HDready-Fernseher als 2. Monitor

N

nnkwp

Gast
Hallo,
Ich habe mir einen Samsung HDready-Fernseher gekauft und möchte diesen gerne als zweiten Monitor laufen lassen. Der Fernseher verfügt über einen VGA-Eingang. Meine Grafikkarte ist eine ATi Radeon X 800 XT PE und verfügt über zwei Anschlussmöglichkeiten: einen VGA- und einen DVI-Ausgang.

Jetzt habe ich bemerkt, dass es verschiedene DVIs gibt. DVI-I für analoge und digitale Signale, DVI-D für ditale Signale und DVI-A für analoge Signale.

Welches DVI brauche ich für mein Vorhaben? DVI-I scheint mir die sicherste Lösung zu sein.
Und sind die hohen Preise bei Ebay für ein DVI-I -> VGA Kabel normal? (5m für etwa 40€)

Danke schonmal.
 

Metaltyp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2004
Beiträge
289
Reaktionspunkte
0
nnkwp am 06.04.2007 11:53 schrieb:
Hallo,
Ich habe mir einen Samsung HDready-Fernseher gekauft und möchte diesen gerne als zweiten Monitor laufen lassen. Der Fernseher verfügt über einen VGA-Eingang. Meine Grafikkarte ist eine ATi Radeon X 800 XT PE und verfügt über zwei Anschlussmöglichkeiten: einen VGA- und einen DVI-Ausgang.

Jetzt habe ich bemerkt, dass es verschiedene DVIs gibt. DVI-I für analoge und digitale Signale, DVI-D für ditale Signale und DVI-A für analoge Signale.

Welches DVI brauche ich für mein Vorhaben? DVI-I scheint mir die sicherste Lösung zu sein.
Und sind die hohen Preise bei Ebay für ein DVI-I -> VGA Kabel normal? (5m für etwa 40€)

Danke schonmal.

Hi,
hat denn der Monitor auch einen DVI Anschluss?
Ich verstehe nämlich nicht, warum du, wenn der Fernseher nur einen analogen Anschluss hat, ein DVI Kabel verwenden willst.
Am besten du schreibst hier mal die genaue Bezeichnung des TV´s rein.

mfg Metaltyp
 
TE
N

nnkwp

Gast
Metaltyp am 06.04.2007 12:18 schrieb:
Hi,
hat denn der Monitor auch einen DVI Anschluss?
Ich verstehe nämlich nicht, warum du, wenn der Fernseher nur einen analogen Anschluss hat, ein DVI Kabel verwenden willst.
Am besten du schreibst hier mal die genaue Bezeichnung des TV´s rein.

mfg Metaltyp
Der Fernseher ist ein Samsung LE37S61B.
DVI möchte ich eigentlich auch nur, weil der zweite, noch freie, Anschluss an meiner GraKa ein DVI-Anschluss ist. Ich hab allerdings auch einen "DVI -> VGA"-Adapter bei der GraKa dabeibekommen, also wäre theoretisch wohl auch "VGA->VGA" möglich. Ist das egal oder bringt das irgendwelche Nachteile?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
nnkwp am 06.04.2007 13:15 schrieb:
Der Fernseher ist ein Samsung LE37S61B.
DVI möchte ich eigentlich auch nur, weil der zweite, noch freie, Anschluss an meiner GraKa ein DVI-Anschluss ist. Ich hab allerdings auch einen "DVI -> VGA"-Adapter bei der GraKa dabeibekommen, also wäre theoretisch wohl auch "VGA->VGA" möglich. Ist das egal oder bringt das irgendwelche Nachteile? [/quote]

Einfach den DVI->VGA Adapter an die GraKa und dann mit nem VGA-Kabel in den TV.

Soweit ich sehen kann hat dein TV auch einen HDMI-Eingang. Den kannst du natürlich auch benutzen.
Dann brauchst halt ein DVI-Kabel (DVI-D) und einen Adapter auf HDMI.

Du solltest dich vorher im Internet umsehen auf welchem Eingang der TV die einzelnen Auflösungen darstellen kann.

Es ist nicht selbstverständlich, das die native Auflösung (1366x768) mit beiden Eingängen korrekt dargestellt werden kann.

PS:
1366x768 wirst sowieso nicht hinbekommen. Windows kann nur Auflösungen darstellen die durch 4 teilbar sind.
Die korrekte Auflösung für deinen TV wäre 1360x768.
 
TE
N

nnkwp

Gast
Eol_Ruin am 06.04.2007 13:24 schrieb:
Einfach den DVI->VGA Adapter an die GraKa und dann mit nem VGA-Kabel in den TV.
Okay! :]

Du solltest dich vorher im Internet umsehen auf welchem Eingang der TV die einzelnen Auflösungen darstellen kann.

Es ist nicht selbstverständlich, das die native Auflösung (1366x768) mit beiden Eingängen korrekt dargestellt werden kann.

Wie muss ich mir das denn vorstellen, wenn die Auflösung nicht korrekt dargestellt wird? Sieht es scheusslich aus oder kann man damit leben? Ich vermute Letzteres, sonst würde Samsung doch erst gar keinen PC-Eingang in den Fernseher einbauen, oder?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
nnkwp am 06.04.2007 14:21 schrieb:
Wie muss ich mir das denn vorstellen, wenn die Auflösung nicht korrekt dargestellt wird? Sieht es scheusslich aus oder kann man damit leben? Ich vermute Letzteres, sonst würde Samsung doch erst gar keinen PC-Eingang in den Fernseher einbauen, oder?

In der c't 3/07 wurden diverse 26-27" LCD-TVs getestet.
Darunter der Samsung LE26R72B.

Dieser kann die 1360x768 zwar ohne Probleme am VGA-Eingang darstellen
Und sogar uninterpoliert.
Und auch 1024x768 wird korrekt dargestellt.

Nicht jedoch am Digitaleingang (HDMI).
Dort werden laut c't die Auflösungen nur verzerrt, gar nicht oder nur schlecht wiedergegeben.

Also solltest du dich vorher erkundigen ob bei deinem TV das ebenso ist bevor dur dir ein teures DVI-Kabel kaufst.
 
TE
N

nnkwp

Gast
Okay, danke für die Auskunft. Ich werde mir dann doch ein simples "VGA -> VGA"-Kabel kaufen. :]
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
nnkwp am 06.04.2007 15:20 schrieb:
Okay, danke für die Auskunft. Ich werde mir dann doch ein simples "VGA -> VGA"-Kabel kaufen. :]

Moment, Moment!

Nur weil der eine Samsung das nicht kann heist das nicht das deine auch Probleme hat!
Such lieber zuerst mal nach erfahrungen im Internet.
 
Oben Unten