Headset Mikrofon rauscht - Was tun?

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hallöchen,
ich habe mir das Qpad 3306 QH-85 zugelegt. Habe mich heute schon ein wenig damit beschäftigt und rum gestellt um die Qualität des Mikrofons zu verbessern, da sich meine Stimme sehr technisch und unnatürlich angehört hat. Also habe ich die bei meinem Mikrofon, in Aufnahme, dann Erweitert, das Standardformat von 2 Kanal, 16 Bit, 44100 Hz (CD-Qualität) auf 2 Kanal, 16 Bit, 192000 Hz (Studioqualität) geändert. Mir ist der unterschied gleich aufgefallen, die Stimme hört sich viel angenehmer und echter an, jedoch rauscht es im Hintergrund sehr. Außerdem habe ich bemerkt das ich bei der CD-Qualität eine Rauschunterdrückung einstellen konnte und bei der Studioqualität nicht mehr.
Weiß jemand wie ich dieses Rauschen verhindern kann?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das Headset hat ja Klinkenstecker und kein USB, oder? Dann kann das sehr mit der Soundkarte zu tun haben. Grad beim Sound von Mainboards oder billigen Soundkarten ist der Mic-In nicht besonders gut und rauscht gern mal stark, und wenn Du dann wiederum recht gute Kopfhörer hast, hörst Du das umso mehr. Was für ne Soundkarte hast du denn?


Wenn Du letsplays machen willst, würde ich Dir aber ohnehin ein ordentlicheres Mic zum hinstellen empfehlen, am besten eines mit USB. das dann somit eine eigene kleine Soundkarte hat - so was würde dann ab ca 40€ kosten. Die Mics bei Headsets sind nämlich an sich immer billig, da die ja idR nicht mehr können müssen als DASS man den User verstehen kann.
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Also das Headset hat 2 Klinkenstecker und meine Soundkarte ist eine NVDIA High Definition Audio, wenn ich die jetzt richtig gesucht habe. :-D
792e2609bc.png
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Nein, Nvidia ist der Audiochip Deiner Grafikkarte, die kann per HDMI ja auch Ton von sich geben ;) Du hast Realtek, ist das ein Hersteller für Onboardsound - und je nach dem kann der Chip UND vor allem der verwendete Wandler (der wandelt den Sound vom Mic in digitale Daten um bzw. umgekehrt auch digitale Sounddaten in analoge Ströme für Kopfhörer) halt besser oder schlechter sein, und grad beim Mic-In wird gern gespart, weil nur ganz wenige Leute da wirklich auf eine gute Qualität wert legen: Hauptsache man hört das Mic. Wer ne bessere Qualität will zB für Musikmachen oder gut klingende Sprachaufnahmen, der holt sich halt ne gute Soundkarte + Mic oder wenigstens ein gutes USB-Mic.

Du kannst natürlich mal schauen, ob es für Dein mainbaord aktuellere Sound/Audio-Treiber gibt - vlt. bringen die mehr Rauschunterdrückungs-Optionen
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Mh naja Updates lassen sich jetzt keine finden, selber kann ich jetzt nicht sagen ob meine Soundkarte schlecht ist, den PC hatte ich mir vor 3 Jahren schon relativ kostenintensiv zusammenstellen lassen.
Ich werde noch in ein paar anderen Foren fragen :-D aufjedenfall vielen Dank für die schnellen Antworten. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Auch bei teuren Boards ist der Onboardsound halt oft nicht gut, was die Aufnahme angeht ;) Was für ein Board hast Du denn?
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Also auch mit diesem Treiber lassen sich keine neuen Einstellungen finden... :/
Die Klinken hab ich auch mehrmals rausgezogen aber das Rauschen nimmt kein Ende
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Jo, die MicIns sind wie gesagt sehr oft alles andere als dolle.

Vlt. kauf Dir halt ne Soundkarte, ob es dann besser ist, oder wie erwähnt ein USB-Mic. Oder was auch ginge: den Ton Deines Videos vor dem Upload mal mit Rauschfilter bearbeiten. Sprache ist dominant bei 1kHz und 4KHz, da kann man den EQ was anheben, und Rauschen ist meist über 5KHz, da könnte man den EQ absenken. Aber dann kann halt alles insgesamt was "dumpfer" klingen
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ja danke aufjedenfall, ich werd erstmal nach einem Live-Rauschfilter suchen, wobei mir der Facebook Support von QPad aber abgeraten hat.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Es schadet sicher nicht, das zu testen. Wenn Du aber nichts "live" machst, wäre eine Nachbearbeitung des Tons viel besser. So oder so ist auch die Frage, ob man das Rauschen auch als Zuseher mitbekommt je nach Sende/Video-Qualität
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ich hab mein Headset jetzt gerade noch einmal bei meinem Bruder getestet, da ist genau das selbe Problem und dieser hat einen vergleichbar teuren Pc nur aus diesem Jahr
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Interessant wäre ein Test an einem PC mit ner guten Soundkarte, so ab 40-50€. Es kann natürlich sein, dass das mic selbst schuld ist, aber an sich sind mics so gebaut, dass sie - wenn sie "schlechter" sind - einfach nur weniger Frequenzen aufnehmen, also dumpfer klingen und vlt wie bei nem Telefonat, nicht aber dass sie selber von sich aus rauschen ^^ Das Rauschen kommt nämlich erst von der Verstärkung des aufgenommenen Sounds, und das macht die Soundkarte.

Was sein kann: vlt. bist Du zu weit vom Mic weg, und daher musst Du das Mic lauter drehen, und DANN wird auch ein leises Rauschen des MicIns natürlich mitverstärkt. Wenn Du näher dran bist, muss man den micIn wiederum nicht so stark aufdrehen, und dann rauscht es auch weniger, obwohl es sich vlt gleichlaut anhört wie "weiter weg + MicIn voll aufgedreht"
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Also ich kann das Mikrofon jetzt zwar noch 1 - 2 cm weiter an meinen Mund machen aber das Rauschen ist dennoch störend vorhanden. Ich habe das Format jetzt erstmal auf DVD Qualität gestellt, dort kann ich dann auch wieder die Rauschunterdrückung einbauen, auch wenn das meine Stimme wieder so verändert
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Und nachträglich ändern geht nicht, du "sendest live" ?
 
TE
T

Tollpatsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hab ich mir auch schon überlegt, ich werd heut noch danach suchen, geh heut auch noch zu einem Freund, der Ahnung von Mikrofonen haben sollte...
Der Support auf Facebook hat die Einstellungen auch nur auf CD oder DVD Qualität, also mit einer Rauschunterdrückung^^ vllt geht es einfach nicht anders
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Hab ich mir auch schon überlegt, ich werd heut noch danach suchen, geh heut auch noch zu einem Freund, der Ahnung von Mikrofonen haben sollte...
Der Support auf Facebook hat die Einstellungen auch nur auf CD oder DVD Qualität, also mit einer Rauschunterdrückung^^ vllt geht es einfach nicht anders
Das hängt halt von der Soundkarte ab, was Du da ggf. schon mit den Soundeinstellungen einstellen kannst, und das hätte dann auch rein gar nichts damit zu tun, welches Headset man nutzt, solange es eines mit Klinkensteckern ist - softwareseitig stellst Du ja aber nichts an dem Headset ein, der PC "weiß" auch gar nicht, dass und was für ein Headset Du dran hast - das wäre nur bei USB-Headsets anders.
 
Oben Unten