Half-Life: Alyx - Valve stellt den neuen VR-Shooter vor

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.501
Reaktionspunkte
3.801
Genau deshalb führen sie sich ja so auf. Das mit dem Waldtroll, Okey das hier und da es Übertrieben wird ist eine Sache, aber Valve ist da selbst dran Schuld..

Ist das schon Victim Blaming?
Rechtzufertigen das ein paar Idioten Frauenfeindliche Arschlöcher sind über die Lausige Ausrede dass man kein HL3 bekommen hat?
OK Boomer ...
Das sind auch bestimmt sonst ganz angenehme Menschen die nicht hingehen und andere beleidigen und als Schneeflocke bezeichnen und instant losheulen wenn man nachdenken soll
Dann darf sich auch keiner beschweren als Alte Weiße Männer bezeichnet zu werden wenn man auf das Level runter geht und am Ende noch Morddrohungen ausspricht und Leute mobt.

Ich denke es wird eher darauf hinauslaufen, dass Du in Zukunft am Handy spielst oder bestenfalls noch über Google Stadia. Das sehe ich nämlich als die Zukunft des "PC"-Gamings, wenn ich hier manchen Kommentar so lese.

ja gut, man merkt auch schon welche 2 sich schon richtig ganz doll super viel mit Handyspielen beschätigt hat . . . also garnicht wenn man sowas liest
btw. wenn ihr schon Gatekeeper sein wollt, haltet doch die Tür von draußen zu
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
Ist das schon Victim Blaming?
Rechtzufertigen das ein paar Idioten Frauenfeindliche Arschlöcher sind über die Lausige Ausrede dass man kein HL3 bekommen hat?
OK Boomer ...
Das sind auch bestimmt sonst ganz angenehme Menschen die nicht hingehen und andere beleidigen und als Schneeflocke bezeichnen und instant losheulen wenn man nachdenken soll
Dann darf sich auch keiner beschweren als Alte Weiße Männer bezeichnet zu werden wenn man auf das Level runter geht und am Ende noch Morddrohungen ausspricht und Leute mobt.
Geht es dir noch gut?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.683
Reaktionspunkte
7.277
Das Spiel ist rein Promotion um VR und vor allem das eigene VR Produkt zu verkaufen..

wow, bist du da wirklich selbst drauf gekommen, sherlock? :B
ein vr-exklusives spiel soll dazu dienen, vr vorschub zu leisten. mannommann, was 'ne geistesleistung!

tatsächlich könnte half-life: alyx das sein, was sich eigentlich viele gewünscht haben (bzw hatten): ein möglicher systemseller für vr-headsets.
allerdings befürchte ich, dass valve damit viel zu spät dran ist. der hype um das thema ist doch längst vorbei. hl: alyx hätte imo zum launch von htc vive und oculus rift erscheinen müssen, was ursprünglich vielleicht sogar so geplant war (gerüchte um hl vr gibt's ja schon ewig). ich habe inzwischen arge zweifel, dass vr im consumer-bereich noch mal durchstartet. wenn hl: alyx floppt, wovon man ja fast sicher ausgehen muss, gibts vielleicht noch 'ne version ohne vr. würde ich zumindest nicht ausschließen. warten wirs ab. wie immer lasse ich mich gerne eines besseren belehren. :)
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.643
Reaktionspunkte
2.863
Valve/Steam Fan Boy hin und her, aber selbst der Dümmste sollte erkennen warum das Spiel rein VR kommt. Das Spiel ist rein Promotion um VR und vor allem das eigene VR Produkt zu verkaufen.

Naja, erstens werden nicht nur die Valve Index (und die HTC Vive, die ebenfalls in Zusammenarbeit mit Valve entstanden ist) unterstützt, sondern sämtliche SteamVR kompatiblen Headsets von Oculus, HTC, Pimax, Acer, Lenovo, Samsung, HP usw. Teilweise sind bei den WMR Headsets welche dabei, die als Komplettpaket um die 200 Euro kosten. Aber davon abgesehen: Natürlich wollen die ihr Produkt verkaufen, sowohl Hardware, als auch Software. Welche Firma will das nicht? Und Half Life Alyx ist auch ein Titel, der mit der Index als optimales Headset wirbt (und es ist auch tatsächlich gute Hardware, nur leider auch sehr teuer, vor allem die Controller). An all diesen Punkten sehe ich aber trotzdem nichts Verwerfliches. Jeder, der ein Produkt zu verkaufen hat, will natürlich auch dafür werben.

