bald ein neues für bekommen... und auf wochelanges warten hab ich kein bock. hatte mal nen ähnlichen fall bei snogard...

zum ergebnis von prime 95 (läuft immer noch seit 30mins ca.) temperatur max. 78° bislang, cpulast aber nur bei 50-52% durch HT, mal zwischendurch kurz auf 100% mit ner kleinen cpu benchmark von sisoft (ca. 45sec. pro test). throttling: negativ.

bist du dir sicher, dass ein northwood throttlet? bzw. mal ne ganz andere frage, kann man den prozessor softwaremässig auch runtertakten? (wohl nur mit overclocker massnahmen, d.h. cpu clock etc., FSB kann ich nicht unter 200 gehen im BIOS)

Gruss
Patrick


edit: http://www.intel.com/cd/channel/reseller/asmo-na/eng/203838.htm#Desktop_System_Requirments

Für SpeedStep Technologie is mein Board + CPU wohl zu alt (ca. knapp 1,5 Jahre die CPU). Hab mal von Intel das Identifizierungstool runtergeladen und da steht ebenfalls, dass ich diese SpeedStep Technologie nicht habe in meiner CPU.
 

Dimebag

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2003
Beiträge
3.610
Reaktionspunkte
0
SpeedStep gehört den Mobile P4s, Desktop CPUs ham das nicht, oder wie du oben selbst gesehen hast, nur die neueste Serie. Die meisten Mainboards unterstützen es deswegen sowieso nicht.

Du kannst mit'm FSB im Bios nicht unter 200 gehen?? Sehr seltsam... Guck mal bei www.cpuid.org nach und hol dir das Tool ClockGen (wenn's das für dein Board gibt), damit kannst du am FSB fummeln. Nach unten dürfte ohne grosse Probleme klappen...

Ein Northwood throttlet bei zu viel Hitze auf jeden Fall. Die rote Grafik ist bei dir also nicht ausgeschlagen?

Hast du schon mal dein Case geöffnet und eine Ventilator draufpusten lassen?

mfg
 
Oben Unten