Der Knackpunkt hier ist: Half Life 1 war ein für sich geschlossenes Produkt, das ohne Vorgänger, Nachfolger oder Addons unktioniert hat. Es gab zwar zwei Addons (Opposing Force und Blue Shift), die aber jeweils eigenständig die Ereignisse aus dem Hauptspiel aus anderer Perspektive erzählt haben. Das Hauptspiel an sich wurde storytechnisch nicht "angegriffen". Half Life 2 war für sich betrachtet (ohne die Episoden) auch ein solches geschlossenes Produkt, das eine Geschichte mit mit Anfang und Ende erzählt hat, das zwar zum Schluss die Option für einen Nachfolger bot, aber trotzdem auch ein zufriedenstellendes Ende oben auf der Zitadelle. Danach kamen dann die Episoden, die eine neue Geschichte direkt am Ende von Half Life 2 begonnen haben. Episode 1 war sozusagen der Anfang, Episode 2 der Mittelteil inkl. Einleitung eines Finales, aber eben dieses Finale in Form von Episode 3 ist nie gekommen. Damit sind die Episoden von Half Life 2 das einzige Produkt der Half Life Reihe, das niemals abgeschlossen wurde. Und ich schrieb's mehrfach: Da kann ich absolut verstehen, dass die Fans sauer sind. Ich möchte auch ein Ende haben, auch wenn ich nicht mehr damit gerechnet habe, dass eins kommt. Jetzt kommt ein völlig neues Spiel im Half Life Universum, aber die Situation bzgl. Episode 3 hat sich im Grunde nicht verändert. Valve hätte definitiv entweder vor oder zusammen mit Half Life Alyx einen Abschluss für die Story der Half Life 2 Episoden ankündigen sollen. Hätten sie das getan, hätte meiner Meinung nach niemand einen Grund zum meckern gehabt.

Seit VR auf dem Markt ist (das mit sind mit der Rift CV1 und HTC Vive inzwischen schon ein paar Jahre) sagt jeder: Ich kaufe mir die Technik, wenn die ausgereift ist (und die aktuellen Headsets sind schon ziemlich ausgereift, nur meist teuer mit hohen Systemanforderungen) und es hochwertige massentaugliche Spiele dafür gibt (und da wurde mit Half Life Alyx genau so ein Titel angekündigt). Aber irgendwie ist es den Leuten trotzdem nicht recht. Sie wollen große VR Zugpferd-Titel haben, aber nicht auf Basis einer bekannten Marke? Warum nicht? Ich versteh's nicht und denke weiterhin: Es liegt einfach am fehlenden Ende für die Half Life 2 Episoden und damit ist nicht Half Life Alyx oder VR das Problem, sondern das Vorgängerspiel bzw. die Episoden davon.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
wow, bist du da wirklich selbst drauf gekommen, sherlock? :B
ein vr-exklusives spiel soll dazu dienen, vr vorschub zu leisten. mannommann, was 'ne geistesleistung!
Ohne mich persönlich zu beleidigen kommst du wohl nicht mehr aus. Lass dir bitte mal was anderes Einfallen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.041
Reaktionspunkte
893
Die ganzen Leute, die heute sagen, dass sie das alles nicht brauchen und doch nur ihre paar Spiele am PC spielen wollen, die haben in ein paar Jahren schlicht keinen PC mehr.
Ich sehe eher Konsolennutzer dort als potenzielle Kundschaft, weil die weniger Detailversessen/genügsamer sind.

Ok, möglicherweise auch Linuxuser, von denen ohnehin nur ein vergleichsweise kleiner Teil spielt.
Windowsnutzer (abgesehen von Arbeitsmaschinen) nutzen die Kiste häufiger parallel zum spielen auch wenn das oft keine Hardcoregamer sind.
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
128
Danke für den Hinweis mit grover, kannte ich noch nicht, gleich mal abgespeichert :)

Gerne ist auch echt praktisch zum testen, oder mal ne kamera ausleihen fürs urlaub.

Du kannst auch im mediamarkt das zeug mieten läuft dann über grover. Geht leichter und schneller denke ich :)
 
Oben Unten